Jump to content
shankly

Taktik und Spielweise der Austria

1,504 posts in this topic

Recommended Posts

Weil sich in einigen Threads mittlerweile die Postings wiederholen und etliche User sich gerade jetzt Gedanken über Taktik, Spielweise und System der Austria machen, eröffne ich mal einen eigenen Thread dazu - abseits von Nachbesprechungen und Spielerdiskussionen.

Drängen sich eh gleich mehrere Streitfragen auf:

x) Warum ist unsere Spielweise so leicht ausrechenbar?

x) Bekommen unsere Stürmer so wenige Chancen, weil es im Mittelfeld krankt?

x) Wie sollte man mit diesem Kader spielen?

x) "Halali" oder "Die Null muss stehen"...?

Usw, usf...

:=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oder:

Warum spielen wir gegen offensive Teams besser als gegen Betonierer?

Oder: Motiviert ein stärkerer Gegner und ein volles Stadion mehr und ist der Einsatz dann viel grösser?

Beispiel: Gegen die Grünen: Tolle Leistung (auch technisch),

Gegen M´burg: Schwach, Ideenlos.

Es gehört die konstanz der Leistung konserviert um in jedem Spiel eine

hervorragende Leistung abrufen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke wir sollten vor allem daheim gegen schwächere Gegner viel offensiver aufgestellt sein. Und wenn man das Spiel gegen Mattersburg her nimmt und keinen guten Stürmer mehr auf der Bank hatte, warum nicht hinten die 4er Kette auflösen, Suttner ins LM ziehen und Milenko hinter die Spitzen oder als 3er Stürmer. Für mich ist Acimovic auf der linken Seite völlig verloren. Vor allem weil er kein Flügelspieler ist, dafür fehlt ihm die schnelligkeit. Obwohl man auch sagen muss das wir eigentlich keinen einzigen guten Flügelspieler in der Mannschaft haben.

Und ja, ich bin der Meinung das es bei uns vor allem im Mittelfeld krankt. Ein Janko oder Maierhofer hätten bei uns in der Mannschaft nicht annähernd die Tore geschossen die sie zur Zeit auf dem Tor Konto haben. Weil das genau 2 Spielrtypen sind die mit Bälle gefüttert werden müssen (Maierhofer noch eher als Janko). Ich meine, wenn man sich gegen Mattersburg, die gegen den Abstieg spielen keine 100% Torchance herausspielt sagt es schon einiges aus.

Wie man mit dem derzeitigen Kader spielen sollte ist schwer zu sagen, allerdings sollte man wie schon erwähnt vor allem daheim viel offensiver spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, die furchtbaren Spiele gegen defensiv eingerichtete Gegner zeugen in erster Linie von einer Sache: Mangelnde Kreativität.

Es ist ja kein Geheimnis, dass unser Spiel mit Acimovic steht und fällt.

Im Gegensatz zu anderen bin ich der Meinung, dass diese Kreativität nicht antrainiert oder durch ein Spielsystem erzwungen werden kann. Diese hängt ausschließlich von der Qualität der einzelnen Spieler ab.

Bewusst geworden ist das mir in besonderer Weise beim letzten Spiel. Als bis zur 60. Minute von Daxbacher noch immer nicht gewechselt wurde, ärgerte ich mich zunächst schon. Doch dann wurde mir bewusst, dass es in dieser Situation beim vorhandenen Spielermaterial auf der Bank völlig irrelevant gewesen wäre, jemanden aus- oder einzuwechseln. Keiner der Spieler hat auch nur annähernd die Qualität, dem Spiel seinen Stempel aufzudrücken.

DIES unterscheidet uns von Rapid oder auch Sturm.

Würde es etwas bringen, das Spielsystem oder die Taktik zu ändern? Klares nein.

Blanchard würde weiterhin das Spiel verlangsamen, Sulimani im Zweikampf hängen bleiben, Standfest hinters Tor flanken, Krammer technisch unzulänglich sein, Momo über seine eigenen Beine fallen, Bak den einen oder anderen Bock schießen und ganz allgemein die Kreativität nicht gehoben werden.

