Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

klagenfurter35

Members
  • Content Count

    2,490
  • Avg. Content Per Day

    1
  • Joined

  • Last visited

About klagenfurter35

  • Rank
    Beruf: ASB-Poster

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    Austria Klagenfurt

Recent Profile Visitors

4,061 profile views
  1. Bin auch der Meinung Markoutz und Hadzic sollten beginnen. Von Zubak hat man ja nichts gesehen.
  2. Nach dem Spiel und dem Punkt gegen Ried würde ich da aktuell auch keine Diskussion führen obwohl es mE auch kein vehementer Befreiungsschlag war. Er hat die Mannschaft allerdings trotz der schlechten Vorbereitung erfolgreich eingestellt und das Spiel auch gut analysiert (Spiel gegen den Ball ok, mit dem Ball auch aus der Abwehr zu wenig). Jetzt bleibt abzuwarten, wie wir gegen die vermeintlich schwächeren (unerfahreneren im Fall von Lieferung) Gegner auftreten und wie es um die letztlich entscheidende Effizienz bestellt ist.
  3. Was willst du damit aussagen? Ich habe ja nichts Anderes behauptet, als dass manche skeptisch sind (was ich halt nicht wäre - na und???). Ich habe ja nicht gesagt, dass sich sich einige über einen Aufstieg nicht freuen würden. Und die diesbezügliche Diskussion ist jetzt beendet. Die ständige Wortumdreherei ist für mich anstrengend.
  4. Ganz so ist es nicht. Es gibt auch einige User hier, die einen sofortigen Aufstieg u.a. aus den genannten Gründen zumindest skeptisch sehen. Auch wenn ich diese Meinung nicht teile, auch ok. Schließlich ist das hier ja ein Diskussionsforum und jeder hat ein Recht auf seine Meinung. Das ist zumindest mein Zugang;-)
  5. Na geh, das ist aber echt kein Vorteil. Ich sage ja immer wieder, wir gehören endlich rauf, am besten heuer. Dann haben diese Geschichten endlich ein Ende. Das ganze Geschwafel von gesundem (langsamen) Wachstum, fehlenden Strukturen und Fanzuspruch ist doch alles pseudo romantischer Humbug. Wir haben ein Stadion (viele Vereine haben damit ihr Hauptproblem), die Stadt/Region hat genügend Zuseherpotential und die Geldgeber wohl noch Reserven in finanzieller Hinsicht und auch was das Know-How für die Vereinstrukturen betrifft in der Hinterhand.
  6. Mal ein Blick auf die nächsten 3 Runden, in denen es zumindest gilt, den Rückstand nicht größer werden zu lassen. MMn wird Ried, wenn wir ihnen im Nacken bleiben, kontinuierlich nervöser werden. Nächste Runde spielen wir in Lieferung (H 10 Punkte aus 8 Spielen) und Ried daheim gegen Lustenau (A 13 Punkte aus 8 Spielen). Anschließend spielen wir dabeim gegen Dornbirn (A 11 Punkte aus 9 Spielen) und Ried auswärts das Derby gegen Amstetten (H 13 Punkte aus 10 Spielen). Im 3. Spiel geht es dann für uns daheim gegen Kapfenberg (A 4 Punkte aus 8 Spielen) und für Ried daheim gegen Lafnitz (A 20 Punkte aus 8 Spielen). Fakt ist also, dass wir wohl die leichtere Auslosung haben. Kapfenberg und Dornbirn müssen daheim einfach geschlagen werden und Liefering ist zumindest schlagbar, was uns auch gelingen sollte, wenn wir ernsthaft um den Titel spielen wollen. Ried hat mit einem Derby (auswärts), den extrem auswärtsstarken Lafnitzern sowie der Wundertüte Lustenau jedenfalls drei anspruchsvolle Runden vor sich. Schlagen wir Liefering, ergäbe sich mE daher ev. die Chance, Punkte gut zu machen.
