Jump to content
BuchiRapid

Hauptversammlung 2022

Hauptversammlung 2022  

241 members have voted

  1. 1. Geht ihr zur Hauptversammlung?


This poll is closed to new votes

  • Please sign in or register to vote in this poll.
  • Poll closed on 11/26/2022 at 02:00 PM

479 posts in this topic

Recommended Posts

zackzack43 schrieb vor 12 Stunden:

leider musste ich jetzt mal Nein sagen, da ich heute überraschend einen positiven Covid Test bekam, obwohl ich seit 2.5 Jahren so gut wie nirgendwo bin, Maske nie ablegte - 3fach geimpft…..das könnte bis 26.11 eng werden :( ich hoffe es ginge sich aus, aber tja, könnte eng werden…..

Ist ja noch eine Woche bis zur Versammlung…..kann sich schon ausgehen. Ich „burgenländische Kämpfernatur“ 😊 war nach vier Tagen wieder auf den Beinen

Share this post


Link to post
Share on other sites

MarkoBB8 schrieb vor 8 Stunden:

geh bitte :facepalm:

Also vorab zur Sicherheit: Bin kein Feind des BW: War vor langer Zeit selber auf der West. Aber

Die Aktionen des BW haben uns leider auch schon einiges an Geldstrafen gekostet.

Die Pyro bringt leider auch das eine oder andere Mal unsere Spieler aus einem Lauf (völlig vertrottelt war die Aktion nach unserem Tor, Schiedsrichter schickt die Mannschaften in die Kabine und unser Team wurde aus den Rythmus gerissen. Ja der Schiedsrichter war nicht der Beste, aber die Werfer auf der West sollten ja auch inzwischen Wissen was in Österreich alles gepfiffen wird und waren somit nicht schlauer)

Die Karten auf der West sind sicher nicht die teuersten

Für Personen mit Atemproblemen (Asthma, Bronchitis) ist die Pyro unangenehm. Und als Mittel gegen Krankheiten wird es ja auch nicht verkauft.

Also liegt in all diesen Ausagen auch ein Kern Wahres

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, die zugelassenen Anträge & Kandidaten für den Beirat sind da: https://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2022/11/wichtige-informationen-zur-ohv-2022

Es wurden zwei Anträge zugelassen, weiß jemand ob und wieviele Ablehnungen es gab? Kann mir kaum vorstellen, dass das alle Anträge sind.

Es gibt 7 Kandidaten für den Beirat:

- Markus Berger

- Mag. Bernd Hartweger, MLS

- Dr. Klaus Kirchbacher

- Jochen Lehner

- Mag. Dr. Christoph Leitner

- Peter Tichy, MBA, CMC, CSE

- Alexander Karl Wurzer

@sulzawie erwartet wissen wir jetzt wie lange alle rapidler sind :D 

Edited by BuchiRapid

Share this post


Link to post
Share on other sites

BuchiRapid schrieb vor 4 Minuten:

So, die zugelassenen Anträge & Kandidaten für den Beirat sind da: https://www.skrapid.at/de/startseite/news/news/aktuelles/2022/11/wichtige-informationen-zur-ohv-2022

Es wurden zwei Anträge zugelassen, weiß jemand ob und wieviele Ablehnungen es gab? Kann mir kaum vorstellen, dass das alle Anträge sind.

Es gibt 7 Kandidaten für den Beirat:

- Markus Berger

- Mag. Bernd Hartweger, MLS

- Dr. Klaus Kirchbacher

- Jochen Lehner

- Mag. Dr. Christoph Leitner

- Peter Tichy, MBA, CMC, CSE

- Alexander Karl Wurzer

@Silva: wie erwartet wissen wir jetzt wie lange alle rapidler sind :D 

Weiss nimmer genau, aber anscheinend waren es 7 oder 8 Anträge insgesamt. 

 

Edit. Es waren 8 insgesamt, 6 abgelehnt.

Edited by GRENDEL

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Antrag ist einer von den offenbar sechs, die abgelehnt wurden. Es ging darum, den Beirat zum Leben zu erwecken und auch im Verein und/oder der GmbH zu verankern (das ist er nämlich derzeit nicht). Dazu habe ich einen Auftrag an das Präsidium formuliert, ein entsprechendes Konzept zu erstellen.

Abgelehnt wurde der Antrag mit der von mir nicht nachvollziehbaren Begründung, dass ich stattdessen einen "Antrag auf Satzungsänderung , indem die konkreten Formulierungen enthalten sein müßten" stellen hätte sollen. Genau das war aber nicht mein Ziel, weil ich als einzelner ja nicht die Lösung vorwegnehmen wollte.

Befremdlich ist, dass mein Antrag einstimmig abgelehnt wurde, d.h. auch die Mitgliedervertreter in der Wahlkommission/Antragszulassungskommission haben sich hier für eine sehr restriktive, mitgliederfeindliche Interpretation entschieden.

Einspruch war formal nicht möglich, auf meine Gegenargumente kam heute nach Veröffentlichung der 2 verbliebenen Anträge nur die Antwort, dass die Antragszulassungskommission nicht begründungspflichtig ist (was ja alleine schon ein demokratiepolitischer Wahnsinn ist).

Fazit: Man wollte offenbar den Beirat nicht stärken oder absichern, und setzt die anti-demokratische Linie, die sich schon bei der Listenzulassung zeigte, offenbar auch hier fort. 

