Jump to content
Alriin

Werder News

2,762 posts in this topic

Recommended Posts

wynton schrieb vor 14 Stunden:

 

Klose hat was in der Hinterhand, das ist klar. Kann mir aber gut vorstellen, dass das eher eine Nummer grösser ist als Werder.

Und bitte nicht Herzog, bitte keinen hochverdienten Ex-Spieler. Den Andi würd ich sehr gerne als grossartigen Werder-Spieler in Erinnerung behalten. Schlimm genug, was jetzt gerade mit Bode und Baumann passiert. 

Es wird dringend Zeit mal was an diesem "Werder-Inzest" zu ändern.

Das Timing ist halt insofern "lustig" da ja Admira anscheinend chancen hätte das Herzog tatsächlich kommt...  

Ich würde es auch besser finden wenn Herzog mal als Klubtrainer sich zeigt. Das gemachte Nest gleich zu bekommen(Rapid, Werder oder das Nationalteam)  wäre schon ein riskantes Spiel.

Ich hoffe das Werder sich irgendwie haltet.. Gehört für mich zur ersten Liga und es wäre wünschenswert wenn sie wieder hier und da mal oben "mitmischen".

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mr_Rotten schrieb vor 1 Stunde:

@wyntonhat sich noch nicht gemeldet. Kopf hoch :super:

Ich schaue auch schon alle paar Stunden hier rein bis er sich endlich meldet, der arme :D

 

quaiz schrieb vor 13 Stunden:

Wie schaut es finanziell eigentlich aus? Seit 2011 hat man ja nicht mehr wirklich was gerissen.

Scheisse.

Baumann hat beim doppa vor zwei Wochen zugegeben dass im Falle eines Abstiegs&Corona man nicht genau sagen kann wie es mit Werder weitergeht

Share this post


Link to post
Share on other sites
Mr_Rotten schrieb am 23.5.2021 um 13:24 :

@wyntonhat sich noch nicht gemeldet. Kopf hoch :super:

 

Doena schrieb am 23.5.2021 um 15:17 :

Ich schaue auch schon alle paar Stunden hier rein bis er sich endlich meldet, der arme :D

 

Scheisse.

Baumann hat beim doppa vor zwei Wochen zugegeben dass im Falle eines Abstiegs&Corona man nicht genau sagen kann wie es mit Werder weitergeht

 

Ja, Merci für ein bisserl Mitgefühl, weiß ich zu schätzen.

Bin die letzten Tage natürlich schon im Schockzustand und zugegebenermaßen im Bier-Delirium. Da dann was zu posten, ist bisserl so wie im Suff die Ex anzurufen und um Wiederaufnahme der sexuellen Beziehung zu bitten.

Naja, ich bin ja eh davon ausgegangen, dass das dieses Jahr nichts mehr wird, das Restprogramm ließ das dann schon irgendwann vermuten. Bitter natürlich, dass die letzte Klarheit dann erst am 34. Spieltag in der 87. min kommt. Im ersten Moment, als das Tor in Köln gefallen ist, hab ich das eigentlich recht emotionslos aufgenommen. Die Kölner hatten sich den Sieg klar verdient und wir sind zu 100% verdient abgestiegen. Wir waren die zweitschlechteste Mannschaft dieses Jahr, auch wenns nach Spieltag 24 anders aussah, aber da gibts trotzdem kein Drumherum-Reden. Klar schweifen die Gedanken dann irgendwann auch zu den Rückrunden-Spielen gegen Köln und Mainz, wo wir trotz VAR zweimal derbe beschissen wurden, aber natürlich weiß man auch selber, dass man sich nicht beschweren darf und so bleibt dann die Trauer und schon auch ein bisserl Wut auf einige der handelnden Personen.

Werder war klarer Abstiegskandidat von Anfang an. Letzte Saison Katastrophe und danach noch den besten Mittelfeld-Spieler ersatzlos verkaufen, es war klar, was da kommt. Trotzdem, muss man schon auch sagen, gibts keine Entschuldigung dafür, dass man am Schluss hinter einer Mannschaft wie Bielefeld steht. Das hätte nicht sein müssen und ist schon auf ein Versagen der Mannschaft, aber auch der sportlichen Leitung zurückzuführen.

