Jump to content
schurlibua

Trainerlegende Ivan Osim

221 posts in this topic

Recommended Posts

Alex011 schrieb vor 4 Stunden:

 

Die Geschichte aus meiner Sicht, ich war damals zwischen 12 und 16 - also kein Insider oder jemand der in den 80ern schon dabei war. 

Das Team wie es funktioniert hat war für unsere Liga extrem gut. Man war keine Kampftruppe, die harten Fussball gespielt hat. Sowas kannte man davor kaum, auch nicht in der Ö-Liga. Selbst Salzburg in ihrer Spitzenzeit unter Baric, war eine harte Treterbande gegenüber Sturm.

Flüssiger Kombinations Fussball wurde gespielt, offensiv, One-Touch Fussball. Da lief man einfach ins offene Messer, so viel verteidigen musste die Mannschaft in der Liga auch nie, das ging auch mit langsameren Verteidigern. 

Real Madrid oder Manchester United damals, waren absolute Mächte. Champions League Sieger.

Galatasaray UEFA Cup Sieger, AC Parma UEFA Cup Sieger, Monaco Meister in Frankreich, Glasgow Rangers Serienmeister und Dauerstarter in der CL. Man traf auch immer auf Mannschaften, die schon in einem Lauf waren. Valencia in dem Jahr als wir 0:5 bekommen haben, im Champions League Finale und hats erst im Elfmeterschießen verloren, ihr zweites Finale hintereinander btw. welches sie gegen Real Madrid verloren...waren danach 2001/02 auch spanischer Meister. 

Wir haben halt auch gegen die immer super offensiv gespielt, deshalb ging man auch in Führung 2x gegen Real. Der schwächere Teil war aber unsere defensive, vom Altersschnitt mit Milanic, Popovic, Posch, Foda war eher alt. Später spielte man mit Strafner, der bei Ried Stürmer war als Innenverteidiger. Man spielte ja auch gute Partien, wie in 2001 in Manchester

Die ganze Geschichte vom ersten Titel bis zum Exodus waren auch nur 5 Jahre(!), das darf man nicht vergessen. 98/99 kam das erste Mal so viel Kohle herein, durch den Einzug in die Champions League. Tirol hat ja finanziell auch betrogen und so 3 Meistertitel geholt, ohne Tirol wäre man sicher noch 2 mal Meister geworden und die Fahrt wäre noch einige Jahre gelaufen!

Was man bei Osim kritisieren konnte, einen Kader zusammenstellen war nicht sein Ding. Wenn er gefragt wurde, wen man holen sollte - hat er gemeint er brauch niemanden, dann haben Schilcher und leider später Kartnig einfach irgendwen geholt. Karting kam dann ja in Allmachts Fantasien hat 2002 viele Spieler auch gehen lassen. Sturm war aber halt auch eine sehr sehr alte Mannschaft. Wenn Amoah, Angibeaud (mehr oder weniger Invalide als man ihn geholt hat) besser in die Mannschaft integriert worden wären, wäre auch noch mehr möglich gewesen. Spätestens als Kartnig dann Badia, Fernandez, Pregelj etc. holte wars vorbei. Ein Masudi war ein super Kicker, mangelnde Professionalität war dort das Problem. Man kann so viele schlechte Transfers ab 2001 aufzählen. 

 

Spielerisch war das bis dato einzigartig in Österreich. Ich gehe sogar so weit und sage bis auf RB Salzburg in den letzten Jahren heute hat keine Mannschaft mehr so schön gespielt. Austria Salzburg und Rapid waren auch gute Mannschaften bei ihren Uefacup Finalspielen aber die sind eher über den Kampf gekommen. Die Offensive Ausrichtung war Osims Zugang zum Fußball, deshalb bin ich immer verwundert das fast alle seine Ex-Schützlinge wie Foda, Mählich, Milanic, Vastic einen destruktiven Fußball spielen lassen. Natürlich ist man international auch öfter ins offene Messer gelaufen aber ich bin mir sicher mit einer Betontaktik hätte diese Mannschaft niemals so geliefert. 

Die größte Schwäche war wohl seine Gutmütigkeit und seine nicht vorhandene Qualität einen Kader zu planen. Wie schon erwähnt, er hätte am liebsten ewig mit dem Kader weitergemacht. Jugend wurde eigentlich keine eingebaut, Feldhofer und Wallner werden da gerne herangezogen und hatten zwar ihre großen Erlebnisse in der CL aber eine richtige Rolle haben sie nie gespielt und sie sind dann wegen mangelnder Perspektive völlig zurecht gewechselt. Als Osim zu Sturm kam, war der Kader relativ jung, da musste er niemanden verpflichten und konnte den vorhandenen Kader der durchaus Potential hatte entwickeln. Und wenn Kartnig im Verbund mit Schilcher Spieler holen musste ist bis auf ein paar Glückstreffer nicht viel dabei herausgekommen, besonders nicht nach dem zweiten Meistertitel. 

Für mich ist er der beste Trainer der bei Sturm jemals gewerkt hat, und den ich noch dazu Live miterlebt habe. Ich hoffe wir feiern auch noch seinen 100er zusammen. :love:

Share this post


Link to post
Share on other sites
quaiz schrieb vor 8 Stunden:

Als Osim zu Sturm kam, war der Kader relativ jung, da musste er niemanden verpflichten und konnte den vorhandenen Kader der durchaus Potential hatte entwickeln. Und wenn Kartnig im Verbund mit Schilcher Spieler holen musste ist bis auf ein paar Glückstreffer nicht viel dabei herausgekommen, besonders nicht nach dem zweiten Meistertitel.

