Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
pironi

Der Konkurrenz-Thread

70,277 posts in this topic

Recommended Posts

halbe südfront schrieb vor 4 Minuten:

 

Natürlich haben sie das geschafft, sogar recht zeitnah. Es ist mehr als fraglich, ob sie bei einem Stand von 0:0 diese beiden Tore ebenso erzielt hätten, ein Tor gibt einem Spiel immer eine eigene Dynamik.

Ja kurzzeitig, dann haben sie sich noch 2 eingefangen. Und wie gesagt, ich kann jeden Grazer verstehen der sich über die heutige Schiedsrichterleistung beschwert, denn in der Tat hätte Sturm sonst wohl gewonnen. Aber die tun jetzt so als wären sie die Einzigen, die mit diesen Problem zu kämpfen haben und das ist halt Schwachsinn. 
Es reicht ein kurzer Blick in die Konkurrenz-Threads hier und man erkennt, dass es solche Entscheidungen x Mal an einem Spieltag gibt, es in 99% der Fälle aber nur zum Problem wird, wenn es die eigene Mannschaft trifft, sonst wird sowas durchwegs gefeiert.
Da gibt's ja seit Jahren verschiedenste Beiträge mit dem O-Ton "Oh die Wiener fühlen sich mal wieder benachteiligt", "Das vergönne ich denen, sonst bekommen sie eh immer alles geschenkt", "Toll wenn die Schiris nicht immer für die Wiener pfeifen". 
Und dass sie die Interviews nach dem Spiel als sympathisch empfinden zeigt eigentlich nur, dass sie das eigentliche Problem nicht verstehen. 
 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin mir nicht mal sicher, ob das 1:0 wirklich irregulär war. An der Abwehr des Balles gehindert oder irritiert hat Malic Siebenhandl mMn nicht, der kommt von hinten so dass Siebenhandl ihn gar nicht wirklich sehen kann. Und der Kontakt passiert erst, nachdem Siebenhandl bereits vorbei gegriffen hat. Ein Foul ist es, allerdings könnt es durchaus sein, dass der Kontakt erst passiert, nachdem der Ball schon hinter der Linie ist. Auf jeden Fall eine Frage von Sekundenbruchteilen. Gelb für Malic hätt es aber geben müssen.

Beim Elfer in der NSZ gibt's nach der neuen Regel sowieso keine Diskussion. Hand über Schulterhöhe ist strafbar.

 

Edited by flonaldinho10

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oachkatzlschwoaf schrieb vor 1 Minute:

Ja kurzzeitig, dann haben sie sich noch 2 eingefangen. Und wie gesagt, ich kann jeden Grazer verstehen der sich über die heutige Schiedsrichterleistung beschwert, denn in der Tat hätte Sturm sonst wohl gewonnen. Aber die tun jetzt so als wären sie die Einzigen, die mit diesen Problem zu kämpfen haben und das ist halt Schwachsinn. 
Es reicht ein kurzer Blick in die Konkurrenz-Threads hier und man erkennt, dass es solche Entscheidungen x Mal an einem Spieltag gibt, es in 99% der Fälle aber nur zum Problem wird, wenn es die eigene Mannschaft trifft, sonst wird sowas durchwegs gefeiert.
Da gibt's ja seit Jahren verschiedenste Beiträge mit dem O-Ton "Oh die Wiener fühlen sich mal wieder benachteiligt", "Das vergönne ich denen, sonst bekommen sie eh immer alles geschenkt", "Toll wenn die Schiris nicht immer für die Wiener pfeifen". 
Und dass sie die Interviews nach dem Spiel als sympathisch empfinden zeigt eigentlich nur, dass sie das eigentliche Problem nicht verstehen. 
 

Stimmt genauso....geht's umgekehrt dann soll der Gegner auf seine Leistungen schauen und nicht Sudern

Share this post


Link to post
Share on other sites
flonaldinho10 schrieb vor 1 Minute:

Bin mir nicht mal sicher, ob das 1:0 wirklich irregulär war. An der Abwehr des Balles gehindert oder irritiert hat Malic Siebenhandl mMn nicht, der kommt von hinten so dass Siebenhandl ihn gar nicht wirklich sehen kann. Und der Kontakt passiert erst, nachdem Siebenhandl bereits vorbei gegriffen hat. Ein Foul ist es, allerdings könnt es durchaus sein, dass der Kontakt erst passiert, nachdem der Ball schon hinter der Linie ist. Auf jeden Fall eine Frage von Sekundenbruchteilen. Gelb für Malic hätt es aber geben müssen.

