Einsteiger

Fan-Euphorie

116 Beiträge in diesem Thema

rbs7 schrieb vor 3 Minuten:

Kein Wunder, dass gegen WAC, Admira & Innsbruck nicht die Massen kamen - ginge es jedoch gegen Rapid, Sturm & Lask, schaut die Situation schon ganz anders aus.

Aber auch nur, weil die jeweils selbst 3-4.000 Anhänger mitbringen! := 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
tommtomm schrieb Gerade eben:

Aber auch nur, weil die jeweils selbst 3-4.000 Anhänger mitbringen! := 

Das kommt natürlich auch noch hinzu - Rechne zu z.B. 3000 nochmal 2000 Salzburger hinzu, sind schon 5000 mehr im Stadion. Bei meisterschaftsentscheidenden Spielen kommen in Salzburg sicher wieder +20000 ins Stadion. Da bin ich mir sicher. Geht's gegen Rapid um den Titel, ist das Stadion voll (mit +5000 Rapidlern).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bullen-Fan schrieb Gerade eben:

Wird wie beim Eishockey:

Im Grunddurchgang pickt man sich die Rosinen heraus (Rapid, Sturm, LASK). In der Meisterrunde wird es dann interessant.

Nur gut, dass bei uns keine italienischen Teams mitspielen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hartberg, Wr. Neustadt werden jetzt nicht so die Bringer sein. Innsbruck wahrscheinlich nur einmal (zwecks der guten alten Zeit).

Wo sollen die auch mit ihren Budgets in Österreich die bundesligatauglichen Kicker herbekommen? Fischen ja alle in den selben (trüben) Teichen.

tommtomm schrieb Gerade eben:

Nur gut, dass bei uns keine italienischen Teams mitspielen. 

Obwohl ein paar mal im Jahr "Römer verhauen" auch was für sich hätte. :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bullen-Fan schrieb vor 13 Minuten:

Wo sollen die auch mit ihren Budgets in Österreich die bundesligatauglichen Kicker herbekommen? Fischen ja alle in den selben (trüben) Teichen.

Das ist für mich auch ein Thema. Und, wenn man in die Sky Go Liga schaut, wo sind da die zahlreichen Vereine, die für die Bundesliga bei Aufstieg einen Mehrwert haben (vor allem in puncto Zuschauer-Interesse)?

Da ist Wacker Innsbruck und dann sind wir schon wieder fertig mit der Aufzählung. Ried bringt vielleicht ein paar Auswärtsfans mit, aber von Wr. Neustadt oder Hartberg brauchen wir erst gar nicht zu reden. Vereine wie der GAK oder Austria Klagenfurt sind derzeit noch so weit von der Bundesliga weg, dass man über die auch noch nicht wirklich ernsthaft als künftige Zuschauermagnete sprechen kann (wobei ich das bei der Austria sowieso nicht würde, die hatten zuletzt in der Sky Go Liga auch kaum Leute im Stadion).

bearbeitet von chrischinger86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bullen-Fan schrieb vor 24 Minuten:

Wo sollen die auch mit ihren Budgets in Österreich die bundesligatauglichen Kicker herbekommen? Fischen ja alle in den selben (trüben) Teichen.

Über Leihen :davinci:

 

Schmäh ohne, also ich hege zumindest die Hoffnung, dass sich durch die Aufstockung einige Dinge verbessern können:

im Liga-Mittelfeld kann etwas langfristiger gearbeitet werden,
rein reaktive Spielweisen verlieren etwas an Bedeutung,
durch die vier gesparten Runden fallen hoffentlich die unbeliebtesten Termine (Kaltstart im Februar, englische Wochen) weg
und wenn ein Verein nur einmal im Jahr zu Gast ist, dann schau ich mir das Spiel auch eher an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CornO schrieb vor 4 Minuten:

und wenn ein Verein nur einmal im Jahr zu Gast ist, dann schau ich mir das Spiel auch eher an.

Die Vereine, die dann mutmaßlich nur einmal im Jahr zu Gast sind, sind eben die Mattersburgs, St. Pöltens, Wolfsbergs dieser Welt (weil die im Frühjahr dann im unteren Playoff spielen und wir im oberen - mutmaßlich).

Ob solche Gegner dann wirklich im Laufe des Herbstes für einen Zuschaueraufschwung in Salzburg sorgen? Ich denke, dass Zweifel durchaus angebracht sind. 

bearbeitet von chrischinger86

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
chrischinger86 schrieb vor 14 Minuten:

Die Vereine, die dann mutmaßlich nur einmal im Jahr zu Gast sind, sind eben die Mattersburgs, St. Pöltens, Wolfsbergs dieser Welt (weil die im Frühjahr dann im unteren Playoff spielen und wir im oberen - mutmaßlich).

