Schlagt die Buchmacher mit unserem neuen Projekt overlyzer.com! Wir liefern LIVE-Trends für über 800 Ligen und Wettbewerbe, die den genauen Matchverlauf eines Spiels wiedergeben und euch insbesondere bei Live-Wetten einen entscheidenden Vorteil verschaffen können! Meldet euch jetzt an!

Jump to content
Sign in to follow this  
Hutz

Athletico Bilbao - Austria Wien 3:0 (2:0)

284 posts in this topic

Recommended Posts

Sei mir ned bös, aber das sind schließlich PROFIFUSSBALLER. Die sehen sich fast jeden Tag, spielen bei jedem Training zusammen und hatten in der Vorbereitung genügend Testspiele. Meinst du nicht, dass es langsam an der Zeit wäre, dass die Mannschaft einigermaßen eingespielt ist?

:lol:

du erheiterst mir echt den tag.. :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

die trainerkritik ist teilweise aber an den haaren herbeigezogen.

letzte saison waren die spielerischen möglichkeiten eng begrenzt, das muss jeder anerkennen.

jetzt schauts schon weit besser aus, aber große teile der mannschaft spielen eben erst bestenfalls seit monaten zusammen.

wenn dann noch ständig wichtige spieler verletzt ausfallen, kann es gar nicht sein, dass wir annähernd unsere topleistung bringen.

das funktioniert bestenfalls am computer, nicht im wirklichen leben.

warum funktionierts bei sturm?

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum funktionierts bei sturm?

meinst du die heimpleite gestern, oder das 0:1 von uns in graz, oder das 3:0 vergeigen vom sonntag? :ratlos:

wird damit zum "postign des tages" nominiert!

Das freut mich aber für dich! :busserl:

danke, lass dich net unterkriegen! ;)

Edited by fuxxx

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich eigentlich mit einer 0:3 Niederlage spekuliert habe hält sich die Trauer bei mir in Grenzen....das es dann wirklich so eintritt ist natürlich bitter...aber jeder der auch nur irgendwie die Austria in den letzten Jahren verfolgt hat muss bei der Aufstellung und DEM Kapitän bereits vor Spielbeginn gewusst haben, dass das nix wird...hab mir den Stream ned über 90 Minuten angetan aber streckenweise waren wir sogar gar ned so schlecht...unser Problem liegt halt wie so oft in den letzten Spielen woanders....Standfest,Momo, attackieren vorm 16er...nicht umsonst hab ich den Thread aufgemacht "Ist die Austria lernresistent?"

Mit der kompletten Mannschaft hätten wir gewinnen können....hoffen wir, dass alle bald zurück kommen...in der derzeitigen Verfassung würden wir uns auch im Cup schwer tun.

Gratulation nebenbei an Rapid und Salzburg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bah, mir gehen nur die ganzen Austrianer am Arsch die meinen Austria so schlecht blbalba und Rapid so toll. Ja Rapid war gestern schon ok, kann man neidlos anerkennen und wir spielen leider nichtmal so wenn alle Stammspieler dabei sind. (An wem das liegt soll jeder selber entscheiden)

Aber wenn bei Rapid auch mal Hofmann, Boskovic, Heikinnen und Jelavic fehlen möcht ich auch mal sehen wie die spielen. Für das war es gestern eigentlich eh net so schlecht, ich hätte geglaubt das wir nichtmal einen Torschuss haben werden, im Endeffekt war halt der Momo mal wieder unfähig vorm Tor. Der Standfest weiß noch immer nicht wie man einen Spieler angeht und Suttner einfach grauslich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Außer, dass Suttner völlig unnötigerweise eine Sperre von 2+ Partien ausfasst :aaarrrggghhh:

Übrigens wär ich aufgrund des langfristigen Ausfalls von Okotie dafür, Junuzovic mal in den Sturm neben Jun (oder etwas dahinter) zu stellen. Er hat ja schon damals beim GAK und bei der U20 WM auf dieser Position tolle Partien abgeliefert. Klein als RV an Stelle von Standfest wäre auch mal eine Überlegung wert und Liendl (der mir gestern nach seiner Einwechslung sehr gut gefallen hat) sollte unbedingt öfter seine Chance bekommen.