Osim kam im Sommer 94. Während seiner Amtszeit wurden u.a. folgende Spieler verpflichtet: Vastic, Hörtnagl, Posch, Tschernyshov, Reinmayr, Mählich, Swierczewksi, Pürk, Sidorczuk, Dowe, Kocijan, Martens, Foda, Popovic, Schupp, Schicklgruber, Minavand, Angibeaud, Strafner, Korsos, Yuran, Szabics, Fleurquin, Hlinka, Ibertsberger, Mamedov.

Da waren schon einige gute Verpflichtungen dabei, vor allem am Anfang. Schilcher hat schon brauchbares geholt. Ab der WM 98 hatte ich aber eher das Gefühl, dass Kartnig das Scouting zur Chefsache erklärt und zunehmend Schilcher die Neuzugänge diktiert hat. Minavand und Angibeaud hat er ja auch quasi persönlich aus Frankreich mitgebracht. Davor ist mir nur das Duo Giannini/Gambaro als präsidiale Shopping-Beute in Erinnerung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sanchez1 schrieb vor 2 Stunden:

Osim kam im Sommer 94. Während seiner Amtszeit wurden u.a. folgende Spieler verpflichtet: Vastic, Hörtnagl, Posch, Tschernyshov, Reinmayr, Mählich, Swierczewksi, Pürk, Sidorczuk, Dowe, Kocijan, Martens, Foda, Popovic, Schupp, Schicklgruber, Minavand, Angibeaud, Strafner, Korsos, Yuran, Szabics, Fleurquin, Hlinka, Ibertsberger, Mamedov.

Da waren schon einige gute Verpflichtungen dabei, vor allem am Anfang. Schilcher hat schon brauchbares geholt. Ab der WM 98 hatte ich aber eher das Gefühl, dass Kartnig das Scouting zur Chefsache erklärt und zunehmend Schilcher die Neuzugänge diktiert hat. Minavand und Angibeaud hat er ja auch quasi persönlich aus Frankreich mitgebracht. Davor ist mir nur das Duo Giannini/Gambaro als präsidiale Shopping-Beute in Erinnerung.

Amoah, Masudi waren dann auch Kandidaten die Kartnig unbedingt wollte. Schilcher hat dafür einen Sergei Yuran geholt. Kartnigs sportliche entscheidungen, waren hauptsächlich eines: TEUER

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex011 schrieb vor 2 Stunden:

Amoah, Masudi waren dann auch Kandidaten die Kartnig unbedingt wollte. Schilcher hat dafür einen Sergei Yuran geholt. Kartnigs sportliche entscheidungen, waren hauptsächlich eines: TEUER

Masudi war aber top (abgesehen vom Kopf), Amoah hat bei uns einfach jicht funktioniert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
wayfarer1501 schrieb vor 7 Stunden:

Masudi war aber top (abgesehen vom Kopf), Amoah hat bei uns einfach jicht funktioniert. 

Amoah hätte durchaus funktionieren können, wurde aber von den Stars der Mannschaft damals geschnitten (vgl. Robert Beric).

Share this post


Link to post
Share on other sites
SteirAIR schrieb vor 9 Stunden:

Aber richtig, Vastic war da ganz groß

kann mich an unzählige nicht gespielte passes erinnern. das war eine frechheit......

Edited by Lobboo

Share this post


Link to post
Share on other sites
Alex011 schrieb am 6.5.2021 um 18:13 :

Ein Masudi war ein super Kicker, mangelnde Professionalität war dort das Problem.

Wenns halt nur "das" gewesen wäre:

https://www.laola1.at/de/red/fussball/sonstiges/news/sk-sturm--ex-mittelfeld-star-alain-masudi-ist-obdachlos/

Keine Ahnung, ob man da von Seiten Sturms versuchte unter die Arme zu greifen, aber der hätte abseits des Platzes eher eine Art Sachwalter oder Sozialbetreuer benötigt. Ned nur um der Karriere Willen, sondern primär für sein eigenes Privatleben.

Vuibrett schrieb am 6.5.2021 um 20:01 :

Das war bei mir so die Zeit, als das Fan-Dasein so richtig intensiv wurde. (Während der Meister-und CL Jahre schwamm ja iwie jeder auf der Sturm-Fan Welle)

Und so schlecht die Mannschaft danach auch wurde und so viele Flops man holte, war das dennoch eine unvergessene Zeit für mich. Der Katastrophen-Haken von Weber im Derby gegen Kollmann? Masudi’s nicht vorhandene Waschmaschine? Ein Hoffmann, dessen Trikot “einfach nur eng geschnitten” ist? Unvergessen...😍

Das Video is aber sowieso ein Traum. Einige Legenden dabei...

Schicklgruber kann man einfach nur lieben 🥰

"Intensiv" triffts.... :fuckthat:
Dazu den Dmitrovic im Sturm-Dress (ma, da wird mir heute noch anders :nein:). Legendär aber auch der Abstiegskrimi gegen SW Bregenz damals, vor 14.000 Zuschauern....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jaisinho schrieb am 10.5.2021 um 09:41 :

Keine Ahnung, ob man da von Seiten Sturms versuchte unter die Arme zu greifen, aber der hätte abseits des Platzes eher eine Art Sachwalter oder Sozialbetreuer benötigt. Ned nur um der Karriere Willen, sondern primär für sein eigenes Privatleben.

hats aber anscheinend seit einiger zeit wieder im griff.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...