Kohfeldt sagt während der Saison, dass er der bestmögliche Trainer für Werder ist, Baumann sagt jetzt, dass er der bestmögliche Manager für Werder ist. Kann einem schon ganz schön am Sack gehen, wo nehmen diese Leute diese Arroganz her, nachdem hier die beiden schlechtesten Jahre ever nacheinander gespielt wurden? Gut, is klar, die kleben natürlich an ihren Posten, würd ich auch machen bei dem Gehalt und der zu erwartenden Abfindung, wenn ich nicht selber hinschmeiß.

 

Da jetzt hier im Thread ja auch die Frage nach den Finanzen und der Zukunft Baumanns war, sag ich mal, was ich da so drüber weiß und was ich dazu denke.

Ok Baumann ist eigentlich relativ klar. Ich bin ja jetzt nicht so der Typ, der demnächst mit Fackel und Mistgabel vorm Weser-Stadion aufkreuzen wird und man muss schon so fair sein, dass man ihm in seinen Anfängen halbwegs gute Arbeit attestieren konnte. Da reden wir dann halt schon von Kruse, Delaney, Augustinsson z.B., was natürlich top war. Später reden wir dann eher von Toprak oder Füllkrug, da wird's dann schon schwieriger, wobei das für mich auch noch in Ordnung war. Risikotransfers ganz sicher und die Verletzungsanfälligkeit der beiden hat sich ja dann auch mehr als bestätigt, trotzdem ohne Toprak hätten wir noch 10 Punkte weniger gemacht die Saison, ging also irgendwo noch klar. Insgesamt hat man sich dann aber schon immer mehr verrannt, Selke und Bittencourt natürlich ein Wahnsinn. 12 Mio. für Selke, das ist ein sofortiger Kündigungsgrund für einen Manager eigentlich (wobei das ja mit dem Abstieg jetzt nicht fällig wird). Mit solch teuren Pfeifen hat man sich dann jeglichen Handlungsspielraum kaputt gemacht. Dringendst hätten wir was fürs Mittelfeld gebraucht, schon zweimal nachdem auch noch Klaassen abgegeben werden musste. Da war dann kein Geld mehr da, nachdem man sich bei den möglichen Verkäufen von Rashica und Max Eggestein ordentlich verzockt hatte.

Also anfangs ganz ok agiert am Transfer-Markt, z.B. zwei wirklich gute Leute auf dem skandinavischen Markt gefunden, später dann nur noch die wirklich üble Bundesliga-Resterampe abgegrast und bei den Verkäufen sieht es ganz schlecht aus.

Alles in allem sind wir jetzt abgestiegen, die Arbeit die Baumann geleistet hat, spiegelt sich natürlich in der Tabelle und beim Kontostand wieder und das spricht dann eine klare Sprache. Schlechter geht es nicht mehr, also weg damit.

Die andere Seite ist natürlich, wir sind am letzten Spieltag endgültig abgestiegen und die zweite Liga startet in nicht mal mehr ganz zwei Monaten. Da liegt jetzt ein Arsch voll Arbeit auf dem Tisch und man kann ihn nicht einfach in einer Kurzschlussreaktion direkt feuern. Wenn man nicht sofort einen besseren Kandidaten bei der Hand hat, dann muss Baumann jetzt die Arbeit machen, auch wenn die Vorstellung nicht schön ist, aber halt alternativlos. Weil, was sicher nicht sein muss, ist, dass wir jetzt Baumann feuern und der nächste Bode-Buddy Clemens Fritz übernimmt. Das is dann vom Regen in die Traufe und macht 0 Sinn. Also, wenn man einen vernünftigen Kandidaten ad hoc auftreiben kann, dann bitte schön und Baumann sehr gerne dahin wo der Pfeffer wächst, aber wer soll das sein, wer soll das machen? So leicht ist das leider nicht.

Finanziell ist es so, dass man so ca. bei 75. Mio Verbindlichkeiten angekommen war, was sich durch den Abstieg evtl. so auf ca. 100 Mio. auswächst, also alles andere als schön. Wer Lust hat kann jetzt übrigens Anleihen zeichnen (habens mich auch schon angeschrieben), sind ganz gut verzinst, da ist die Hoffnung, dass man damit so 10-15 Mio. machen kann, um den Betrieb erstmal aufrecht zu erhalten. Lizenz kriegt vorerstmal jeder, wegen der Corona-Situation, also hat auch Werder erstmal die Lizenz für die zweite Liga. Es müssen dann Zahlen nachgereicht werden bis Mitte September. Passen die nicht gibt es 6 Punkte Abzug, was dann die kleinen Aufstiegsambitionen zerstören würde. Die Rede ist davon, dass man so ca. 9 Mio. aus Transfererlösen brauchen wird. Eigentlich nicht allzu viel, da hätte Rashica alleine vor einem Jahr fast das doppelte gebracht, wollte man ja aber nicht. Der hat jetzt noch ein Jahr Restlaufzeit, bringt vielleicht noch 5, Augustinsson, Eggestein, Toprak, Friedl noch dazu, dann kriegen wir die 9 Mio. schon noch locker zusammen.