Sei mir ned bös, aber das sind schließlich PROFIFUSSBALLER. Die sehen sich fast jeden Tag, spielen bei jedem Training zusammen und hatten in der Vorbereitung genügend Testspiele. Meinst du nicht, dass es langsam an der Zeit wäre, dass die Mannschaft einigermaßen eingespielt ist?

jawollllll!! :hää?deppat?:

das altbekannte spiel, stellen wir den trainer in frage! dass man in bilbao 3:00 verliert, bei den ausfällen die wir wegstecken mussten, junu, acimovic, okotie, baumgartlinger, hattenberger... es gab zu beginn der saison gute ansätze, leider ist dann verletzungspech hinzugekommen

Aber ich befürchte solang der Trainer Karl Daxbacher heißt bleiben solche Systemvariationen und Spielerrochaden wohl Wunschdenken...

aber dass junuzovic seit ca 3 wochen verletz ist, hast du gecheckt, oder???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da ich eigentlich mit einer 0:3 Niederlage spekuliert habe hält sich die Trauer bei mir in Grenzen....das es dann wirklich so eintritt ist natürlich bitter...aber jeder der auch nur irgendwie die Austria in den letzten Jahren verfolgt hat muss bei der Aufstellung und DEM Kapitän bereits vor Spielbeginn gewusst haben, dass das nix wird...hab mir den Stream ned über 90 Minuten angetan aber streckenweise waren wir sogar gar ned so schlecht...unser Problem liegt halt wie so oft in den letzten Spielen woanders....Standfest,Momo, attackieren vorm 16er...nicht umsonst hab ich den Thread aufgemacht "Ist die Austria lernresistent?"

Mit der kompletten Mannschaft hätten wir gewinnen können....hoffen wir, dass alle bald zurück kommen...in der derzeitigen Verfassung würden wir uns auch im Cup schwer tun.

Gratulation nebenbei an Rapid und Salzburg.

absolut korrekt! hätte ein anderer die kapitänsschleife getragen, hätten wir vermutlich gewonnen!!! :glubsch:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, hätt euch gestern mehr gwunschen. der Elfer is auch bitter, hab jetz zwar nur das youtube video gsehn aber da mein ich doch das der mehr als fragwürdig is ...

wurscht, spiel abhaken, hoffen das die verltezten schnell wieder fit werden und nächstes spiel wird scho wieder.

zusammen durch europa!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sooo gut war der HSV gestern nicht.

Sagen wir es so: Sie waren nicht schlechter als Bilbao.

Nicht nur diese Saison! Ich kann mich eigentlich seit Beginn der Ära Daxbacher an kein so ein Spiel erinnern.

Aber geh! Jetzt sei doch nicht so. Lassen wir den Trainer (noch) ein Jahr arbeiten. Und wenn es sich nicht verbessert: Was solls, alle guten Dinge sind drei. Und wenn es auch dann noch nicht besser wird: Eine Chance sollte er schon noch bekommen.

Was sind schon drei verlorene Jahre gegen das liebe Gschau vom Daxi?

Und auch wenn es nicht gewünscht wird: Ein Vergleich mi Rapid muss her: Die verlieren einen 50 Tore Sturm auf einmal und was passiert? Scheiß egal, es geht weiter und das besser als zuvor. Bei uns fällt 1 Stürmer lang und 2 Mittelfeldspieler kurz aus (Hattenberger und Baumgartlinger zähle ich nicht, weil erster nicht Stammspieler ist und Letzterer gesperrt war, was immer mal vorkommt), und alle weinen, dass man so ja gar nichts erreichen kann. Und genau diese Einstellung macht derzeit den Unterschied im Ergebnis aus: Auf der einen Seite: "Wurscht, richten es die, die spielen" und auf der anderen "Ojeoje wie sollen wir die nur ersetzen".

die trainerkritik ist teilweise aber an den haaren herbeigezogen.

letzte saison waren die spielerischen möglichkeiten eng begrenzt, das muss jeder anerkennen.

jetzt schauts schon weit besser aus, aber große teile der mannschaft spielen eben erst bestenfalls seit monaten zusammen.

wenn dann noch ständig wichtige spieler verletzt ausfallen, kann es gar nicht sein, dass wir annähernd unsere topleistung bringen.

das funktioniert bestenfalls am computer, nicht im wirklichen leben.