Das ist es eben, viele so-oder-so Entscheidungen und schwierig aufzulösende Situationen, aber eigentlich nichts "skandalöses" dabei. Passiert laufend allen Mannschaften - nur bietet danach niemand so eine ATV-Reality-Performance, wie die Grazer Drama-Queens. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Varimax schrieb vor 1 Minute:

Das ist es eben, viele so-oder-so Entscheidungen und schwierig aufzulösende Situationen, aber eigentlich nichts "skandalöses" dabei. Passiert laufend allen Mannschaften - nur bietet danach niemand so eine ATV-Reality-Performance, wie die Grazer Drama-Queens. 

Die eindeutigste Fehlentscheidung war wohl der 1. Elfer von Mattersburg aber auf die grandiose Schauspielleistung von Bürger wären sicher die meisten Schiris reingefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Oachkatzlschwoaf schrieb vor 14 Minuten:

Ja kurzzeitig, dann haben sie sich noch 2 eingefangen.
 

 

Ja, daran ist aber definitiv nicht das irreguläre 1:0 schuld.
Und kurzzeitig ist auch etwas übertrieben - den Ausgleich haben sie sich erst durch einen Elfer am Ende der Nachspielzeit eingefangen. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
steirerbua schrieb vor 2 Stunden:

Es war doch bei weiten nicht nur der elfer der zum 3:3 führte.

Das 1:0 war irregulär (kannst dir eine regel aussuchen, Torschütze stand von anfang an abseits, 2 ter spieler irritiert im 5er den torman, oder das foul am tormann). Der elfer (der gehalten wurde) war keiner. auf der anderen seite wird hierländer im strafraum gestoßen, reaktion nix. otar wird mit gestreckten umgesenst, nix, otar wird gefoult weil er sonst alleine aufs tor zurennt reaktion gelb für otar.... Die liste is schier endlos. Und jetzt sag mir bitte wie du so ein spiel gewinnen willst oder wie du da als verantwortlicher ruhig bleiben sollst.

Du, ich kann es nicht beurteilen, welchen Mist der Schiri sonst noch gepfiffen hat, weil ich nur die Zusammenfassung gesehen habe.
Allerdings ging es mir bei meiner Kritik ja nicht um eine weitere absurd schlechte Schirileistung, sondern um die kindischen und völlig aus der Norm geratenen Reaktionen der Herren Siebenhandl, El Maestro und Kreissl.

Wir wurden in den letzten Jahren auch oft und oft mit erbärmlich schlechten Schirileistungen konfrontiert und ich habe mir manchmal schon gewünscht, dass sich unsere Trainer endlich mal diesbezüglich auch öffentlich äußern. Alleine schon deshalb, um ein Zeichen zu setzen, dass man nicht bereit ist, alles kritiklos hinzunehmen.

Allerdings gibt es zwischen Kritik äußern und dem, was heute seitens Sturm Graz abgesondert wurde, dann doch noch eine große Bandbreite an Möglichkeiten der Kommunikation nach Aussen.

Es entbehrt aber nicht einer gewissen Ironie, dass justamend seitens Sturm nun derart massive Kritik an der Schiri(Un-)Leistung geübt wird. Denn es waren die Sturmfans, die uns nach dem denkwürdigen Play-Off-Spiel mit "guten Ratschlägen" zur Seite gestanden sind.
So gesehen wäre es nur recht und billig, auf die Wutanfälle von El MAestro und Co süffisant zu reagieren. Unterm Strich bleibt aber trotz allem - wieder mal - eine neuerlich miese Schirileistung. Und das sollte uns allen zu denken geben.

Denn die Hoffnung darauf, dass sich mit der Einführung des VAR all diese Probleme quasi von alleine lösen, ist letztlich wohl ein Irrglaube. Massive Fehlentscheidungen wird es - siehe Deutschland oder die NFL, wo es die Videoüberwachung ja schon viele Jahre lang gibt - auch nach Einführung des VAR geben.

