Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Ezio

Markus Kraetschmer - Fluch oder Segen ?!

673 posts in this topic

Recommended Posts

Kurz und knapp. Fluch oder Segen ?

Faktum ist:

dass man trotz neuem Stadion, erhöhten Einnahmen, einem Weltkonzern als Sponsor & wegfall der Ausgaben der Happelmiete etc. wirtschaftlich, als auch sportlich, total hinter den Erwartungen steht. Geld für qualitative Verstärkungen- utopisch. Inwiefern ist die gesamte Situation unserem Finanzoberhaupt vorwerfbar?

Möge die Diskussion beginnen! 


ps: dieser Mann hat sich schon lange einen eigenen thread verdient 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Viviola schrieb vor 2 Minuten:

in mk's rigidem hirnkastl wird vermutlich bald das 'hafiz hat fans nicht im griff'-Schild aufflackern - war ja bei schwarzlantner auch so

 

 

? und was soll das heißen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Trennung von Hafiz heißt es, dass mk seine Ansicht über die Ost (und somit zirka die Hälfte des gesamten Stadionpublikums) in Zukunft halt nicht mit ihm reflektiert sondern nur noch mit sich selbst. Oder vielleicht - superkontroversiell - mit den ganzen Mitarbeiterinnen, welche die Austria-Homepage auflistet.

 

Edited by Viviola

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine sehr schwierige Frage, momentan tendiere ich eher zu Fluch. Wenn wir bei der nächsten Lizenz Probleme bekommen, gehört er meiner Meinung nach umgehend entlassen. Bin auch schon auf den Geschäftsbericht gespannt. Jedenfalls hat er sich anscheinend unfassbar verspekuliert was das star Projekt angeht, sei es am Einnahmensektor oder Ausgabenseitig. Dazu ist er meiner Meinung nach hauptverantwortlich dass wir einen Muhr als Sportdirektor erleben dürfen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Großen und Ganzen mehr Fluch. Die aktuellen finanzielle Probleme hat er mitzuverantworten. Dazu 0 Fingerspitzengefühl für eine Fanszene. Und nein, wir brauchen keine Rapid Verhältnisse. Ein Mittelweg wärs, denke Sturm bringt das ganz gut hin. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Für mich weder Fluch noch Segen. Er hat mMn viele Sachen sehr gut gemacht, aber auch Fehler. Vorallem in Sachen Fanarbeit könnte man sich von Ger mMn viel abschauen und lernen! 

Er hat uns nach Stronach aus der Krise geführt, vieles (mit-)aufgebaut (Stadion,Damenteam,Aka,SpecialViolets,Esports). Dafür bin ich ihm sehr dankbar! 

Kritik gibt es f. mich für die Fanarbeit und f. das "verspekulieren" beim Stadion.

Es überwiegen daher noch die positiven Dinge und MK bekommt bei mir die Chance uns mit Ilzer und Stöger aus der Krise zu lenken. Die Infrastruktur passt, jetzt finanziell und sportlich wieder auf Schiene kommen und in 1-2 Jahren liegen wir uns wieder in den Händen. Auf Regenwetter folgt Sonnenschein.

Edited by hope and glory

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ezio schrieb vor 7 Stunden:

Kurz und knapp. Fluch oder Segen ?

Faktum ist:

dass man trotz neuem Stadion, erhöhten Einnahmen, einem Weltkonzern als Sponsor & wegfall der Ausgaben der Happelmiete etc. wirtschaftlich, als auch sportlich, total hinter den Erwartungen steht. Geld für qualitative Verstärkungen- utopisch. Inwiefern ist die gesamte Situation unserem Finanzoberhaupt vorwerfbar?

Möge die Diskussion beginnen! 


ps: dieser Mann hat sich schon lange einen eigenen thread verdient 

 

also das argument mit der happelmiete finde ich ja erstaunlich, als hätte die austria kein geld zum zurückzahlen vom kredit...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weder Fluch noch Segen..

Man muss Kraetschmer anrechnen, dass er sich beim mit Abstand größten Projekt des Vereins wohl verspekuliert hat!
Und seine "Fanarbeit" könnte auch eeetwas lockerer sein, obwohl ichs grundsätzlich gut find, dass es eine klare Linie gibt die immer kommuniziert wird und von der man nicht abweicht!

Allerdings hat Kraetschmer in der Vergangenheit unglaublich viel für den Verein getan... Er ist schon länger für die Austria tätig als so mancher erwachsene Austrianer auf der Welt ist... Ich glaub er hat immer sein bestes getan und ist teilweise sogar über seine Grenzen gegangen, denn es gibt wahrscheinlich nicht viele die unfreiwillig quasi auch noch den Part des Sportvorstandes für über 5 Jahre übernehmen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er war lange Zeit ein Segen für den Verein, hat uns aus dem Land der Totgesagten heraus geführt und über lange Zeit finanziell und sportlich stabil aufgestellt. Dafür hat er seinen Respekt verdient!
Jedoch kommt für jeden einmal die Zeit in der man sich eingestehen muss, die Situation nicht bewältigen zu können, welche frisches Blut erforderlich macht. Ich denke an diesem Punkt sind wir nun angelangt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Von außen ist es immer schwer zu beurteilen, wer was zu verantworten hat, aber unsere aktuelle Situation ist wirklich in jeder Hinsicht ernüchternd und ich glaube einfach, dass es manchmal Zeit für Veränderung ist und dieser Zeitpunkt ist mmn gekommen. MK sollte daher in den nächsten 1-2 Jahren gehen.

Edited by and111

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...