Jump to content
Bohemian Flexer

LASK Frauenfußball

54 posts in this topic

Recommended Posts

LASK STARTET FRAUENFUSSBALL

Der Linzer ASK startet mit dem morgigen Weltfrauentag eine Abteilung für Mädchen- und Frauenfußball und sucht nun Spielerinnen für seine erste Mannschaft. 

Der österreichische Frauenfußball erlebt nicht erst seit dem Halbfinaleinzug des Frauen-Nationalteams bei der EM 2017 einen Aufwärtstrend. Dem LASK liegt viel daran dem oberösterreichischen Frauenfußball nun einen weiteren Impuls zu geben, dabei traditionelle Geschlechterrollen aufzubrechen und zu zeigen, dass Fußball ein Sport für alle ist.

„Wir wollen mehr Mädchen und Frauen für den Fußball im Allgemeinen, und mehr Männer für den Frauenfußball begeistern“,erklärt LASK-Geschäftsführer Andreas Protil.

Dem LASK ist es wichtig, dass talentierte Mädchen auch in Zukunft die Möglichkeit haben, Spitzensport in Oberösterreich zu betreiben und nicht mehr gezwungen sind, für eine Fußballkarriere das Bundesland zu verlassen. „Wir wollen möglichst bald Spitzenfußball in der Bundesliga bieten. Mit Nationalspielerinnen in unseren Reihen. Dafür haben wir jetzt schon die Rahmenbedingungen geschaffen“, zeigt sich LASK-Sportdirektor Dominik Thalhammer zuversichtlich.

Für die Frauenfußball-Mannschaft des LASK wird das unter anderem bedeuten, dass schon im Herbst das Training und die Spiele auf dem Trainingscampus in Pasching stattfinden werden – inklusive einem eigenen Kabinentrakt.

Ab sofort sucht der LASK also Spielerinnen für seine Frauenfußball-Kampfmannschaft. Auf LASK.at/Sichtungstraining können sich interessierte Spielerinnen für ein Probetraining anmelden.

Im Mai wird der Kader vorgestellt.

„Dass der LASK als gewichtiges Aushängeschild im österreichischen Profifußball einen Schwerpunkt zur Förderung des Frauen- und Mädchenfußballs setzt und künftig mit einem eigenen Frauenteam antritt, gibt Anlass zur Freude. Auf Klubebene gibt es damit eine weitere Top-Adresse für fußballbegeisterte Mädchen und Frauen. Diese Entscheidung des LASK ist ein guter Tag für den Linzer Fußball aber auch insgesamt ein wichtiger Tag für die Entwicklung des österreichischen Frauenfußballs. Ich gratuliere den Verantwortlichen zu diesem zukunftsweisenden Schritt und freue mich bereits auf die ersten Matches mit schwarz-weißer Frauen-Power!“, zeigt sich Vizebürgermeisterin Karin Hörzing als Sportreferentin der Stadt Linz begeistert.

Wir leben immer noch in einer Gesellschaft, die Frauen in vielen Bereichen benachteiligt. Im Sport tritt das oft besonders deutlich zu Tage. So bekommen Sportlerinnen nicht nur weniger öffentliche Anerkennung. Sie verdienen häufig auch deutlich weniger als ihre männlichen Kollegen. Alles, was dazu beiträgt diese Ungerechtigkeiten zu beseitigen, hat meine Unterstützung“, sagt Frauenstadträtin Eva Schobesberger.

In Konsequenz der neuen Abteilung werden auch die Nachwuchsmannschaften des LASK nach Mädchen suchen. Schon bald soll es Mädchenmannschaften ab der U11 geben.

Der Zusatz „Frauen“ wird nur dann zum Einsatz kommen, wenn man die Männer und Frauenmannschaft unterscheiden muss. Auch im Frauenfußball wird man rein als „LASK“ zu Spielen antreten und die Trikots werden hinsichtlich Designs für alle LASK-Mannschaften ident sein.

„Wer den LASK kennt weiß, dass alles was wir machen ambitioniert, intensiv und emotional ist. Wir streben auch mit unserer Abteilung für Frauenfußball nach den höchsten Zielen und optimalen Bedingungen für den maximalen sportlichen Erfolg“, stellt Dominik Thalhammer abschließend klar.

 

https://www.lask.at/lask-startet-frauenfussball/?fbclid=IwAR3XnEz2ur6VYmxrVgiydg3tdIzfjIwJCHyWTFxw6BH3LgJFcT2bvUYzmR0
 

UNSERE VISION FÜR DEN FRAUENFUSSBAL

 

BREITENWIRKUNG

  • Der LASK will dem oberösterreichischen Frauenfußball einen Impuls geben.
    Gerade in dieser schwierigen Zeit ist es wichtig, sich für eine Fortsetzung des Aufwärtstrends im heimischen Frauenfußball einzusetzen.
  • Wir wollen traditionelle Geschlechterrollen aufbrechen und zeigen, dass der Fußball auch Mädchen und Frauen offensteht
  • Auch beabsichtigen wir, mehr Mädchen und Frauen für den Fußball im Allgemeinen sowie umgekehrt mehr Männer für den Frauenfußball im Speziellen zu begeistern
  • Ziel unseres Engagements ist es, einen nachhaltigen Mehrwert für die Gesellschaft zu schaffen

