Jump to content

Carnivora1899

Members
  • Content Count

    1,567
  • Avg. Content Per Day

    0
  • Joined

  • Last visited

1 Follower

About Carnivora1899

  • Rank
    Selbstgebrannt
  • Birthday 04/09/1990

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK RAPID WIEN
  • Beruf oder Beschäftigung
    Angestellter
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Grün-Weißer

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Ich glaube persönlich, dass die meisten Abonennten so denken. Im letzten Jahr war die halbe Saison um und die ganze Ausgangssituation um Corona eine andere. Da hab ich das als kurzfristige Unterstützung einfach hingenommen... natürlich mit dem Ausblick, dass man ab Herbst das ganze vielleicht überwunden hat. Diese Saison hat gerade erst begonnen und egal mit wem man spricht, fast niemand ist optimistisch, dass wir in absehbarer Zeit wieder ins Stadion kommen... hier muss man dann einfach realistisch sein. Es ist eine schöne Summe für jeden Abonennten und das könnens mir mit irgendwelchen billigen Ansteckmedaillen auch nicht abgelten.
  2. Ich schalte mich da mal ein, weil ich's erst selbst erlebt habe. Ich war vor 3 Wochen in Werfenweng (Salzburg, 8erGondel). Dort gab's in der Gondel Maskenpflicht. Von Kapazitätseinschränkung hätt ich nichts gesehen. War jetzt aber auch nicht so viel los, dass das schlagend geworden wäre. In der Eisriesenwelt in Werfen gibt's eine größere Seilbahn und als Touristenziel war auch sehr viel los. Dort war auch Maskenpflicht und die Kapazität von möglichen 17 oder 18 Personen auf 15 Personen reduziert. Du stehst also mit 15 Leuten dicht gedrängt auf nichtmal 4 Quadratmetern. Dann schiebst Dich mit der ganzen Meute (Alle 3 Minuten eine volle Seilbahn nach oben) auch noch am engen Bergweg zum Höhleneingang. In der Standseilbahn zur naheliegenden Burg ebenfalls Maskenpflicht und das Ding mit etwas über 10 Leuten auch bummvoll ohne Beschränkung. Dagegen war das gestern im Stadion in meinen Augen, vom Abstand und Vorsichtsmaßnahmen her, deutlich sicherer und professioneller!
  3. So halten wir mal beide wieder den Ball flach. War leider in der Früh aus der nachwirkenden Emotion von gestern raus geschrieben. Das mit selten dumm nehm ich zurück. Mir ist schon klar, dass sehr viel Potential liegen bleibt. Ich bin auch einer von denen, die nicht ganz unten stehen, mit meiner Gruppe trotzdem 90 Minuten Vollgas geb und mir manchmal auch am Schädl greif, dass viele v.A. mit Szenewäsch einfach das Maul nicht aufbekommen. Bin übrigens ein Verfechter davon, dass ein weiterer Vorsänger weiter oben positioniert wird. Hat mal Michi bei einer Sturm Partie (richtig?!?) einfach in die Hand genommen und siehe da, dort oben ist die Post abgegangen. Ich persönlich glaube, dass das Potential einfach richtig abgeholt gehört. Andererseits bleib ich aber dabei, dass der BW trotzdem viel mehr als nur die Szene ist und wie gesagt der BW gestern im Rahmen des Möglichen da war.
  4. Die Aussage ist so selten dumm, dass mir grad echt nichts dazu einfällt. Das wären bei vollem Block nichtmal ein Drittel. Da wär von der Tribünengröße her spätestens nach der 10.Reihe schluss und der Rest steht und schaut nur
