woody100

Members
  • Gesamte Inhalte

    668
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch


Reputationsaktivitäten

  1. woody100 gave reputation to LASK1965 in Unsere Heimat am See   
    Ohne einer Partei (Stadt bzw Liva) etwas unterstellen zu wollen, kann ich mir halt schon vorstellen, dass das Vorgehen typisch österreichisch war und sich niemand zuständig gefühlt hat. Die Stadt Linz verweist auf die Liva, die Liva auf die Stadt Linz. 
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass auch der LASK nicht mit den letzten Biss in die Gespräche gegangen ist, wusste man doch, dass man wohl den Stadionnamen nie vermarkten wird dürfen und das Buffet ja auch vertraglich anderwertig vergeben wurde. 
    Am Ende wirds wohl an allen 3 Parteien gescheitert sein. Die Liva und die Stadt wollten oder konnten es nicht besser und der LASK hat womöglich auch nicht mit dem letzten Nachdruck daran gearbeitet, wohlwissend, dass man in Pasching andere und auch bessere Möglichkeiten vorfindet. 
    Eh ois wurscht, die Vergangenheit kannst eh nicht beeinflussen. 
    Was zählt ist, dass der LASK jetzt eine gesunde Gesprächsbasis mit der Stadt Linz hat und das Klima nicht (mehr) vergiftet ist. Ein dem LASK gut gesinntes Bürgermeisterbüro wird beim Unterfangen Stadion am See mit Sicherheit nicht von Nachteil sein.
    Ich denk, das spielt durchaus auch eine Rolle, dass der LASK das Gugl-Thema nicht an die große Glocke hängt und sich da mit Negativ-Stimmung zurück hält. 
    Ich würd sagen wir machen da einen Strich drunter, kümmern uns um unser Großprojekt und darum, dass die Stimmungslage in der örtlichen Medienlandschaft wieder etwas positiver wird. 
    Leserbriefe schreiben, im Bekanntenkreis positive Stimmung machen und in sozialen Medien sachlich (gegen)argumentieren. Das wird mehr wert sein, als Leute anzufahren, die, aus welchen Gründen auch immer, nicht vom Standort Pichling überzeugt sind. 
    Amen! 
  2. woody100 gave reputation to Eldoret in Unsere Heimat am See   
    Richtig ist, dass die Stadt die Miete fürs Stadion erst gesenkt hat, nachdem der LASK sich schon fix für Pasching entschieden hat...
  3. woody100 gave reputation to blwhask in Unsere Heimat am See   
    1.) Ist nicht der LASK auf den "Stadt ist scheiße"-Zug aufgesprungen, sondern die Stadt auf den "wir bevorzugen BW bei den Mietpreisen"-Zug. Sinnbildlich dafür verantwortlich Herr Luger höchstpersönlich, nachdem er zum Termin mit Gruber nur eine Assistentin schickte.
    Und 2.) hattet ihr gar keine andere Möglichkeit, als der Stadt in den Hintern zu kriechen. Du glaubst doch nicht wirklich, dass irgendwer im Gemeinderat sich plötzlich aktiv um Fussballvereine sorgt.   
  4. woody100 gave reputation to M.R. LP`99 in Unsere Heimat am See   
    was glaubst wie lange die gugl noch stehen wird? die intervalle der renovierungen werden immer kürzer werden und die gugl immer unbrauchbarer. das werden sogar die stadtgranden irgendwann einsehen müssen. solange scheint der verein nach dem motto "nur ja nicht aufmucken und dem bürgermeister in die hände spielen" zu verfahren, um irgendwann dafür entlohnt zu werden. das uns die stadt mit dem mietpreis der gugl sehr entgegen kommt, ist ja bekannt. andererseits hätten wir damals auch auf den "die stadt ist scheisse" zug aufspringen können, den der lask genommen hat. dann wäre die teuer renovierte bruchbude gänzlich leer gestanden und die stadt gehörig in erklärungsnotstand geraten. so gesehen wäscht da eine hand die andere. nur irgendwann spielt auch die gugl das lied vom tod. entweder von unserem verein oder vom stadion.
  5. woody100 gave reputation to harryASK in Unsere Heimat am See   
    Und das kommt von einem, dessen Architekturbüro gerade selbst etwas am Pichlingersee umgesetzt hat? Der handelt sicher ohne Eigeninteresse ^^

  6. woody100 received reputation from neunzehnhundertacht in Restl - Thread   
    Noch 66x schlafen bis zum Finale des Grunddurchgangs in der #TipicoBL!
     
