Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content
mrneub

Kelvin Arase verlängert bis Sommer 2020!

51 posts in this topic

Recommended Posts

undefined

Zitat

Am Tag vor dem großen Bundesliga-Schlagerspiel zwischen dem SK Rapid und Tabellenführer RB Salzburg (Spieltermin Sonntag, 26.11.2017 ab 16.30 Uhr im Allianz Stadion) gibt es eine weitere erfreuliche Personal-Nachricht aus Hütteldorf: So konnte der Vertrag mit dem hochtalentierten und mehrfachen ÖFB-Nachwuchsteamspieler Kelvin Arase vorzeitig bis Sommer 2020 verlängert werden, der ursprüngliche Kontrakt mit dem 18jährigen Offensivmann wäre am Ende der laufenden Saison abgelaufen.

Arase kann trotz seiner Jugend bereits auf Erfahrung in der Profimannschaft des Rekordmeisters verweisen. Im Vorjahr debütierte er unter dem damaligen Cheftrainer Mike Büskens und brachte es auf immerhin drei Pflichtspieleinsätze, zuletzt kam er auch unter Goran Djuricin beim 4:0-Erfolg im ÖFB-Cup-Zweitrundenspiel gegen ASK Elektra zum Einsatz. In der laufenden Saison absolvierte der am 15. Jänner 1999 in Benin City (Nigeria) geborene Flügelspieler, der im Alter von sechs Jahren nach Wien kam, zudem zwölf Einsätze in der Regionalliga Ost für SK Rapid II und erzielte dabei zwei Treffer. Zwei Spiele verpasste der pfeilschnelle Offensivmann wegen Nationalteam-Einberufungen. Für den ÖFB kam Arase bislang bereits zu 25 Einsätzen in verschiedenen Nationalteams (U19: 12 Spiele; U18: 2 Spiele; U17: 10 Spiele; U15: 1 Spiel), im Oktober konnte er im Rahmen der Qualifikation zur kommenden UEFA U19 EURO auch zwei Treffer erzielen.

 

Bickel: "Arase wird im Jänner in den Profikader hochgezogen"

Fredy Bickel, Geschäftsführer Sport, meint zur vorzeitigen Vertragsverlängerung: "Kelvin Arase ist ein äußerst interessanter Spieler, der über eine beeindruckende Schnelligkeit verfügt und auch sehr ehrgeizig ist. Als mehrfacher Nationalteamspieler, der schon als 17jähriger bei den Profis debütieren konnte, ist er natürlich bei vielen anderen Vereinen ins Visier gerückt. Umso mehr freut es mich, dass er nunmehr bis zumindest Sommer 2020 bei uns seine Entwicklung vorantreiben kann. Ab der Vorbereitung in die Frühjahrssaison wird Arase in den Profikader hochgezogen und ist somit unser erste Neuzugang für das Kalenderjahr 2018", so der Schweizer. 

Kelvin Arase selbst sagt zu seiner "Beförderung": "Ich bin bereits als elfjähriger Bub von Donaufeld zu Rapid gekommen, auch deswegen ist dieser Verein für mich etwas ganz Besonderes. Nach meinem Kurz-Debüt im letzten Jahr gegen Mattersburg im Allianz Stadion habe ich mir fest vorgenommen, diese Stimmung als Spieler noch viel öfter erleben zu dürfen. Nun ist mit der Verlängerung ein erster Schritt getan, ich bin sehr dankbar für die Chance und werde alles dafür geben, dass ich so bald wie möglich wieder in der ersten Mannschaft, in der mit Steffen Hofmann ein persönliches Vorbild von mir steht, zu Spielpraxis komme. Wie die aktuelle Saison von meinem Kumpel Dejan Ljubicic, mit dem ich letztes Jahr einige Spiele bei Rapid II bestritten habe, beweist, gibt Trainer Djuricin Spielern aus dem eigenen Nachwuchs ihre Chancen und die möchte ich so gut wie möglich nutzen", so der 18jährige Wiener.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sehr schön - wichtig wird aus meiner Sicht sein, dass er im körperlichen Bereich einen massiven Schritt nach vorne macht. Dann kann er sich toll entwickeln - ähnlich wie z.B. ein Schobesberger. Nur im Moment sieht man in der RLO sehr schön, dass er sich kaum durchsetzen kann, da er technisch einen Hauch schwächer ist als Schobi und eben körperlich dafür aber deutlich unterlegen.

Ich denke, unser neues Team um Beretzki könnte ihn da in den nächsten Monaten auf die richtige Spur bringen.

oli93 schrieb vor 2 Minuten:

Ist nicht gerade ein langfristiger Vertrag. 

Völlig zurecht. Seine Leistungen bei den Amateuren würden dies in keinem Fall rechtfertigen. Er muss jetzt einfach in den kommenden 12 Monaten die nächsten Schritte in seiner Entwicklung machen. Tut er das nicht, hat er in der Nähe eines Rapid Profikaders nichts verloren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schleicha schrieb vor 5 Minuten:

Sehr schön - wichtig wird aus meiner Sicht sein, dass er im körperlichen Bereich einen massiven Schritt nach vorne macht. Dann kann er sich toll entwickeln - ähnlich wie z.B. ein Schobesberger. Nur im Moment sieht man in der RLO sehr schön, dass er sich kaum durchsetzen kann, da er technisch einen Hauch schwächer ist als Schobi und eben körperlich dafür aber deutlich unterlegen.