Ansonsten ist es so, dass alle Spieler Vertrag für die zweite Liga haben und darin dann Gehaltseinbußen von 40-60%. Hat auch Nachteile natürlich aber insgesamt find ich die Tatsache nicht so schlecht. Wenigstens kriegt man dann für die besseren Leute noch eine Ablöse und kann den einen oder anderen mitnehmen in Liga 2. Der Nachteil ist natürlich, dass wir einige Leute haben, da will man gar nicht, dass die noch einen gültigen Vertrag bei uns haben. 

Selke is natürlich weg, dazu Gebre Selassie und Moisander, bei den beiden laufen die Verträge aus. Alles andere ist noch offen und das wird jetzt natürlich spannend. 

Die Rede ist jetzt schon vom direkten Wiederaufstieg, wär natürlich schön, halte ich aber auch für gefährlich. Wird dann evtl. wieder so eine "All-in-Saison". Viele der dann immer noch relativ teuren Ex-Erstliga-Spieler halten, finanziell noch mehr an die Grenze gehen und dann scheitern, dann sind wir richtig am Ende. Da droht dann die Insolvenz und ein noch tieferer Fall. Da wird's einem schon auch Angst und Bange, wenn das von den jetzigen Luschen in der sportlichen Leitung gesteuert werden soll. Da wär vielleicht Konsolidierung in Liga 2 und ein langfristigeres Projekt eher wünschenswert.

Weiß man nicht, schau mer mal, ich hoff drauf, dass wir nächstes Jahr ein paar mehr als 7 Spiele gewinnen und es halbwegs Spass macht, sich den Kick anzuschauen. Vielleicht wieder aufsteigen, vielleicht knapp dran scheitern, bisserl rumkämpfen und wieder mal ein paar Emotionen bei mir entfachen, die mir die letzten beiden Jahre eigentlich ziemlich komplett abhanden gekommen sind. Gut isses, dass man jetzt nicht mehr den blöden Punktelieferant für Scheiss-Bayern, Scheiss-Red-Bull, Scheiss-Wolfsburg usw. geben muss. Weh tut der Abstieg trotzdem, eigentlich gehört Werder einfach in die erste Liga, aber das ist wieder ein anderes Thema. Vielleicht kommt irgendwann der Tag an dem realisiert wird, dass Clubs wie Werder, HSV, Schalke fehlen, die halt auch mal 8 000 -10 000 Zuschauer auswärts mitbringen. Vielleicht aber auch nicht. Eher nicht in nächster Zeit.

Lebenslang Grün-Weiß trotzdem, hilft ja eh alles nix....

Edited by wynton

Share this post


Link to post
Share on other sites
wynton schrieb vor 11 Minuten:

 

 

Ja, Merci für ein bisserl Mitgefühl, weiß ich zu schätzen.

Bin die letzten Tage natürlich schon im Schockzustand und zugegebenermaßen im Bier-Delirium. Da dann was zu posten, ist bisserl so wie im Suff die Ex anzurufen und um Wiederaufnahme der sexuellen Beziehung zu bitten.

Naja, ich bin ja eh davon ausgegangen, dass das dieses Jahr nichts mehr wird, das Restprogramm ließ das dann schon irgendwann vermuten. Bitter natürlich, dass die letzte Klarheit dann erst am 34. Spieltag in der 87. min kommt. Im ersten Moment, als das Tor in Köln gefallen ist, hab ich das eigentlich recht emotionslos aufgenommen. Die Kölner hatten sich den Sieg klar verdient und wir sind zu 100% verdient abgestiegen. Wir waren die zweitschlechteste Mannschaft dieses Jahr, auch wenns nach Spieltag 24 anders aussah, aber da gibts trotzdem kein Drumherum-Reden. Klar schweifen die Gedanken dann irgendwann auch zu den Rückrunden-Spielen gegen Köln und Mainz, wo wir trotz VAR zweimal derbe beschissen wurden, aber natürlich weiß man auch selber, dass man sich nicht beschweren darf und so bleibt dann die Trauer und schon auch ein bisserl Wut auf einige der handelnden Personen.

