Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content

misfit

Members
  • Content Count

    164
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About misfit

  • Rank
    Wichtiger Spieler

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

1,173 profile views
  1. Um welche Uhrzeit sind die Spiele normalerweise?
  2. misfit

    EURO 2020

    Bei mir hängt es von der Gruppe und den Terminen ab wieviele oder ob ich überhaupt ein Spiel in der Vorrunde mache. Die Spiele nach der Gruppenphase würde ich gerne alle machen, wobei der finanzielle Aspekt und vor allem auch der organisatorisiche Aufwand bei mir da schon auch eine Rolle spielen werden. Es ist noch schwer absehbar wie sich die Flugpreise entwickeln werden und wie es dann tatsächlich mit der Verfügbarkeit von Verbindungen und Unterkünften aussehen wird wenn man kurzfristig buchen muss. In Frankreich war das alles relativ überschaubar, die Unterkünfte für das Achtelfinale konnte man problemlos im voraus reservieren und kostenlos stornieren, und von Paris aus mit dem Zug nach Nizza, Lens oder Toulouse zu kommen wäre auch kein Problem gewesen. Bei dieser EURO wird es vermutlich nicht ganz so einfach.
  3. misfit

    EURO 2020

    Wer von euch hat überhaupt vor bei allen drei Gruppenspielen vor Ort zu sein?
  4. Spanien gegen Polen 0:0. So wie es in den anderen Qualifikationsgruppen derzeit läuft wird man gegen Frankreich wohl mindestens einen Punkt holen müssen um sich ohne Play-off zu qualifizieren.
  5. Heute läuft es besser, 2:0 nach zehn Minuten.
  6. Wieder die gleiche Startelf wie am Freitag gegen Nordmazedonien. Hoffentlich ist die Chancenverwertung heute besser.
  7. Freundschafsstpiel zwischen Tschechien und England heute um 20:15 Uhr live im FA Player. Teamchef Phill Neville steht nach der Niederlage in Wembley gegen Deutschland mächtig unter Druck. Seit dem Ende der WM spielt sein Team von Spiel zu Spiel schlechter, wenn sie heute wieder verlieren werden die Medien vehement seinen Rücktritt fordern, obwohl die FA wahrscheinlich trotzdem lieber mit ihm weitermachen würde, weil sie derzeit keine passende Nachfolgerin für ihn haben.
  8. Sa., 9.November: Frankreich - Serbien, 21:00 Uhr, Eurosport und DAZN Qualifkationsspiel aus unserer Gruppe. Gespielt wird im schönen Stadion von Bordeaux, wo wir bei der Euro 2016 gegen Ungarn verloren haben.
  9. Keine Sorge, so schnell sind die Tickets nicht weg, die UEFA hat da Erfahrungswerte aus den letzten Jahren. Und an wen sollten so viele Tickets vergeben sein dass auf der Längsseite kaum welche in den freien Verkauf kommen? Bisher wurden nur Tickets für relativ schlechte Plätze angeboten. Bei der Pressekonferenz klang das eher so als ob sie Angst hätten das Stadion nicht voll zu bekommen, deshalb beginnen sie schon so früh damit Werbung dafür zu machen, und deshalb auch die sehr moderaten Preise. In Deutschland zahlst du bei den meisten Vereinen in der Frauenbundesliga für ein normales Ligaspiel auch soviel, dagegen ist das Championsleague Finale im Vergleich echt günstig.
  10. Am Freitag ist die Auslosung für das Viertelfinale. Lyon gilt es zu vermeiden, Glasgow City das Wunschlos.
  11. Zur Zeit sind nur Tickets in den Ecken hinter den Toren verfügbar. Auf der Längsseite bekommt man noch nichts. Wird wohl noch eine Weile dauern bis die guten Plätze freigeschaltet werden.
  12. Ab morgen 10:00 Uhr kann man Tickets kaufen. Längsseite € 12,- Torseite € 8,- https://www.oefb.at/Shop/Tickets
  13. So., 3. November: Austria Wien/Landhaus - SKN St. Pölten, 11:50 Uhr, ORF Sport+ Fr., 8. November: Nordmazedonien - Österreich, 18:00 Uhr, ORF Sport+ Sa., 9. November: England - Deutschland, 18:30 Uhr, Eurosport und DAZN Di., 12. November: Österreich - Kasachstan, 17:55 Uhr, ORF 1
