Jump to content
schooontn

SK Austria Kärnten - LASK Linz

49 posts in this topic

Recommended Posts

tja.. das der topscorer von SKAK ausfällt schmerzt natürlich sehr... doch so schlechten stürmer-ersatz haben wir auch nicht...

bin neugierig ob wir das stadion wieder so voll bekommen wie es gegen die austria war?!

wenn wir an der leistung, wie gegen die austria, wieder anknüpfen können sollte ein sieg allemal drinnen sein... tippe auf ein 2:0 für SKAK!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

... doch so schlechten stürmer-ersatz haben wir auch nicht...

Tazemeta und Mössner haben schon im Schwauna-Trikot nicht gegen uns getroffen :x (wobei Mössner durfte schon mal einen Strafstoß verwerten)

Sollten wir die ersten 15-20 Minuten gut überstehen, also kein Gegentor erhalten, dürfte es eine spannende Partie werden.

Wär schön, wenn auch am Samstag an die 20k kommen. Darunter werden 250-300 Linzer für tolle Stimmung sorgen :augenbrauen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tazemeta und Mössner haben schon im Schwauna-Trikot nicht gegen uns getroffen :x (wobei Mössner durfte schon mal einen Strafstoß verwerten)

Sollten wir die ersten 15-20 Minuten gut überstehen, also kein Gegentor erhalten, dürfte es eine spannende Partie werden.

Wär schön, wenn auch am Samstag an die 20k kommen. Darunter werden 250-300 Linzer für tolle Stimmung sorgen :augenbrauen:

na hoffentlich.

ich hoffe wir hören und LESEN auch was ihr vom fc bzö und seinen fans haltet! :augenbrauen::super:

Edited by kicko

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal eine Aussage was der Canori von den Auswärtsfans hält:

"Gegen Rapid will ich am 7. Oktober nun 30.000 im Stadion haben! Und wenn ich selbst ins letzte Kärntner Tal fahren und die Karten verteilen muss!"

"Als letzten Ausweg trete ich sogar dafür ein , keine Schlachtenbummler mehr zuzulassen. Da kommen diese Proleten, schlagen alles kurz und kleine, und wir kriegen vielleicht noch eine Strafe ..."

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier mal eine Aussage was der Canori von den Auswärtsfans hält:

"Gegen Rapid will ich am 7. Oktober nun 30.000 im Stadion haben! Und wenn ich selbst ins letzte Kärntner Tal fahren und die Karten verteilen muss!"

"Als letzten Ausweg trete ich sogar dafür ein , keine Schlachtenbummler mehr zuzulassen. Da kommen diese Proleten, schlagen alles kurz und kleine, und wir kriegen vielleicht noch eine Strafe ..."

für solche aussagen schäm ich mich als kärntner... das schlagt ja wohl alles... :aaarrrggghhh: :aaarrrggghhh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie viele Fußballfans zahlen für ihr Ticket?

Mehr als 22.000 Besucher haben das erste Bundesliga-Spiel im neuen Klagenfurter Stadion verfolgt, ein Großteil hatte Freikarten. Am kommenden Wochenende zeigt sich erst, wie viele Tickets wirklich verkauft werden.

Wie viele Zuschauer mit einem Gratis-Ticket beim Bundesligaauftakt waren, scheint ein gut gehütetes Geheimnis zu sein. Von den 22.000 Zuschauern war ein Großteil eingeladen. 5.000 Karten wurden vom Büro des Landeshauptmannes gesponsert.

Der Sprecher von LH Jörg Haider (BZÖ), Stefan Petzner, gibt an, dieses Kontingent sei ein Geschenk des Vereines gewesen. SK-Austria-Präsident Mario Canori sagt hingegen, es müsse noch abgeklärt werden, ob es tatsächlich ein Geschenk war.

Gratis-Eintritt für Frauen und Jugendliche

Zu den 5.000 Gratiskarten kommen noch 5.000 Frauen und 4.000 Jugendliche mit freiem Eintritt, sie waren von Sponsoren eingeladen worden.

Auch bei den nächsten Spielen gibt es den Gratiseintritt für Frauen und Kinder als bewusste Werbestrategie, um Fußball als Familiensport zu fördern. Zu diesen Tickets kommen noch jene der Großsponsoren Kelag und Hypo-Group, mit insgesamt 360 Plätzen.