Die Ursache für das bescheidene Spiel ist also bei den Spielern selbst zu suchen.

Daher liegt das Grundübel bei der Transferpolitik.

Und hier liegt die Hauptverantwortung bei Thomas Parits. Ich wage sogar zu behaupten, dass er für die letzten Transferflops fast alleinverantwortlich war.

Es ist kein Geheimnis, dass Daxbacher in erster Linie "seine" Leute vom LASK haben will, von denen er jetzt einen bekommt. Es ist aber auch kein Geheimnis, dass bedingt durch den MAGNA- Ausstieg, den kurzen Sponsorverträgen bislang keine längerfristige Planung möglich war und leider noch immer ist.

Ich erachte dies als das Hauptproblem.

Gewissermaßen mangelt es also am "System". Jedoch nicht am Spielfeld, sondern in der Vereinsstruktur.

Trotzdem mache ich niemandem einen Vorwurf. Ich begreife einfach nicht, wie gerade manche Leute, die MAGNA zurecht kritisiert haben jetzt nicht SEHEN, dass der Verein erst wieder aufgebaut werden muss.

Dies geht nicht in ein, zwei Jahren, dafür wurde davor fast ein Jahrzehnt zuviel Porzellan zerschlagen.

Ich erwarte mir daher als Fan des FK AUSTRIA WIEN auch von mir in erster Linie Geduld.

Doch hier klaffen Anspruch und Wirklichkeit weit auseinander. Enttäuschend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich kann mir nicht vorstellen das Parits bei Transfers einen Daxbacher übergeht. Warum sollte Parits daran Schuld sein? Vielleicht sagt auch Daxbacher den Spieler will ich haben und Parits versucht diesen dann zur Austria zu holen. Ich könnte mir nur vorstellen das er den einen oder anderen Transfer (z.B.: Mössner) billig bekam und diesen dann praktisch Daxbacher aufgebunden hat, allerdings nicht ohne dem letzten Ja von Daxbacher und er hat sich dann vielleicht wiederum gedacht als Stürmer Nummer 4, warum nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

für mich liegt das hauptübel sowieso im mittelfeld. wenn man sich anschauen muss, was okotie teilweise für wege macht, einfach um die abwehr des gegners ein bissl aufzureißen, dann sieht man ja auch schon augenblicklich woran´s happert.

bis auf acimovic und okotie haben wir offensiv absolut niemanden, der ein 1 gegen 1 spielen kann, keiner der das spiel antreibt, der vielleicht über die flanken einmal druck machen kann.

also wird bei uns das mittelfeld so schnell wie mögilch überbrückt, kommt der lange (und meist unbrauchbare) ball in die spitzen, gibt´s das warten auf die standardsituationen.

und weil wir keine breite an spielern haben, die unserem system ein bisschen flexibiiltät oder unberechenbarkeit verleihen, spielen wir eben, wie wir spielen.

die verteidigung ist eigentlich ok. das war sie die letzten jahre schon und wird sie wohl auch nächstes jahr sein, sicher überdurchschnittlich und auch der grund dafür, warum wir viele enge spiele gewinnen konnten heuer.

ohne zusätzlicher kreativität und schnelligkeit im mittelfeld wird aber auch nächste saison okotie als vielleicht einzige nominelle sturmspitze an der seitenoutlinie herumkrebsen und vergeblich versuchen, an 3 leuten vorbeizuziehen.

im dm braucht es einen, der das spiel auch ordentlich antreiben kann (hattenberger ist da 10x brauchbarer als blanchard) und an den flügeln müssen ENDLICH wieder ordentliche spieler her.

noch ein gscheiter zweiter stürmer nben okotie und die sache passt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Salzburg: 81 Tore

Rapid: 79 Tore

-------

Sturm: 59 Tore

-------

Austria: 49 Tore

Ried: 46 Tore

Altach ! : 46 Tore

Kärnten: 43 Tore

Kapfenberg: 42 Tore

Sagt eigentlich eh alles aus.