  7. Ja nur die werden wir nicht mal mehr annähernd erreichen. Sollten wir um die 2500 bleiben, können wir froh sein (primär gilt konstant über 2000 zu bleiben und das auch gegen Juniors und Co.) und das aber auch nur, wenn wir an Ried dran bleiben. Kommt es tatsächlich zu einem Fernduell-Showdown gegen Ried um den Aufstieg gestiegen, dann kommen wir die letzten Spiele vielleicht wieder an die 4.000-5000. In einem ev. echten Entscheidungsspiel könnten es wohl auch um die 6000-8000 werden.
  8. Ja sicher, die vom Verein genannte Zahl wird schon ca. passen. Ich meinte die durchschnittliche Besucherzahl, die variiert stark. 5 scheinen wir aber nun zu sein.
  9. Auch wenn es x verschiedene Zahlen gibt, die gestrige Zuseherzahl scheint uns zumindest auf Platz 5 in der Liga hinter dem GAK, Ried, Lustenau und Innsbruck gebracht zu haben. Das ist so zumindest mal ok. https://www.sport.de/fussball/oesterreich-2-liga/teamstatistik-zuschauer-heim/ https://www.transfermarkt.at/erste-liga/besucherzahlen/wettbewerb/A2
  10. Ist zwar hart formuliert. Aber blendet man das Ergebnis, mit dem wir leben können, aus, was bleibt? Wirklich nicht viel. Eine spielerisch leicht unterdurchschnittliche 1. HZ und eine 2. HZ, die offenbarte, dass wir im Spiel nach vorne nach wie vor nicht annähernd an die ersten Spiele anschließen können und ein großes Problem damit haben, Chancen zu kreieren. Ried war zudem äußerst mittelmäßig und braucht sich auf die Leistung ebenfalls rein gar nichts einzubilden. In guter Form, wie am Beginn der Meisterschaft, hätten wir das Spiel locker gewonnen. Und genau da liegt das Problem, es fehlt an einer Weiterentwicklung, eher stagnieren wir auf mittelmäßigem Level. Ich bleibe dabei, wir sind auf einigen Positionen einfach nicht „meisterhaft“ besetzt, wir hätten 2,3 echte Verstärkungen gebraucht. Aydin alleine als Kreativspieler ist z.B. zu wenig. Im Spiel aus der Abwehr sind wir auch nicht gerade sicher. Positiv habe ich den Auftritt von Pelko gefunden, der hat sich wirklich nichts zu schulden kommen lassen und hat sich echt reingehauen. Dennoch können wir froh sein, den Abschluss gewahrt zu haben und können nur auf eine Steigerung hoffen, denn übermächtig ist Ried in der gestrigen Verfassung auch nicht.
  11. Naja gut war das Spiel von beiden Seiten nicht unbedingt. Winterpause hin oder her. Die Mannschaft spielt schon ein halbes Jahr zusammen, da muss/soll/darf die spielerische Linie nicht verloren gehen. Ist sie bei uns ja auch nicht, wir waren in den letzten Herbstpartien ja keinen Deut besser als heute. Aber nochmal das x ist ok. Jetzt gilt es ganz einfach jedes Spiel auf Sieg zu spielen (steigern werden wir uns dafür müssen) und zu hoffen, dass bei den Riedern wieder die Nerven zu flattern beginnen. Ganz wichtig ist schon die nächste Runde.
  12. Hmmm was soll man zu dem Spiel sagen. Vorweg, ich kann in Anbetracht der gezeigten Leistungen und der Ausgangssituation mit dem Punkt leben. Sieg hätten wir uns keinen verdient, dafür waren wir vorne einfach zu dünn und Ried mE in der 2. HZ stärker. Verloren ist jedenfalls noch nichts, weil sich Ried auch nicht als unschlagbar präsentiert hat. Die könnten durchaus auch noch den einen oder anderen Punkt abgeben. Favorit bleiben sie aber zweifelsfrei. Wir müssen auf eine Steigerung und die baldige Rückkehr von Pecirep hoffen.
  13. Sehr positiv. In den mittleren Sektoren wurden auch Reihen für die Abobesitzer reserviert (neben den Platzkarten).
  14. So auf in die „Schlacht“ - Treffpunkt Billa;-)
×
×
  • Create New...