  14. Gegen Kennelbach gab es einen ungefährdeten 0:4 Sieg. Allerdings tat man sich auch wie schon in der zweiten Halbzeit gegen Bludenz in der offensive sehr schwer. Wenn man gefährlich wurde dann fast ausschließlich mit Doppel- oder Steilpässen über die linke Seite, wo Magdalena Anna Keck klare Geschwindigkeitsvorteile gegenüber ihrer Gegenspielerin hatte, die dann auch in der 66. Minute mit gelb rot vom Platz musste. Danach ging bei Dornbirn aber komischerweise überhaupt nichts mehr, im Gegenteil, man hatte das Gefühl dass sich die Kennelbacherinnen in Unterzahl noch besser ins Spiel kämpften. Das führte bei der jungen Dornbirner Truppe spürbar zu Frust. Nachdem Magdalena Anna Keck, die alle vier Treffer erzielte, wegen einer sehr knappen Abseitsentscheidung zurückgepfiffen wurde, knallte sie der Gegenspielerin den Ball vor die Füße und sah dafür gelb, darauf hin kritisierte sie den Schiedsrichter und wurde in der 88. Minute mit gelb Rot vom Platz gestellt, eine völlig unnötige Aktion. Der in der noch jungen Geschichte wohl schwächste Auftritt unseres Damenteams, obwohl man dazu sagen muss dass heute mit Sarah Marth, Caroline Fritsch, Felicia Frick, Celine Eidler, Vanessa Hartmann, Mailin Studer und Leonie Vith sieben Spielerinnen nicht zur Verfügung standen, die meisten davon Stammspielerinnen. Was heute besonders auffiel ist die oft fehlende Bindung zwischen dem Mittelfeld und den beiden Neuzugängen im Sturm, Noreen Bereuter und Livia Klocker. Sie sind zwar beide im Strafraum sehr stark, wurden heute aber kaum in Szene gesetzt. Ich glaube Livia Klocker, die führende in der Torschützenliste, hatte heute nicht einen Torschuss. Es waren heute für ein Vorarlberg-Liga Spiel relativ viele Zuschauer anwesend, ich schätze so um die 250. Auch einige Spielerinnen vom FFC Vorderland und RW Rankweil, die heute beide wichtige Heimsiege verbuchen konnten, wollten sich das Spiel in Kennelbach nicht entgehen lassen. Auffällig war vor allem Sheila Sanchez Pose, Legionärin von Rankweil, die samt Anhang erschien um eine spanische Landsfrau die bei Kennelbach spielt lautstark anzufeuern. Auch der Schiedsrichter der heutigen Partie, der ebenfalls spanische Wurzeln hat, wurde bei jeder Aktion lautstark aufgefordert doch bitteschön für Kennelbach zu pfeifen. Die Stimmung im Publikum war sehr gut, besonders bei den Anhängern der Kennelbacher. Auch die Kennelbacher Spielerinnen waren mit ihrer Leistung sehr zufrieden, und feierten nach dem Abpfiff direkt auf dem Platz mit einer Kiste Radler. Ganz anders sah es auf der Dornbirner Seite aus, die Trainer waren ziemlich sauer, die Spielerinnen mussten nach dem Spiel noch ein paar extra Sprints absolvieren, das habe ich heute zum ersten Mal gesehen. Nach dem Spiel gab es dann auch noch angeregte Diskussionen zwischen den Trainern und einigen Eltern, was genau besprochen wurde habe ich aber nicht mitbekommen. Das Heimspiel nächsten Samstag ist das letzte Spiel vor der vier monatigen Winterpause. Ich denke das es ein recht enges Spiel werden wird, SPG Leiblachtal hat jedes Ligaspiel klar gewonnen und verfügt mit Tamara Baader über eine gefährliche Stürmerin. Im Cup haben sie gegen die zweite Mannschaft von Rankweil erst im Elfmeterschießen verloren, obwohl Rankweil mit einer ihrer zwei schweizer Legionärinnen angetreten war, die in der Vergangenheit beide schon für den FC Zürich in der Champions League aufgelaufen sind. Auf Dornbirner Seite wird Magdalena Anna Keck gesperrt fehlen, die ist auf ihrer Position nicht gleichwertig zu ersetzen.
×
×
  • Create New...