Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Hutz

[NACH] SKN St. Pölten - FK Austria Wien 1:2 (0:1)

262 Beiträge in diesem Thema

Sieg beim Aufsteiger ist immer gut.

Hab nur 1. HZ gesehen, da war St. Pröllten gut eingestellt. Über die 2. HZ kann ich gar nix sagen, dürft aber eine harte Partie gewesen sein (10x :yellowcard: )

Edit: ein Mod mit PC-Zugang möge die beiden Threads zusammenfügen

bearbeitet von Hutz

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein glücklicher, aber über 90 Minuten m.M. nach verdienter Sieg.

Glücklich deshalb, weil wir erst kurz vor Ende das 2:1 machen, verdient deshalb, weil wir über 90 Minuten die klar bessere Mannschaft waren.

Wenn wir in der 1ten HZ die Chancen verwerten, machen wir uns das Leben leichter. So hätte es sogar passieren können, daß wir dann - eigentlich aus dem nichts - das 1:2 kriegen.

1te HZ war spielerisch ok, 2te HZ dann nicht mehr so gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

wir wollten das eben gewinnen. so muss das sein.

und auch wenn karli sympathisch ist und alles, das kann über a-loch dober und deren schwarze perle nicht hinweg trösten. insofern wenn die wieder absteigen bin ich nicht traurig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bist depad. Wichtiger Auftaktsieg.

1. Hz. hat mir recht gut gefallen. 2. war dann wieder herzlichst wenig. Zum Schluß konnte man froh sein nicht noch zu verlieren.

Und dann kam Minute 96... :D

Tor war natürlich sehr glücklich und mMn eigentlich a Eigentor.

Nix desto trotz. Die Aufgabe war undankbar aber wir haben gewonnen.

Übrigens: Serbest :love:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1 Hz. ok, 2te najo, über 90 Minuten gehts wohl in Ordnung, auch wenn mit viel Masl am Ende. Bisserl mehr Nachsetzen, bisserl weniger holzen und umfallen und es wird. war vielleicht ein Warnschuß zur richtigen Zeit nach den paar Pflichtpartien, gibt vielleicht bei der Konkurrenz dann auch noch eine Anfangswatschen nach gutem Start und dann vielleicht ohne 3 Punkte. RB hats schon hinter sich. :=

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Schluß konnte man froh sein nicht noch zu verlieren.

Das ist halt in vielen Spielen so, wenn man nur 1:0 führt.

Ich habe mir das schon die ganze Zeit gedacht. St. Pölten war zwar bis zum Ausgleich offensiv praktisch inexistent, aber aus einem Standard etc. ist immer was möglich. Und dann kippt ein Spiel eben manchmal. In so einem Spiel ja überhaupt, denn wenn Du einen Gegner 80 Minuten lang dominierst und dann ein Tor kassierst, dann beschäftigt das den Kopf noch länger. Gott sei Dank haben wir uns dann wieder darauf konzentriert, vorne noch was zu bewegen.

Wenn wir das 2:0 gemacht hätten, wäre der Drops m.M. nach schon frühzeitig gelutscht gewesen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fast noch schöner als der Sieg, ist der KIF Thread der Grünen :love:.

Glücklicher aber verdienter Sieg für uns (man möge auch die Kayode Chance nicht vergessen), denn wer wie St. Pölten 80 Minuten eigentlich nicht unbedingt viel fürs Spiel macht gewinnt zwar manchmal, aber eben nicht verdient. Ganz besonders freut es mich für den Andi Dober, der immer noch die alte Reizfigur darstellt.

Mal schauen wie die goscherten aus Kanal 2 sich dann gegen den Aufsteiger so machen.....

Fazit: 3 Punkte, vielleicht ein wenig Euphorie durch den späten Sieg - soll nichts schlimmeres am Sonntag Nachmittag passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegen den Aufsteiger in Runde 1 ist immer eine undankbare Aufgabe. St. Pölten hat das über weite Strecken aber auch gut gemacht und unseren Spielaufbau gut gestört, vor allem Kehat konnte sich nicht entfalten. Trotzdem hatte man sehr gute Chancen und hätte schon höher führen können, ja eigentlich müssen. Das Führungstor kam aber zur richtigen Zeit und bis zur 80. Minute hatte man das Spiel mehr oder weniger unter Kontrolle. Leider kam aber offensiv zu wenig um ein 2. Tor und damit die Entscheidung zu erzielen. Ausgleich kann bei einer knappen Führung immer passieren und so ist das Spiel auch noch gekippt. Zum Glück hatte man aber noch den Willen und hat das Glück erzwungen und noch 3 Punkte einfahren können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.