Jump to content
rapidwien21

SK Rapid Wien - WSG Swarovski Tirol 0:3 (0:2)

516 posts in this topic

Recommended Posts

Ich habe mir fast gedacht, dass sich die Dreifach-Belastung auf unsere Leistung negativ auswirken wird. 

Nichtsdestotrotz: Nach dem heroischen 2:2 gegen die Kicker von Molde, die, wir alle wissen, die österreichische Liga nach Belieben dominieren würden, kann man sich einen Ausrutscher gegen die bärenstarken Burschen von Wacker Tirol erlauben. Die Rote von Stojkovic war zwar überflüssig, aber mal ehrlich, mit wem von uns sind noch nicht die Emotionen durchgegangen?

Ich bin so wie das gesamte Zentralkomitee des ASB auf jeden Fall stolz auf diese Mannschaft. Wer hier Kritik übt, dem ist nicht mehr zu helfen.

Edited by pironi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Grundsätzlich ist zu sagen, dass es bitter und peinlich ist in der eigenen Hütte von fucking WSG Swarovski Wattens hergespielt zu werden. Statt oben dran zu bleiben versaut man es einmal mehr. Zum kotzen.

Hameter hat es dennoch geschafft schlechtester Mann am Platz zu sein. Gratuliere dazu. Mehr will ich dazu nicht mehr sagen, würde eh zu Recht gelöscht werden :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das war einfach nur peinlich. Wehe Didi verwendet die Rote als Ausrede das war in der 1. HZ einfach schon verloren.

Sich bei Standards so deppad anstellen ist einfach nur peinlich:facepalm:

Die viel geforderten Jungen entäuschend. Demir zeigt einmal mehr, dass es für die 1. Elf noch nicht reicht, Melih auch schwach. Greiml hat sich zumindest in der 2. HZ gefangen. Sonni bitte nur noch als absoluten Notnageln bringen. Stojko (bis zur dämlichen Roten), Schick und Ullmann die einzigen passabeln. Fountas zumindest in der 2. HZ bemüht, genauso wie Arase (so ist er deutlich über Demir zu stellen) Kara auch sehr unauffällig.

Die Rote war sehr hart aber irgendwie gedeckt, dennoch Hameter komplett jenseitig. Schnegg muss mit Gelb-Rot fliegen, Yeboah mit glatt Rot

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist eine Sache, wenn man sich wieder blöd anstellt und (zurecht) hinten liegt, aber Next Level ist dann die Rote kurz nach der Pause die jegliche Hoffnung auf ein Comeback zerstört hat und in meinen Augen sehr überzogen war. Ich behaupte jetzt nicht, dass wir das gedreht hätten, aber so eine Entscheidung beeinflusst das weitere Spiel einfach extrem.

 

Was für mich aber noch hinzukommt - und ich denke da bin ich nicht alleine mit der Meinung: Wenn du weiterhin den besseren Tormann einfach draussen schmoren lässt, dann ist das fahrlässig und nicht nachzuvollziehen. Die Nachdenkpause für Richie war ok, das Festhalten an Gartler ist es nicht.

 

Ich weiss, wir haben Personalsorgen und kann verstehen, dass es keine leichte Situation ist. Allerdings machen wir uns in den letzten Wochen alles kaputt, was man sich bis dahin erkämpft hat und das muss auch  nicht sein.

 

Man kann nur hoffen, dass man sich noch halbwegs positiv in die Winterpause rettet - wir brauchen sie dringend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll man noch sagen? Grundsätzlich sind die Auslöser der aktuellen Situation einfach zu erklären.

 

Wieder einmal sind es hausgemachte Probleme und in manchen Situationen auch pure Dummheit, die zu einer Niederlage führen. Man hat alleine gegen Ried, Austria und Hartberg vier Standardgegentore in 270 Minuten kassiert. Das Problem ist seit Monaten bekannt. Was passiert gegen Wattens? Man kassiert zwei weitere Treffer aus Standards. Es wirkt beinahe so, als würde dieses Problem garn nicht behoben werden wollen. So steht man vor Spielbeginn schon vor einer riesigen Herausforderung, wenn der Gegner eigentlich nur drei bis vier ruhende Bälle benötigt, um die Partie locker zu gewinnen. Dazu noch der völlig unnötige Torwartwechsel.

 

Immerhin hätte es in der zweiten Halbzeit noch die theoretische Möglichkeit gegeben, das Spiel zu drehen. Genau wie letzten Donnerstag scheitert man aber an der eigenen Dummheit. Diesmal dauert es fünf Minuten, bis Stojkovic mit seiner Roten jeglichen noch so kleinen Aufschwung und die letzte Hoffnung verschwinden lässt. So ein schlichtweg dummes Auftreten führt halt schnell zu einer Niederlage, die man sich selber zuzuschreiben hat.

 

Das sind einmal seit Wochen offensichtlich und einfach zu behebende Problemzonen. Heute kamen noch ein paar weitere Aspekte dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...