  5. Der BW sind aber schon deutlich mehr Leute, als rein nur die Szene. Ohne die tausenden anderen Fans und Supporter im Block wär der BW auch nie dort, wo er heute steht. Natürlich organisiert die Szene den Support und steuert das Geschehen im Normalfall und natürlich hat das gestern gefehlt. Aber zu sagen der BW war nicht da, geht mir gerade absolut gegen den Strich. Das gestern waren alles Abonennten, "Westler", die im Endeffekt bei Normalbetrieb dafür sorgen, dass man uns auch noch auf der Baumgartnerhöhe hört! Das waren gestern keine normalen Sitzplatzfans oder Fußballtouristen, sondern Leute die Tag ein, Tag aus im Block stehen und das seit Jahren und Jahrzehnten. Leute die sich gefreut haben, nach so vielen Monaten des Wartens, endlich wieder in der Heimat sein zu dürfen. Der BW war im Rahmen des Möglichen gestern da und hat ein kleines Lebenszeichen gegeben. Ich weiß nicht warum mir die Aussage so sauer aufstößt, aber das wollt ich einfach nicht unkommentiert stehen lassen.
  6. Gegen Salzburg 1:4 verlieren ist schlimm, gegen Salzburg 1:3 verlieren ist auch noch bitter... aber das Ganze pro Halbzeit, in einer einzigen Partie zu schaffen, ist dann natürlich ein anderes Kunststück. Prinzipiell muss man natürlich die heutige Kaderzusammensetzung berücksichtigen... aber andererseits darfs v.A bei Standards nicht so katastrophal ausschauen.
  7. Zwecks Meinungshoheit stehst in unserem Land auf verlorenem Posten. Weil die Leute mittlerweile gewohnt sind, dass von den Reichen und Mächtigen Tag für Tag am Schädl g'schissen und gesagt bekommen, wie man sich zu verhalten hat. Und der geneigte Fußballfan (Subkultur), der sich irgendwo noch ein Schlupfloch im teils trostlosen, von Konzernen und deren Profiteuren geprägten Alltag schaffen will, prinzipiell als Störfaktor angesehen wird, weil er sich eben nicht ohne Gegenwehr der ganzen Sache beugt und brav "Danke, danke lieber Herr Geldgeber" sagt.
  8. Meiner Meinung nach haben wir uns gestern die ganze Debatte selbst ins Land geholt. Die öffentliche Meinung dazu ist meiner Ansicht nach in Stein gemeiselt. Ich hatte gehofft, dass der Kelch an uns großteils vorbeiwandert.
  9. Weil gefühlt 90% der anderen Zuseher bereits nach Hause gegangen sind und die restlichen Tribünen somit quasi leer waren. Ich verstehe Deine Grundaussage im kompletten Posting. Aber auf die Gschicht da jetzt aufhängen ist meiner persönlichen Ansicht nach etwas übertrieben.
  10. Bei der Scheibn scheiden sich echt die Geister. Ich ertapp mich aber auch immer beim grammatikalisch grauenhaften "singen wir mit voller Stolz..."
  11. Na dann darf ich dir natürlich den "Klugscheißer des Tages" überlassen
  12. Kligscheißer Modus an... Auch beim 327. Derby gabs einen "kleinen" Platzsturm nach Spielende. ....Klugscheißer Modus aus
  13. Meiner Ansicht nach ist mit der Entschuldigung genau das Gegenteil von dem passiert, was beabsichtigt war. Das Thema steht jetzt zum zweiten Mal im Fokus und die Sympathien für Badji werden durch das ganze Spektakel kaum erhöht. Ich persönlich bin für einen schnellen Abgang von ihm. Ich befürchte aber leider, dass er sich mit der ganzen Aktion, vA auch mental endgültig ins Aus geschossen hat. Wenn ihm in der ersten Saisonhälfte schon nicht viel aufgegangen ist und die Körpersprache oft dementsprechend war (sobald der erste Ball daneben geht), dann wird mit der ganzen Sache im Hintergrund jetzt nichts besser werden. Mit ein paar Unleistungen wird ihn niemand haben wollen. Könnte mit der Zeit etwas schwierig werden ihn irgendwo unterzubekommen.
  14. Beim zweiten Teil war es meines Wissens bisher so, dass man nur eine Schnellreise im Banden-Camp hatte. Die Karte mit der Option hängt an der Seite von Arthurs Wagen.
×
×
  • Create New...