SchonLangeDabei

Members
  • Gesamte Inhalte

    2.727
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Days Won

    1

SchonLangeDabei last won the day on 29. August 2016

SchonLangeDabei had the most liked content!

2 User folgen diesem Benutzer

Über SchonLangeDabei

  • Rang
    Knows how to post...

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    RBS

Letzte Besucher des Profils

3.000 Profilaufrufe
  1. 8:2 oder 8:3 ist auch schon egal.
  2. Die haben halt geglaubt, dass sie allemal einen besseren Kader als Salzburg haben und deshalb mit unserem Trainer auch mindestens genauso locker durch die EL gleiten können. Man kann vielleicht die ÖBL unterschätzen, wenn man sich Spiele von Austria oder Rapid ansieht, aber unsere Top3 haben schon was drauf. Wer Salzburg immer noch unterschätzt, kann einem sowieso Leid tun. Blaues Auge incoming. RBS wechselt vielleicht die Trainer, aber nie das grundlegende System. Deshalb sind unsere Umbrüche in Wirklichkeit ja auch kein Umbrüche, sondern Reifenwechsel am selben Auto. Rose muss momentan aber von einem Lambo auf einen Opel umsteigen.
  3. Diesen ständig verwendeten Begriff "Ösis" finde ich auf Dauer ziemlich despektierlich von den deutschen Medien. Überall dasselbe niveaulose und herablassende Geschreibsel. Seht es endlich ein, ihr Saupreissn, sogar der WAC aus Österreich tunkt eure glorifizierten Traditionsvereine ungewaschen in Thomy Rot-Weiß!
  4. Ich wurde beim Genk-Spiel auf der Ost von den Hintermännern angepöbelt, dass ich nicht immer aufstehen solle (was ich ohnehin nur bei kollektivem Aufstehen gemacht habe). Ähm, ja? Frei nach einem User hier habe ich geantwortet, dies sei ein Fußballspiel und kein André Rieu Konzert. Hat dann schon gepasst, ein bisserl Schmäh hilft immer.
  5. Rose extrem sympathisch im Interview...und noch immer etwas österreichverbunden.
  6. Habe heute das print@home Ticket von ManCity erhalten (obwohl diese Option beim Kauf nicht anwählbar war). Nur zur Info für alle Mitstreiter. Adapterstecker nicht vergessen
  7. Bei internationalen Spielen ist es meistens auch besser, da mehr Personal und mehr geöffnete Kioske vorhanden sind. Aber bei einem 0815-Meisterschaftsspiel ist z.B. auf der Ost oben nur ein Kiosk geöffnet mit 3-4 überforderten Hanseln. Dann strömen die beiden Kassenschlangen von links und rechts auf den einzigen Bierzapfer in der Mitte zu und es dauert alles ewig und drei Tage (auch für die Nicht-Biertrinker). Die Brezen sind ranzig und das Essen brunzwarm. Also für mich ist das nichts, aber es ist halt auch eine Frage der Minimalansprüche (die ich in meinem Fall durchaus für angemessen halte). Ist aber eh wurscht, daraus zieht eben jeder andere Schlüsse. Nachdem ich sowieso RBS' wandelndes Murphy-Law bin, bin ich wahrscheinlich auch schon zu geschädigt, um noch objektiv urteilen zu können.
  8. Ich meide den Kiosk so gut es geht. Da hol ich mir lieber im Europark vorher eine Jause und verzichte im Stadion darauf. Immer ist irgendwas: Bier aus, Kassa kaputt oder Bediener unfähig, zuwenig Kinder hinter der Budel, Leberkäse und Frankfurter badewannenwarm. Diese Laientheater geht mir auf den Senkel. Das Becherrückgabesystem ist sowieso ein schlechter Scherz, einfach nicht zu Ende gedacht.
  9. Haaland hat wahrscheinlich mehr Stress, wenn er auf der Bank sitzen muss. Das hält er doch gar nicht aus.
  10. Ok, Bewegungsunschärfe bei schnellen Bildern deutet auf ein Problem mit der Bildwiederholfrequenz hin (zu niedrig).
  11. Nimm eine andere Adresse. Bekannter in D?
  12. Meistens ist umgekehrt. Haben deine Schwiegereltern überhaupt einen HD-Fernseher? Richtige Auflösung eingestellt? Ich habe das Spiel aufgenommen. Alles kristallklar.
  13. Es wäre ja mal eine coole Aktion, einen Banner mit "Ja zu Marsch" auf der Nord zu präsentieren.
  14. Erinnert mich an die Zeit, als sie alle diese komischen Nasenpflaster getragen haben, um besser Luft zu bekommen. Oder wie Mark Spitz (der Schwimmer) spaßeshalber die Russen davon überzeugt hat, dass er mit Schnauzbart eine höhere Wasserlage erreichen könne und im Jahr darauf alle Russen mit Schnauzer auftauchten.