Ob solche Gegner dann wirklich im Laufe des Herbstes für einen Zuschaueraufschwung in Salzburg sorgen? Ich denke, dass Zweifel durchaus angebracht sind. 

Nein, die von dir genannten Vereine werden nicht für einen Zuschaueraufschwung sorgen, aber das eine Spiel weniger gegen diese Vereine wird den Zuschauerschnitt heben. Und auch das - mit hoher Wahrscheinlichkeit - wichtige Spiel gegen Austria/Sturm/Rapid/etc wird für einen Aufschwung sorgen. Da kann es wieder passieren, dass annähernd 20k zu einem Bundesligaspiel kommen.

bearbeitet von syndicate

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
syndicate schrieb vor 10 Minuten:

Nein, die von dir genannten Vereine werden nicht für einen Zuschaueraufschwung sorgen, aber das eine Spiel weniger gegen diese Vereine sehr wohl. Und auch das - mit hoher Wahrscheinlichkeit - wichtige Spiel gegen Austria/Sturm/Rapid/etc wird für einen Aufschwung sorgen. Da kann es wieder passieren, dass annähernd 20k zu einem Bundesligaspiel kommen.

Jep, sehe ich auch so. Die BL-Reform hilft glaube ich wirklich dem Zuschauerschnitt in SBG. Das sind alles Argumente dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin für die Reform und denke auch, daß sie die Attraktivität und bei den Topvereinen auch das Niveau heben wird.

Nichts desto trotz bin ich extrem froh, daß wir heuer noch das alte Format haben. Man stelle sich vor, die Meisterschaft wäre eng, wir würden nur noch gegen die besten Teams Österreichs spielen und wir hätten noch die Dreifachbelastung.

Wären wir nächstes Jahr um diese Zeit noch immer international vertreten und die Meisterschaft um einen CL-Fixplatz eng, wären einige Nervenzusammenbrüche vorprogrammiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Lurker schrieb vor 2 Stunden:

Ich bin für die Reform und denke auch, daß sie die Attraktivität und bei den Topvereinen auch das Niveau heben wird.

Nichts desto trotz bin ich extrem froh, daß wir heuer noch das alte Format haben. Man stelle sich vor, die Meisterschaft wäre eng, wir würden nur noch gegen die besten Teams Österreichs spielen und wir hätten noch die Dreifachbelastung.

Wären wir nächstes Jahr um diese Zeit noch immer international vertreten und die Meisterschaft um einen CL-Fixplatz eng, wären einige Nervenzusammenbrüche vorprogrammiert. emoji3.png
 

Guter Punkt. Das wird sicher mal ein Diskussionthema bei uns - wenn nicht in der CL, dann eben in der EL.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
syndicate schrieb vor 6 Stunden:

Nein, die von dir genannten Vereine werden nicht für einen Zuschaueraufschwung sorgen, aber das eine Spiel weniger gegen diese Vereine wird den Zuschauerschnitt heben. Und auch das - mit hoher Wahrscheinlichkeit - wichtige Spiel gegen Austria/Sturm/Rapid/etc wird für einen Aufschwung sorgen. Da kann es wieder passieren, dass annähernd 20k zu einem Bundesligaspiel kommen.

Ich denke sogar, dass Salzburg einer der größten Profiteure der Reform sein wird, was Zuschauer betrifft. Im Playoff wird alles eng beisammen liegen (beim Kampf um den CL-Platz!), und dann kann man schon damit rechnen, dass das Stadion bei entscheidenden Spielen sehr gut gefüllt ist. Solche gab es ja in den letzten Jahren eigentlich gar nicht. Außerdem kann bei diesen Partien kaltes Winterwetter ziemlich sicher ausgeschlossen werden, geht ja erst Ende März los. Und im Free-TV bekommt man die Spiele ebenfalls nicht zu sehen.

Sehe das wie ein Vorredner, geht es in der letzten oder vorletzten Runde gegen Rapid um den Titel, ist der Ansturm so groß wie jetzt in der EL.

Ein Schnitt von über 10.000 ist für mich nächste Saison keineswegs unrealistisch, weil die verfügbare Kapazität sehr groß ist und die auch genützt werden wird, läuft nicht komplett alles schief. 

bearbeitet von OoK_PS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.