Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Beamero

[N] FK Austria Wien 2 - 3 WSG Swarovski Tirol

357 posts in this topic

Recommended Posts

hope and glory schrieb vor 4 Minuten:

Welcher Trainer würde das? Ich denke Ilzer stellt das Team schon gut ein. Er muss heute nach 6 Minuten verzweifelt sein. Er gibt ihnen Sachen mit ins Spiel (kompakt stehen ist/war die Basis für die Siege gg. Altach und Sturm, sagt ihnen das sie aktiv sein sollen) und nach 5 Minuten sind wir 0:2 hinten. Da kann jeder Trainer machen was er will wenn die Vorgaben nicht erfüllt werden. 

Geb dir prinzipiell recht. Bin aich dagegen, Ilzer zu stanzen, vor allem, weil wir es uns finanziell nicht leisten können und er an sich kein schlechter Trainer ist 

Aber wie man einen Jeggo heute durchspiele lassen kann und nicht nach spätestens 20 Minuten rausnimmt, erschließt sich mir nicht. Gott ist Ilzer keiner, und sicher nicht unantastbar.

Bin tdem Pro-Ilzer. Da müssma jetz durch, mit ein paar kleineren, kluge  und günstigen bzw. kostenlosen Kaderänderungen im Winter geht sicher was.

Share this post


Link to post
Share on other sites
FAKforever1911 schrieb vor 4 Minuten:

leute wie klein, madl, grünwald sind am ende ihrer karriere, da brauchst nimmer viel zerstören. und der rest hat einfach nicht die klasse, dass er den ein oder anderen ausfall am platz kompensieren könnte

Du glaubst also ernsthaft dass es denen egal ist was da grad abläuft? 

Ein Klein wäre mit so einer Einstellung nie zu Red Bull oder gar nach Deutschland gekommen. Ein Grünwald wäre mit so einer Einstellung nicht das gefühlte 85. mal nach einer schweren Knieverlerzung zurück gekommen. 

Ein Madl war jahrelang bei Sturm einer der besten IV der Liga und hat es auf die Insel geschafft auch wenn es dort dann nicht so recht geklappt hat. 

Natürlich wollen die. Aber sie können nicht weil sie nicht wissen was sie machen sollen oder müssen. Und genau dafür ist der Trainer verantwortlich. Der weiß doch selber nicht was er machen soll, wie soll er es dann den Spielern beibringen können? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
FAKforever1911 schrieb vor 2 Minuten:

aber irgendwas muss doch falsch laufen. ich mein seit saisonen bekommt man es nicht gebacken die abwehr zu stabilisieren. standards sind seit dem weggang von fink einfach nur grauenhaft. vor allem letzteres kann man trainieren. wenn ich aber immer wieder sehe welche slapstick freistosstricks oder eckballtricks unsere experten vom stapel lassen, muss ich mich fragen ob das vielleicht sogar bestandteil des trainings ist oder was auch immer.

alles in allem ist das einfach nichts was derzeit abläuft.

du sagst es, seit dem Abgang von Fink, nicht erst seit Ilzer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
violet heat schrieb vor 5 Minuten:

Nein, das stimmt so nicht. Was soll das überhaupt sein, ein "spielbezogener Support"? Ist das der Anspruch der Fanklubs?  Die Fanklubs haben heute nicht nur mit Null Support begonnen, ein guter Teil der Leute erging sich nach dem 0.2 sogar nur mehr in übelsten Schimpfereien oder Verhöhnung der eigenen Spieler - das war wieder mal aus der untersten Schublade. Auch "schwuler FAK" - Gesänge waren zu hören. Wem DA nicht schlecht wird....na bitte.  Wenn man als Fan nur applaudiert, wenn das Spiel super läuft, ist man in meinen Augen kein Fan. Wer offenbar nur mehr zum Frust abladen kommt, vergiftet aber zusätzlich die eh schon bescheidene Atmosphäre. Ich hab nix gegen kreativen, kämpferischen Protest. Der darf auch mal zugespitzt sein, aber dann muss wieder gut sein. Jetzt erst recht: Gemeinsam aufstehen für Austria Wien, das muss unser aller Leitspruch sein. Das sehe ich für Veilchen bis zur Winterpause alternativlos. 

Was hast du dagegen getan ? 

Mal abgesehen davon dass zumindest in meinen Umfeld kein FC die Mannschaft verhöhnt hat sondern eher FC Lose frustrierte Veilchen . 

 

"Hopp hopp hopp in die Champions League " war übrigens aus tiefster Überzeugung gesungen 

Edited by BusZero

Share this post


Link to post
Share on other sites
BusZero schrieb Gerade eben:

Was hast du dagegen getan ? 

Ich hab meinen Schal auf Ost unten hochgehalten, mit den Jungs von Inferno über die Sinnlosigkeit des Boykotts diskutiert, ihnen erklärt, dass ich nicht 2 Stunden zum Match fahre, um mich beim Buffet vollaufen zu lassen, also dort gestanden bin,wo ich immer stehe und mit meinem Haberer bis zum Schluss zumindest auf den Ausgleich gehofft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Menor schrieb vor 2 Minuten:

Du glaubst also ernsthaft dass es denen egal ist was da grad abläuft? 

