Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Dannyo

Das ASB trifft Fredy Bickel

218 posts in this topic

Recommended Posts

RapidWien07 schrieb vor 3 Minuten:

Ist es in der Zukunft geplant einen geregelten Tagesablauf für die Profiabteilung zu installieren? Sprich die Spieler wären dann von Morgens bis Abends am Trainingsgelände des SK Rapid Wien...

Diese Frage bitte stellen,sehe die sehr wichtig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Varimax schrieb vor 4 Minuten:

Und dann interessiert mich die Einschätzung vom SD, wie einfach oder schwierig es ist, mit einem Verein wie Rapid, mit dem Anspruchsdenken und der kurzen Zündschnur, in Zukunft überhaupt kompetentes Führungspersonal im sportlichen Bereich (Trainer aber auch SD) für sich gewinnen zu können.

+1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie schätzen Sie das Potential des SK Rapid ein?

Wie viel von diesem Potential kann derzeit Ihrer Meinung nach ausgeschöpft werden?

Welche Gründe sehen Sie, dass das Potential bei Rapid derzeit bei weitem nicht ausgeschöpft werden kann bzw. was sind die größten Schwierigkeiten/Probleme, die Sie derzeit beim SK Rapid sehen und welche davon können im Rahmen Ihrer Tätigkeit verbessert werden?

Was sind bisher die größten Schwierigkeiten in Ihrem Arbeitsalltag und mit welchen davon hätten Sie vor Ihrem Arbeitsantritt beim SK Rapid micht gerechnet?

Die Situation beim SK Rapid ist derzeit keine einfache. Können Sie es sich in Anbetracht der derzeitigen Umstände momentan vorstellen, Ihren Vertrag zu verlängern?

Legen Sie ihren Arbeitsfokus mehr auf den kurz- oder langfristigen Erfolg des SK Rapid?

Was muss sich Ihrer Meinung nach beim SK Rapid verändern, um in eine erfolgreichere Zukunft zu kommen, in der der Vizemeister wieder regelmäßig Rapid heißt und wir möglicherweise sogar hin und wieder einen Titel feiern können?

 

Inwieweit sind Sie in den Aufbau der Akademie involviert?

Sind Sie mit dem derzeitigen Arbeitsfortschritt bezüglich Akademie zufrieden?

Welchen Standort für die Akademie präferieren Sie?

Wie sind Sie bisher mit der Arbeit von Steffen Hofmann als Talentemanager zufrieden?

Welche Spieler von Rapid II bzw. von den derzeit verliehenen Spielern sehen Sie am nächsten zur Kampfmannschaft?

Welcher.Spieler im derzeitigen Kader wird derzeit Ihrer Meinung nach am meisten unterschätzt und in welchem sehen Sie das größte Potential?

Die Fans kritisieren sehr oft die Aufstellung von Deni Alar als Solospitze bzw. dessen Verpflichtung in Anbetracht der Tatsache, dass wir meistens mit einer Spitze spielen. Können Sie diese Kritik nachvollziehen bzw. war Ihnen die Gefahr bereits bei der Verpflichtung von Alar bewusst?

Können Sie uns ein Update zum Stand der derzeit Verletzten geben?

Es wurde inzwischen schon mehrmals angedeutet (unter anderem von Alex Huber im Kurier), dass in der Vorbereitung bei der Trainingssteuerung in der Vorbereitung einiges schiefgelaufen sein soll. Können Sie dazu Stellung nehmen? (Selbe Frage zum WAC Spiel, da soll davor ja auch angeblich falsch trainiert worden sein)

Wo sehen Sie die Stärken/Schwächen des derzeitigen Kaders und ist er Ihrer Meinung nach in Anbetracht  der vielen Spiele groß genug?

Was ist rückblickend betrachtet für Sie in der letzten Transferphase gut und was weniger gut gelaufen?

Worin sehen Sie die Stärken und Schwächen von Goran Djuricin?

Worin sehen Sie Ihre eigenen Stärken und Schwächen?