Werder war klarer Abstiegskandidat von Anfang an. Letzte Saison Katastrophe und danach noch den besten Mittelfeld-Spieler ersatzlos verkaufen, es war klar, was da kommt. Trotzdem, muss man schon auch sagen, gibts keine Entschuldigung dafür, dass man am Schluss hinter einer Mannschaft wie Bielefeld steht. Das hätte nicht sein müssen und ist schon auf ein Versagen der Mannschaft, aber auch der sportlichen Leitung zurückzuführen.

Kohfeldt sagt während der Saison, dass er der bestmögliche Trainer für Werder ist, Baumann sagt jetzt, dass er der bestmögliche Manager für Werder ist. Kann einem schon ganz schön am Sack gehen, wo nehmen diese Leute diese Arroganz her, nachdem hier die beiden schlechtesten Jahre ever nacheinander gespielt wurden? Gut, is klar, die kleben natürlich an ihren Posten, würd ich auch machen bei dem Gehalt und der zu erwartenden Abfindung, wenn ich nicht selber hinschmeiß.

 

Da jetzt hier im Thread ja auch die Frage nach den Finanzen und der Zukunft Baumanns war, sag ich mal, was ich da so drüber weiß und was ich dazu denke.

Ok Baumann ist eigentlich relativ klar. Ich bin ja jetzt nicht so der Typ, der demnächst mit Fackel und Mistgabel vorm Weser-Stadion aufkreuzen wird und man muss schon so fair sein, dass man ihm in seinen Anfängen halbwegs gute Arbeit attestieren konnte. Da reden wir dann halt schon von Kruse, Delaney, Augustinsson z.B., was natürlich top war. Später reden wir dann eher von Toprak oder Füllkrug, da wird's dann schon schwieriger, wobei das für mich auch noch in Ordnung war. Risikotransfers ganz sicher und die Verletzungsanfälligkeit der beiden hat sich ja dann auch mehr als bestätigt, trotzdem ohne Toprak hätten wir noch 10 Punkte weniger gemacht die Saison, ging also irgendwo noch klar. Insgesamt hat man sich dann aber schon immer mehr verrannt, Selke und Bittencourt natürlich ein Wahnsinn. 12 Mio. für Selke, das ist ein sofortiger Kündigungsgrund für einen Manager eigentlich (wobei das ja mit dem Abstieg jetzt nicht fällig wird). Mit solch teuren Pfeifen hat man sich dann jeglichen Handlungsspielraum kaputt gemacht. Dringendst hätten wir was fürs Mittelfeld gebraucht, schon zweimal nachdem auch noch Klaassen abgegeben werden musste. Da war dann kein Geld mehr da, nachdem man sich bei den möglichen Verkäufen von Rashica und Max Eggestein ordentlich verzockt hatte.

Also anfangs ganz ok agiert am Transfer-Markt, z.B. zwei wirklich gute Leute auf dem skandinavischen Markt gefunden, später dann nur noch die wirklich üble Bundesliga-Resterampe abgegrast und bei den Verkäufen sieht es ganz schlecht aus.

Alles in allem sind wir jetzt abgestiegen, die Arbeit die Baumann geleistet hat, spiegelt sich natürlich in der Tabelle und beim Kontostand wieder und das spricht dann eine klare Sprache. Schlechter geht es nicht mehr, also weg damit.

Die andere Seite ist natürlich, wir sind am letzten Spieltag endgültig abgestiegen und die zweite Liga startet in nicht mal mehr ganz zwei Monaten. Da liegt jetzt ein Arsch voll Arbeit auf dem Tisch und man kann ihn nicht einfach in einer Kurzschlussreaktion direkt feuern. Wenn man nicht sofort einen besseren Kandidaten bei der Hand hat, dann muss Baumann jetzt die Arbeit machen, auch wenn die Vorstellung nicht schön ist, aber halt alternativlos. Weil, was sicher nicht sein muss, ist, dass wir jetzt Baumann feuern und der nächste Bode-Buddy Clemens Fritz übernimmt. Das is dann vom Regen in die Traufe und macht 0 Sinn. Also, wenn man einen vernünftigen Kandidaten ad hoc auftreiben kann, dann bitte schön und Baumann sehr gerne dahin wo der Pfeffer wächst, aber wer soll das sein, wer soll das machen? So leicht ist das leider nicht.

