Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Wiederbeginn der österreichischen Bundesliga) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
SchwoazaSteira92

Uniqa ÖFB Cup 2019/2020

1,532 posts in this topic

Recommended Posts

herr_bert schrieb vor 6 Minuten:

Verzichten nicht möglich, also eigenen Verein auflösen?

Wie schon öfter erwähnt, das was du beschreibst ist prinzipiell erst seit der Reform eingetreten. 3 EL Quali Plätze waren immer fix. Die Setzung hat Sturm sich immer selbst verhaut.

Als Gegenleistung für diese EL Plätze verzichtet man fast freiwillig auf Titel und muss eigene Talente ziehen lassen. 

Meiner Meinung nach wäre der Rückzug aus der Liga oder zumindest ein angedrohter Rückzug im Verbund der "Traditionsvereine" eine Möglichkeit seinen Unmut gegenüber RB auszudrücken. 

Welche Reform meinst du denn? Hats davor keine Verteilung der Startplätze nach der 5 Jahreswertung gegeben? Bzw. wann war die?

Titel gebe ich dir recht aber ich glaube auch sonst würden Talente zu besseren Clubs wechseln (Wien oder Ausland).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Michael_sksg schrieb vor 9 Stunden:

mir geht das schiribashing seitens der offiziellen am sack

 

es sollen sich einfach alle verantwortlichen eingestehen: der sk sturm graz ist stand jetzt nicht konkurrenzfähig und ist nicht mehr als ein mittelklasseverein

Wir haben gegen Lask verloren, das darf man... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

So eine Nacht darüber geschlafen und ich bin immer noch sauer, sauer auf den Schiedsrichter den den nicht gegeben elfer kann er geben, und vorallem das vermeintlich irreguläre Tor war ein reguläres Tor da gab es kein aktives oder passives Abseits und keiner unserer Spieler hat den tormann der Linzer die Sicht verstellt. Das Tor hätte er geben müssen. 

Ich bin aber auch sauer auf die Spieler wie kann man bitte in Linz mit so viel Scheiße in der Hose vor lauter Angst antreten, und auch NeM muss sich gefallen lassen das auch nach dem zweiten Trainingslager nach vorne überhaupt nichts geht und selbst die Standards von denen wir mehr als genug hatten mehr als nur ungefährlich waren. Da frage ich mich schon was haben die den ganzen Winter über gemacht ? 

Schade wäre richtig gerne wieder nach Klagenfurt gepilgert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Juran schrieb vor 28 Minuten:

So eine Nacht darüber geschlafen und ich bin immer noch sauer, sauer auf den Schiedsrichter den den nicht gegeben elfer kann er geben, und vorallem das vermeintlich irreguläre Tor war ein reguläres Tor da gab es kein aktives oder passives Abseits und keiner unserer Spieler hat den tormann der Linzer die Sicht verstellt. Das Tor hätte er geben müssen.

Wie kommst da bitte auf ein Reguläres Tor? Von Röcher aus betrachtet steht Otar links und Gebauer links, einfach zu sehen, da er den Ball rechts an Otar vorbei schießt. Der hat halt auch einfach etwas Pech mit seiner Reaktion geht er nach rechts oder einfach aus dem Abseits verstellt er ihm nicht die Sicht.

Die Geste mit den 3 Spielern im Abseits vom Linienrichter ist auch relativ klar verständlich, der kann von seiner Position halt nicht einschätzen wer von denen Gebauer die Sicht verstellt sondern nur anzeigen wer im Abseits gestanden ist, den Rest muss der Schiri machen.

Bezüglich des Elfers: Wäre zu geben gewesen aber ist es halt ausgleichende Gerechtigkeit, wenn mich nicht alles täuscht hat Spendi in der ersten Hälfte als quasi letzter Mann auch die Hand am Ball, hat der Schiri auch nicht gesehen, also auch dort hätte er sonst über rot nachdenken können, da Klauss sonst durchgewesen wäre.

 

Edited by User1234

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde die Taktik mit den hohen Bällen war durchaus die richtige,  die Linzer kamen überhaupt nicht ins Pressing.

Nur ist es bei dieser Taktik wichtig 1:0 in Führung zu gehen, was uns nicht gelang.

NeM hatte sich selbst schon mal kritisiert und gesagt dass er eigentlich keinen Plan B hat. Das hat man gestern wieder gesehen, nach dem 0:1 konnte man null Druck aufbauen.

Es war alles auf Einzelaktionen aufgebaut, spielerisch war das sehr schlecht.

Es hilft jedoch nichts, wir müssen das Frühjahr abwarten und dann die richtigen Schlüsse ziehen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Douglas schrieb vor 22 Minuten:

Wieder einmal muss das Schiriteam für Ausreden herhalten, echt zum Kotzen, wie wärs damit, einfach besseren Fußball spielen, dann sind Fehlentscheidungen nebensächlich!

