Jump to content
singingtank

Der Fanblock

4,545 posts in this topic

Recommended Posts

Es war doch nur eine Frage der Zeit, bis es die geistigen Tiefflieger in unseren Reihen mal schaffen jemanden mit einem Böller zu verletzen. Wenn man die Dinger schon auf die eigenen Leute wirft, wird der "Einsatz" gegenüber Linienrichter wohl noch weniger Hemmschwelle sein und das solche Aktionen eventuell zu Spielabbruch führen können, werf ich dem Typen nicht mal vor, weil so weit vorausschauend denken, kann man da so oder so nicht verlangen

Im übrigen, wieder einer mehr, der heuer in unseren Reihen wegen Böllerschiessen Stadionverbot (Platzverbot) bekommt

Share this post


Link to post
Share on other sites

video zum spiel

Hoffentlich wird an diesem Idioten ein Exempel statuiert.

Die Trotteln, die, während der Linienrichter am Boden liegt, noch ''Hurra, Hurra, die LASKler die sind da'' von sich geben, stehen dem Böllerwerfer selbst um nichts nach.

Share this post


Link to post
Share on other sites

video zum spiel

I glaub der "Reporter" is auf Valium. Aber interessantes Video, so kann sich jeder selbst ein Bild davon machen.

Letztendlich wird das aber auch Folgen für uns haben, da es noch schwerer sein wird , eine Pyroaktion zu starten.

Hier noch von ooe-liga.at ein Artikel:

Die Spitze des Eisbergs. Das Fass ist übergelaufen. Es ist fünf nach zwölf. Es würden sich zahlreiche andere Phrasen anbieten, doch der Vorfall beim Duell zwischen den LASK/Amateuren und Rohrbach lässt sich simplifiziert auf einen einzigen Begriff reduzieren: Unfassbar! Freilich gab es bereits in den letzten Jahren ab und an Attacken auf Schiedsrichter, verfehlte beispielsweise Referee Amering in Braunau einmal ein Steinwurf eines Sportplatzbesuchers nur um Zentimeter – doch in der jüngsten Vergangenheit nehmen die tätlichen Übergriffe auf die Unparteiischen rasant zu. Kleine „Glutstellen“ haben sich mittlerweile zu einem Flächenbrand ausgeweitet. Immerhin hatte erst vor wenigen Wochen ein „Fan“ beim Salzkammergut-Derby Bad Ischl – Bad Goisern für einen negativen Höhepunkt gesorgt, als er den Schiedsrichter am Platz tätlich attackierte und einen Spielabbruch evozierte.

Das Traurige am aktuellen Beispiel der sich fortsetzenden trostlosen Serie im oberösterreichischen Amateurfußball: Für das Handeln des Täters gibt es keine Rechtfertigung. Für das in immer kürzeren Intervallen wiederkehrende Dilemma aber auch keinen echten langfristigen Lösungsansatz. Denn die nur wenige Stunden nach dem Spielabbruch in Wels von Schiedsrichter-Boss Schachhuber propergierte Maßnahme, potentielle Störenfriede präventiv vom Platz verbannen zu dürfen, ist mehr als mutmachende Rückenstärkung für seine mit dieser neuen Verweis-Kompetenz ausgestatteten Schäfchen zu verstehen. Oder als Motivationsspritze, damit in den letzten Saisonrunden überhaupt noch Spielleiter ihre Gesundheit riskieren. Denn ein kollektiver Streik wäre Auslöser für einen Kollaps des gesamten oberösterreichischen Fußballsystems.

Was einmal mehr beweist, dass die Sicherheit der Referees gewährleistet werden muss. Dringend! Nur wie? Selbst wenn bei jedem Meisterschaftsspiel Horden von Ordnern und Exekutivbeamten Dienst versehen, wenn jeder Sportplatzbesucher beim Eingang durchsucht wird, wenn jeder schriftlich bestätigt, dizipliniert zu bleiben und andernfalls auf das Erbe von der Oma zu verzichten – es würde nichts ändern! Dabei ist schon kurios genug, dass es außerhalb von Oberösterreich in den anderen acht Bundesländern praktisch nie zu tätlichen Übergriffen auf die Schiedsrichter kommt. Hingegen war Frankreich mit diesem Problem konfrontiert. Weshalb das dortige Parlament vor eineinhalb Jahren ein Gesetz verabschiedet hatte, welches einen Referee bei der Ausübung seines Jobs mit einem Polizisten oder Beamten gleichstellt und bei einem tätlichen Übergriff daher Geldstrafen bis zu 30.000 Euro oder sogar zwei Jahre Gefängnis verhängt werden können. Eine abschreckende Maßnahme, die tatsächlich Wirkung gezeigt hat und in dieser Form auch in Österreich ein probater Lösungsansatz wäre. Und ein richtungsweisender Knalleffekt nach der Knallkörper-Attacke an Manfred Pilsl. Doch bis hierzulande das politische Werkl zu laufen beginnt, werden leider wohl noch einige Rettungswägen mit Patienten im Schiedsrichter-Trikot die diversen Krankenhäuser ansteuern müssen.

