Jump to content
Der Athletiker

Linzer ASK - Wolfsberger AC

310 posts in this topic

Recommended Posts

Traunseelaskler schrieb vor 9 Minuten:

Der Sieg gehört heute einzig allein dem vergrößerten Spielfeld in Pasching - jetzt kann uns nichts mehr aufhalten! :davinci:

edit weil bledsinn

Edited by LASK1965

Share this post


Link to post
Share on other sites

Traunseelaskler schrieb vor 15 Minuten:

Der Sieg gehört heute einzig allein dem vergrößerten Spielfeld in Pasching - jetzt kann uns nichts mehr aufhalten! :davinci:

Weiß man eigentlich um wie viele Meter das Spielfeld verbreitert wurde?

Vorher war der Platz rund 64-65 Meter breit. D.h. es fehlten 3-4 Meter auf die Standardbreite von 68 Meter.

Bei der Länge sollten ca. 2 Meter fehlen auf die Standardlänge von 105 Meter.

Edited by Hagelkorn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei balic hatte ich heute unweigerlich ein Bild im kopf image.png

Das soll gar nicht zu respektlos rüberkommen  aber eine derartige Unleistung ist mir selten unter die Augen gekommen .

Share this post


Link to post
Share on other sites

lasso schrieb vor 1 Minute:

Bei balic hatte ich heute unweigerlich ein Bild im kopf image.png

Das soll gar nicht zu respektlos rüberkommen  aber eine derartige Unleistung ist mir selten unter die Augen gekommen .


Sorry, aber eine solche Respektlosigkeit einem Spieler gegenüber ist mir (bei uns) noch selten unter die Augen gekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

GH78 schrieb vor 19 Minuten:


Sorry, aber eine solche Respektlosigkeit einem Spieler gegenüber ist mir (bei uns) noch selten unter die Augen gekommen.

Pablo Chinchilla Vega, Thomas Gebauer, Alex Zickler and Milan Osterc say no :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites

GH78 schrieb vor 15 Minuten:


Sorry, aber eine solche Respektlosigkeit einem Spieler gegenüber ist mir (bei uns) noch selten unter die Augen gekommen.

Wenn du dieser Ansicht bist tut es mir leid aber es liegt in der Natur der Sache das hier mein Standpunkt ein gänzlich anderer ist.

Weder bezeichne ich den Spieler balic als Rind noch hat dieser bildliche Vergleich eine allgemein Gültigkeit.

Es spiegelt die heutige Performance und wenn ich diese beurteile empfinde ich den Vergleich weder zu respektlos noch auch unpassend.

Das war heute an der Grenze der Arbeitsverweigerung und ich hatte nie das Gefühl das Balic sein bestes gibt.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Fazit zum heutigen Spiel verhält sich ähnlich wie das eine Woche zuvor, gegen die WSG Tirol. 

Der LASK startete durchaus ambitioniert und druckvoll in die Partie. Balic hätte uns bereits früh auf Kurs bringen können, hat aber zur Zeit die Seuche auf beiden Füßen.

Ein ruhender Ball musste es also richten. Das Zuspiel von Michorl, mit dem leicht aufhüpfenden Ball auf Ranftl, war mE nach so gewollt. Reini hatte dadurch die Möglichkeit den Ball quasi per Drop-Kick zu übernehmen und hämmerte den Ball mit gefühlten 200 Stundenkilometern zur puren Ekstase. 

Wer dachte, dass die Schwarzweißen nun befreiter und mit dem Führungstreffer im Rücken, weiter das gegnerische Tor anvisieren, lag falsch. 

Nach etwa 30 gespielten Minuten wurden unsere Mannen aber zunehmend passiver und ein Eindringen in die gefährliche Zone der Wolfsberger seltener. Kurz vor der Pause rächte sich diese Passivität beinahe. Nach Abstimmungsproblemen zwischen Trauner und Schlager konnte Joveljic den Schnitzer zum Glück nicht nützen. Auch wenn Tatar in der HZ Analyse bei Schlager das Verschulden sah bzw. das fehlende Timing beim "Rauslaufen" bekritelte, hat für mich auch Trauner seinen Teil dazu beigetragen. Schlager stand in dieser Szene schon sehr hoch (vllt auch vor dem 16er, war nicht ersichtlich), dann kommt der lange Ball der Kärntner und Alex ist "kurz" orientierungslos. Trauner hätte die Situation jedoch schnell bereinigen können. 

Obwohl das Werkl derzeit nicht rund läuft, war der erste Abschnitt äußerst souverän und die Begegnung zu jedem Zeitpunkt unter Kontrolle. 

