Jump to content

Purple

Members
  • Content Count

    101
  • Joined

  • Last visited

About Purple

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FK Austria Wien
  • Lieblingsspieler
    Marco Djuricin
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Google

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

2,703 profile views
  1. Erwartet ihr eigentlich irgendwelche nennenswerten Änderungen in der Aufstellung? Weiß man schon, ob Henriksson ein Thema für morgen ist?
  2. Gratulation zum Aufstieg. Freut mich besonders aufgrund der vielen Rapid-Fans mit Farbkomplex, die sich jetzt 4x im Grunddurchgang über die gegnerischen Vereinsfarben echauffieren müssen.
  3. Wenn ein Sportdirektor zu einem Verein kommt, stellt er ja in der Regel nicht den kompletten Kader neu auf. Das heißt, seine Arbeit bezüglich Kaderplanung etc. kann man zumeist erst nach ein paar Saisonen einigermaßen beurteilen (wie aber schon von @veilchen27 erwähnt, nicht wirklich objektiv). Einen Trainer kann man hingegen anhand der Spielresultate bzw. den spielerischen Fortschritten schneller und auch objektiver beurteilen, da seine Arbeit darin besteht, mit dem aktuellen Kader möglichst gut zu perfomen. Man kann z.B. auch nicht Stöger die Schuld an unserer Situation der letzten zwei
  4. Die Star-Kollektion gefällt mir ebenfalls sehr gut. Der dunkelblaue Star-Hoodie war (abgesehen von Trikots und Trainingsshirts) mein erster Kauf im Fanshop seit einer Ewigkeit. Den neuen violetten Hoodie hätte ich mir wohl auch gegönnt, wäre da nicht dieser Schriftzug am Ärmel - der zerstört irgendwie das moderne und schlichte Design, das mir an dieser Serie so zusagt. Auch das T-Shirt wäre wohl ein Pflichtkauf, wenn es in schlichteren Farben verfügbar wäre und nicht nur in Gelb.
  5. MK noch da oder schon im georgischen Exil?
  6. Hab das Spiel nur bis kurz vor der roten Karte gesehen. Bis zu diesem Zeitpunkt eigentlich unvorstellbar, dass es letzendlich ein klares und bitteres 0:4 wird. Die Schlussphase nach der Roten kann ich wie gesagt nicht beurteilen, aber ich fand unser Spiel über weite Strecken (für unsere aktuellen Verhältnisse wohlgemerkt) nicht ganz so schlecht. Im letzten Drittel aber leider weiterhin viel zu harmlos..
  7. Ist ja im Grunde die gleiche Thematik wie bei der Black-Lives-Matter-Bewegung. Ich sehe da einfach den Sport generell als eine wichtige Plattform, um solche Initiativen zu unterstützen. Im Zuge dessen sollten sich aus meiner Sicht neben den Profisportlern auch die Zuschauer problemlos damit solidarisieren können, ohne als politisierend o.Ä. abgestempelt zu werden (weil es im Grunde ja auch keine politische Gesinnung im Sinne von Links/Rechts ist). Aber ich verstehe deinen Standpunkt natürlich und wollte hier keineswegs irgendjemanden in ein rechtes Eck schieben. Im Endeffekt soll die
  8. Keineswegs, wieso auch? Ist ja kein politisches Statement mit offiziellen Fanklubs zu posieren. Ein Zeichen gegen Diskriminierung und für Toleranz zu setzten (wie die Aktion mit der Kapitänsschleife) übrigens ebenso wenig - darum gings mir jetzt primär. Antifa-Fetzn brauch ich übrigens ebenso wenig wie rechtsnationale Symboliken, nur um das auch gleich klarzustellen.
  9. Dann muss dich diese Aktion ja ordentlich in deiner Männlichkeit gekränkt haben. Versteh nicht was man an solchen Aktionen schlecht finden kann.
  10. Hab mich jetzt lediglich auf den auf der Homepage erwähnten "Kader der Vorbereitung" bezogen. Da spielen etwaige Zu- oder Abgänge in den kommenden Wochen gar keine Rolle, da sie entweder noch bzw. noch nicht im aktuellen Vorbereitungskader dabei sind, den man ja zeitnah bzw. letzte Woche bekanntgeben wollte.
  11. Seh ich auch so. Nach dem gestrigen Testspiel kann man sich den Kader natürlich schon halbwegs zusammenreimen, hätte aber aufgrund der Ankündigung "in den nächsten Tagen" eigentlich schon letzte Woche mit einem offiziellen Update gerechnet.
  12. Ja eh, das zeigen ja die Ergebnisse der Umfrage. Für die Austria als Verein sollten die Zahlen auch irgendwo alarmierend sein - stimmt schon. Ich persönlich kann diese Halbfans aber immer wieder nur belächeln, wenn sie sich als Fan bezeichnen, aber dann grad mal ein paar Spieler aufzählen können. Und da hat Rapid durch den Mitläufer-Effekt einfach den höchsten Anteil. "Klasse statt Masse" triffts in dem Fall gar nicht so schlecht. Den Vereinen selbst kanns natürlich egal sein, wie hoch der Anteil an Halbfans, Erfolgsfans oder was auch immer ist - sofern sie davon irgendwie profitiere
  13. Wurde schon von einigen erwähnt, aber die Umfrage ist halt (aus meiner Sicht) wirklich nicht ernst zu nehmen. Da wird die breite Masse befragt, von denen wahrscheinlich an die Hälfte seit X Monaten kein Spiel ihrer "Lieblingsmannschaft" gesehen hat, oder - wenn überhaupt - mit Mühe ein paar Spieler dieser aufzählen kann. Weil man aber vor X Jahren oder Monaten mal im Stadion war, einen uralten Fan-Schal der Mannschaft XY zuhause hat, oder einfach nur in der Schule oder im Freundeskreis zur Mehrheit gehören will, identifiziert man sich mit diesem Verein und gibt in der Umfrage an, "fußball
×
×
  • Create New...