Jump to content
cmburns

Katzian meldet sich zu Wort!

83 posts in this topic

Recommended Posts

Austria-Präsident Wolfgang Katzian schafft Klarheit

Katzian2.jpg

Wenn man in den vergangenen Wochen einen Blick in diverse Medien geworfen hat, erfuhr man daraus die unterschiedlichsten News über die Zukunft der Wiener Austria. Sinnbildlich war über einige Baustellen die Rede, aber Präsident Wolfgang Katzian und sein Team hat alles fest im Griff, er schafft drei Wochen vor dem Gespräch mit Frank Stronach, in dem wesentliche Detailfragen geklärt werden müssen, Klarheit in den heißen Themen.

Fast genau auf den Tag vor einem Jahr wurde Katzian zum Präsident der Austria gewählt. In dieser Phase des Noch-Betriebsführer-Vertrags hat er sich besonders die Lösung zweier großer Themen zum Ziel gemacht: Die Stimmung im Klub zu heben und das Image einer hässlichen Söldnertruppe abzuschminken sowie eine solide wirtschaftliche Basis auch ohne Betriebsführer-Vertrag zu generieren. Beides ist ihm in eindrucksvoller Manier gelungen, sowohl wirtschaftlich (Verlängerung mit MAGNA als Hauptsponsor) als auch sportlich (punktegleich Tabellenführer, als einziger Österreicher Qualifikation für die UEFA-Cup-Gruppenphase) haben wir aufgezeigt.

Katzian weiß natürlich, dass es damit noch nicht erledigt ist, er hat aber heute die Ärmel noch genau so aufgekrempelt wie seit seinem Dienstantritt im Jänner 2007, schuftet nach wie vor für eine solide wirtschaftliche Zukunft der Austria. "Ich hatte mit Frank mein letztes persönliches und auch sehr freundliches Gespräch am 30. November. Er hat mir damals schon gesagt, dass er das Volumen seines Sponsorings zurückfahren wird. Für uns kam die Kündigung des Vertrags, die in den Medien als Sensation verkündet wurde, demnach auch nicht überraschend, denn im aktuellen Vertrag war eine Frist bis 15. Jänner eingebaut. Hätten er oder die Austria bis dahin keiner gekündigt, wäre der Vertrag automatisch um ein Jahr verlängert worden." Aber auch die Austria hätte diesen Schritt gesetzt, da die AG im Sommer kommen wird und das Aktienrecht geänderte Voraussetzungen verlangt.

Das alles klärende Gespräch, ob und in welchem Umfang Frank Stronach in der nächsten Saison die Austria unterstützen wird, findet Anfang Februar statt. "Ich bin zu tiefst überzeugt, dass wir eine gute Lösung finden werden und dass es eine weitere Zusammenarbeit geben wird. Über den Inhalt und den Umfang kann ich allerdings jetzt noch nichts sagen. Ich wünsche mir jedenalls, dass er an Bord bleibt."

Ungeachtet dieses zukunftsweisenden Gesprächs laufen parallel auch Gespräche mit anderen Partnern und "ich bin sehr zuversichtlich, dass wir am 15. März einen ordentlichen Antrag für die Lizenz bei der Bundesliga abgeben können". Auch von Siemens und Verbund, die über die Schiene MAGNA als Sponsoren der Austria ins Boot gekommen sind, gibt es klare Signale, dass sie bleiben möchten.

Katzian strebt für die kommenden Jahre generell eine größere Streuung bei den Werbepartnern an. "Das wäre zum einen das Wesen der AG und zweitens würde man auf breiteren Beinen stehen." Ob dies schon ab der Saison 2008/09 so sein wird, bleibt abzuwarten, in jedem Fall sagt der Austria-Boss in überzeugendem Ton mit geballter Faust: "Ich fürchte mich nicht vor der Zukunft, sondern bin überzeugt, dass wir ein gutes Budget aufbringen werden."

Vielleicht werden die Brötchen, die man in den künftig backen kann, kurzfristig etwas kleiner sein, aber so geradlinig wieder eingeschlagene Weg mit jungen, hungrigen Österreichern, der fortgesetzt wird, so klar ist auch das Versprechen von Wolfgang Katzian: "Die Austria ist mein wichtigstes Hobby, ihr schenke ich jede freie Minute und ich werde alles daran setzen, damit sehr gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die kommende Saison geschaffen werden."

Offizielle Hp.

Edited by cmburns

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind natürlich einige Phrasen drinnen, aber ich vertraue Katzian voll; jedenfalls haben wir im Ligavergleich nicht die größten Dodln in der Vereinsführung, und keinen Präsident, der als Politiker seine Botschaften mangels adäquater Intelligenz über Schweinderlkrawatten anbringen musste...

Sprich: ganz falsch rennt es nicht, egal was mit Stronach passiert.

