Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
aurinko

Dopingsünder an den Pranger

338 posts in this topic

Recommended Posts

halbe südfront schrieb am 23.10.2019 um 08:23 :

 

Naja. Darts ist eine sehr kleine Randsportart, das ist nicht wie in der LA. Du spielst da als starker Amateur bereits in der heimischen Spitze mit und bestreitest auch Weltranglistenturniere. Ich selbst war 7x bei den Weltmeisterschaften, 3x Österreichischer Meister im Doppel und habe 2 Weltranglistenturniere im Doppel gewonnen, mit Alkohol aber ohne irgendwelche verbotenen Substanzen. Da gibts dann auch Geld dafür (wobei du dann am Ende in der Regel mehr ausgegeben als gewonnen hast).
Es ist natürlich richtig, dass es egal ist ob man 17. oder 65. wird. Aber es ist nicht egal, ob man 9., 5., 3. oder gar 1. wird.

Von der Nachhaltigkeit und vom Nutzen für den Körper und auch dem persönlichen Geist (Selbstvertrauen, Selbstwertgefühl) her, lassen sich eine Präzisionssportart und athletische Sportarten nicht wirklch vergleichen. Vom Zugang her ist das aber vom Individuum abhängig. Und da kann der selbe Mensch sowohl das eine wie auch das andere tun- Dopt er sich bei einer Präzisionssportart, so wird er es auch bei einer athletischen Sportart machen. Für viele ist der Sport, egal welcher, auch ein Ausgleich für mäßige Erfolge im beruflichen oder/und privaten Bereich. Skrupel oder schlechtes Gewissen spielen da für diese Menschen eine untergeordnete Rolle, es geht ihnen darum obenauf zu sein, den anderen zu zeigen, dass sie auch etwas besser beherrschen als die meisten anderen.
Es ist bekannt, dass im Amateursport weit mehr und hemmungsloser gedopt wird als im Profibereich, dafür halt oft dilettantisch und daher selbstgefährdender. Da wird halt nicht oder kaum kontrolliert. Die Ausreden sind die selben wie bei den Profis - ohne hast du keine Chance, weil es die anderen ja auch alle tun ....

Da hast du absolut Recht!! 

Das man versucht mit übermäßig sportlichen Erfolgen, mit allen erlaubten und unerlaubten mitteln, etwas versucht zu kompensieren, etc trifft sicher auf einige zu.

Bedenklich finde ich eigentlich nur das die wenigsten wohl wissen, welche mögliche Schäden Sie dem eigenen Körper zufügen.

Immerhin hat man nur diesen einen Körper, und auf den sollte man halt aufpassen und nicht unbedingt mit irgendwelchen Mitteln vollstopfen.

Es geht hier ja für mich Primär NICHT um eine unerlaubte Leistungssteigerung, sonder darum das ein Bewusstsein in der Bevölkerung geschafft werden muss das DOPING schädlich für den Körper ist. Hier im Hinblick auf den Amateursport. 

Der Spitzensport ist wieder eine ganz andere Liga, weil da für viele ja die Existenz abhängt usw.. Gutheißen tue ich es hier ebenfalls nicht.

Mir ist schon klar , dass sich 1 Dosis od 1 Spritzerl nicht sofort negativ auswirken auf die Gesundheit. Hier geht es um einen dauerhaften Missbrauch von Medikamten bzw unerlaubten Mitteln.

Wird wsl keine Studie geben (zb. Wie bei den Rauchern) wie viel uns jene Personen  im Gesundheitswesen kosten , die Aufgrund von Medikamenten missbrauch im Sport, nun wirklich ernsthaft eine Ärztliche Behandlung/Betreuung benötigen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
patriot18 schrieb vor 21 Minuten:

Mir ist schon klar , dass sich 1 Dosis od 1 Spritzerl nicht sofort negativ auswirken auf die Gesundheit. Hier geht es um einen dauerhaften Missbrauch von Medikamten bzw unerlaubten Mitteln.