    Das sind noch 66 schlaflose Nächte für RAPID
     
  7. woody100 gave reputation to Hochofen in Unsere Heimat am See   
    Ich verstehe ja überhaupt nicht, warum sich die UNO so lange und so hartnäckig in der Debatte hielt. Der Leondinger Bürgermeister hat schon vor Jahren gesagt, dass er kein Stadion will und nicht bereit ist, "die Probleme von Linz oder Pasching zu lösen".
    Auch die Eigentümer haben immer wieder gesagt, dass sie das nicht interessiert. Warum wurden die Klarstellungen dieser - in Wahrheit einzig relevanten - Stimmen immer ignoriert?
    Der Standort beim Haidcenter war dagegen für mich immer der sinnvollste, vor allem aus Verkehrsgründen - wegen der Autobahnnähe, der Parkplatzinfrastruktur und den kommenden Projekten S-Bahn und Straßenbahn, wo man sich noch dazu noch aussuchen kann, wo die Haltestellen hinkommen.
  8. woody100 gave reputation to Jetlag in Unsere Heimat am See   
    Ich denke hier findet kaum jemand die Art von Journalismus, die Leblhuber betreibt, superleiwand oder Ähnliches. Es geht darum, dass ein populistischer Politiker von einem mindestens genauso populistischen Journalisten angepöbelt wird. Das ist doch höchst amüsant und lenkt nebenbei den Lorenz vom eigentlichen Thema "Stadion" ab, da er seine eigene Person verteidigen muss.
     
     
  9. woody100 gave reputation to blwhask in Unsere Heimat am See   
    Also sei mir nicht böse, aber wenn ein gewählter Abgeordneter öffentlich falsche Informationen verbreitet und Rufschädigung betreibt, muss er irgendwann mit Gegenwind rechnen. Herr Potocnik (und anscheinend auch so manche User hier unter uns) weiß wohl noch immer nicht, wohin ihn sein Kampf gegen den LASK führen kann, wenn er so weitermacht.
    Hinter dem LASK stehen eine Herde von Unternehmer, die starke Lobby-Arbeit in der Politik betreiben, viele Arbeitsplätze im Land schaffen, usw... der verlässt die Bühne genauso schnell, wie er sie betreten hat. Die Freunde des LASK stehen übrigens geschlossen hinter dem Projekt.  
  10. woody100 gave reputation to Eldoret in Unsere Heimat am See   
    Also schlechter wird's dadurch sicher nicht. Verstehe deine Ansichtsweise irgendwie nicht. Wenn andauernd mit Schmutz geworfen wird, muss man irgendwann einmal zurückwerfen. Lang genug ließ man den Herrn Potocnik ungeschoren um sich schlagen...
  11. woody100 gave reputation to Burton1908 in Unsere Heimat am See   
    Dass ich den Leblhuber mal feiern würde... Das hätte ich mir nicht gedacht.
  12. woody100 gave reputation to blwhask in Unsere Heimat am See   
    Eines kann ich dir versichern. Dem Potocnik wird's gerade das Flesserl ins Kaffeehäferl gefallen sein, mit dem 2-Seitigen Bericht hat er keine Freude mehr.
    Und, er muss froh sein, dass der LASK nicht schon längst rechtliche Schritte gegen ihn eingeleitet hat, aufgrund seiner andauernden Rufschädigungen.
  13. woody100 gave reputation to penelopes in Unsere Heimat am See   
     
    "Architekt" Potocnik ist zurück aus dem Urlaub und bekommt gleich mal eine von "Journalist" Leblhuber drüber.
    Da haben sich zwei gefunden .
     

  14. woody100 gave reputation to Linzer1908 in Transferzeit Winter 2018/19   





    Vertrag kannst ja tdm schon heute unterschreiben mit Gültigkeit ab 07. 01.
  15. woody100 gave reputation to Schönaugürtel Mario in Unsere Heimat am See   
    wahrlich nicht. Hoffentlich wir bald auf euch.
  16. woody100 received reputation from wama in Liebenauer Stadion   
    Hallo
    Ich DANKE euch allen.
    Freue mich schon auf den 3.März, und das beide Vereine über den Strich bleiben.
  17. woody100 gave reputation to neunzehnhundertacht in LASK-Kader 2018/19   
    http://www.skysportaward.at/spieler-des-monats/
    Spieler des Monats
    http://www.skysportaward.at/trainer-des-monats/
    Trainer des Monats
    http://www.skysportaward.at/tor-des-monats/
    Tor des Monats