Das ist einer der Gründe, warum ich auch für den Beirat kandidiere - aber dazu gerne in den nächsten Tagen mehr. 

20221112_Antrag_HV_Beirat.pdf

Edited by Bernd Hartweger

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bernd Hartweger schrieb vor 14 Minuten:

Mein Antrag ist einer von den offenbar sechs, die abgelehnt wurden. Es ging darum, den Beirat zum Leben zu erwecken und auch im Verein und/oder der GmbH zu verankern (das ist er nämlich derzeit nicht). Dazu habe ich einen Auftrag an das Präsidium formuliert, ein entsprechendes Konzept zu erstellen.

Abgelehnt wurde der Antrag mit der von mir nicht nachvollziehbaren Begründung, dass ich stattdessen einen "Antrag auf Satzungsänderung , indem die konkreten Formulierungen enthalten sein müßten" stellen hätte sollen. Genau das war aber nicht mein Ziel, weil ich als einzelner ja nicht die Lösung vorwegnehmen wollte.

Befremdlich ist, dass mein Antrag einstimmig abgelehnt wurde, d.h. auch die Mitgliedervertreter in der Wahlkommission/Antragszulassungskommission haben sich hier für eine sehr restriktive, mitgliederfeindliche Interpretation entschieden.

Einspruch war formal nicht möglich, auf meine Gegenargumente kam heute nach Veröffentlichung der 2 verbliebenen Anträge nur die Antwort, dass die Antragszulassungskommission nicht begründungspflichtig ist (was ja alleine schon ein demokratiepolitischer Wahnsinn ist).

Fazit: Man wollte offenbar den Beirat nicht stärken oder absichern, und setzt die anti-demokratische Linie, die sich schon bei der Listenzulassung zeigte, offenbar auch hier fort. 

20221112_Antrag_HV_Beirat.pdf 139 kB · 4 downloads

Sehr merkwürdig dass zwar Anträge bezüglich Gendern und Stimmrecht zugelassen werden, aber ein Antrag bezüglich Beirat nicht. Das ist Willkür, von Rosenauer und den Vertretern des Kuratoriums erwarte ich mir nichts, aber dass die Mitgliedervertreter dies mittragen kann ich nicht verstehen. Gute Nacht Mitgliederverein. Daher ganz sicher meine Stimme für den Antragsteller! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

green65 schrieb vor 21 Stunden:

Also vorab zur Sicherheit: Bin kein Feind des BW: War vor langer Zeit selber auf der West. Aber

Die Aktionen des BW haben uns leider auch schon einiges an Geldstrafen gekostet.

Die Pyro bringt leider auch das eine oder andere Mal unsere Spieler aus einem Lauf (völlig vertrottelt war die Aktion nach unserem Tor, Schiedsrichter schickt die Mannschaften in die Kabine und unser Team wurde aus den Rythmus gerissen. Ja der Schiedsrichter war nicht der Beste, aber die Werfer auf der West sollten ja auch inzwischen Wissen was in Österreich alles gepfiffen wird und waren somit nicht schlauer)

Die Karten auf der West sind sicher nicht die teuersten

Für Personen mit Atemproblemen (Asthma, Bronchitis) ist die Pyro unangenehm. Und als Mittel gegen Krankheiten wird es ja auch nicht verkauft.

Also liegt in all diesen Ausagen auch ein Kern Wahres

:facepalm:

Für den vorletzten Absatz kriegst sogar noch zwei weitere: :facepalm::facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Feanor schrieb am 30.10.2022 um 22:50 :

wenn dir dieser teil der satzung nicht genehm ist, musst eben einen antrag zur änderung einbringen, du solltest wissen wie es funktioniert. komischerweise sind aber jene, die im asb seit jahren am lautesten schreien bei jeder mitgliederversammlung stad oder womöglich gar nicht anwesend, weil keine mitglieder. 

ausnahme natürlich franz binder, der war tatsächlich im asb und auf der mv aktiv. :davinci:

Lucifer schrieb am 30.10.2022 um 22:55 :

Der Antrag wird kommen keine Sorge, er muss und daran wird auch das nächste Präsidium gemessen werden.

wurde dein/euer antrag auch abgelehnt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

sulza schrieb vor einer Stunde:

Der Antrag zur Änderung der Textstelle bezüglich personenbezogenen Bezeichnungen beginnt mit "Moin!" :facepalm:

Ein Piefke der einen Antrag über Gendern stellt und sofort angenommen wird. Kannst da gratulieren, wieder mal schön gebückt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wann ist eigentlich die nächste Möglichkeit, die Wahl- (bzw. Antragszulassungs-) kommission zu ändern?

Bzw., kann es sein, dass in dieser Ablehnung auch bereits das neue Präsidium steckt oder ist hier noch ausschließlich die alte Zusammensetzung zuständig. Das wäre dann auch wieder bedenklich, dass das bisherige Team, sozusagen als "Abschiedsgeschenk", Neuerungen und Weiterentwicklungen verhindert?
Soweit wir ihre Arbeit bisher kennengelernt haben, haben sie uns ja in einem Anfall von selbstloser Opferbereitschaft jede erdenkliche Arbeit abgenommen und alles wieder statt uns entschieden.

PS: An die abgelehnten Antragsteller: Habt ihr eure Anträge vielleicht so formuliert, dass darob wieder ein Streit ausgebrochen wäre, der den Verein zerstört? Denn dann musste die Kommission selbstverständlich handeln ...

Edited by AC58

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...