Sportsfreund

Members
  • Gesamte Inhalte

    5.410
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Sportsfreund

  • Rang
    1908

Kontakt

  • Website URL
    http://
  • ICQ
    0

Allgemeine Infos

  • Aus
    Linz

Letzte Besucher des Profils

7.202 Profilaufrufe
  1. Der Luckeneder beißt sich nicht an Pogatetz die Zähne aus, sondern an Glasner. Sagt eh schon alles, dass er gegen die Admira nichtmal in der Startelf stand, nachdem die halbe Verteidigung ausgefallen ist. Der hat sich mit seinem Rapid-Flirt am Anfang der Saison wohl richtig ins Aus katapultiert, nachdem die Leistung eh von Anfang an nicht gepasst hat.
  2. Glasner raus! Nur Per Brogeland hätte uns noch retten können.
  3. Wenn wir heute wieder taktisch völlig naiv viel zu hoch pressen und nach Ballverlust auch schlecht verteidigen, dann geht das heute erstmals so richtig ins Auge. Ich empfehle Glasner eher eine Taktik sowie Aufstellung (wie weit ist Holland?) , die mehr bedacht auf die defensive Grundordnung legt.
  4. Noch mein Senferl dazu: es spricht nicht wirklich für uns, wie wir uns nach offensivem Ballverlust verhalten. Gibt keine Grund, gegen eine Spitzenmannschaft derartig hoch zu stehen. Da fehlt es total an Variabilität. Was spricht dagegen, zuhause mal erst ab der Mittellinie giftig zu sein, Bälle zu erobern und dann schnell umzuschalten? Gerade nachdem rapid in den ersten 15 Minuten klar besser war, muss man mal das Tempo raus nehmen. War gestern mit einem Deutschen im Stadion, der konstatierte, dass wir taktisch aufgetreten sind in HZ1, als wären wir der Favorit, nur um dann gnadenlos ausgekontert zu werden. Wenn ich sehe, dass uns Rapid mit unseren eigenen Waffen schlagen will Und brutal anpresst, brauche ich einen Plan B. Fansache: Positiv überrascht war ich, dass wenige Rapidler im Stadion waren, warum das Stadion wieder nicht ausverkauft war, verstehe ich nicht ganz. Die Becherwerfer können uns noch einen großen Schaden anrichten, ich bilde mir ein, dass auch der Schiri von einem getroffen wurde. Wennst einen Schisser erwischt, bricht er die Partie ab. Und ja, der Strebinger hat sich gut verhalten. Hört auf mit dem Scheiß!
  5. Wieso? Nach wie vor der Meinung, dass die Kaderdichte zu dünn ist (5 Euro ins Phrasensschwein)
  6. Wieder so ein Punkt, wo die Vereinsführung völlig marktwirtschaftlich agiert, ohne den Traditonsaspekt zu berücksichtigen. Ich bin auch dafür, dass ein neues Stadion auf einer Seite nach hinten offen ist, um das GUGL-Feeling bestmöglich wiederherstellen zu können.
  7. Jeder ist ersetzbar. Auch Glasner.
  8. Na, ich meine ja nur: Es wird vom Verein ja immer kommuniziert im Vorfeld der Spiele, dass es quasi ausverkauft sei - und dann sind 400 Tickets noch zu haben. Auswärtssektor war ja sehr gut gefüllt.
  9. Zur Zuschauerzahl: Wo sollen da noch 400 Leute reingehen?
  10. Austria nach dem Ausfall von Westermann und geschätzt 15 Schwerverletzten dann halt nicht mehr in der Lage gegen eine Mannschaft, die nichts mehr zu verlieren hat, entsprechend nachzusetzen. Das haben unsere Jungs dann gut gemacht. Hoffe Glasner hat gesehen, dass der Berisha nicht hängend oder außen spielen sollte, sondern dass er ein echter Stoßstürmer ist. Alan hat mir bis jetzt immer ganz gut gefallen, ich hoffe den sehen wir noch öfter. Sorgen macht mir weiterhin Pervan - beim Lattenschuss von Holzhauser am Schluss hat er wieder nicht gut ausgesehen.
  11. Weil da taktisch alles falsch gemacht wird. So dumm kann nicht einmal der Holzhauser sein, dass er nicht kapiert, was er machen muss: Einfach die völlig unbewegliche Hintermannschaft mit einem hohen Ball überspielen.
  12. Bei uns ist eh seit zwei Jahren alles Kindergeburtstag. Wer sich in Ried so abschlachten lässt, sollte Besserung geloben. Das bisserl Kritik ist mehr als zu akzeptieren und ansonsten heißt die Devise "Klappe halten und Spiele gewinnen". Gilt vom zuletzt sehr fehleranfälligen Kapitän über die Mannschaft bis hin zum Cheftrainer.
  13. Der Rieder ist im Recht. Diese primitive Aneinanderreihung von Worten gar noch mit Thomas Bernhard zu vergleichen, zeigt wahrlich, wie banal ein Teil unserer Fanszene ist. Das ist weder intellektuell noch schöngeistig, sondern schlichtweg einfältig, stumpfsinnig und primitiv.
  14. Die Truppe hatte schon eine andere Mentalität, das ist augenscheinlich.
  15. Ich frage mich, wofür wir den Pogatetz geholt haben...