Finanziell ist es so, dass man so ca. bei 75. Mio Verbindlichkeiten angekommen war, was sich durch den Abstieg evtl. so auf ca. 100 Mio. auswächst, also alles andere als schön. Wer Lust hat kann jetzt übrigens Anleihen zeichnen (habens mich auch schon angeschrieben), sind ganz gut verzinst, da ist die Hoffnung, dass man damit so 10-15 Mio. machen kann, um den Betrieb erstmal aufrecht zu erhalten. Lizenz kriegt vorerstmal jeder, wegen der Corona-Situation, also hat auch Werder erstmal die Lizenz für die zweite Liga. Es müssen dann Zahlen nachgereicht werden bis Mitte September. Passen die nicht gibt es 6 Punkte Abzug, was dann die kleinen Aufstiegsambitionen zerstören würde. Die Rede ist davon, dass man so ca. 9 Mio. aus Transfererlösen brauchen wird. Eigentlich nicht allzu viel, da hätte Rashica alleine vor einem Jahr fast das doppelte gebracht, wollte man ja aber nicht. Der hat jetzt noch ein Jahr Restlaufzeit, bringt vielleicht noch 5, Augustinsson, Eggestein, Toprak, Friedl noch dazu, dann kriegen wir die 9 Mio. schon noch locker zusammen.

Ansonsten ist es so, dass alle Spieler Vertrag für die zweite Liga haben und darin dann Gehaltseinbußen von 30-40%. Hat auch Nachteile natürlich aber insgesamt find ich die Tatsache nicht so schlecht. Wenigstens kriegt man dann für die besseren Leute noch eine Ablöse und kann den einen oder anderen mitnehmen in Liga 2. Der Nachteil ist natürlich, dass wir einige Leute haben, da will man gar nicht, dass die noch einen gültigen Vertrag bei uns haben. 

Selke is natürlich weg, dazu Gebre Selassie und Moisander, bei den beiden laufen die Verträge aus. Alles andere ist noch offen und das wird jetzt natürlich spannend. 

Die Rede ist jetzt schon vom direkten Wiederaufstieg, wär natürlich schön, halte ich aber auch für gefährlich. Wird dann evtl. wieder so eine "All-in-Saison". Viele der dann immer noch relativ teuren Ex-Erstliga-Spieler halten, finanziell noch mehr an die Grenze gehen und dann scheitern, dann sind wir richtig am Ende. Da droht dann die Insolvenz und ein noch tieferer Fall. Da wird's einem schon auch Angst und Bange, wenn das von den jetzigen Luschen in der sportlichen Leitung gesteuert werden soll. Da wär vielleicht Konsolidierung in Liga 2 und ein langfristigeres Projekt eher wünschenswert.

Weiß man nicht, schau mer mal, ich hoff drauf, dass wir nächstes Jahr ein paar mehr als 7 Spiele gewinnen und es halbwegs Spass macht, sich den Kick anzuschauen. Vielleicht wieder aufsteigen, vielleicht knapp dran scheitern, bisserl rumkämpfen und wieder mal ein paar Emotionen bei mir entfachen, die mir die letzten beiden Jahre eigentlich ziemlich komplett abhanden gekommen sind. Gut isses, dass man jetzt nicht mehr den blöden Punktelieferant für Scheiss-Bayern, Scheiss-Red-Bull, Scheiss-Wolfsburg usw. geben muss. Weh tut der Abstieg trotzdem, eigentlich gehört Werder einfach in die erste Liga, aber das ist wieder ein anderes Thema. Vielleicht kommt irgendwann der Tag an dem realisiert wird, dass Clubs wie Werder, HSV, Schalke fehlen, die halt auch mal 8 000 -10 000 Zuschauer auswärts mitbringen. Vielleicht aber auch nicht. Eher nicht in nächster Zeit.

Lebenslang Grün-Weiß trotzdem, hilft ja eh alles nix....

Sehr schöner Beitrag, als Sturm Graz Fan kann ich das gut nachvollziehen, wir sind zwar nicht abgestiegen, standen vor einigen Jahren aber vor der kompletten Auslöschung. Deine Gefühlswelt ist also auch mir bekannt.

Eigentlich gehören der HSV, Werder und Schalke in Liga 1. Eigentlich, leider haben es sich alle drei selbst zuzuschreiben und sind in den letzten Jahren kontinuierlich im Chaos versunken. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...