Ein Klein wäre mit so einer Einstellung nie zu Red Bull oder gar nach Deutschland gekommen. Ein Grünwald wäre mit so einer Einstellung nicht das gefühlte 85. mal nach einer schweren Knieverlerzung zurück gekommen. 

Ein Madl war jahrelang bei Sturm einer der besten IV der Liga und hat es auf die Insel geschafft auch wenn es dort dann nicht so recht geklappt hat. 

Natürlich wollen die. Aber sie können nicht weil sie nicht wissen was sie machen sollen oder müssen. Und genau dafür ist der Trainer verantwortlich. Der weiß doch selber nicht was er machen soll, wie soll er es dann den Spielern beibringen können? 

egal mags ihnen vielleicht nicht sein. sie, als führungsspieler, können sich scheinbar aber auch nicht dagegen stemmen und bei den 3 wirds vermutlich der letzte lukrative profivertrag gewesen sein. insofern wird da dann schon eine gewisse resignation und wurstigkeit rauskommen irgendwann.

der kader passt einfach so nicht. nur dann gibts auch nicht viele möglichkeiten. wenn ich einen trainer hole, der quasi "nur" das "pressing system" vermitteln kann, dann brauch ich den kader dazu. nachdem das nicht der fall ist wärs halt günstiger dann einen trainer zu holen, der ein system spielen kann, dass dem kader entspricht, ob das dann auch erfolgreich ist steht auf einem anderen blatt papier.

denn im gegensatz zu uns haben sich halt die meisten unserer gegner in den letzten jahren mit weniger finanziellen mitteln um einiges mehr weiterentwickelt.

glaub auch nicht, dass fink damals immer so spielen wollte wie das dann am platz aussah, aber der erkannte schnell, dass hurra die gams und spektakel mit dem kader einfach nicht möglich ist. jetzt brauchts im verein jemanden, der das behirnt, und dann dementsprechend aktionen setzt.

da bin ich mal gespannt wann stöger reagiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
violet heat schrieb vor 1 Minute:

Ich hab meinen Schal auf Ost unten hochgehalten, mit den Jungs von Inferno über die Sinnlosigkeit des Boykotts diskutiert, ihnen erklärt, dass ich nicht 2 Stunden zum Match fahre, um mich beim Buffet vollaufen zu lassen, also dort gestanden bin,wo ich immer stehe und mit meinem Haberer bis zum Schluss zumindest auf den Ausgleich gehofft.

Supported also nicht , passt .

Share this post


Link to post
Share on other sites
hope and glory schrieb vor 11 Minuten:

Welcher Trainer würde das? Ich denke Ilzer stellt das Team schon gut ein. Er muss heute nach 6 Minuten verzweifelt sein. Er gibt ihnen Sachen mit ins Spiel (kompakt stehen ist/war die Basis für die Siege gg. Altach und Sturm, sagt ihnen das sie aktiv sein sollen) und nach 5 Minuten sind wir 0:2 hinten. Da kann jeder Trainer machen was er will wenn die Vorgaben nicht erfüllt werden. 

Oder er stellt das Team eben nicht gut ein und deswegen kriegen wir in den ersten 5 Minuten ein 0:2.

O. K. ein Spiel betrachtet könnte man so argumentieren wie du. Aber nicht bei 25 Gegentoren in 12 Spielen. Das sind aufgerechnet auf ein "normale" 36-Spiele-Saison wie wir sie am besten kennen 75 Gegentore. Und da möchtest behaupten dass der Trainer unser Team gut einstellt? Das sind Werte eines Absteigers.

Share this post


Link to post
Share on other sites
hope and glory schrieb vor 29 Minuten:

Was macht Ilzer so gravierend falsch bzw. was würde ein neuer Trainer den wir uns leisten könnten mit diesen Kader anders machen? Denken alle das die Mannschaft die Fehler dann nicht mehr machen würde? Das ist fehlende Qualität beim Team und fehlende Einstellung/Einschätzung bei den Spielern. 

Keine Ahnung was er falsch macht. In jedem Fall ist es sowohl Letsch als auch Ibertsberger gelungen, mit vergleichbarem Kader zum Teil wesentlich mehr raus zu holen (obwohl das wohl auch nicht das Maximum war).

Ich gehe sogar so weit, zu sagen, dass mit diesem Team gar nicht weniger möglich ist. Es gibt dann doch den einen oder anderen Spieler, der auf Grund seiner Qualität bzw. auf Grund  seiner Form für den ein oder anderen Punktegewinn sorgt. Ich kann es einfach nicht verstehen, dass man versucht, Ilzer komplett aus der Verantwortung zu ziehen.

Oder um es anders zu formulieren:

Was hat Ilzer in dieser Saison mehr geleistet als zum Beispiel Edo?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...