Edited by holybatman

Share this post


Link to post
Share on other sites
#17 schrieb vor 3 Stunden:

Sturm wird noch eine gute Saison spielen. Die haben mit Despodov, Dominguez, Balaj, Kiteishvili und Avlonitis sehr starke Legionäre. Vor allem sind das alles Spieler, die man davor in Österreich nicht kannte und die nicht viel Geld gekostet haben.

Die haben nicht viel Geld gekostet weil da ein paar zur Leihe gekommen sind.

Ist die Frage wie nachhaltig das Ganze ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
sulza schrieb vor 3 Stunden:

Als Verantwortlicher darfst du dich natürlich nie und nimmer so aufführen.

Jedenfalls kann man den Elfmeter durchaus geben. Vor allem in der ersten Szene wehrt der Grazer den Ball ja förmlich mit der Hand ab.

ich bin sogar der Meinung, die seit Sommer geltende Regel verlangt es, dass hier auf Elfmeter entschieden wird. Man kann die Regel jetzt gut oder schlecht finden, aber der Schiedsrichter hat sie mMn richtig angewendet.

Kreissl und seine Vereinskollegen würden das Schiedsrichterwesen auch fördern, wenn sie die Regeln kennen würden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
chelsea91 schrieb vor 3 Stunden:

Thema verfehlt. 

Was hat das im Konkurrenz Thread zu suchen? In Zukunft Hirn einschalten und dann posten. 

da ich festgestellt hatte, dass wir einen Rowdy im Fanblock haben und Sturm einen auf der Trainerbank hat er mir (zum Thema) geantwortet. Ned mehr und ned weniger.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pepi_Gonzales schrieb vor 2 Stunden:

Gab ja zu 1:0 auch ein Abseitstor und vor dem 2:2 war ein Foul. Dazu hat das zumindest für mich verdächtig nach Hand ausgesehen bei Bürger.

Also der ganz normale Alltag in unserer Liga. Jeder hier kann von unzähligen klaren Fehlentscheidungen berichten. Aber ein Trainer und Sportdirektor haben eine Vorbildfunktion, beide sind für Sturm so untragbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites
111ASK schrieb vor 7 Minuten:

Also der ganz normale Alltag in unserer Liga. Jeder hier kann von unzähligen klaren Fehlentscheidungen berichten. Aber ein Trainer und Sportdirektor haben eine Vorbildfunktion, beide sind für Sturm so untragbar.

Ach ich seh das nicht so dramatisch. Is ma lieber wie dieses ewige Gewäsch und die Immer selben Phrasen. Und das gilt auch bei anderen Vereinen. Mir is ein Pacult auch unsympathisch gewesen aber untragbar war der ja auch nicht

Und das sich Verantwortliche von Sturm eher mit Entscheidungen im Zusammenhang mit Sturm auseinandersetzen wie mit denen anderer Klubs sollte wohl auch klar sein.

Edited by Pepi_Gonzales

Share this post


Link to post
Share on other sites
alexbender schrieb vor 3 Stunden:

Der Kneissl ist doch das nächste Häusel :D

Was für ein sympathischer Verein der SK Sturm hahahaha

:lol: eines der peinlichsten Interviews die es in Österreich je gegeben hat..dicht gefolgt von Siebenhandl :lol:

Das macht keinen Spaß mehr :(

:lol::lol:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herrlich auch wie NEM im Sturm Channel gefeiert wird. Und er hat sich ja nur wegen den Sprachproblemen so ausgedrückt, ja klar. In Bulgarien ist es sicher eine freundschaftliche Geste, dem Schiedsrichter den Ball zu entreissen und weg zu schießen um danach die Mattersburger Inneneinrichtung zam zu treten. 

Aber seine Art wirkt sich eh auf die Spieler aus wie man an Siebenhandl hören kann. Aber wehe ein Kühbauer zuckt so aus und Strebinger meint es würden gerne alle Spieler den Schiedsrichter gerne umgrätschen. Da gibt's im Konkurrenz Channel 20 Seiten mehr und sowas gibt's dann nur bei den Rapid Proleten.  

Ein Verbrechen am Fußball :lol::lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

×
×
  • Create New...