Herbstsaison-Fazit


LASK08
 Share

Recommended Posts

Naturbua

Mit 27 Punkten aus 20 Spielen beendet der LASK die erste Herbstsaison seit 7 Jahren in der Bundesliga. Was war aus eurer Sicht gut, was nicht so gut? Ein paar Dinge auf die Schnelle:

Positives:

- die Variabilität im Spiel: Wir hatten Trainer wie Daxbacher oder Schachner, die hatten ein System (4-4-2). Glasner hat Spieler, die er entsprechend dem Gegner aufstellt. Egal, ob 3-4-3, 3-5-2, 4-3-3, 4-3-2-1, es gab nur wenige Spiele, wo der LASK heuer ident auflief. Das bringt mich zum nächsten Punkt

- die Variabilität der Spieler: Für Glasner muss ein Feldspieler zumindest 2 Positionen spielen können, und das wurde im Herbst auch dank zahlreicher Verletzungen immer wieder durchexerziert. Spitzenreiter natürlich Wiesinger, der vermutlich auch irgendwann noch Stürmer spielen wird dürfen. Auch den Stürmer Reiter als RV zuletzt aufzustellen war riskant, aber er hat sich nicht schlecht angestellt.

- Gute Premierensaison für viele Spieler: Michorl schießt in der 1. Saison so viele Tore wie vorher in 3 Jahren nicht, Ullmann präsentiert sich als wirklich sattelfester LV, Wiesinger ein Hansdampf in allen Gassen, ein Berisha wirklich als junge Sturmalternative - kurz um, ich bin froh, wie das Trainerteam die Mannschaft weiterentwickelt.

- Fairste Mannschaft der Liga: Wir rackern echt wenn es sein muss jeden Gegner in den Bode, sind aber dabei die fairste Mannschaft der Liga, nur 35 Karten in den 20 Partien.

Negatives:

- Die Punkteausbeute: Klar, da muss man auch drüber reden, 5-7 Punkte mehr wären schon möglich gewesen, aber was soll man jetzt drüber lange sudern, vielleicht wird es im Frühjahr so, dass das Spielglück öfter auf unserer Seite ist.

- verdiente Spieler wie Gartler oder Luckeneder befinden sich in einem Formtief oder werden einfach von besseren Alternativen aus der Startelf/dem Kader gespielt, da hoffe ich schon im Frühjahr noch einmal auf ein Revival.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Superstar

ich bin mit der herbstsaison äusserst zufrieden

positiv ist auch dass die tgw arena war fast immer ausverkauft ausser zwei heimspiele

die punkteausbeute wurde eh schon angesprochen, hier hätte man zumindest 2-3 punkte mehr haben müssen

im endeffekt überwintert man auf platz 5 , da darf man ned meckern !!!!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Realfan

Das einzige, was mich wurmt, 2x gegen die unnedigen verloren zu haben. Im Frühling wünsche ich mir endlich eine Auswärtssieg bei einem der top 4... sonst kannst zufrieden sein, sicher haben wir genug Punkte liegen gelassen, aber wir sind halt noch keine Spitzenmannschaft. Wir sind noch immer der Aufsteiger. 

Im Frühling hoffe ich weiter darauf, das wir auswärts Fantechnisch so stark auftreten. Da geht einem das Herz auf, bei einem vollen Auswärtssektor 

 

im Herbst hat uns auch eindeutig die Kaltschnäuzigkeit gefehlt. Was wir Chancen liegen gelassen haben?. Wenn du wirklich um Platz 4 spielen willst, musst halt auch die Tore machen. Oder ein 2:0 gegen Mattersburg nicht herschenken. Es gibt noch viel zu tun. Aber OG wird es schon richten. 

 

Allen frohe Weihnachten 

Edited by raphael79

Share this post


Link to post
Share on other sites

Postaholic

Schließe mich an :

FROHE WEIHNACHT AN JEDEN HIER !

Eins weiss ich zu 100% !

Gegen die Grünen aus Schütteldorf gibts nächstes Jahr definitiv Punkte.

 

Man kann wirklich mit fast allem zufrieden sein was in diesem Jahr gelaufen ist. Das ist wirklich sehr erfreulich !

 

Edited by GonnaBetter22

Share this post


Link to post
Share on other sites

V.I.P.

