Jump to content
compadre

Laufgewohnheiten der ASB User

Laufgewohnheiten der ASB User  

445 members have voted

You do not have permission to vote in this poll, or see the poll results. Please sign in or register to vote in this poll.

1,836 posts in this topic

Recommended Posts

Lichtgestalt schrieb vor 32 Minuten:

schöner schas, genau das beschäftigt mich seit letzten sommer immer wieder. zuerst zwei, drei tage pause, dann gings wieder. einen monat später eine woche. im november drei wochen. dann der komplette jänner. dehnen hilft nüsse, blackroll kommst nicht so tief rein (auch wenn das alles grundsätzlich schon sinn macht und unterstützend ist), das einzige was besserung bringt ist jede woche zweimal brutale physio, die echt kaum länger als 30-35 minuten auszuhalten ist.

ich bin sogar schon soweit, dem muskel entspannung "beizubringen". meine physio sagt, der ist dauernd auf zug, die achillessehne ist eh auch schon beleidigt und mittlerweile macht sie die ansätze beim knie und die hintere oberschenkelmuskulatur mit. und letzteres war glaub ich der gamechanger. seit anfang februar lauf ich wieder, kann umfänge steigern und der muskel lockert sich trotzdem.

gute besserung dir, das is echt oasch.

Danke, genau das ist es, exakt der gleiche Wortlaut. Der Muskel ist dauernd auf Zug. Und auch die gleichen Symptome, zuerst kurzer, dann langer Ausfall. Dehnen bringt kaum etwas, weil man den Muskel nicht erreicht. Jetzt war ich schon vier Wochen nicht Laufen und beim ersten Mal ist es schon wieder losgegangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bianco verde schrieb vor 6 Stunden:

@aurinko @mazunte

Danke, aber es sind weder Knie- noch Faszienprobleme. 

Knieprobleme habe und hatte ich, aber die sind in Behandlung und auf einen Unfall mit 14 Jahren zurückzuführen. Seitdem hat sich eine sogenannte Pseudogicht entwickelt, aber das ist unter Kontrolle und bereitet mir derzeit keine Probleme.

Faszien rolle ich regelmäßig aus, letztens hat es sogar bei Dehnen einen Klescher gemacht, das hat sich angefühlt, als ob die Muskeln reißen, waren aber die Faszien. Das Problem ist wirklich ein tieferliegender Wadenmuskel, der komplett verspannt ist und sich nicht entspannt. Und weil der Muskel so tiefliegend ist, ist er auch schwer zu dehnen. Ich mache schon die ärgsten Verrenkungen, damit ich da ran komme. So stelle ich mit einem Fußballen auf eine Stufe, senke die Ferse, gehe in die Hocke und beuge mich nach vor. Das ist recht unangenehm, aber es hilft. 

Aber es hilft nichts, ich mach jetzt wieder Pause uns zu Hause Kraftübungen. Irgendwann wird es wieder.

Es bleibt Dir wohl wie @Lichtgestalt sagt, der Weg zu einer Physio nicht erspart.

Lichtgestalt schrieb vor 5 Stunden:

schöner schas, genau das beschäftigt mich seit letzten sommer immer wieder. zuerst zwei, drei tage pause, dann gings wieder. einen monat später eine woche. im november drei wochen. dann der komplette jänner. dehnen hilft nüsse, blackroll kommst nicht so tief rein (auch wenn das alles grundsätzlich schon sinn macht und unterstützend ist), das einzige was besserung bringt ist jede woche zweimal brutale physio, die echt kaum länger als 30-35 minuten auszuhalten ist.

ich bin sogar schon soweit, dem muskel entspannung "beizubringen". meine physio sagt, der ist dauernd auf zug, die achillessehne ist eh auch schon beleidigt und mittlerweile macht sie die ansätze beim knie und die hintere oberschenkelmuskulatur mit. und letzteres war glaub ich der gamechanger. seit anfang februar lauf ich wieder, kann umfänge steigern und der muskel lockert sich trotzdem.

gute besserung dir, das is echt oasch.

Danke für diesen Beitrag, wieder etwas dazu gelernt.
Was mich nun schon länger quält, ist ein Fersensporn. Muss den wohl oder übel zertrümmern lassen. Kommt auch zu 90% vom Sport + Bundesheer mit extrem Märschen und schlechtem Schuhwerk.
Trag jetzt schon seit 3 Jahren Einlagen von einem guten Orthopäden.
Allerdings, gehören die jährlich erneuert + Abdruck + Untersuchung eh klar.
Was Sie dort auch noch haben, sind Masseure; Vieles, geht von der Wirbelsäule aus.
In meinem Fall, ist die Wirbelsäule leich verkrümmt da man drauf kam, dass der linke Fuß gering kürzer ist.
Da hab ich dann auch mal blöd drein geschaut.

Edited by mazunte

Share this post


Link to post
Share on other sites
bianco verde schrieb vor 9 Stunden:

@aurinko @mazunte

Danke, aber es sind weder Knie- noch Faszienprobleme. 

