Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
GRENDEL

Der Präsidentschaftswahlkampf

6,670 posts in this topic

Recommended Posts

Kitz3006 schrieb vor 21 Minuten:

Wie kommst du auf das? Ich denke er will nur keinen Kampf bei dem viel gestritten wird und vielleicht etwas zerstört wird, weil ja am Ende allen Rapid am Herzen liegt.

:laugh: :laugh: :laugh:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lucifer schrieb vor 9 Minuten:

Nun, auch wenn nach objektiver Sichtweise nicht wirklich etwas dafür spreche dass Krammer dem Wohle Rapids damit diene, indem er persönlich nur 1 Liste preferiere, nehme ich deinen Kommentar insofern Ernst, denn die teuflisch kritische Stimme darf einfach nie fehlen. Mir ist durchaus bewusst das man Populismus nicht mit Populismus bekämpfen sollte, ein Schelm jedoch wer meint das in den letzen Jahren sauber gearbeitet wurde.

ob sauber oder nicht sauber gearbeitet wird, weißt du oder ich nicht. Was ich weiß, dass dieser Verein ein Unternehmen ist und auch so geprüft werden muss und auch wird. Es gibt eine Bilanzprüfung von einer unabhängigen Kanzlei jedes Jahr und auch die Bundesliga überprüft die Vereine. Ich weiß nicht, was du mit Leichen im Keller meinst. 

Dazu kommt, dass im WK zwar ein Krammer sitzt als eine Person des jetzigen Präsidiums, aber es sind dort auch 3 Vertreter der Mitglieder und einer davon ist auch der Vorsitzende.

Ich finde es schon witzig, wie hier Leute hingestellt werden, die sehr viel für diesen Verein geleistet haben. Ich kann zum Beispiel einen Josef Kamper nennen, der seit Jahren im Präsidium sitzt und sehr oft finanziell geholfen hat, als es den Verein nicht gut gegangen ist. Man sollte schon aufpassen was man hier schreibt! 

Edited by weizi72

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor 21 Minuten:

Wenn hier bewusst nur ein Liste durchgeboxt werden soll, dann frag ich mich, man verzeihe mir, wozu wir ein Mitgliederverein sind ? Wenn das so kommt, dann führt sich das ganze ins Absurdum und die ganze Ligawelt kann drüber lachen. Man hat 3 Kandidaten und quasi schon im Vorfeld wird klar deklariert, dass nur eine durch die Wahlkommission kommen wird, what a fuck. Bestätigt genau meine Annahmen, die ich seit Jahren habe und wenn sogar der Wiener Stadtrat für Sport indirekt öffentlich Kritik übt, spricht das wohl Bände.

Wenn dem wirklich so ist, dass uns Mitgliedern eine Liste bei der HV präsentiert wird, dann können sie sich aber ganz warm anziehen.

Jedenfalls würde meine Mitgliedschaft am nächsten Tag gekündigt sein. Ich hoffe und wünsche mir, dass es eine demokratische Wahl sein wird und das Wahlkomitee das ebenso sieht

Share this post


Link to post
Share on other sites
weizi72 schrieb vor 9 Minuten:

ob sauber oder nicht sauber gearbeitet wird, weißt du oder ich nicht. Was ich weiß, dass dieser Verein ein Unternehmen ist und auch so geprüft werden muss und auch wird. Es gibt eine Bilanzprüfung von einer unabhängigen Kanzlei jedes Jahr und auch die Bundesliga überprüft die Vereine. Ich weiß nicht, was du mit Leichen im Keller meinst. 

Dazu kommt, dass im WK zwar ein Krammer sitzt als eine Person des jetzigen Präsidiums, aber es sind dort auch 3 Vertreter der Mitglieder und einer davon ist auch der Vorsitzende.

Ich finde es schon witzig, wie hier Leute hingestellt werden, die sehr viel für diesen Verein geleistet haben. Ich kann zum Beispiel einen Josef Kamper nennen, der seit Jahren im Präsidium sitzt und sehr oft finanziell geholfen hat, als es den Verein nicht gut gegangen ist. Man sollte schon aufpassen was man hier schreibt! 