Wir haben schon seit Jahren ein Stürmer- bzw. Offensivproblem, schießen einfach viel zu wenig Tore.

Ob sich dass in den nächsten 1-2 Jahren ändern wird - ich glaub es kaum.

Edited by 19FAK11

Share this post


Link to post
Share on other sites

im dm braucht es einen, der das spiel auch ordentlich antreiben kann (hattenberger ist da 10x brauchbarer als blanchard)

Hattenberger ist fußballerisch um klassen schwächer, wie soll er da das spiel besser antreiben können?

Blanchard ist durchaus in frage zu stellen, aber bitte mit durchdachten argumenten, eine veränderung ist noch keine verbesserung.

ich denke, unsere probleme sind eng mit mehreren personalien in mittelfeld und angriff verbunden:

gegen sehr tief stehende teams wäre ein strafraumstürmer enorm wichtig, um dem mittelfeld durch beschäftigen der gegnerischen defensive das nachrücken zu erleichtern und generell bei jeder art von zuspiel nach vorne mehr gefahr zu erzeugen.

wichtiger erscheint mir aber unser mangel an dynamischen, laufstarken mittelfeldspielern, die offensive zweikämpfe suchen. davon braucht man nicht vier am platz, aber bei uns liegt hier ein akuter mangel vor:

Krammer ist spielerisch klar zu limitiert, die zentralen wie Hatte oder Blanchard sind defensivspieler, Sun spielt auch nur alibi-pässe. Bazina kurbelt leider kein spiel an- der wartet lieber vorne auf pässe in den fuß, um vielleicht ein paar gegenspieler stehen zu lassen(das war und ist bekannt). unterstützung kommt ab und an von Standfest, der trotz bescheidener technik und mäßigen flanken rechts teilerfolge feiert. Suttner kann sich noch steigern, hat technik und kann flanken.

bleiben (überraschenderweise) Acimovic und auch Sulimani(dessen ganzer herbst grausam anzusehen war).

und jetzt die mängel von mittelfeld und angriff gemeinsam betrachtet:

spielen wir mit nur einer spitze, können wir im mittelfeld gegen einige gegner überzahlsituationen erzeugen und durchaus vorhandene qualitäten ausspielen. nach vorne entsteht aber zwingend eine lücke, das spiel bleibt ausrechenbar, aus dem spiel heraus geht extrem wenig.

spielen wir mit zwei spitzen, gibt es zwei schlechte varianten -) Blanchard und Hattenberger spielen gemeinsam im zentrum und isolieren sowohl die spieler außen(von der möglichkeit nach vorne zu kombinieren), als auch die Stürmer, weil sie entweder zu wenig nachrücken, oder(und!) ihnen die offensiv-qualitäten fehlen.

-) Bazina wird als spielmacher eingesetzt, was er einfach überhaupt nicht erfüllen kann; man spielt fast mit 3 mann im mittelfeld, der sturm wirkt mitunter noch isolierter.

die systemfrage habe ich schon einmal analysiert, da lauern noch einmal tücken.

kurz: für eine raute im MF benötigt man im grunde 3 vielseitige mittelfeldler, brave läufer wie Sun oder Krammer sind mMn äußerst ungeeignet, das system erfolgreich umzusetzen.

spielt man auf einer linie, wird man mit zwei echten 6ern nicht auskommen.

als resultat greift der trainer dann oft zu einem 5er mittelfeld- kompromiss, was bei uns ja auch passiert: die (mit)läufer machen was sie können- sie picken eher außen, zentral kombiniert man die 6er mit den zanglern. ein kompromiss halt, weniger ein geplantes system.

am wichtigsten sind aber klarerweise immer noch die spieler. zwei mittelfeldspieler mehr, die das heft in die hand nehmen(können), dazu ein körperlich starker stürmer -und vieles kann anders ausschauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

bis auf acimovic und okotie haben wir offensiv absolut niemanden, der ein 1 gegen 1 spielen kann, keiner der das spiel antreibt, der vielleicht über die flanken einmal druck machen kann.

