Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
WorkingPoor

COVID-19 App

361 posts in this topic

Recommended Posts

DerFremde schrieb vor 1 Minute:

Wie wäre es denn, Belohnungen für die Nutzung der App zu verteilen. Millionen Menschen sind raus gelaufen um Pokémon zu fangen, Millionen korrigieren und schreiben Einträge für Google auf Google Maps nur für ein Abzeichen neben ihrem Namen oder machen Umfragen für niedrige Cent-Beträge. Erfolgreiche Spiele-Genres bestehen im Grunde daraus, die Spieler zu binden, indem man ihnen stetig kleine Belohnungen in Form von Level-ups, Rankings, Icons, Ansehen etc. zukommen lässt. 

Warum nicht ein "Spiel" daraus machen? In der Pädagogik ist man ja längst von Zwang und Bestrafung abgekommen, hin zur spielerischen Belohnung. Das könnte mir dieser App auch funktionieren. 

Ich zocke lieber am PC ohne staatliche Überwachung. Abstand und Maske im Supermarkt reicht aus. Alles darüber hinaus ist unnötig und übertrieben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bianco verde schrieb vor 2 Minuten:

Hab ich das jetzt richtig verstanden beim Querlesen? Sollte ich diese app haben, dann brauchts einen zweiten, der diese app hat, dann müssen wir unsere Nummern austauschen und dann würde ich im Fall einer Positivtestung dieser Person eine Benachrichtigung bekommen?

Somit kann @Tlahuizcalpantecuhtli Tinder löschen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aktuell hat die App für mich keinen Sinn, da ich meine Kontakte an einer Hand abzählen kann. Sollte es dann mal wirklich zu einer Lockerung kommen und auch Bars und Restaurants wieder aufsperren, dann wäre die App schon eine Überlegung wert.

Noch besser wäre es natürlich, wenn man anonyme SIM Karten kaufen könnte. Das würde die Bedenken drastisch reduzieren (da man einen Krankheitsfall offenbar mittels TAN bestätigen muss)

Share this post


Link to post
Share on other sites
raumplaner schrieb vor 15 Minuten:

image.png

schon großartig.

Von Facebook kann ich mich abmelden bzw. garnicht anmelden, das Tracking mit diversen Tools und Techniken unterbinden und zwar straffrei. Das der Nutzer hier offenbar keine Ahnung hat ist halt leider ein anderes Thema. Bei einem Nutzungszwang der App bzw. der Tracker sieht die Sache eben komplett anders aus. Solange die App freiwillig bleibt und sie bei den bemängelten Punkten nachbessern ist das absolut ok aus meiner Sicht. Soll jeder machen wie er meint, es sind ja seine Daten. Sobald die Regierung aber meint dass das verpflichtend ist sieht die Sache schon wieder komplett anders aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
reallumpi schrieb vor 1 Minute:

Von Facebook kann ich mich abmelden bzw. garnicht anmelden, das Tracking mit diversen Tools und Techniken unterbinden und zwar straffrei. Das der Nutzer hier offenbar keine Ahnung hat ist halt leider ein anderes Thema. Bei einem Nutzungszwang der App bzw. der Tracker sieht die Sache eben komplett anders aus. Solange die App freiwillig bleibt und sie bei den bemängelten Punkten nachbessern ist das absolut ok aus meiner Sicht. Soll jeder machen wie er meint, es sind ja seine Daten. Sobald die Regierung aber meint dass das verpflichtend ist sieht die Sache schon wieder komplett anders aus. 

wer sich vorm roten kreuz fürchtet, aber facebook verwendet, ist für mich nicht ernstzunehmen. und ja, das ist seine entscheidung, dass er so denkt und meine entscheidung, dass ich so denke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
raumplaner schrieb vor 1 Minute:

wer sich vorm roten kreuz fürchtet, aber facebook verwendet, ist für mich nicht ernstzunehmen. und ja, das ist seine entscheidung, dass er so denkt und meine entscheidung, dass ich so denke.

Gut, die Person von dir ist vmtl wirklich ein schlechtes Beispiel. Schert sich offenbar sonst null um die Daten und da ist auf einmal ein Problem, da bin ich eh bei dir. Aber trotzdem bleibt es dabei dass das eine freiwillig passiert und das andere, potentiell (sie rudern eh schon massiv zurück) nicht. Und genau um diese freiwilligkeit die Daten herzugeben geht es mir. Die Verarbeitung/Speicherung dieser Daten ist dann halt noch ein anderes Thema, aber das haben sie offenbar jetzt eh auch eingesehen nach Intervention von epicenter.works und co.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...