 

SPITZENSPORT

  • Denkbar ist für uns ein Start direkt in der „OÖ-Liga Frauen“ (3. Leistungsstufe in Österreich) im Sommer 2021
  • Mittelfristig soll in Linz Spitzenfußball in der Bundesliga geboten sowie Spielerinnen der Sprung ins A-Nationalteam ermöglicht werden
  • Talentierte Mädchen sollen die Möglichkeit haben, am Standort Oberösterreich Spitzensport zu betreiben
  • Im Einklang mit unserer LASK-DNA bekennen wir uns zu Werten wie Intensität, Leidenschaft und Ambition. In diesem Sinne streben wir in allen Bereichen nach den besten Bedingungen. Es ist uns daher ein großes Anliegen, den Frauenfußball grundlegend zu stärken und professionell zu betreiben.

 

JUGEND

  • Mittelfristig Aufbau von Mädchenmannschaften ab der U11
  • Unsere jüngeren Nachwuchsmannschaften stehen auch weiterhin Mädchen und Buben offen
  • Künftige Kooperationen mit Nachwuchsausbildungszentren zur weiteren Verbesserung der sportlichen und schulischen Ausbildung von Nachwuchsspielerinnen in Oberösterreich

 

GLEICHBERECHTIGTER AUFTRITT

  • Unsere Frauen werden, genau wie die Männer, unter dem Namen „LASK“ auftreten – kein Namenszusatz „Ladies“ oder „Frauen“
  • Gleichberechtigter Auftritt in der Kommunikation
  • Trikots werden in puncto Design für alle LASK-Mannschaften ident sein
  • Mittelfristig sollen alle wesentlichen Positionen (Trainer, Physios, Teammanager etc.) rund um die LASK-Frauenmannschaften auch von Frauen besetzt sein

 

SPIELORT

  • Training und Spiele mit einem eigenen Kabinentrakt auf dem Trainingscampus in Pasching

Bei Fragen zum Projekt Mädchen- und Frauenfußball kannst du dich gerne an die E-Mail-Adresse [email protected] wenden.

 

https://www.lask.at/vision-frauenfussball/?fbclid=IwAR3STr2nc_3Mb_NsBLsIIfZLUiyCseA2GKQMj5Mwza7_ylefAOT1dc-2qnY

50EB4357-0D92-40D5-B75B-A712B222B1B3.jpeg

Edited by Steve McManaman

Share this post


Link to post
Share on other sites
GonnaBetter22 schrieb vor 19 Minuten:

Gibt's da schon ein Team ? Oder ist das wirklich ein totaler Neustart? 

 

Es gab mal eines, aber jetzt müssen sie wieder bei Null anfangen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe jetzt nicht nachgesehen, würde aber einiges an Geld wetten, dass sich auf FB bereits der geistreiche Kommentar findet, Thalhammer solle einen fliegenden Wechsel vollziehen...:facepalm::confused:

Zum Thema: Die Installation dieser Sektion ist vollumfänglich zu begrüßen! Ein Revival der LASK-Ladies sozusagen. Wenngleich sich die langfristige Perspektive fundierter und professioneller anhört...

 

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites
sturmhaubenfetischist schrieb Gerade eben:

sehr positiv, der athletik sport klub dient schließlich der körperlichen ertüchtigung aller linzer, wie hier schon erkannt wurde. mehr gelegenheiten, den heiligen farben zu huldigen in zukunft. im idealfall werden die anderen sportsektionen von früher auch noch wiederbelebt 

WWF?

Share this post


Link to post
Share on other sites
LASK_92 schrieb vor 17 Stunden:

Ich habe jetzt nicht nachgesehen, würde aber einiges an Geld wetten, dass sich auf FB bereits der geistreiche Kommentar findet, Thalhammer solle einen fliegenden Wechsel vollziehen...:facepalm::confused:

Nicht nur auf Facebook - auch in einem anderen Channel wo das Frauenbild noch ein bissal anders ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
sturmhaubenfetischist schrieb vor 23 Minuten:

nein, aber eine eigene schachboxen-sektion wäre fein, um sowohl die intellektuellen als auch athletischen bedürfnisse des durchschnittlichen LASKlers zu bedienen – obendrein harmonieren da die farben des spiels mit den unsrigen 

Böse Zungen würden meinen, noch selten ein Schachbrett mit rosa Farbkomponenten gesehen zu haben...:augenbrauen:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde es absolut lobenswert das hier vom LASK eine Frauenmannschaft geschaffen wird und dies nicht nur leere Wortmeldungen waren in der Vergangenheit. Sturm/St.Pölten sind hier positive Beispiele wenn man das ordentlich betreibt.

Hoffe nur das man sich nicht zu viele Arbeiten gleichzeitig mit den verfügbaren Mitarbeitern aufnimmt und andere Dinge dann wieder darunter leiden.

Edited by King-Lask

Share this post


Link to post
Share on other sites
Steve McManaman schrieb vor 2 Stunden:

Nicht nur auf Facebook - auch in einem anderen Channel wo das Frauenbild noch ein bissal anders ist. 

Etwa in dem Channel, in dem es als fix betrachtet wird, dass Gruber das komplette Schiedsrichterwesen erkauft hat?

Edited by Eldoret

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...