Darum ist es für mich auch völlig unverständlich, weshalb Halbzeit 2, mit der selben Lethargie, wie die letzten Minuten vor dem Pausenpfiff begonnen wurden. Durch den Umstand, dass unsere Defensive zur Zeit alles andere als sattelfest ist, fällt diese Passivität doppelt ins Gewicht. Ein Führing zu verwalten, ist im Moment ein Ding der Unmöglichkeit. In dieser Phase zeichnete sich der Ausgleichstreffer für mich ab und so kam es wie es kommen musste. Nach einem klaren Foul an Potzmann, ließ sich zuerst Madsen zu einem Fehler hinreißen und anschließend öffnet Andrade, durch einen Stellungsfehler, den Raum und Röcher dreht sich unbeirrt nach außen und vollendet sehenswert. 

In der Nachbetrachtung war ich froh, dass der Pfiff zum 11er relativ schnell nach dem Ausgleichstreffer erfolgte, da ansonsten das Spiel womöglich gekippt wäre. Mit Rückschlägen können wir derzeit kaum umgehen. Danke an Wiesinger!! Verantwortung übernommen, Nerven behalten und trocken verwandelt. 

Am Ende des Tages wachte Fortune über das Paschinger Grün, den das Hands von Renner wäre durchaus zu ahnden gewesen. 

 

Der Sieg soll und muss Auftrieb für die kommenden Aufgaben geben! Auch Sabitzer zeigte sich in den wenigen Minuten sehr bemüht und ist in dieser Form eine Option für Einsätze. Generell vermitteln frische Offensivkräfte immer den Eindruck nachlegen zu wollen, was mir persönlich zusagt. 

Auf zum Konzern! 

 

Edited by casual1908

Share this post


Link to post
Share on other sites

lasso schrieb vor 3 Minuten:

Wenn du dieser Ansicht bist tut es mir leid aber es liegt in der Natur der Sache das hier mein Standpunkt ein gänzlich anderer ist.

Weder bezeichne ich den Spieler balic als Rind noch hat dieser bildliche Vergleich eine allgemein Gültigkeit.

Es spiegelt die heutige Performance und wenn ich diese beurteile empfinde ich den Vergleich weder zu respektlos noch auch unpassend.

Das war heute an der Grenze der Arbeitsverweigerung und ich hatte nie das Gefühl das Balic sein bestes gibt.

 

Da kommen wir nicht zusammen. Er hat schlecht gespielt, keine Frage. Meine Hoffnung ist, dass er in den kommenden Spielen so in Form kommt wie im Herbst nach der ersten Europapokal-Partie geben D. Streda als er zuvor auch in der Kritik stand. Aber das Bemühen würde ich ihm nie und nimmer absprechen. Ich war verwundert, dass er durchgespielt hat. Zuerst dachte ich bei der Einwechselung von Madsen schon, dass Michorl auf die Balic-Position rückt. Dann hab ich mit Reiter für Balic anstatt für Goiginger gerechnet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde mir in den nächsten Spielen mutige Aufstellungen wünschen. Ranftl (in weiten Teilen), Michorl, Balic und Eggestein (hat sich im Laufe des Spiels gesteigert) laufen ihrer Form gewaltig hinterher. Da würde ich mich über mehr Spielzeit für Madsen, Altunbas (was war eigentlich mit ihm - verletzt? ) und Sabitzer (sehr bemüht, selbstbewusste Körpersprache) freuen. 
 

Bei Balic wundert mich die Einschätzung bzgl mangelndem Einsatz doch sehr .. wie kommt ihr darauf? Er hat meistens ein hohes Laufpensum, zieht viele Sprints an, ist voll im Pressing .. ihm gelingt halt aktuell einfach nichts. Auffallend sind die schwachen Dribblings und die technischen Fehler. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Koenig schrieb vor 3 Stunden:

Ich würde mir in den nächsten Spielen mutige Aufstellungen wünschen. Ranftl (in weiten Teilen), Michorl, Balic und Eggestein (hat sich im Laufe des Spiels gesteigert) laufen ihrer Form gewaltig hinterher. Da würde ich mich über mehr Spielzeit für Madsen, Altunbas (was war eigentlich mit ihm - verletzt? ) und Sabitzer (sehr bemüht, selbstbewusste Körpersprache) freuen. 
 

Bei Balic wundert mich die Einschätzung bzgl mangelndem Einsatz doch sehr .. wie kommt ihr darauf? Er hat meistens ein hohes Laufpensum, zieht viele Sprints an, ist voll im Pressing .. ihm gelingt halt aktuell einfach nichts. Auffallend sind die schwachen Dribblings und die technischen Fehler. 

Wir haben aber das QPQ und jetzt zählt es nach Meinung vieler erst so richtig.
 

Wenn wir da was reißen wollen, muss irgendwie in einen Flow gefunden werden, wenngleich ich persönlich nicht mehr wirklich daran glaube. Dafür war die bisherige Saison, abgesehen von den internationalen Auftritten, einfach ein zu großes Auf und Ab.

Da ist, Formdellen hin oder her eine eingespielte Mannschaft dennoch ein gewichtiges Pfund. Nachdem sich das Trainerteam in den bisherigen 24 Runden nicht allzu experimentierfreudig gezeigt hat, fehlt mir der Glaube daran, dass sich das in der entscheidenden Phase nun ändern wird. Und ehrlich gesagt, kann ich das auch gut und gerne nachvollziehen.