Ich denke, unser neues Team um Beretzki könnte ihn da in den nächsten Monaten auf die richtige Spur bringen.

Völlig zurecht. Seine Leistungen bei den Amateuren würden dies in keinem Fall rechtfertigen. Er muss jetzt einfach in den kommenden 12 Monaten die nächsten Schritte in seiner Entwicklung machen. Tut er das nicht, hat er in der Nähe eines Rapid Profikaders nichts verloren.

Er wird als hochtalentiert bezeichnet. Das konnte er aber noch nicht sehr oft zeigen. Wenn ich an Ivanschitz denke, oder Kavlak, die hatten in seinem Alter schon schon ein Fixleiberl bei Rapid. Aber du hast Recht, der hat körperlich noch Nachholbedarf, vielleicht liegt es daran.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ImmerWiederRapidWien schrieb vor 4 Minuten:

Wie bei Auer wäre mir ein Jahr länger noch lieber gewesen, aber ansonsten finde ich die Verlängerung gut!!

Als ob man Auer dann am Ende des Vertrags nicht ohnehin verlängern könnte...in dem Alter dann wird er als Ergänzungsspieler wohl kaum mehr wo mehr bekommen als bei uns...

Share this post


Link to post
Share on other sites
oli93 schrieb vor 19 Minuten:

Er wird als hochtalentiert bezeichnet. Das konnte er aber noch nicht sehr oft zeigen. Wenn ich an Ivanschitz denke, oder Kavlak, die hatten in seinem Alter schon schon ein Fixleiberl bei Rapid. Aber du hast Recht, der hat körperlich noch Nachholbedarf, vielleicht liegt es daran.

ivanschitz und kavlak waren auch richtige henderln als sie in die kampfmannschaft kamen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ernesto schrieb vor 6 Minuten:

ivanschitz und kavlak waren auch richtige henderln als sie in die kampfmannschaft kamen

Ja eben. Aber woran liegt es dann? Wenn er wirklich so ein Supertalent ist, dann hätte er schon viel mehr Einsätze oder hätte zumindest einen Stammplatz auf der Bank. Ich schau mir oft Spiele von Rapid 2 an, dort sticht er nicht wirklich heraus. Er ist schnell und technisch gut, aber wirklich außergewöhnliche Dinge hab ich noch nicht gesehen. Von so einem Spieler erwarte ich das er einen hüftsteifen Regionalliga-Verteidiger im 1 gegen 1 überspielen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
oli93 schrieb vor 4 Minuten:

Ja eben. Aber woran liegt es dann? Wenn er wirklich so ein Supertalent ist, dann hätte er schon viel mehr Einsätze oder hätte zumindest einen Stammplatz auf der Bank. Ich schau mir oft Spiele von Rapid 2 an, dort sticht er nicht wirklich heraus. Er ist schnell und technisch gut, aber wirklich außergewöhnliche Dinge hab ich noch nicht gesehen. Von so einem Spieler erwarte ich das er einen hüftsteifen Regionalliga-Verteidiger im 1 gegen 1 überspielen kann.

also beim ivanschitz wars auch nicht so dass er in der damaligen amateurmannschaft herausgestochen ist, bei kavlak kann ich mich nicht erinnern. oft brauchen diese spieler auch das höhere level. aber ich kann dir dazu nichts sagen, ich verfolge die amateure nicht und kann daher keine aussage dazu treffen warum arase nicht die leistungen zeigt die man von so einem talent erwartet.

Share this post


Link to post
Share on other sites
oli93 schrieb vor 29 Minuten:

Ja eben. Aber woran liegt es dann? Wenn er wirklich so ein Supertalent ist, dann hätte er schon viel mehr Einsätze oder hätte zumindest einen Stammplatz auf der Bank. Ich schau mir oft Spiele von Rapid 2 an, dort sticht er nicht wirklich heraus. Er ist schnell und technisch gut, aber wirklich außergewöhnliche Dinge hab ich noch nicht gesehen. Von so einem Spieler erwarte ich das er einen hüftsteifen Regionalliga-Verteidiger im 1 gegen 1 überspielen kann.

Dass Ivanschitz damals als Hendl schon in der Kampfmannschaft mitspielte, liegt vielleicht daran, dass er körperlich nicht besonds abfiel. Das wäre heute schon der Fall. Und wie Ernesto schon schrieb - manche Spieler benötigen das höhere Niveau.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der einzige der schon bei den Amateuren eklatant hervorgestochen ist war Korkmaz. Bei Wöber und Ljubicic hat man das auch schon ahnen können. Arase reißt bei Rapid II wirklich keine Bäume aus - da weiß man nicht wohin der Weg führt. Aber Talent hat er unbestritten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

"beeindruckende Schnelligkeit " hab ich bei ihm noch nicht gesehen
gegen elektra musste er doch auch raus, weil einfach zu wenig kam

2 jahre gehen iO. dann ist er 21 und wenn er bis dahin nicht öfter in der kampfmannschaft spielt, dann wirds mit hoher wahrscheinlichkeit nie was

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...