Kamper ist für mich einer der ganz, ganz großen bei Rapid, darüber gibt es überhaupt keinen Zweifel, aber wie interpretierst du das Vorgehen unseres Vereins bezüglich der Wahl ? Ich kann das ehrlich gesagt nicht nachvollziehen und das mit dem Interview von Hacker setzt dem ganzen noch die Krone auf, umsonst wird er mit dieser Thematik nicht öffentlich, das ganze wirft mMn kein gutes Bild auf unseren Verein.

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites
derfalke35 schrieb vor 1 Minute:

Kamper ist für mich einer der ganz, ganz großen bei Rapid, darüber gibt es überhaupt keinen Zweifel, aber wie interpretierst du das Vorgehen unseres Vereins bezüglich der Wahl ? Ich kann das ehrlich gesagt nicht nachvollziehen und das mit dem Interview von Hacker setzt dem ganzen noch die Krone auf, umsonst wird er mit dieser Thematik nicht öffentlich, das ganze wirft mMn kein gutes Bild auf unseren Verein.

keine Frage, aber Hacker ist ein Politiker und sollen wir jetzt einen Politiker mehr glauben?

Share this post


Link to post
Share on other sites
weizi72 schrieb vor 1 Minute:

ob sauber oder nicht sauber gearbeitet wird, weißt du oder ich nicht. Was ich weiß, dass dieser Verein ein Unternehmen ist und auch so geprüft werden muss und auch wird. Es gibt eine Bilanzprüfung von einer unabhängigen Kanzlei jedes Jahr und auch die Bundesliga überpürft die Vereine. Ich weiß nicht, was du mit Leichen im Keller meinst. 

Dazu kommt, dass im WK zwar ein Krammer sitzt als eine Person des jetzigen Präsidiums, aber es sind dort auch 3 Vertreter der Mitglieder und einer davon ist auch der Vorsitzende.

Ich finde es schon witzig, wie hier Leute hingestellt werden, die sehr viel für diesen Verein geleistet haben. Ich kann zum Beispiel einen Josef Kamper nennen, der seit Jahren im Präsidium sitzt und sehr oft finanziell geholfen hat, als es den Verein nicht gut gegangen ist. Man sollte schon aufpassen was man hier schreibt! 

Ich möchte nicht unbedingt auf alles eingehen, jedoch bitte ich dich um einen kleinen Gefallen... gib Naivität nicht Vorzug vor Vernunft. Bilanzprüfungen werden extern durchgeführt, jedoch wissen wir alle wie Bilanzen verfasst werden.

Krammer ist unser jetziger Präsident und sitzt im Wahlkomitee für ein etwaiges nächstes...dieser Punkt ist es schon der einem doch irgendwie spanisch vorkommt, egal ob er als Privatperson oder nicht beteiligt ist, hat es etwas von Befangenheit.

Es sollte dir jedoch auch zu denken geben warum ein Herr Kamper, abgesehen von der Neuausrichtung seines eigenen Unternehmens für keine weiteren Aufgaben bei Rapid zur Verfügung steht, abgesehen davon das ich speziell ihn in keinster Weise erwähnt habe.

Share this post


Link to post
Share on other sites
weizi72 schrieb vor 11 Minuten:

ob sauber oder nicht sauber gearbeitet wird, weißt du oder ich nicht. Was ich weiß, dass dieser Verein ein Unternehmen ist und auch so geprüft werden muss und auch wird. Es gibt eine Bilanzprüfung von einer unabhängigen Kanzlei jedes Jahr und auch die Bundesliga überprüft die Vereine. Ich weiß nicht, was du mit Leichen im Keller meinst. 

Dazu kommt, dass im WK zwar ein Krammer sitzt als eine Person des jetzigen Präsidiums, aber es sind dort auch 3 Vertreter der Mitglieder und einer davon ist auch der Vorsitzende.

Ich finde es schon witzig, wie hier Leute hingestellt werden, die sehr viel für diesen Verein geleistet haben. Ich kann zum Beispiel einen Josef Kamper nennen, der seit Jahren im Präsidium sitzt und sehr oft finanziell geholfen hat, als es den Verein nicht gut gegangen ist. Man sollte schon aufpassen was man hier schreibt! 

Ja, irgendwelche Unterstellungen haben hier nix verloren und haben auch nix mit der Wahl zu tun!

