Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0
Chr1s

10. Runde: Admira Wacker - SK Sturm Graz

333 Beiträge in diesem Thema

FC Admira Wacker Mödling - SK Puntigamer Sturm Graz

So, 27.09.2015, 16:30 Uhr, BSFZ Arena

In der 10. Runde der Tipico-Bundesliga trifft der FC Admira Wacker Mödling auf den SK Puntigamer Sturm Graz.

tipp3 wünscht den Benutzern des Austrian Soccer Board viel Spaß bei der Vorbesprechung!

Jetzt wetten:

FC Admira Wacker Mödling - SK Puntigamer Sturm Graz
3,00 - 3,30 - 2,10

_____________________________________________________________________________________


.. auf zur nächsten Offenbarung.

Wunsch:

Esser

Kayhan - Spendlhofer - Madl - Potzmann

Kamavuaka - Hadzic

Schick - Avdijaj - Horvath

Tadic

Werden wirds wohl..

Esser

Kayhan - Spendlhofer - Madl - Klem

Kama - Offenbacher

Schick - Avdijaj - Gruber

Kienast

Auch wenn die Admira gut drauf ist, wäre alles andere als ein Sieg eine Enttäuschung. Aber ja.. Das Wurschtigkeitsgefühl ist noch immer da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuvor müssen wir übrigens noch eine Cupschlacht bei Seekirchen überstehen. ;)

Wunschaufstellung:

Esser

Kayhan - Madl - Spendlhofer - Klem

Kamawuaka - Hadzic

Schick - Avdijaj - Horvath

Tadic

bearbeitet von Styria

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würd ja gern mal sowas sehen:

Esser

Kayhan - Madl - Spendlhofer - Potzmann

Kamavuaka

Schick - Hadzic - Lovric/Horvath - Avdijaj

Stürmer

Kamavuaka als Abräumer vor der Abwehr würde völlig reichen, mit ein bisserl besserer Staffelung hätte man wohl auch nicht mehr diese riesigen Lücken am ganzen Spielfeld, und es würde nicht mehr die gesamte Offensive von Avdijaj abhängen.

Aber eh komplett unrealistisch.

bearbeitet von lovehateheRo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dabei und erwarte eine Niederlage.

Das wäre sehr tragisch, denn eine Übermannschaft sind die nicht. Und ob die zuhause das Spiel machen können, frag ich mich auch. Fürchte eher auf einen Kampf gegen Beton, was man so im Rapid-Spiel gesehen hat, 5er-Kette etc. ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wird wohl keine leichte Aufgabe, noch dazu wo wir im Hinblick auf die Tabelle dringend 3 Punkte brauchen.

Ich frag mich schon seit ein paar Tagen wie wir gegen so einen Gegner vorgehen sollen bzw wie ein imaginärer Matchplan aussehen könnte. Ich fürchte nämlich, dass uns die Admira bis 30m vors Tor viel Platz gibt, dort dicht steht und unseren Kickern auf dem engen Raum nicht viel einfällt (Rapid hatte bis zum Freistoß/Schwab-Kopfball mMn auch so gut wie keine echte Torchance). Aber was ist die Alternative? Sich selbst beinhart zurück ziehen, absichtlich destruktiv sein und den Gegner so das Spielfeld überlassen? Wirklich schwer... Und/Oder sehr auf Standards hoffen und deshalb die langen Kienast und Piesinger in die Startelf stellen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zuvor müssen wir übrigens noch eine Cupschlacht bei Seekirchen überstehen. ;)

Viel Spaß dort, die haben eine sehr schöne Anlage und feines Bier, wir waren vor zwei Jahren dort.

Das wäre sehr tragisch, denn eine Übermannschaft sind die nicht. Und ob die zuhause das Spiel machen können, frag ich mich auch. Fürchte eher auf einen Kampf gegen Beton, was man so im Rapid-Spiel gesehen hat, 5er-Kette etc. ...

Keine Übermannschaft, ja richtig. Aber Beton gegen die Grünen? Ganz so war das eigentlich nicht, die haben uns am Anfang reindrückt, dann war es durchaus ausgeglichen, bis zum 2-0.

Wird wohl keine leichte Aufgabe, noch dazu wo wir im Hinblick auf die Tabelle dringend 3 Punkte brauchen.

Ich frag mich schon seit ein paar Tagen wie wir gegen so einen Gegner vorgehen sollen bzw wie ein imaginärer Matchplan aussehen könnte. Ich fürchte nämlich, dass uns die Admira bis 30m vors Tor viel Platz gibt, dort dicht steht und unseren Kickern auf dem engen Raum nicht viel einfällt (Rapid hatte bis zum Freistoß/Schwab-Kopfball mMn auch so gut wie keine echte Torchance). Aber was ist die Alternative? Sich selbst beinhart zurück ziehen, absichtlich destruktiv sein und den Gegner so das Spielfeld überlassen? Wirklich schwer... Und/Oder sehr auf Standards hoffen und deshalb die langen Kienast und Piesinger in die Startelf stellen?

Richtige Überlegungen. Klar sind wir spielerisch nicht so stark, dass wir gegen Euch ein Powerplay aufziehen werden, selbst daheim. Ihr seid aber wahrscheinlich auch nicht stark genug, um das zu tun. Das heißt, man kann sich auf eine eher unattraktive Murks-Partie einstellen, bei der vielleicht einmal einem einer abreißt (hoffentlich ned Avdijaj ;-)) oder ein Standard was bringt. Mal sehen, ob uns das Glück trotz der Niederlage von gestern trotzdem treu geblieben und die Effektivität wieder zurück ist. Dann schießen wir aus nichts ein Tor, verteidigen fast ausschließlich und schaffen mit Glück zumindest einen Punkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Admira ist heute übrigens erst im Elferschießen aufgestiegen. Mal schauen, ob uns das am Sonntag kräftemäßig einen Vorteil bringt.

Wir sind ja auch dafür bekannt, dem Gegner die letzten Kräfte aus dem Körper zu spielen :lol::rofl:

bearbeitet von Alex011

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.