Heißt ja nicht, dass Sabitzer und Altunbas nicht dann und wann auf einen Kurzeinsatz kommen können, gravierende Änderungen größeren Ausmaßes, sehe ich, so sie sich nicht verletzungsbedingt ergeben, allerdings absolut nicht.

Mir persönlich würde es gefallen, wenn Madsen auf etwas mehr Spielzeit kommen würde, gerne auch einmal anstelle von Holland anstatt für Michorl.

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

jetzt krampfhaft die mannschaft umbauen zu wollen, wird nicht des rätsels lösung sein. klar laufen einige spieler ihrer form hinterher, aber das wird nicht besser, wenn man sie auf die bank sitzt. zudem sind die alternativen auch keine garanten auf besserung. punktuell kann man natürlich immer wieder mal einen jungen reinwerfen, aber jetzt im großen stil die aufstellung umzubauen wird nix zum besseren wenden.

die spieler können es ja grundsätzlich alle, es fehlt ihnen nur an sicherheit. nach dem ried & salzburg spiel dachte ich, man hätte diese sicherheit wieder gefunden. vor dem wattens spiel wollte man dann mmn aber wieder zuviel die spielanlage ändern. dieses, ich nenns mal, "thalhammer ballbesitz offensivspiel", das uns im herbst in einigen spielen begeistert hat, funktioniert aber mit den derzeit fitten spielern nicht. dazu fehlen einfach zu viele dafür geeignete offensivspieler (gruber, raguz, karamoko). ich hoffe, man besinnt sich da auf die "alten tugenden" (defensive kompaktheit, pressing & standards) und probiert nicht mehr zuviel neues. dafür hat man dann in der sommerpause und mit neuem (+altem) spielermaterial wieder zeit. jetzt ist erntezeit, da heißts in erster linie punkten, egal wie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Much1 schrieb vor 6 Minuten:

jetzt krampfhaft die mannschaft umbauen zu wollen, wird nicht des rätsels lösung sein. klar laufen einige spieler ihrer form hinterher, aber das wird nicht besser, wenn man sie auf die bank sitzt. zudem sind die alternativen auch keine garanten auf besserung. punktuell kann man natürlich immer wieder mal einen jungen reinwerfen, aber jetzt im großen stil die aufstellung umzubauen wird nix zum besseren wenden.

die spieler können es ja grundsätzlich alle, es fehlt ihnen nur an sicherheit. nach dem ried & salzburg spiel dachte ich, man hätte diese sicherheit wieder gefunden. vor dem wattens spiel wollte man dann mmn aber wieder zuviel die spielanlage ändern. dieses, ich nenns mal, "thalhammer ballbesitz offensivspiel", das uns im herbst in einigen spielen begeistert hat, funktioniert aber mit den derzeit fitten spielern nicht. dazu fehlen einfach zu viele dafür geeignete offensivspieler (gruber, raguz, karamoko). ich hoffe, man besinnt sich da auf die "alten tugenden" (defensive kompaktheit, pressing & standards) und probiert nicht mehr zuviel neues. dafür hat man dann in der sommerpause und mit neuem (+altem) spielermaterial wieder zeit. jetzt ist erntezeit, da heißts in erster linie punkten, egal wie.

erntezeit ♥️

phasenweise spielen wir ja richtig fein, schade nur, dass man sich gestern nach der pause vom WAC so einludln lassen hat, doch mit fans wäre das so nicht passiert. der sieg war gestern aber immens wichtig.

 

man stelle sich vor, ranftl macht das vor vor einer vollen nord. extase pur!

Edited by laskler89

Share this post


Link to post
Share on other sites

LASK_92 schrieb vor 6 Stunden:

Mir persönlich würde es gefallen, wenn Madsen auf etwas mehr Spielzeit kommen würde, gerne auch einmal anstelle von Holland anstatt für Michorl.

Bitte nicht statt Holland. Was der gestern wieder gespielt hat ist zum Zunge schnalzen. Zweikampfverhalten ist schon internationale klasse und das Passspiel war auch sehr sehr solide, teils starke Wechselpässe. Mich wunderts, dass den (trotz seines Alters) keiner geholt hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

lasso schrieb vor 15 Stunden:

Bei balic hatte ich heute unweigerlich ein Bild im kopf image.png

Das soll gar nicht zu respektlos rüberkommen  aber eine derartige Unleistung ist mir selten unter die Augen gekommen .

Thalhammer hätte in dem Fall Reiter auch schon früher anstelle Balic bringen können,ergebniss wäre das gleiche gewesen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Toppelmichi schrieb vor 12 Minuten:

Thalhammer hätte in dem Fall Reiter auch schon früher anstelle Balic bringen können,ergebniss wäre das gleiche gewesen

Wenn man sich hier schon auf Balic "einschiesst"... Eggestein ist um NICHTS besser.. Balic hat wenigstens Speed... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...