Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
Sohnemann

Nestor El Maestro

1,301 posts in this topic

Recommended Posts

Ergebnisfußball, der keine Ergebnisse bringt. Null Entwicklung, kein Umdenken. Und das nach zweieinhalb Vorbereitungen.

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Sturm einen neuen Trainer braucht.

Edited by LeTissier

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schönaugürtel Mario schrieb vor 9 Minuten:

 

Wir sollten uns auch mal fragen wie der WAC mit Ilzer, Struber und Feldhofer erfolgreich sein kann, während wir mit Vogel,Mählich und Maestro rumstiefeln.

Wahrscheinlich liegt’s am Kader vom Kreissl. Stöger kämpft ja auch noch mit den Altlasten vom Wohlfahrt... Nur so zum Bleistift. Obendrein fehlt mir schon lange der richtige Biss. Net Fisch, net Fleisch. Was da rauskommt, sieht man. Da dürfen sich ruhig Viele hinterfragen. Die Wahrheit ist immer zumutbar. Man darf sie auch an- und aussprechen. Schade dass Hasenhüttl bei den Saints verlängert hat... :D

Edited by Verweigerer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schönaugürtel Mario schrieb vor 9 Stunden:

 

Wir sollten uns auch mal fragen wie der WAC mit Ilzer, Struber und Feldhofer erfolgreich sein kann, während wir mit Vogel,Mählich und Maestro rumstiefeln.

Vielleicht liegt’s einfach nur daran, dass sie bessere Trainer sind und mehr aus den Spielern herausholen. Wobei ich da Vogel etwas ausnehmen möchte. Der hätte das Kind schon noch geschaukelt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SturmfanDöblingMitCape schrieb vor 3 Minuten:

Jupp, sollten wir. Was würdest du meinen?

Einstellung der Spieler.
Vor Foda hatten die Spieler Respekt. Vor Vogel schon eher weniger, aber solangs gut gelaufen ist, wars ja kein Problem.
Erst als man Vogels Vorstellung vom Fußball umsetzen wollte hat's gekrankt.
Und bei Mählich und El Maestro fehlt(e) er dann komplett.
Bei Mählich wahrscheinlich aufgrund des denke ich eher weniger autoritären Führungsstil und dem El Maestro fehlt halt die große Spielerkarriere.

Ilzer scheitert mMn ja auch gerade wunderbar an mangelndem Respekt. Ich bin davon überzeugt, dass El Maestro bei einem Tabellennachzügler besser performen würde.
Anscheinend sind die Spieler bei denen geerdeter und "dankbarer".

Daher glaube ich auch, dass ein Trainerwechsel am besten wäre, obwohl ich glaube, dass er nicht die Wurzel des Übels ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shadow Striker schrieb vor 2 Stunden:

Bei Mählich wahrscheinlich aufgrund des denke ich eher weniger autoritären Führungsstil und dem El Maestro fehlt halt die große Spielerkarriere.

Ein Glück, dass Nagelsmann als Spieler so erfolgreich war...

Share this post


Link to post
Share on other sites
tool_king schrieb vor 4 Minuten:

Ein Glück, dass Nagelsmann als Spieler so erfolgreich war...

Du verstehst nicht ganz worauf ich hinaus will.

Es gibt genügend Beispiele von Trainern ohne großer Spielerkarriere oder Trainer die eher die "Kumpeltypen" oder Laptop-Trainer sind und erfolgreich sind.
Ich glaube halt, dass es unsern Kickern im Kopf fehlt, daran zu glauben, dass sie mit dieser Art von Trainer erfolgreich sein können.

Daher wird man entweder an der Mentalität/Professionalität des Kaders arbeiten müssen oder den Trainer wechseln müssen.
Welches davon eher eintritt, darfst dir selbst ausmalen ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shadow Striker schrieb vor 3 Minuten:

Es gibt genügend Beispiele von Trainern ohne großer Spielerkarriere oder Trainer die eher die "Kumpeltypen" oder Laptop-Trainer sind und erfolgreich sind.

Ich glaube halt, dass es unsern Kickern im Kopf fehlt, daran zu glauben, dass sie mit dieser Art von Trainer erfolgreich sein können.

Glauben bitte besser sonntags im Gottesdienst. Das was du machst ist nur Gerüchte streuen. Ich seh schon den Colli rotieren, dass er aus verlässlicher Quelle erfahren hat, dass die Spieler den Trainer nicht ernst nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
tool_king schrieb vor 1 Minute:

Glauben bitte besser sonntags im Gottesdienst. Das was du machst ist nur Gerüchte streuen. Ich seh schon den Colli rotieren, dass er aus verlässlicher Quelle erfahren hat, dass die Spieler den Trainer nicht ernst nehmen.

Dann ersetze "Ich glaube halt, dass" durch "Ich bin der Meinung, dass".

Kann ja echt ned so schwer sein es zu verstehen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schönaugürtel Mario schrieb vor 34 Minuten:

Ich hab keine Ahnung. Es ist aber interessant, dass Ilzer z.b. beim Wac glänzt und bei der Austria garnix geht. Es kann also nicht nur am Trainer liegen.  Das ist zu einfach gedacht.

Oft eingerostete und verworrene Strukturen viele Leute die Einfluss nehmen wollen. Erhöhte Aufmerksamkeit und viel höherer Erfolgsdruck. Dass sind halt Dinge die ein WAC nicht hat.

Brauchst nur an die Zeit vom Konkurs bis zum Titel bei uns denken. Alle waren einfach Froh dass der Verein noch lebt. Quasi kein Druck und weniger Aufmerksamkeit. Und Still und heimlich samma dann zum Meister marschiert.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Shadow Striker schrieb vor 3 Stunden:

Du verstehst nicht ganz worauf ich hinaus will.

Es gibt genügend Beispiele von Trainern ohne großer Spielerkarriere oder Trainer die eher die "Kumpeltypen" oder Laptop-Trainer sind und erfolgreich sind.
Ich glaube halt, dass es unsern Kickern im Kopf fehlt, daran zu glauben, dass sie mit dieser Art von Trainer erfolgreich sein können.

Daher wird man entweder an der Mentalität/Professionalität des Kaders arbeiten müssen oder den Trainer wechseln müssen.
Welches davon eher eintritt, darfst dir selbst ausmalen ;)

 

Ich denke schon, dass ausreichend Respekt vor NeM da ist, wenn ich mir die Trainings ansehe und die Art, wie die Spieler mit ihm kommunizieren.

Aber ja, vielleicht fehlt echt der Glaube daran, dass man mit ihm erfolgreich sein kann. Das muss aber nicht an seiner bisherigen Karriere liegen, sondern kann durchaus auch mit der Art zu tun haben, wie wir unter ihm Fußball spielen und wie generell trainiert wird. Ein Trainer hat mir mal gesagt: Spieler schätzen logischerweise Coaches, die sie besser machen und in der Karriere weiterbringen. Evt liegt’s ja daran. 

Edited by LeTissier

Share this post


Link to post
Share on other sites
LeTissier schrieb vor 12 Minuten:

Spieler schätzen logischerweise Coaches, die sie besser machen und in der Karriere weiterbringen. Evt liegt’s ja daran. 

Das gilt aber halt nur für ehrgeizige Spieler. Ich behaupte mal ganz keck, dass - wie in jeder anderen Berufsgruppe auch - nicht jeder Fußballer (bis zum Karriereende) von ausgeprägtem Ehrgeiz beseelt ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...