 

@Dannyo und Herr Bickel: Danke für das Aufstellen des 'ASB trifft...' bzw. für die Teilnahme daran!

 

Edited by ImmerWiederRapidWien

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was sagen Sie dazu das man ohne Richard Strebinger in hochform in dieser Saison aus allen Bewerben schon ausgeschieden wären? 

Haben Sie die befürchtung das im Winter Spieler Rapid verlassen wollen?

Wenn bis zur LSP 2 nicht alles gewonnen wird werden Sie am Trainersektor reagieren?

 

Edited by mrneub

Share this post


Link to post
Share on other sites
mrneub schrieb vor 1 Minute:

Wie sagen Sie dazu das man ohne Richard Strebinger in hochform in dieser Saison aus allen Bewerben schon ausgeschieden wären? 

Haben Sie die befürchtung das im Winter Spieler Rapid verlassen wollen?

Wenn bis zur LSP 2 nicht alles gewonnen wird werden Sie am Trainersektor reagieren?

 

Die Antworten auf solche Fragen, kann. Dir wohl ich auch geben :facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie sieht das - falls vorhandene - langfristige, vereinsumfassende Konzept des SK Rapid aus, worin die sportlichen strategischen Eckpfeiler des Vereins (z.B. gewünschte Spielweise über den ganzen Verein, Anforderungen an zukünftige Mitarbeiter wie Trainer & Sportdirektoren, nachhaltige Nachwuchsförderung, etc.) festgelegt sind?

Wenn es eines gibt: Warum wird es nicht klarer und offensiver kommuniziert?

Wenn nicht: Welche Gründe sprechen dagegen ein solches zu erstellen und in weiterer Folge zu kommunizieren damit (hoffentlich) wieder alle Stakeholder an einem Strang ziehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum schafft ma es im sportlichen Bereich nicht, den Spielern das "ich will absolut und um jeden preis gewinnen" gen einzuimpfen, zumal es oft für den laien so aussieht, dass die spieler gebetsmühlenartig vor und nach den spielen ihre - dank medienschulung- floskeln runterbeten, im spiel selbst diese tugenden jedoch vermissen lassen? Warum sind die Spieler nicht gewillt an ihre Leistungsgrenzen und darüber hinaus zu gehen, so wie es bei manchen Mannschaften definitiv der Fall ist? Wieso wird ein mannschaftl. geschlossenes Fehlverhalten (ich spreche hier das Verhalten bei gegn. Standards an) weiterhin toleriert bzw. kann das bitte überdacht werden!? (alle 11 hinter d Ball, Gegner am 16er oft mit 2,3 Mann frei, keine Befreiungsschläge möglich bzw. Keine Kontersituationen!). Woher nehmen Sie die Kraft, diese zerrüttene Situation wieder zu kitten? Warum schafft man es kaum bestimmte Positionen aus dem eigenen Nachwuchs zu besetzen? (hier spiele ich va die vakanten AV und Stürmer Positionen an, zumal die Torhüter top, Mf gut nachbesetzt werden können, wird hier der Fokus zu sehr auf mannschaftl. Geschlossene Leistungen gesetzt als auf individuelle Qualität?) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

warum immer diese fixierung auf eine bestimmte anzahl an spielern, obwohl man weiß, dass einige nicht die qualität haben. zB kostic spielt überhaupt keine rolle mehr, oder einige verletzt sind bzw man das verletzungspech bei rapid kennt zB szanto, dibon, boli, pavlovic, schobi

wäre es nicht besser, wenn man 1-2 spieler "zu viel" im kader hat und dadruch die qualität enorm steigt? müssen spieler nicht auch mit solchen situationen umgehen lernen?
zB wollten sie sonnleitner schon loswerden, aber er hat gesagt, dass er bleiben will und er hat sich zurückgekämpft und ist derzeit unser bester IV
ist so ein konkurrenzkampf nicht sogar förderlicher, als jedem spieler einsatzzeit zu garantieren?

Edited by database

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...