Jump to content
Sign in to follow this  
Dannyo

[Spielerinfo] Nikica Jelavic

Recommended Posts

Wie immer: Diese Spielerinfo ist © by austriansoccerboard.at

Wenn euch diese Info gefällt, dann verlinkt hierher, aber kopiert sie nicht einfach woanders hin, THX! :)

post-1-1213579648_thumb.jpg

DATEN & FAKTEN

Name: Nikica Jelavic

Nationalität: Kroate/Bosnier

Geburtsdatum: 27.August 1985

Alter: 22

Position: Mittelstürmer

Größe: 188cm

Gewicht: 87kg

Momentaner Verein: SK Rapid Wien

Bisherige Vereine: Zulte-Waregem, Hajduk Split

WER IST NIKICA JELAVIC?

Der heute 22 Jahre alte Nikica Jelavic wurde in Bosnien-Herzegowina geboren, besitzt jedoch auch die kroatische Staatsbürgerschaft beziehungsweise entschied sich einst für deren Verband. Die Klubkarriere des robusten Angreifers begann in Bosnien, wo er für GOSK Gabela und NK Neretva, einem kroatischen Klub nahe der bosnischen Grenze. Im Alter von 15 Jahren kam er erstmals in der Kampfmannschaft des kroatischen Drittligisten Neretva zum Einsatz, einige Monate später spielte Jelavic in der Reservemannschaft von Hajduk Split.

Jelavics Karriere dauert noch nicht besonders lange und in Pflichtspielen gelangen ihm lediglich 26 Treffer seit er als Profi arbeitet. Davon waren nur elf Treffer Ligatore, doch Jelavic gilt seit jeher als toller Cup-Torschütze vorallem gegen unterklassige Klubs. Mit der Robustheit des 22jährigen Mittelstürmers kommen gegnerische Verteidiger nur selten zurecht: Die größte Stärke des Kroaten ist seine Wucht und vorallem Präzision in der Luft. Per Kopf ist Jelavic einer der Besten seines Fachs, versteht es vorallem Kopfbälle zu platzieren. In Belgien erhielt Jelavic den Spitznamen "Fliegende Festung", da er in der Luft ohne Rücksicht auf Verluste agiert.

Das erste Spiel als Profi absolvierte Jelavic am 23.Februar 2003 im Alter von 17 Jahren. Damals wurde Nikica fünf Minuten vor Schluss in eine "gewonnene Partie" eingewechselt. Die Hajduk Split - Karriere des Angreifers hatte begonnen. Doch der Raketenstart des Nikica Jelavic ließ sehr lange auf sich warten - bis zum Frühjahr 2006 stand Jelavic nur in 48 Minuten in der Liga auf dem Platz. 48 Minuten in drei Jahren.

Der eigentliche Beginn von Jelavics Karriere waren der Torjubel über seine ersten Tore als Profi, die er gleich im Doppelpack präsentierte. In seinem achten Ligaspiel, dem ersten von Beginn an, erzielte Jelavic im Alter von 20 Jahren beim 3:0 gegen Osijek innerhalb von vier Minuten zwei Tore. Im Laufe der Saison 2005/06 erzielte er noch einen weiteren Treffer.

In der Saison 2006/07 durfte Jelavic mit Hajduk Split den Vizemeistertitel hinter einer überragenden Mannschaft von Dinamo Zagreb feiern. Stürmer Jelavic erzielte fünf Saisontore in 23 Spielen, war jedoch hinter Bartolovic und Busic nur ein Spieler der zweiten Garnitur. Auch Routinier Igor Musa war in der Hierarchie der offensivsten Hajduk-Spieler über Jelavic zu stellen. Nach der Saison 2006/07 unterschrieb der Angreifer einen Dreijahresvertrag beim belgischen Erstligisten Zulte-Waregem.

In Belgien war die "fliegende Festung" erste Wahl und stürmte gemeinsam mit dem Senegalesen Mbaye Leye. Dieser ist ein 183cm großer, eher wendiger und schneller Angreifer, der in der abgelaufenen Saison 2007/08 sechzehn Treffer in 31 Spielen machte. Jelavic erzielte in der Liga in 23 Spielen nur drei Treffer, war aber abgesehen von fünf Wochen im Frühjahr, in denen er verletzungsbedingt ausfiel, stets mit dabei von der Waregem-Partie. Waregem wurde starker Siebter, doch Jelavic entschied sich nach der Saison zu einem neuerlichen Wechsel.

In der Nationalmannschaft genießt Jelavic das Vertrauen von Kroatien-Coach Slaven Bilic. Zur Europameisterschaft durfte Jelavic zwar nicht mitfahren, doch der Spielstil des 22jährigen überzeugte Bilic bereits in der Vergangenheit. So wurde der vielfache U21-Teamstürmer bereits einmal ins Team einberufen und bekam damals den Vorzug gegenüber Spielern wie zum Beispiel Ahmad Sharbini, der damals 21 Saisontreffer in der kroatischen Liga erzielte.

Kroatiens Alt-Nationalheld Davor Suker empfahl Nikica Jelavic als starken Strafraumstürmer, dessen technische Fähigkeiten zwar bestimmt in Frage zu stellen sind, dessen Wucht und körperliche Kraft jedoch jeder Abwehr Probleme bereiten kann. Peter Pacult sprach sich ebenfalls für eine Verpflichtung des bosnisch-kroatischen Angreifers aus und Sportdirektor Alfred Hörtnagl erfüllte dem Erfolgstrainer diesen Wunsch. Jelavic wurde bis zum Sommer 2009 vom österreichischen Meister Rapid Wien ausgeliehen, die Hütteldorfer haben eine Kaufoption nach Ablauf des Leihgeschäfts.

© Dannyo / www.austriansoccerboard.at

Hoffe informiert zu haben ! :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja, seine referenzen lesen sich mittelprächtig (um nicht ernüchternd zu verwenden)! hoffentlich gelingt pp das gleiche kunststücke wie mit maierhofer!

thx für die spielerinfo!

ernüchternd würd aber eher passen und doch liegt was in der luft bei dem typen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielen Dank für die Beschreibung, wie immer sehr informativ!

Klingt jetzt aber nicht wie der große Heilsbringer, auch zwischen den Zeilen ist kein besonderer Optimismus zu lesen. Er wird auf jeden Fall seine Chancen bekommen, um zu zeigen, was in ihm steckt. Alles Gute, Nikica!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man wird sehen!!! Für des dass er nach so kurzer Zeit bei Zulte schon wieder weg geht und dann noch den Spitznamen Fliegende Festung erhält, dann muss er etwas können. Wenn er technisch nicht so auf der Höhe is, na meine Güte das kann ausgemerzt werden, er ist ja erst 22 das darf man halt nicht vergessen, zumindest nicht bei Österreichs technischem Niveau

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...