Bei Spielen ohne Freitickets zeigt sich erst das wahre Interesse.Die nächste Einladung kommt bestimmt

Am Samstag, beim Spiel gegen den LASK, wird der Gratisticketanteil deutlich geringer sein. Das Land hat kein Kontingent geordert, die Großsponsoren Hypo und Kelag halten den gewohnten Anteil und die Sonderaktion für Frauen und Kinder läuft mit zwei neuen Tagessponsoren weiter.

Beim Spiel gegen den LASK rechnet man mit 12.000 bis 15.000 Besuchern. Bis jetzt wurden 3.000 Tickets verkauft, dazu kommen 2.500 Abo-Plätze. Karten sind also noch zu haben, wenn auch nicht gratis.

Die nächste Freikartenaktion des Landeshauptmannes für das Spiel gegen Rapid am 7. Oktober wurde von Stefan Petzner bereits angekündigt - es handelt sich eben um ein Schlagerspiel.

BZÖ: Kein Rückbau nach der EM 2008

Das BZÖ Klagenfurt hat sich festgelegt: es soll keinen Rückbau des Stadions nach der Europameisterschaft geben.

Währenddessen sucht der Klagenfurter Bürgermeister Harald Scheucher (ÖVP) nach weiteren Verwendungsmöglichkeiten für das Stadion. Derzeit wird geprüft, ob auch Eishockeyspiele dort stattfinden könnten.

Denke nicht, dass man 15.000 ins Stadion bekommen wird.

Rechne mit einem knappen, aber nie gefährdeten Sieg Kärntens vor ca. 10000

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rechne mit einem knappen, aber nie gefährdeten Sieg Kärntens

Das wird nicht eintreten. Kärnten fehlt die spielerische Klasse, um uns zu überrollen. Wir werden wieder zu einigen Chancen kommen. Nutzen wir diese, dann Punkten wir auch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rechne mit einem knappen, aber nie gefährdeten Sieg Kärntens

Das wird nicht eintreten. Kärnten fehlt die spielerische Klasse, um uns zu überrollen. Wir werden wieder zu einigen Chancen kommen. Nutzen wir diese, dann Punkten wir auch.

:ratlos:

Solltest du mit "Überrollen" spielerische Überlegenheit meinen gebe ich dir nur bedingt Recht, denn das eine schließt das andere nicht unbedingt aus. Eine kampfstarke Truppe, die ihre Chance nützt und taktisch gut eingestellt ist ( was man ja von Schachners Mannschaften kennt), kann einen Gegner wie den LASK durchaus dominieren. Das Kärnten die spielerischen Mitteln fehlen, um einen Gegner zu überrollen, auch klar.

Edited by biede

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus der heutigen Kleinen Zeitung:

Kein Alkohol mehr für die Fans der Gäste

Roland Kollmann für das Samstag-Spiel gegen den Lask fraglich. Plassnegger erstmals dabei.

Die Begeisterung um den ersten Auftritt des SK Austria Kärnten im neuen Klagenfurter Stadion ist abgeklungen, nun folgen die Spiele der Bewährung, für Kicker und Publikum. Für das Spiel am Samstag gegen den Lask (18 Uhr) wurden bis Donnerstag rund 5000 Karten abgesetzt.

Kollmanns Einsatz fraglich. Bei der Austria bangt man um den Einsatz von Roland Kollmann, der am Donnerstag mit Zurückhaltung trainierte und noch einen Fitnesstest bestehen muss. Erstmals in dieser Saison im Kader mit dabei ist dafür Gernot Plassnegger. Beim Lask fehlt der gesperrte Christian Mayrleb.

Die Sicherheitsmaßnahmen wurden nach den Ausschreitungen einiger Wiener vom Sonntag verstärkt. Die Zäune sind besser fixiert, auf die Trennung der Gästefans von den heimischen Zuschauern wird größeres Augenmerk gelegt. Die Anhänger der Linzer müssen am Samstag aufgrund einer Verordnung der Veranstaltungsbehörde im Stadion auf Alkohol verzichten.

Es wird immer erbärmlicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bald darfst als Zuschauer nimmer aufstehen, haben die auch Sitzer im Gästesektor, wenn ja werden die sicher bald mal rausgerissen werden

Für das Spiel am Samstag gegen den Lask (18 Uhr) wurden bis Donnerstag rund 5000 Karten abgesetzt

Wir nähern uns dem Zuschaueranspruch wie in Fischl :yes:

Edited by Berni101

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wird der Canori höchstpersönlich in den Bussen der Auswärtsfans mitfahren, um das Alkverbot dort schon zu kontrollieren?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Guest
This topic is now closed to further replies.


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...