Knieprobleme habe und hatte ich, aber die sind in Behandlung und auf einen Unfall mit 14 Jahren zurückzuführen. Seitdem hat sich eine sogenannte Pseudogicht entwickelt, aber das ist unter Kontrolle und bereitet mir derzeit keine Probleme.

Faszien rolle ich regelmäßig aus, letztens hat es sogar bei Dehnen einen Klescher gemacht, das hat sich angefühlt, als ob die Muskeln reißen, waren aber die Faszien. Das Problem ist wirklich ein tieferliegender Wadenmuskel, der komplett verspannt ist und sich nicht entspannt. Und weil der Muskel so tiefliegend ist, ist er auch schwer zu dehnen. Ich mache schon die ärgsten Verrenkungen, damit ich da ran komme. So stelle ich mit einem Fußballen auf eine Stufe, senke die Ferse, gehe in die Hocke und beuge mich nach vor. Das ist recht unangenehm, aber es hilft. 

Aber es hilft nichts, ich mach jetzt wieder Pause uns zu Hause Kraftübungen. Irgendwann wird es wieder.

Wobei das halt mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auch nur die Folgeerscheinung sein wird. Die Ursache wird in irgendwelchen Dysbalancen liegen, in dessen Folge der eine Muskel halt stärker angespannt und in weiterer Folge komplett verspannt.

Ich glaube mit normalem Krattraining wirst da auch nicht weit kommen (könnte auch komplett kontraproduktiv sein), da es wohl keiner der gängigen "Hauptmuskeln" sondern irgendwas Feineres ist. Vor allem da du, wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe, ja immer wieder mal mit irgendwas Probleme hast und wieder länger pausieren musst. 

Auch wenn Yoga jetzt wenig spektakulär klingt (insbesondere für Männer :D), ich finde es wirklich effektiv. Damit kann man durchaus tief sitzende Muskeln stärken bzw. beim Yin Yoga auch dehnen und entspannen. Ist aber jetzt natürlich ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geht sondern schon seine Zeit braucht. Und vor allem muss man auch den Yogastil finden, der am besten zu einem passt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
aurinko schrieb vor 51 Minuten:

Wobei das halt mit ziemlicher Wahrscheinlichkeit auch nur die Folgeerscheinung sein wird. Die Ursache wird in irgendwelchen Dysbalancen liegen, in dessen Folge der eine Muskel halt stärker angespannt und in weiterer Folge komplett verspannt.

Ich glaube mit normalem Krattraining wirst da auch nicht weit kommen (könnte auch komplett kontraproduktiv sein), da es wohl keiner der gängigen "Hauptmuskeln" sondern irgendwas Feineres ist. Vor allem da du, wenn ich das jetzt richtig in Erinnerung habe, ja immer wieder mal mit irgendwas Probleme hast und wieder länger pausieren musst. 

Auch wenn Yoga jetzt wenig spektakulär klingt (insbesondere für Männer :D), ich finde es wirklich effektiv. Damit kann man durchaus tief sitzende Muskeln stärken bzw. beim Yin Yoga auch dehnen und entspannen. Ist aber jetzt natürlich ein Prozess, der nicht von heute auf morgen geht sondern schon seine Zeit braucht. Und vor allem muss man auch den Yogastil finden, der am besten zu einem passt. 

Also das sehen sicher nicht alle so. Bei Kampfsportlern sehr beliebt.
Was Dehnung angeht, seid Ihr anatomisch klar im Vorteil. Müsste ein Mann ein Kind austragen, frage nicht! :schluchz:
Eure Schmergrenze, eine ganz andere ist.
---
Wenn wir Schnupfen haben, brauchen wir Euch zum trösten und so :holy:
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langlaufherz was willst du mehr: Winterwonderland in Seefeld :love:

Dank der Schneefälle in der letzten Woche war es heute möglich die 3-Seen-Runde zu laufen. Das ist eine Kombination aus Teilstücken von 9 verschiedenen Loipen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrad mit 17 km und ~350 HM. Dabei geht es raus aus Seefeld, in nahezu unbebautes Gebiet. Da es die Runde doch ordentlich in sich hat, sind auch relativ wenig Leute unterwegs.

Es war für mich auch das schwierigste was ich bis dato gelaufen bin - einige Anstiege sind doch ordentlich steil (zwar nur kurz aber doch), zudem war der Schnee extremst stumpf und ging daher ganz zäh zum laufen (d.h. wo ich normalerweise einen Schritt mache, brauchte man heute zwei, weil man nur halb so weit gegleitet ist). Einziger Vorteil, die Abfahrten waren dermaßen langsam, dass ich sogar das Kurventreten geschafft habe und keine Pflug brauchte. :D

PXL_20210323_100131679.jpg

PXL_20210323_101839628.jpg

PXL_20210323_103718948.jpg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute habe ich zum Saisonabschluss noch meine absolute Traumloipe gefunden: die C9 Plaik in der Leutasch

Hab' die zwar vor 5 Wochen schon mal probiert - da ich aber nach 800m vor einer "Wand" gestanden bin, habe ich wieder umgedreht. Nachdem ich in den letzten Wochen, doch einiges an Höhenmetern gemacht habe und mittlerweile ja auch neue Ski habe, mit denen ich deutlich besser hoch komme, wollte ich sie doch noch einmal probieren. 

