Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Iniesta

Der SVM-Sammelthread

2,352 posts in this topic

Recommended Posts

war er laut Gericht eben nicht

Jetzt im Nachhinein wurde er für ungültig erklärt, aber als die Spiele gespielt wurden, war er gültig. Da kanns natürlich keine Konsequenzen geben, das wär ja komplett unsinnig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Doch, war er! Er wurde rückwirkend ungültig gestellt,

und rückwirkende Nichtigkeit bedeutet im Normalfall Rückabwicklung was bedeutet, dass es juristisch nie einen gültigen Vertrag gegeben hat. Daher kann der Vertrag auch zum Zeitpunkt der Spiele ganz einfach nicht gültig gewesen sein.

dass das alles keine Auswirkung auf die Gültgkeit des Spielerpasses haben muss hat eh source schon festgestellt

Edited by onkelandy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welchen Sinn soll es haben, einen Spieler, der offensichtlich weg will, mit aller Gewalt zu halten? Das bringt niemandem etwas!

Man kann zum Charakter von Onisiwo und dessen Einflüsterern stehen wie man will, aber der österreichische Fußball, und speziell das Nationalteam, kann von diesem Transfer ganz sicher profitieren. Unser Nationalteam steht nämlich deshalb so gut da, weil da (fast) lauter Legionäre spielen, die in internationalen Top-Ligen kicken.

Edited by Mike_83

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welchen Sinn soll es haben, einen Spieler, der offensichtlich weg will, mit aller Gewalt zu halten? Das bringt niemandem etwas!

Man kann zum Charakter von Onisiwo und dessen Einflüsterern stehen wie man will, aber der österreichische Fußball, und speziell das Nationalteam, kann von diesem Transfer ganz sicher profitieren. Unser Nationalteam steht nämlich deshalb so gut da, weil da (fast) lauter Legionäre spielen, die in internationalen Top-Ligen kicken.

Für Peanuts wird der Pucher einen Neo Nationalteam Spieler nicht verkaufen wollen und das zurecht. Mal schaun wies in der nächsten Instanz ausschaut aber wenigstens kann er uns in Mainz nicht wehtun.

Wirkt aber wenn man sich das so ansieht ziemlich schlampig vom Verein.

Edited by Source

Share this post


Link to post
Share on other sites

War es nicht so, daß im Falle des Ziehens der Option, eine Gehaltserhöhung fällig gewesen wäre, aber der SVM weiterhin das alte Gehalt gezahlt hat(und damit der Optionsvertrag ungültig war)?

So hab ich es jedenfalls vernommen.

Laut anderer Quelle wurde von Mattersburg die Option gezogen, wodurch ein neuer Vertrag erstellt werden musste. Dieser wurde aber seitens Mattersburg von einer nicht-befugten Person (dem Vereinsmanager) unterschrieben und nicht vom Vorstand. In diesem Vertrag wurde die mit der Option faelligen Gehaltserhoehung nicht reingeschrieben und weiter das alte Gehalt ueberwiesen. Daraufhin hat der Spieler im Herbst saemtliche Gehaelter wieder rueckueberwiesen, um den Vertrag nicht anzuerkennen. Der Spieler hat im Herbst fuer Mattersburg gratis gespielt und Klage eingereicht.

Schluss: Haette Pucher den Vertrag unterschrieben und die vereinbarte Gehaltserhoehung ausgezahlt, waere der Vertrag wasserdicht gewesen. Die Spielberechtigung war uebrigens ok, da man fuer den Spielerpass keine Vertragsgrundlage praucht. Vereine koennen Hinz und Kunz von der Strasse weg spielen lassen, wenn sie die Spieler nur fristgerecht melden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Wissens nach ging es um die festgeschriebene Ablösesumme,welche auf dem Sideletter dann nicht mehr drauf war, wie es zuvor besprochen wurde. Glaube, dass das der Hauptpunkt war. Onisiwo wollte anscheinend im Sommer unbedingt weg, da es ja bekanntlich ein Angebot eines englischen Zweitligisten gegeben hat. Dies würde auch die eher schwachen Leistungen im Herbst erklären. Denn so lange das Transferfenster offen war,waren sie ja noch okey. Eine Gehaltserhöhung um 15% hat es meines Wissens schon gegeben, hat Pucher ja selbst gesagt, nur wurde das gesamte Gehalt postwendend wieder rücküberwiesen.

Dass Lederer als Nicht-Zeichnungsbefugter unterschrieben hat,kommt noch hinzu. Wobei es da auch Meinungen gibt, dass das egal sei, sofern die Vereinsleitung dem zugestimmt hat und den Vertrag erfüllt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sicher ist der Transfer fürs Nationalteam sowie für den Spieler super!

Jedoch würd ich mir wünschen das der SVM finanziell nicht komplett durch die Finger schaut.

Und zu den Vertragsstreitigkeiten: Man kann zum Pucher stehen wie man will, ich sage wäre er nicht die letzten Wochen im Krankenhaus gelegen hätte man eine Win-Win Situation erzielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Karim Onisiwo bekommt keine Freigabe:

http://sportnet.at/home/fussball/bundesliga/Mattersburg/4910025/Mattersburg-legt-sich-quer_Karim-Onisiwo-bekommt-keine-Freigabe?xtor=CS1-15

Ehrlich gesagt wen wundert das?? War doch klar das der Fall zur nächsten Instanz weitergeht..

Scheinbar verspricht sich der Verein etwas von der nächsten Instanz aber das hätten sicher Onisiwo und Berater eigentlich denken können. Die Mainzer sollten sich mit dem SVM bald mal an einen Tisch setzen und das ganze klären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Scheinbar verspricht sich der Verein etwas von der nächsten Instanz aber das hätten sicher Onisiwo und Berater eigentlich denken können. Die Mainzer sollten sich mit dem SVM bald mal an einen Tisch setzen und das ganze klären.

Das wird teuer fuer Mattersburg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

glaubst du wirklich, dass sein spielerberater so ein heller kopf ist?

auf mich wirkt das alles sehr trotzig. ich schätze, dass der berater angebote im sommer hatte und in der zwischenzeit mattersburg die option gezogen hat (wär nicht der erste derartige fauxpas eines fussballers), was dem berater nicht gefallen haben dürfte. die gesetzeslücke mit den optionen dürfte er schon eine weile im hinterkopf gehabt haben und als die option gezogen wurde, angewendet haben.

jeder verein, der damit der erste in österreich gewesen wär, hätte berufung eingelegt, schliesslich gibt es dazu noch keine rechtskräfitgen präzendezfälle.

die aktion vom spielerberater ist meiner meinung nach unter jeder kritik und allein deshalb gefällt es mir, dass mattersburg berufung eingelegt hat.

ich lege einen zehner in den imaginären wetttopf: in fünf jahren spielt onisiwo bei ritzing oder einem ähnlich seriösen verein mit "ambitionen".

allein, dass er mit 23 jahren, wie so viele vor ihm, noch als talent gehandelt wird, spricht bände.


Das wird teuer fuer Mattersburg.

bitte um erläuterung oder beispiele (ähnlich gelagerte fälle), die zeigen, dass es für matterburg "teuer wird"

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...