Unsere Statuten sehen eine Wahl für das neue Präsidium vor, daher ist es für mich klar, dass es auch eine Wahl geben sollte. Alle Versuche, man sollte sich im Vorfeld auf eine Liste einigen und eine Wahl verhindern, widersprechen A) unseren Statuten und B) sind in meinen Augen ein Versuch die bisherige Situation fortzuführen und neue Leute /neue Ideen zu verhindern. Und das geht Herrn Krammer nix an, sondern ist nun mal eine Entscheidung der Mitglieder!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Woody schrieb vor 35 Minuten:

Er selbst sagt bei jeder Gelgenheit, er möchte, dass man sich auf eine einzige Liste (und das wird aus seiner Sicht wohl Bruckner sein) einigt. Dadurch würde man natürlich eine Wahl verhindern...

In Nordkorea gibt es auch nur eine Liste - man geht trotzdem wählen und hört nie etwas Negatives aus der Bevölkerung, also: no fear vor 1-Listen-Systemen :davinci:

PS: Auch Kim Yong Un möchte nur das Beste für sein Land und ein Gemetzel bei einem Wahlkampf verhindern!

Edited by AC58

Share this post


Link to post
Share on other sites
AC58 schrieb Gerade eben:

In Nordkorea gibt es auch nur eine Liste - man geht trotzdem wählen und hört nie etwas Negatives aus der Bevölkerung, also: no fear vor 1-Listen-Systemen :davinci:

:laugh: sry aber das trifft es irgendwie auf den Punkt... man bekommt irgendwie das Gefühl als wäre man als ordentlich wahlberechtigtes Rapid Mitglied nicht mündig genug, seine eigene Meinung über div. Listen zu erstellen.

Welch demokratische Wahl ist es denn wenn nur 1 Liste zu wählen ist?

:gruebel: man erkläre mir bitte den Sinn einer Wahl unter diesen Umständen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
weizi72 schrieb vor 23 Minuten:

keine Frage, aber Hacker ist ein Politiker und sollen wir jetzt einen Politiker mehr glauben?

das war aber Peschek vor Rapid auch und das Hacker Interview hat jetzt nix mit der Geschichte zu tun, das man ganz offensichtlich versucht eine Liste durchzuboxen. Wenn uns die Stadt Wien Geld für das Nachwuchszentrum gibt, soll mir das nur Recht sein, Geld das wir ganz offensichtlich  ohnehin nicht haben, sonst würde es keine "super, super light"  Version geben und diesbezüglich wurden die Mitglieder bei der letzten HV klar mit falschen Informationen versorgt um sie zu beruhigen, das wiegt ja nochmals doppelt so schwer, fast wäre ich geneigt zu sagen, das ganze hat fast schon System. (bin echt angfressn).

Edited by derfalke35

Share this post


Link to post
Share on other sites

Abgesehen davon das sowohl Rapid als auch die Austria naturgemäß von großem Interesse der Stadt Wien sind, finde ich es ein wenig zu viel des Schubladendenkens wenn man hierbei eine Person in ein falsches Licht zu rücken versucht, der augenscheinlich die Belange der Stadt Wien in seinem Ressort zur Erklärung bringt. Es wird in Wien immer ein Wechselspiel zwischen Politik und Vereinen geben die sozialpolitischen Einfluss auf die Bevölkerung haben, vor allem in solchen Ausmaße wie es die beiden größten Sportvereine der Stadt Wien tun. Diese Tatsache wird von uns allen viel zu wenig Betrachtung geschenkt... Rapid als Verein trägt nicht nur für sich selbst Verantwortung sondern auch rudimentär im Bereich unserer Gesellschaft. Die Synergien die unser Verein erschafft und pflegt müssen im Einklang unseres Tuns und Handelns stehen und nicht zu Bereicherung dienen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Lucarelli99 schrieb vor 1 Stunde:

Warum bist du eigentlich kein Mitglied?

An den 100€ im Jahr kann es ja nicht liegen. Ich meine ich kann verstehen, das nicht jeder die Zeit aufbringt alle (oder fast alle) Spiele zu besuchen und sich daher ein Abo nicht auszahlt, aber 8€ im Monat, die mir abgebucht werden, die sollte doch jeder, der sich als Rapid Fan bezeichnet aufbringen können.

Weil ich die gelebte unprofessionalität in diesem verein finanziell nicht unterstützen will.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...