Edited by AustroLeaf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist eigenartig, aber ich war in meiner Austriazeit (und das sind schon einige Jahre...) noch nie so gelassen und ruhig wie jetzt.

Ich habe volles Vertrauen in unsere Führung und ins Kuratorium.

Katzian ist das beste was uns passieren konnte - und das sage ich als einer, der beruflich auf der Gegenseite stand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katzian ist Gewerkschafter, also sehr wohl Politiker!!

Bitte nicht nur dumpf auf andere hindreschen, wenn es im eigenen Glashaus viele Steine gibt.

Im Prinzip ist es auch vollkommen egal, von welcher Bühne ein Vereinspräsident kommt, denn entweder ist er Politiker oder Großunternehmer.

Die Phrasen, die da herausgeblasen werden, sind aber schon sensationell und nichts sagend.

Ich bin zuversichtlich, ich bin überzeugt, ich glaube fest an, .... !

Kein einziges Mal wir haben, es ist uns gelungen, oder irgend eine konkrete Aussage.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind natürlich einige Phrasen drinnen, aber ich vertraue Katzian voll; jedenfalls haben wir im Ligavergleich nicht die größten Dodln in der Vereinsführung, und keinen Präsident, der als Politiker seine Botschaften mangels adäquater Intelligenz über Schweinderlkrawatten anbringen musste...

Sprich: ganz falsch rennt es nicht, egal was mit Stronach passiert.

Wobei die Schweinderlkrawatte an sicher sehr :love: war. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Katzian ist Gewerkschafter, also sehr wohl Politiker!!

Hab nicht mal ansatzweise das Gegenteil behauptet oder mich prinzipiell gegen Politiker bei Fußballvereinen geäußert. Genaues Lesen ist bisweilen hilfreich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

jedenfalls haben wir im Ligavergleich nicht die größten Dodln in der Vereinsführung, und keinen Präsident, der als Politiker seine Botschaften mangels adäquater Intelligenz über Schweinderlkrawatten anbringen musste...

Lesen hilft und verstehen tut man was man will !! :augenbrauen:

Hier werden Pauschalurteile über Leute abgegeben, die ihr nicht kennt.

Respekt einem Anderen gegenüber, auch wenn er anderer Meinung oder Weltanschauung ist, täte gut.

Ich bin bei dir, wenn du Aussagen kritisierst, aber Vorurteile sind zum :kotz: !

Katzian ist Politiker und hat nachweislich gelogen (BAWAG und Gewerkeschaft), das war gemeint mit Glashaus und Steinen.

Jetzt wieder zum Thema.

Es sei euch unbenommen in Katzian zu vertrauen, wie wir in Edlinger, schaun wir mal was dabei raus kommt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lesen hilft und verstehen tut man was man will !! :augenbrauen:

Wie wahr...

@Thema: Mir gehts wie Austroleaf, bin in Anbetracht der Umstände relativ relaxt. Ich hab vollstes Vertrauen in unsere Führungsetage.

Die werdn´s scho richten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

kursieren die saetze, die katzian jetzt angeblich gesagt haben soll, nicht eh schon alle seit wochen in den medien?

ich halte es weiterhin fuer eher unprofessionell, verhandlungen ueber eine weitere zusammenarbeit nach dem kuendigungstermin anzusetzen, aber man wird sehen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich finds unproffisionell das man immer wieder auf den alten warten muss was er zu melden hat immer in der hoffnung das er gnadenhalber 2,3 mille noch springen lässt und diesen schmäh bringt der strosack jedes jahr.

und wenn alles so ausgeht wie sichs parits und kretschmer wünschen haben wir nächstes jahr wieder das gleiche theater.

dieses damoklesschwert nervt, er soll sich endlich verpissen und die herrn in unserer führungsetage was hakeln.

und sollten wir die lizenz nicht packen dann schaun wir uns halt die austria in der rlo oder wienerliga wieder an.

lässt sich so oder so nicht verhindern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin eigentlich auch sehr zuversichtlich. Mit Katzian, Reisner und Parits haben wir drei Leute an der Macht, die in erster Linie an die Austria denken und nicht an ihren Profit und die auch was machen. Außerdem sind das keine Marionetten und haben was im Kasten (Image-Tour, Tribünenneubau).

Unglaublich, dass uns nach all den Jahren der Hoffnungslosigkeit (Langer, Rudas und Co.) sich endlich wieder etwas tut.

Die Panik-Medienberichterstattung lässt mich kalt. Der Alte pickt zwar mit sehr viel Kohle bei uns drinnen, aber das unschuldige und arme Hascherl, das man hin- und herschieben kann, sind wir auch nicht.

Die Austria hat Mitspracherecht, auch bei der Akademie! Ohne uns keine Spielerpässe, ohne uns keine Bundesliganachwuchsmeisterschaft! Außerdem sind wir nicht irgendwer, wenn es sich Stronach mit unjs verscherzt, dann weht ihm ein anderer Wind ins Gesicht- auch medial!