    Alles ist wieder mal möglich
  18. woody100 gave reputation to neunzehnhundertacht in Fazit Herbstsaison 2018   
    4 mal konnte bisher das Tor des Monats gewählt werden, 3 mal wurde der Preis von einmal LASKler abgestaubt.
  19. woody100 gave reputation to raphael79 in Oliver Glasner neuer LASK-Trainer   
    Können es eh nicht ändern wenn es passiert. OG wird schon wissen, was er am LASK hat. Sportlich gibt es eh keine Steigerung als Salzburg, aber dort bist halt zum siegen verdammt. Aber wie gesagt, muss er sowieso selber wissen. Werde ihm auf jeden Fall nicht böse sein, ist halt mal so im Profi Sport. wir holen uns halt den Ilzer, müsste ja zum stemmen sein mit der RB Ablöse zur Glasner 
  20. woody100 gave reputation to harryASK in Restl - Thread   
    Würde es Sinn machen vl. generell einen eigenen Legenden Thread aufzumachen? @LASK08
     
  21. woody100 gave reputation to neunzehnhundertacht in Unsere Heimat am See   
    Weiß jemand, ob es auch bei uns so eine Art Bausteinaktion oder Crowdfunding wie bei der Wiener Austria geben wird?
    Wäre eine tolle Idee mMn, um zusätzliches Geld aufzustellen.

  22. woody100 gave reputation to LASK1965 in Unsere Heimat am See   
    @Deni wie lange muss ein Verein deiner Meinung nach in der höchsten Liga spielen, damit er befugt ist ein neues Stadion zu planen? 

    Wie gesagt, aus Vereinssicht ist es essentiell über eine eigene Heimat zu besitzen. Eine Rückkehr auf die Gugl führt vermutlich eher zu einem Konkurs als der Bau einer neuen Arena. Vielleicht etwas überspitzt ausgedrückt, de facto wird man aber wirtschaftlich nur bestehen können wenn man den Stadionnamen vermarkten und die Gastro betreiben kann. 
    Das steht außer Zweifel und das ist der Antrieb der FdL, sie wollen und werden den LASK zu einer fixen Größe im österreichischen Fußball machen. 

    Und wenn die Konkursgedanken einen pausenlos verfolgen, kann man den Verein sowieso gleich zusperren. Wer wenn nicht ein Konsortium aus lauter Wirtschaftstreibenden weiß es denn bitte besser wie man den Verein/das Unternehmen wirtschaftlich führt? 

    Ich bin mir nicht sicher wie viel Vereine derzeit über ein so breites und solides Fundament verfügen wie der LASK. Angst ist da nicht angebracht. 
    Die Edit meint noch: Man kann (berechtigte) Diskussionen über den Standort führen, man kann auch über die Größe des Stadions diskutieren, aber in meinen Augen kann man nicht über die Notwendigkeit eines neuen Stadions diskutieren. 
  23. woody100 gave reputation to Koenig in Oliver Glasner neuer LASK-Trainer   
    Es stellt sich auch die Frage was Glasner in SZB gewinnen kann.
    Die Chance ist hoch in der CL-Gruppenphase auszuscheiden.
    In der EL war man bereits im Halbfinale.
    Österreichischer Serienmeister- und Cupsieger ist man bereits ..
    Erfolge mit dem LASK sind da reizvoller, da diese einen viel höheren Stellenwert haben. Und Red Bull wird nicht ewig unantastbar bleiben, ein Umbruch wird nicht vermeidbar sein. Da sieht man gerade zB bei Bayern was das bedeuten kann. 
     