Die "Wand" war zwar heftig - aber ich konnte sogar durchlaufen und musste nicht watscheln (lag aber auch daran, dass ich bei den heutigen Temperaturen mal keine Atemprobleme hatte und somit auch in höhere Pulsbereiche gehen konnte - normalerweise kriege ich da einen Hustenanfall).

Danach war die Loipe richtig genial zu laufen: es ging abwechselnd rauf und runter somit kann man sich zwischendurch immer wieder mal erholen (es gäbe sogar reichlich Bänke neben der Loipe :lol:). Finde ich deutlich angenehmer als mehrere Kilometer nonstop bergauf. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lichtgestalt schrieb am 1.3.2021 um 07:05 :

8 km im jänner (am 31. :D ), dank einer wadenverletzung.

ab anfang februar vorsichtiger wiederaufbau mit physio-begleitung, 257 km. :feiervinci:

märz könnt aber wieder zach werden, hab mir gestern bei der gartenarbeit vermutlich die lange bizepssehne eingerissen. :v:

370 km im märz. möglich durch begleitende physio 2x die woche mit schmerzen, gegen die eine wurzelbehandlung eine wohlfühlmassage ist. :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites
chili schrieb am 28.2.2021 um 20:02 :

:super:

Gute Idee das monatlich hier upzudaten, hilft dranzubleiben.

+ 151 im Februar = 357 bisher.

 

Hab Ende Jänner bei einem Traillauf überknöchelt und offensichtlich ein Außenband im Sprunggelenk überdehnt. Dann erste Februarwoche fast gar nicht gelaufen, dann schon immer wieder aber nur Asphalt damit ich nicht schief aufsteige (das schmerzt, egal ob ich nach innen oder außen knicke). Während dem laufen gehts so eigentlich recht gut, in der Früh nachm aufstehen is es aber immer ganz schlimm.

Schmerzen sind das ganze Monat konstant geblieben, glaub ich sollt jetzt echt mal 2-3 Wochen komplett aussetzen. Haut mir halt den Trainingsplan zam :(

+0 im März und ich hab trotzdem noch immer Schmerzen. Schas.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat wer eine Idee wie ich alte Suunto Trainingsdaten in die neue Suunto App bekomme? Das war damals noch ein reines Desktop - Programm in dem die Daten gespeichert waren.

image.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern ist ein guter Monat März zu Ende gegangen :feiervinci: dieses Jahr sehr brav soweit, sowohl was Ausdauerstrecken als auch Intervall und kürzere Pyramidenläufe anbelangt. Ja, wenn man sonst nix zu tun hat :D

 

Screenshot_20210331-192803~2.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
chili schrieb vor 18 Stunden:

+0 im März und ich hab trotzdem noch immer Schmerzen. Schas.

Wird wohl für beide nicht viel werden Anfang Juli :nein: du hast ja wenigstens Storno genommen glaube ich..

Bei mir sind es aktuell komplett geänderte Lebensumstände mit wenig Zeit und langsam schreibe ich das Ziel von den 100km dort ab.. aber noch hoffe ich :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laufen war im März noch immer nicht besonders viel - 57 km, dafür 200 km Langlaufen, 30 km Rad und 2x Skifahren.

Im April werden es dann hoffentlich mal über 100 Laufkilometer (heute immerhin schon mal 7 erledigt). Die Muße für jegliche Tempoeinheiten fehlt mir aber.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kaffee schrieb vor 20 Stunden:

Wird wohl für beide nicht viel werden Anfang Juli :nein: du hast ja wenigstens Storno genommen glaube ich..

Bei mir sind es aktuell komplett geänderte Lebensumstände mit wenig Zeit und langsam schreibe ich das Ziel von den 100km dort ab.. aber noch hoffe ich :D

Ich sitz jetzt grad im UKH bei der Abklärung, dauert mir inzwischen einfach zu lange...

Anfang Juli lauf ich fix wenn’s geht, wenn’s weniger als die anvisierten 10 Runden werden is es halt so :ratlos:

 

 

Ergebnis: Sehnenentzündung. Ich soll jetzt nochmal 3-4 Wochen Voltaren schmieren und Schmerzmittel nehmen, wenn es dann nicht weg ist gibt's eine Cortisonspritze direkt rein.
Laufen darf ich laut ihm solang es schmerzfrei ist - werd's also morgen wieder am Asphalt probieren, da ich ja eigentlich nur beim schrägen auftreten Schmerzen hab. Ultratrail here we go :support: :D

Edited by chili

Share this post


Link to post
Share on other sites
Diamondback schrieb vor 11 Stunden:

3x gelaufen 11km, 21km, 5km - fokus liegt noch mehr auf skitouren

Fürs Innsbrucker Alpine im Mai schaut es wohl eh schlecht aus - glaube nicht, dass das stattfinden kann.

Aktuell visiere ich mal wieder den Wings for Life run an - und werde da halt alleine durch die Gegend joggeln. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...