Quelle:www.ooeliga.at

Edited by vanDanube

Share this post


Link to post
Share on other sites

der zwischenfall is ja echt nicht lustig, aber ...

WHAHAHAHAHAHAHAAH der kommentator ahaha der orf sollte a auf jeen fall zugreifen :D

schreibt der typ vorher auf was er da redet? :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zu aller erst möchte ich sagen, dass so etwas unverzeihlich ist.

1. Ist es für mich einfach unüberlegt und eindeutig Körperverletzung!

2. Ist es unfair gegenüber der EIGENEN Mannschaft, da die ja schon 2:0 geführt hatten und dieser Abbruch den Amas/ESV Wels wahrscheinlich im Titelkampf nicht gerade gut tut.

Dann noch das Rundschreiben an alle Schiris ein Spiel zu unterbrechen bei Drohungen und zu warten, dass der "Täter" aus dem Stadion geschmissen wird.

In den "oberen" Ligen finde ich es okay z.B. RadioOÖ-Liga, Landesliga...

Aber gilt dies auch für die 2. Klasse. Dort kommen den meisten Zuschauern schon einmal ein böses Wort aus! Bei jeder Drohung Unterbrechung und Rauswurf, dan werden bei jedem Foul mind. 5 Leute hinausgeschmissen. Am Ende vom Spiel kann sich das Spiel keiner mehr anschauen. Teilweise nicht mehr der Trainer oder die Ersatzspieler. 8P8)

Wäre wirklich interresant zu wissen bis wohin diese "Regel" gilt. :confused:

Edited by benji

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dynamites? Ist das nicht so eine Kinderpartie? Naja, hoffentlich wurde der "Fan" von der Polizei nach Hause gebracht und bekommt jetzt ordentlich Schimpf von den Eltern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dynamites? Ist das nicht so eine Kinderpartie? Naja, hoffentlich wurde der "Fan" von der Polizei nach Hause gebracht und bekommt jetzt ordentlich Schimpf von den Eltern.

ansich schon, aber wie hier schon des öfteren geschrieben wurde,gehört er keinem fanclub an, nur weil er in der nähe dieses fanclubs steht, heißts ja nicht dass er dort dazugehört.

nur, dieser typ hat sowieso ein geistiges alter <10, insofern passt das mitm heimbringen schon....

zum kommentator, sensationell wie nüchtern der alles betrachtet :allaaah:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Den Typen kenne ich vom Sehen her.

Der von oldschool gepostete Artikel passt typisch in die moderne Medienlandschaft, hauptsache reißerisch mit einem Höchstmass an Brutalität in der Schlagzeile, im Bericht selbst wird aber nichts von Randalierern etc erwähnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast Du das auch gefragt, als BW-Linz abgestiegen ist u.a. wegem dem Dosenwurf?

Ich würde sagen, dass könnte ausgleichende Gerechtigkeit werden...

eher ausgleichende Ungerechtigkeit :feier:

@ LITZI

du weißt wie er aussieht??

dann gib uns doch mal eine Täterbeschreibung durch.... zwecks am plauschal wärs gwesen

Share this post


Link to post
Share on other sites

eher ausgleichende Ungerechtigkeit :feier:

@ LITZI

du weißt wie er aussieht??

dann gib uns doch mal eine Täterbeschreibung durch.... zwecks am plauschal wärs gwesen

ich kann mir nicht vorstellen dass sich der besagte herr noch einmal so schnell ins stadion verirren wird. :ratlos:

wenn nicht durch stadionverbot, dann wird er wohl wissen dass er bei uns fans kein so gutes standing hat....

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich kann mir nicht vorstellen dass sich der besagte herr noch einmal so schnell ins stadion verirren wird. :ratlos:

wenn nicht durch stadionverbot, dann wird er wohl wissen dass er bei uns fans kein so gutes standing hat....

und wieder einmal is es so:

aner is deppad - viele müssen büßen.

mit tut es für unsere jungen kicker leid, wenn sie um den sieg gebracht werden. ganz abgesehen davon das unser verfolger blau weiss ist.

kann ma leider eh nichts mehr dran ändern, aber wenns a unserer ist, dann kummt a eh in mei gossn der lauser

naja, man könnte schon was machen, supporten wir doch die amas in den nächsten spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im übrigen, wieder einer mehr, der heuer in unseren Reihen wegen Böllerschiessen Stadionverbot (Platzverbot) bekommt

...und das völlig zurecht!

Mann, hab ich mich geärgert :raunz:

Mir tut die Mannschaft leid, welche Sonderschichten eingelegt und wirklich ALLES gegeben hat, um den Titel zu holen! In Micheldorf und Sattledt wird es extrem schwierig, die nötigen 6 Punkte zu holen.

Ärgerlich auch, dass jetzt wieder alle LASK-Fans in einen Topf geworfen werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...