Okotie ist ja technisch nicht gerade begabt (macht er teilweise durch körperliche Stärke weg, aber auch nur wenn er in form ist), da kann der Bazina hundert mal besser 1 gegen 1 dribbeln, und der Sulimani genauso gut wie der okotie. Nix gegen ihn, aber ihn mit dem acimovic auch nur annähernd gleich zu stellen find ich nicht richtig.

Wir haben schon seit Jahren ein Stürmer- bzw. Offensivproblem, schießen einfach viel zu wenig Tore.

Ob sich dass in den nächsten 1-2 Jahren ändern wird - ich glaub es kaum.

Wenn B. Sulimani so weiter macht wie bisher, er ist für mich momentan aufjedenfall über topic und mössner zu stellen und hat auch mehr anlagen für einen Bundesliga Stürmer als die beiden vorgenannten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Okotie ist ja technisch nicht gerade begabt (macht er teilweise durch körperliche Stärke weg, aber auch nur wenn er in form ist)

nimm mas ned böse, aber da Okotie is ned technisch begabt?!

ich glaub da Okotie is bei uns da Einzige der sichs 1. amal traut

und 2.tens dann auch oft (überhaupt in letzter Zeit) damit durch kommt

grad das is die größte Stärke vom Okotie ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okotie ist ja technisch nicht gerade begabt (macht er teilweise durch körperliche Stärke weg, aber auch nur wenn er in form ist), da kann der Bazina hundert mal besser 1 gegen 1 dribbeln, und der Sulimani genauso gut wie der okotie. Nix gegen ihn, aber ihn mit dem acimovic auch nur annähernd gleich zu stellen find ich nicht richtig.

omg okotie? der is technisch von den anlagen her nach acimovic ws der beste. bazina wars einmal, vor 5 jahren beim gak, jetzt dribbelt er einen spieler im zeitlupentempo aus. okotie hingegen setzt sogar teilweise sehr sehenswerte finten ein (v.a scheren u übersteiger) und was dabei sehr entscheidend ist, seine temposteigerung beim endgültigen überspielen.

Okotie ist ja technisch nicht gerade begabt (macht er teilweise durch körperliche Stärke weg, aber auch nur wenn er in form ist), da kann der Bazina hundert mal besser 1 gegen 1 dribbeln, und der Sulimani genauso gut wie der okotie. Nix gegen ihn, aber ihn mit dem acimovic auch nur annähernd gleich zu stellen find ich nicht richtig.

omg okotie? der is technisch von den anlagen her nach acimovic ws der beste. bazina wars einmal, vor 5 jahren beim gak, jetzt dribbelt er einen spieler im zeitlupentempo aus. okotie hingegen setzt sogar teilweise sehr sehenswerte finten ein (v.a scheren u übersteiger) und was dabei sehr entscheidend ist, seine temposteigerung beim endgültigen überspielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Blanchard ist durchaus in frage zu stellen, aber bitte mit durchdachten argumenten, eine veränderung ist noch keine verbesserung.

tu mir bitte einen gefallen und spar dir deine zurechtweisende art. bei meinem posting hab ich mir schon was gedacht. nur weil es dir nicht zu gesicht steht bzw. du anderer meinung bist, brauchst du nicht von undurchdachten argumenten sprechen.

danke.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okotie ist ja technisch nicht gerade begabt (macht er teilweise durch körperliche Stärke weg, aber auch nur wenn er in form ist), da kann der Bazina hundert mal besser 1 gegen 1 dribbeln, und der Sulimani genauso gut wie der okotie. Nix gegen ihn, aber ihn mit dem acimovic auch nur annähernd gleich zu stellen find ich nicht richtig.