Share this post


Link to post
Share on other sites

und auf sport1.at gibts folgendes zu lesen:

Für Katzian ist "Austria wichtigstes Hobby"

Wien - Während der Spielerkader derzeit in Südspanien seine Vorbereitungen auf das Frühjahr fortsetzt, bereitet in der Heimat die Führungsetage von Austria Wien das mit Spannung erwartete Gipfeltreffen zwischen Noch-Mäzen Frank Stronach und Vereinspräsident Wolfgang Katzian vor.

In dem klärenden Gespräch Anfang Februar wird entschieden, ob und in welchem Umfang der austro-kanadische Milliardär in der kommenden Saison den aktuellen Tabellendritten unterstützen wird.

Katzian zuversichtlich

Katzian sieht dem Termin mit Zuversicht entgegen. "Ich bin zutiefst überzeugt, dass wir eine gute Lösung finden werden und es eine weitere Zusammenarbeit geben wird. Über den Inhalt und den Umfang kann ich allerdings jetzt noch nichts sagen. Ich wünsche mir jedenfalls, dass Herr Stronach an Bord bleibt", sagte der Austria-Präsident, der mit dem Magna-Gründer zuletzt am 30. November ein persönliches Gespräch geführt hatte.

"Er hat mir damals schon gesagt, dass er das Volumen seines Sponsorings zurückfahren wird", so Katzian.

Kündigung nicht überraschend

Die Kündigung des aktuellen Vertrages mit der Austria durch Stronachs Magna-Tochter Sport Management International (SMI) sei für die Austria nicht überraschend gekommen. Auch der Verein hätte den Kontrakt gekündigt, da die AG im Sommer kommen werde und das Aktienrecht geänderte Voraussetzungen verlange.

Ungeachtet des Treffens mit Stronach laufen parallel auch Gespräche mit anderen Partner. Er, Katzian, sei jedenfalls sehr zuversichtlich, dass die Austria am 15. März einen ordentlichen Lizenz-Antrag an die Bundesliga stellen wird.

"Fürchte mich nicht vor der Zukunft"

Denn auch von Siemens und Verbund, die über die Magna-Schiene als Sponsoren der Favoritner ins Boot gekommen sind, gebe es klare Signale zum Bleiben. Katzian strebt für die kommenden Jahre generell eine größere Streuung der Werbepartner an. "Das wäre zum einen das Wesen der AG und zweitens würde man auf breiteren Beinen stehen."

Ob dies schon ab der Saison 2008/09 sein wird, bleibt abzuwarten. "Ich fürchte mich nicht vor der Zukunft, sondern bin überzeugt, dass wir ein gutes Budget aufbringen werden."

Austria ist mein wichtigstes Hobby

Vielleicht wird der aktuelle Tabellendritte, der punktegleich mit Sturm Graz und Red Bull Salzburg überwintert, künftig kleinere Brötchen backen müssen, aber der eingeschlagene Weg mit jungen und hungrigen Österreichern wird fortgesetzt. Katzian, der dieser Tage ein Jahr im Amt ist, sagt:

"Die Austria ist mein wichtigsten Hobby, ihr schenke ich jede freie Minute und ich werde alles daran setzen, damit sehr gute wirtschaftliche Rahmenbedingungen für die kommende Saison geschaffen werden."

Team in Marbella glücklich

Die Spieler, die nach der Ankunft in Spanien das Quartier wegen schlechter Platzverhältnisse kurzfristig gleich zweimal hatten wechseln müssen und nun schon das siebente Jahr wieder im Marbella (Marcelo Resort) das Trainingscamp aufgeschlagen haben, nahmen inzwischen bei 20 Grad und Sonnenschein das Training auf.

"Man kann den Spaß richtig spüren", berichtete Generalmanager Thomas Parits vor dem ersten von fünf Testspielen am (heutigen) Montag gegen VfL Osnabrück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nau dann graben wir einmal diesen alten Thread aus. :winke:

Zwei 1911aktuell.at-Redakteure (u.a. ich) haben ein ausführliches Interview mit unserem Präsidenten geführt.

Anbei Teil 1 des Gesprächs, in welchem Katzian erklärt, welche Aufgaben er bei der Austria hat, warum Karl Daxbacher der perfekte Austria-Trainer und Ivica Vastic (noch?) nicht der logische Nachfolger ist sowie wie ein Transfer abläuft.

http://www.1911aktuell.at/6270-wolfgang-katzian-es-war-einfach-nur-richtig-geil

---------

Wenn ich noch kurz meine persönliche Meinung einbringen darf:

Einfach der perfekte Präsident für uns! Sehr überlegte Aussagen, zudem einfach ein Veilchen durch und durch.

Allein sein Klingelton :love::allaaah:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...