Mit dem Herbst kann man zufrieden sein. Wie schon geschrieben kann könnte man auch ein paar Punkte mehr haben. Das x Zuhause gegen Mattersburg, nach 2:0 Führung,  war schon recht ärgerlich, oder die Niederlage in Graz.....

Äußerst positiv die Entwicklung von einigen Spielern. Hervorzuheben sind vor allem Ullmann und Goiginger. Andererseits zeigt die Kurve von Pervan nach unten. Hoffe das legt sich im Frühjahr wieder. 

Noch kurz etwas abseits vom Spielgeschehen: warum schafft man es nicht, dass man auf der Videowall auch die Torschützen der gegnerischen Mannschaft anzeigt. Find ich ziemlich unsportlich. Auch würde ich gerne die Tore oder Torchancen nochmals auf der Wall sehen. Auf der Gugl hat das doch auch funktioniert. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Posting-Pate

Der Herbst verlief sportlich nahezu perfekt. Die teilweise mangelnde Effizienz vor dem Tor würde ich als Wermutstropfen bezeichnen. Die Entwicklung der Mannschaft ist gut. Und es ist auch noch Luft nach oben. Gartler hat leider nicht so getroffen wie erwartet und wie wir das brauchen würden. Letztes Jahr war er besser in Form. Wenn wir uns im Winter verstärken wollen, dann in Sturm. Bei folgenden Spielen haben wir meines Erachtens 5 Punkte liegen gelassen:

Austria auswärts 0:2 (1 Punkt)
Mattersburg zuhause 2:2 (2 Punkte)
Sturm auswärts 0:1 (1 Punkt)
Mattersburg auswärts 0:1 (1 Punkt) 

Ich erwarte ein starkes Frühjahr und freue mich bereits!  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennt das ASB in und auswendig
GH78 schrieb vor 37 Minuten:

Austria auswärts 0:2 (1 Punkt)
Mattersburg zuhause 2:2 (2 Punkte)
Sturm auswärts 0:1 (1 Punkt)
Mattersburg auswärts 0:1 (1 Punkt) 

Stimme dir prinzipiell zu, nur ist bei diesen Spielen mMn die Anzahl der Punkte zu korrigieren, bringt aber ohnehin überhaupt nichts und ist somit nur Makulatur:lol:

Meines Erachtens waren beide Begegnungen vor dem Seitenwechsel so überdeutlich und einseitig, dass in beiden Fällen zur Pause eine klare Führung hätte stehen müssen und wir demnach beide Male 3 Punkte geholt hätten. Wären summasummarum sogar neun Punkte, am wenigsten gravierend aus den gelisteten Spielen ist sicherlich die Auswärtsschlappe in Mattersburg. Auf der anderen Seite schmerzt es eben erheblich, dass wir gegen Teams aus den hinteren Drittel sieben Punkte liegen gelassen haben, insbesondere die Bilanz gegen Mattersburg ist (bis dato) grauenhaft. 

Edited by LASK_92

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was soll ich da dazufügen? Alles ist schon fast gesagt.

  • Team: Zerreißt sich, spielt oft schönen Fußball. Ich möchte da gar keinen herausheben. Und kleine Schwächephasen dürfen sein
  • Trainerteam: Für unsere Verhältnisse perfekt
  • Vorstand: Einfach nur danke.
  • Stadion: Als vorübergehende Heimstätte absolut ok. Aber: Ich freue mich auf ein neues Stadion.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weltklassecoach

Also ich bin mit der bisherigen Leistung in unserer Comeback-Saison voll und ganz zufrieden. Nach 20 Spielen hatten wir in der letzten BuLi-Phase nur 2008/09 mehr Punkte (31, 3. Platz) und mit dem nötigen Spielglück hätten wir diese Marke ja auch leicht knacken können. Einziger großer Wermutstropfen ist sicher das Pokal-Aus gegen Guntamatic - gerade der Cup hat sich doch eigentlich in den letzten Jahren aus schwarz-weißer Sicht zu einem Kult-Bewerb entwickelt. Naja, nächstes Jahr dann wieder. ;)
Von den Einzelleistungen her haben mir am besten vier Kandidaten aus der Defensivabteilung gefallen: Einerseits Ullmann (der Otavios Weggang zu 100% kompensierte), natürlich Michorl, der vor allem im ersten Saisonviertel in Hochform war und dann unsere IV mit Pogatetz (der statt seiner eigentlich vorgesehenen Mentor-Rolle auch als Stammspieler voll aufgeht) und Trauner - wenn man daran denkt, dass wir in früheren Bundesliga-Tagen mal mit einem Herzinfarkt-Duo Alunderis-Chinchilla Vega in der IV agiert haben...:laugh:

Fantechnisch: Auslastung bei Heimspielen ist in Ordnung, die letzten beiden Spiele haben die Statistik leider unnötig gedrückt. Die Stimmung war zu Hause großteils gut, Highlight war für mich das Heimspiel gegen Sturm. Aber vor allem die Away-Auftritte waren sehr spaßig (und zwar unabhängig ob bei 30° mit 1600 in Siezenheim oder bei -1° mit 150 in M'burg). Ich persönlich finde es auch nach wie vor sehr angenehm, dass in der Bundesliga der ständige Zwang zum Sieg nicht mehr da ist. So lässt's sich nach dem ein oder anderen Unentschieden einfach entspannter einschlafen.

Lange Rede, kurzer Sinn: 2017 machte es einfach Spaß, den LASK wieder im Oberhaus zu sehen. <3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kennt das ASB in und auswendig
Studiosus schrieb vor 40 Minuten:

Alunderis-Chinchilla Vega 

Bist du gscheid, das waren Zeiten:laugh::lol::facepalm: Als Chinchilla mit seinem Grundspeed dann auch als LV aufgeboten wurde, war für mich die Katastrophe perfekt. Insofern ist's doch einfach nur schön, über welche Dinge man sich mittlerweile Gedanken machen darf. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

USER OF THE YEAR 2020

sehr schön geschrieben von @Studiosus! bin zu 100% bei dir!

möcht nur noch hervorheben welch hervorragender trainer glasner ist. unter ihm werden alle spieler stärker und viele, von denen ich nicht viel erwartet hatte, entwickel(te)n sich zu absoluten leistungsträgern. da denk ich vor allem an ullmann, wiesinger, goiginger und berisha. bei reiter scheint es jetzt auch in die richtung zu gehen. sehr starke auftritte die er die letzten 2 spiele hinlegte!

fantechnisch passts auch voll, wir LASKler haben jetzt einen wirklich unverkennbaren stil, der egal ob mit 100 oder 2000 mann im block durchgezogen wird. ein riesen danke an die landstraßler, ohne eure arbeit wärs nichtmal halb so geil im stadion!

einzig die zuschauerzahlen enttäuschen mich. schade dass die vielen leute, die beim rapid spiel suderten, dass sie keine karten bekamen, sich dann nicht gegen den wac oder die admira motivieren konnten. leider geht der linzer fussballfan nur ins stadion wenns brisant ist, und nicht um die eigene mannschaft gegen die vermeintlich leichten gegner zu unterstützen. verdient hätten sie es sich allemal!

eins noch: wir wurden nie abgeschossen oder waren einmal völlig unterlegen. die höchste niederlage war das 2:4 in der südstadt. spricht für eine hohe qualität!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Postet viiiel zu viel

Für mich war es ebenso ein genialer Fussball-Herbst. Die Entwicklungen im ganzen Verein wirkt wie Balsam auf unserem schwarz-weißen Fussballherz. Es werden Strukturen geschaffen, die vor wenigen Jahren noch unvorstellbar waren. Ich wiederhole und wiedergebe das nur allzu gerne: Danke an die FdL! 

Sportlich läuft alles nach Plan. Die Mannschaft lernt von Spiel zu Spiel, das sah man auch gestern sehr gut. In Salzburg solche Nadelstiche zu setzen (Stange nach Ecke, gefährliche Kontersituationen...) gelingt fast keinem Aufsteiger. 

Ich bin davon überzeugt, dass man bis zum Ende der Saison um die EL-Quali-Plätze raufen wird und sich mit der Austria, Altach und Admira auf Augenhöhe befindet. Es wird ein Platz zwischen vier und sieben werden, das ist einfach großartig.

Auch die Vertragsverlängerung von Glasner war ein starkes Signal. Wir können uns echt alle zehn Finger abschlecken, so einen Top-Mann auf der Gehaltsliste stehen zu haben. 

Beim Stadionbau bin ich sowieso zuversichtlich. Egal wann mit dem Bau begonnen wird, es wird in der Saison 2022/23 unsere neue Heimstätte werden. Da gibt's keine Zweifel mehr bei mir.

Kurz gesagt: WEITER SO und DANKE!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.