Wenn B. Sulimani so weiter macht wie bisher, er ist für mich momentan aufjedenfall über topic und mössner zu stellen und hat auch mehr anlagen für einen Bundesliga Stürmer als die beiden vorgenannten.

Niemand stellt Okotie mit Acimovic auf eine Stufe. Aber technisch ist Okotie sicher nicht weit hinter Acimovic und weit und breit keiner da der ihnen technisch noch was lernen kann. Das ist auch leider das Problem von Okotie. In Österreich musst du nur schnell sein (Hoffer) bzw. groß sein und richtig stehen (Maierhofer) wenn du aus dem Mittelfeld richtig gefüttert wirst. Beide können nicht einmal einen Hydranten überspielen (Hoffer noch eher) haben aber beide doppelt so viele Tore diese Saison. Maierhofer kann nicht einmal einen Ball zum eigenen Spieler prallen lassen und spielt in einer Profi Liga. International werden sich die beiden deswegen auch nie durchsetzen wobei es Okotie zur Zeit auch nicht könnte da ihm leider auch der Torriecher fehlt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ah ja und zum system.

bei mir kämen nur 2 formationen in frage

----------------------------------------safar-----------------------------------------

------Klein/Stf/nSoA-------Madl/Ortlechner/MH-Dragovic/Bak/nA-----------Suttner(Sun)

----Klein/nSoA/Sulimani---MH/Blanchard-Drago/nS--Junu(Acim)----Acim(Sun)----

-----------------------Okotie/BSulimani(nA)---nS/Diabang/Topic

sollte bak net verlängern => Madl (Drago)

oder: 4-2-3-1, meine traumaufstellung

-----------------------------------Safar------------------------------------------

----Klein--------------Bak(Madl)---------------Ortlechner-------Suttner----

-----------------------Dragovic(MH)---Blanchard/Ns---------------------

-------Okotie---------------Junuzovic------------------------Acimovic----

------------------------------nS-------------------------------------------

falls bsulimani sich zu nem goalgetter entwickelt im laufe der nächsten saison, wäre auch er ne option.

ich wünschte mir noch einen kompletten Mittelfeld spieler wie weber, baumgartlinger(bei dem es wohl nix wird oder ein andrer), vA wenn blanchard aufhört.

bei der 1. formation hab ich überhaupt alle vorhandenen spieler iwie eingebaut.

S.....Spieler, A.....Amateur aba das is eh klar ;)

Niemand stellt Okotie mit Acimovic auf eine Stufe. Aber technisch ist Okotie sicher nicht weit hinter Acimovic und weit und breit keiner da der ihnen technisch noch was lernen kann. Das ist auch leider das Problem von Okotie. In Österreich musst du nur schnell sein (Hoffer) bzw. groß sein und richtig stehen (Maierhofer) wenn du aus dem Mittelfeld richtig gefüttert wirst. Beide können nicht einmal einen Hydranten überspielen (Hoffer noch eher) haben aber beide doppelt so viele Tore diese Saison. Maierhofer kann nicht einmal einen Ball zum eigenen Spieler prallen lassen und spielt in einer Profi Liga. International werden sich die beiden deswegen auch nie durchsetzen wobei es Okotie zur Zeit auch nicht könnte da ihm leider auch der Torriecher fehlt.

torriecher is eher zu lernen, was ja auch mit psyche bzw selbstbewusstsein zu tun hat (man sieht es bei janko), als die technik, die bei einem spieler ab 12 jahren schon perfekt sein sollte.

Edited by austria_th9ms9n

Share this post


Link to post
Share on other sites

torriecher is eher zu lernen, was ja auch mit psyche bzw selbstbewusstsein zu tun hat (man sieht es bei janko), als die technik, die bei einem spieler ab 12 jahren schon perfekt sein sollte.

deswegen hab ich auch geschrieben zur Zeit. Aber wie jeder weiß würde sich ja jede Mannschaft in Europa einen Maierhofer wünschen. Aber wahrscheinlich nur zum Schuhe putzen oder zum Abstauben der Schuheregale da er ja überall rauf kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...