    Ich denke Glasner analysiert ganz genau seine sportliche Perspektive und stellt diese über Alles. Er hat auch schon bewiesen, dass er auch nicht unbedingt mt Geld zu ködern ist. Sonst wäre er mit Schmidt noch Leverkusen oder China gegangen. 
  24. woody100 gave reputation to Hochofen in Unsere Heimat am See   
    Wobei ja interessant ist, dass er eigentlich kein "klassischer" Populist sondern einer  neuen Zuschnitts ist. Denn er kommt weder aus dem rechten, noch dem linken, sondern aus dem Bobo-Eck. Das ist eher neu. "Bobos" werden auch "urbane, liberale Bürgerliche" genannt, sind überdurchschnittlich besser gebildet und finanziell situiert, lebten früher unter dem Motto "Leben und leben lassen" und waren individualistisch, aber bei Konflikten eher konstruktiv.
    Der egoistische Zeitgeist hat aber auch diese voll erwischt und so sind sie nun immer die ersten bei der Gründung von Bürgerinitiativen gegen Bauprojekte in ihrem Wohnumfeld. Wobei die Motive dazu ursächlich auch immer egoistisch sind (Wertverlust von Eigentunswohnungen, etc.) und diese erst dann für die Öffentlichkeit mit "höheren Werten" (Umweltschutz, etc. ) verbrämt, bzw. verschleiert werden. Weil diese Bobo-Initiativen meistens Juristen und Kommunikationsprofis in den eigenen Reihen finden, sind sie überdurchschnittlich medial auffällig und erfolgreich, auch wenn sie real meist nur aus einer Handvoll bis zu ein paar Dutzend Leuten bestehen.
    Potocnik hat nahezu alle diese Bobo-Vereine in Linz in der letzten Zeit unterstützt und versucht, sie sich "einzunähen", was ihm auch bei einigen gelungen ist. Als Populist - oder "Bobolist" - ist ihm dabei völlig wurscht, was jeweils das Thema ist. Wär euer Stadion nicht in Pichling geplant, gäbe es an einem anderen Standort auch eine Bürgerinitiative und der P. wär auch dort live dabei, um das Maximum an Aufmerksamkeit für sich rauszuholen.
    Er hat aber mit einem nicht gerechnet: Niemand mag penetrante Besserwisser. Noch dazu, wenn sie kaum etwas wissen und außer Nein zu sagen nichts Konstruktives beitragen. .
     
  25. woody100 gave reputation to GH78 in Unsere Heimat am See   
    Ich finde es gut und richtig, dass man schön langsam dem selbsternannten Stadtplaner und Stadtentwickler Potocnik bei seiner "miesen" (copyright L.P.) Politik Paroli bietet. Falls es im Rahmen einer Volksbefragung zu einem Showdown kommt wird er sich wohl ohnehin mit einer Bürgerinitiative der anderen Art auseinandersetzen müssen ;-)
    Man muss sich nur einmal vor Augen führen gegen welche Projekte Potocnik alleine in den letzten Monaten auf seiner Facebook-Seite opponiert hat: LASK-Stadion, RLB-Campus, XXXLutz-Verlegung, Wohnprojekt Freinberg, Westring, Ostumfahrung Linz, unterirdische Führung der zweiten Linzer Straßenbahnachse, LIT-College bei der JKU Linz, LAWOG-Siedlung Pichling, Neubau Franckviertel-Wimhölzel-Hinterland, Einkaufszentrum Schillerpark, Tiefgarage Andreas Hofer Platz sowie grundsätzlich Hochhäuser in Linz und "radikal" gegen Supermärkte mit offenen Parkflächen.  
    Da stellt sich wirklich die Frage: Wer rettet Linz vor Lorenz Potocnik? Denn am 10.12.2018 hat er im Interview mit Wilson Holz auf linza.at zur Frage was denn passieren müsste, um eine Volksbefragung abzuwenden gesagt: "Warum sollte keine Volksbefragung stattfinden? ... Es ist Zeit, dass wir das viel öfter machen." Wenn sich die Stadt Linz darauf einlässt, bedeutet das Stillstand in der Stadtentwicklung. Und darum wird sich die Stadt auch ganz genau überlegen, wie sie zukünftig mit (grundsätzlich unverbindlichen) Volksbefragungen, die in Linz über 5.400 Unterschriften initiiert werden können, umgeht.
    Für das Thema LASK-Stadion hat er sich als Partner die Bürgerinitiative "Rettet den Pichlingersee" gesucht. Der heuchlerische Populismus von Potocnik wird schon alleine durch seine Erstreaktion auf die erzwungene, überhastete Präsentation der Standorts Pichling durch den LASK entlarvt:
    Am 14.03.2018 hat er in einem Facebook-Video verlautbart: "Hier beim Pichlingersee ist wertvolles Linzer Stadtentwicklungsgebiet. Wir brauchen die Fläche. Linz wächst." Am gleichen Tag wird er in den OÖN zitiert: "Auf der 20 Hektar großen Fläche könnte auch ein neuer Stadtteil mit Wohnungen für bis zu 7.000 Menschen entstehen."
    Wie passt das mit der Forderung der Grüngürtel rund um das Naherholungsgebiet Pichlingersee müsse erhalten werden zusammen? Wie mit den Argumenten gegen Bodenversiegelung und ein erhöhtes Verkehrsaufkommen?