Obwohl das diesmal für mich wirklich keine Ausreden sind, Fehlentscheidungen wird man wohl wirklich noch ansprechen dürfen. 

Und man kann zurzeit anscheinend einfach nicht besser spielen und da tun solche Schiedsrichter Entscheidungen umso mehr weh. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
tobi93 schrieb vor 33 Minuten:

was war los?

Keiner wusste das man bei der Tankstelle rechts abbiegen muss. Die Polizisten, die den ganzen Marsch voran gegangen sind, sind auf einmal auf der Straße weiter oben stehen geblieben und haben nervös ihren Pefferspray auf die ersten Reihen gerichtet. Kurze Panik, wurden zurück gedrängt aber zum Glück ist es nicht eskaliert.

Kann man halt besser weitergeben, das wir auf einmal nicht mehr den 15- 20 Polizisten folgen sollen, die bereits den ganzen Marsch voran gingen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
User1234 schrieb vor 14 Stunden:

 

Edit: Hab mir die Zusammenfassung angeschaut und Otar verstellt dem Golie halt relativ klar die Sicht mMn da braucht man sich nicht beschweren.

 

Welche Zusammenfassung? Ich kenne nur die im ORF, und da gibt's kein Bild von hinterm Tor, wo man sehen könnte, ob Gebauer die Sicht verstellt war. Daher kann man sich nur auf den Schiri verlassen, der gut stand und als einziger beurteilen kann, ob Otar oder wer anders Gebauer die Sicht verstellt hat. Der Schiri entschied aber sofort auf Tor, und kein einziger LASKer reklamierte. Dann hebt plötzlich der Assi die Fahne. Logischerweise kann der aber aus seiner Position NIE UND NIMMER beurteilen, ob Gebauer die Sicht verstellt war. Und plötzlich storniert der Schiri das Tor. Das ist hochgradig absurd.  

Edited by sanktpetri

Share this post


Link to post
Share on other sites
sanktpetri schrieb vor 5 Minuten:

Welche Zusammenfassung? Ich kenne nur die im ORF, und da gibt's kein Bild von hinterm Tor, wo man sehen könnte, ob Gebauer die Sicht verstellt war. Daher kann man sich nur auf den Schiri verlassen, der gut stand und als einziger beurteilen kann, ob Otar oder wer anders Gebauer die Sicht verstellt hat. Der Schiri entschied aber sofort auf Tor, und kein einziger LASKer reklamierte. Dann hebt plötzlich der Assi die Fahne. Logischerweise kann der aber aus seiner Position NIE UND NIMMER beurteilen, ob Gebauer die Sicht verstellt war. Und plötzlich storniert der Schiri das Tor. Das ist hochgradig absurd.  

Ich bezieh mich auch auf die im ORF, ein Bild von hinter dem Tor brauchst halt nicht wennst ein gewisses geometrisches Verständnis hast :laugh:

Der Schuss von Röcher ist Parallel zur Linie vom 5er und geht von Siebenhandl aus gesehen rechts von Otar vorbei, auch sieht man dass Gebauer noch weiter links steht als Otar dadurch steht er (Otar) in seinem Blickfeld auf den Ball und das eben im Abseits, der Schiri kann halt genau das Gegenteil von Linienrichter erkennen nämlich ob ihm wer die Sicht verstellt hat wenn der Linienrichter dann mit ihm kommuniziert und ihm sagt, dass der im Abseits war sollte er das Recht haben seine erste Entscheidung zu ändern, da er aus seiner Sicht halt nicht sehen konnte, dass Otar im Abseits gestanden ist. Man kann dem Gespann schon einige Fehlentscheidungen (Hand von Spendi, Freistoß bei Potzmann "Hand", danach Elfer nicht gegeben) in diesem Spiel vorwerfen aber das mMn nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
plieschn schrieb vor 15 Stunden:

Wow "ein wenig Abwechslung"... Kann mich an Zeiten erinnern, wo Titel nicht vom vornherein vergeben waren, wo man dem Zuschauer nicht Zufall als künstliche Spannung verkaufen musste und man Woche für Woche das Gefühl hatte, es geht um alles, weil es eben auch so war. Ja der Segen Red Bull, was würden wir ohne ihn tun? Möglicherweise wie damals EL-Finalisten aus Österreich sehen, wohlgemerkt bevor die CL aufgestockt und damit die EL abgewertet wurde. Heutzutage ist der österreichische Fußball derart fad, vielleicht vom Cup-Bewerb einmal abgesehen, dass ich jeden verstehe, der nicht mehr ins Stadion geht. Gratulation an alle Beteiligten.

Dass es keine Europaleaguefinalisten aus Ö mehr gibt ist leider dem Bosmanurteil zu verdanken, aber wohl kaum dem FC Salzburg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...