Gähhnnn. Letztes Jahr war es der Kader, heuer ist es die Uneingespieltheit, darf ich jetzt schon erfahren, was die Ausrede für nächstes Jahr wird?

Oder kann mit jemand erklären, warum man an einem Trainer festhält, der nichts gezeigt hat bisher. Wenn mir jemand erklärt, worauf man wartet, dann warte ich gerne, nur sollte es schon begründet sein, wie man auf die Idee kommen kann es werde sich auf wundersame Weise bessern.

Schon in Salzburg war die Ausrede "uneingespielt" hart diskutiert, jetz ist sie nur mehr lächerlich. Es gab genug Pflichtspiele. Und selbst wenn es noch nicht perfekt sein sollte, zumindest einen Fortschritt sollte man nach mehr als 10 Spielen sehen, oder? Nur genau der fehlt völlig.

PS. In der Fan-Szene kenn ich mich ja nicht so aus, aber sind wir jetzt auch "Huren-Europas" wenn wir uns Hauptstadtspanier zu den Basken einladen? :ratlos:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und auch wenn es nicht gewünscht wird: Ein Vergleich mi Rapid muss her: Die verlieren einen 50 Tore Sturm auf einmal und was passiert? Scheiß egal, es geht weiter und das besser als zuvor. Bei uns fällt 1 Stürmer lang und 2 Mittelfeldspieler kurz aus (Hattenberger und Baumgartlinger zähle ich nicht, weil erster nicht Stammspieler ist und Letzterer gesperrt war, was immer mal vorkommt), und alle weinen, dass man so ja gar nichts erreichen kann. Und genau diese Einstellung macht derzeit den Unterschied im Ergebnis aus: Auf der einen Seite: "Wurscht, richten es die, die spielen" und auf der anderen "Ojeoje wie sollen wir die nur ersetzen".

Ja genau. :hää?deppat?: Das möcht ich sehen wie deine tolle Rapid spielt wenn Hofman, boskovic, heikinnen und jelavic ausfallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bist Du Teppich, da gehts zu als würden wir gegen den Abstieg spielen und hätten gerade in der 1. Cuprunde gegen Ostbahn XI verloren. Leute wir sind in der MS 3. mit einen Punkt Rückstand auf die Dosen, wir spielen in der EL gegen namhafte Gegner und nur weil wir gestern mit einer Rumpftruppe in Bilbao verloren haben fordern schon wieder genug den Kopf des Trainers. Ich mein gehts noch ?

Wir haben qualitativ halt nicht mehr den Kader wie zb. 2005 als wir in Bilbao gewonnen haben und das eigentlich damals schon überraschend. Unserer Kukuruz-Liga wird doch so oder so nirgends ernst genommen und nur weil einige Vereine alle paar Jahre mal einen Ausrutscher nach oben haben in diversen europäischen Bewerben wirds auch nicht besser.

Man kann internationale erfahrene Trainer anstellen kein Thema, aber ob es funktioniert sei dahingestellt. Ein gewisser Toni Trapper ist bei den Getränkehersteller gescheitert und sagts ma jetzt ned dass der ein schlechter Trainer ist, ich denke seine Titel sprechen für sich. Ein Hup Hup Stevens ist sicher auch kein Trainer den man seine Fähigkeiten absprechen kann, bis auf den Sieg in Rom hat er bis jetzt in Ö auch nix erreicht. Es scheitert in Ö rein am Spielermaterial wobei wir wieder bei der Attraktivität unserer Kukuruz-Liga wären, kein Kicker der so halbwegs was drauf und einen Namen hat, kommt freiwillig nach Ö um zu spielen. Urlaub ja - kicken nein.

Edited by BartL

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...