 

Eh. Aber wer mal damit anfängt, der hört meistens nicht mehr so schnell auf damit. Insbesondere dann, wenn sich ein Erfolg einstellt, und sei er noch so klein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aus der endlosen Serie ,,Schwachsinnige Ausreden"

https://www.cyclingnews.com/news/freeman-to-admit-to-medical-tribunal-that-he-lied-about-testosterone-patches/

Der ehemalige Team Sky bzw British Cycling Team Arzt Richard Freeman hat zugegeben das er 2011 Testosteron Pflaster bestellt hat. Bis jetzt lautete seine Story das das Testosteron aus Versehen ans Velodrom in Manchester geliefert wurde, nun gibt er die Bestellung zu aber behauptet das es für die medizinische Behandlung eines ,,non Rider" war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

5 Monate bedingt für Max Hauke!
 

Zitat

Sein reumütiges Geständnis, seine Unbescholtenheit und, dass er den Schaden teilweise zurückgezahlt hat, wertete die Richterin als mildernd. „Zudem sind die Folgen der Tat für Sie verheerend. Dieses unsägliche Video ist nach wie vor im Internet“, sprach die Richterin das Video von Haukes Verhaftung an, das unrechtmäßig veröffentlicht worden war.

https://tirol.orf.at/stories/3019484/

Share this post


Link to post
Share on other sites
max90 schrieb am 29.10.2019 um 18:38 :

Aus der endlosen Serie ,,Schwachsinnige Ausreden"

https://www.cyclingnews.com/news/freeman-to-admit-to-medical-tribunal-that-he-lied-about-testosterone-patches/

Der ehemalige Team Sky bzw British Cycling Team Arzt Richard Freeman hat zugegeben das er 2011 Testosteron Pflaster bestellt hat. Bis jetzt lautete seine Story das das Testosteron aus Versehen ans Velodrom in Manchester geliefert wurde, nun gibt er die Bestellung zu aber behauptet das es für die medizinische Behandlung eines ,,non Rider" war.

Hm zugeben das man Wiggins vielleicht mit Testosteron behandelt hat oder zugeben das man keinen mehr hochkriegt schwierige Entscheidung, aufjedenfall eine spaßige offseason.

Share this post


Link to post
Share on other sites
max90 schrieb vor 5 Stunden:

Hm zugeben das man Wiggins vielleicht mit Testosteron behandelt hat oder zugeben das man keinen mehr hochkriegt schwierige Entscheidung, aufjedenfall eine spaßige offseason.

Ich mein, wenn Shane Sutton einen Hormonmangel hat, fair enough - soll natürlich behandelt werden. Aber wie fetzendeppert muss man eigentlich sein, dass auf Teamadresse zu bestellen, wenn das Team ohnehin ständigen Verdächtigungen ausgesetzt ist. Das ist doch unglaubwürdig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
issoisso schrieb vor 9 Minuten:

Ich mein, wenn Shane Sutton einen Hormonmangel hat, fair enough - soll natürlich behandelt werden. Aber wie fetzendeppert muss man eigentlich sein, dass auf Teamadresse zu bestellen, wenn das Team ohnehin ständigen Verdächtigungen ausgesetzt ist. Das ist doch unglaubwürdig.

und danach geht man zu einer Fit4Sport Mitarbeiterin (sind die Lieferanten) und verlangt das sie bezüglich einer Fehllieferung lügt das sie behauptet das das Packet zurück geschickt wurde und das sie bezüglich der Zerstörung des Pakets lügt. Die selbe Mitarbeiterin hat heute übrigens ausgesagt das Freeman auch schon Kunde war als er noch bei den Bolton Wanderes war (zufälligerweiße war das Team mit ihm als Teamarzt+Allardyce am erfolgreichsten)

Es gibt 22 Anschuldigungen gegen Freeman mit x Unterpunkten und 18 davon hat er schon zugegeben

https://www.cyclingnews.com/news/freeman-tribunal-the-full-damning-list-of-allegations/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...