Jump to content

FAKforever1911

Members
  • Posts

    6,237
  • Joined

  • Last visited

Reputation Activity

  1. Nudelsalat liked a post in a topic by FAKforever1911 in Hilfe für unsere Austria   
    die meisten schreiben das kv mindestgehalt aus. gedacht war das aber sicher anders. aber auch das kann man dann als richtwert hernehmen. und da scheiden dann halt schon sehr viele stellen gleich mal aus. teils sind sie im kv ja auch falsch eingestuft
  2. FANTOM liked a post in a topic by FAKforever1911 in Hilfe für unsere Austria   
    ja sicher. und wieviel prozent über kv wirst wohl bekommen? vor allem musst die summe ja noch auf 30h runter rechnen
  3. FAKforever1911 liked a post in a topic by Lieutenant Columbo in Nau,wos is mit eich - Insignia?   
    auch der herr präsident und einige andere dürfen “farbe bekennen” ob sie wirklich 500 k od ähnlich einzahlen wollen od die garantien einfach auslaufen. da wird es auch noch in der einen od anderen familie/partnerschaft gesprächsbedarf geben.
  4. FAKforever1911 liked a post in a topic by aragorn in Hilfe für unsere Austria   
    Nur wäre es bitter, ab nächster Saison realistisch wieder schwarze Zahlen schreiben zu können, dieses Jahr aber nicht mehr zu erreichen, weil uns die Altlasten umbringen.
    Ich will hier überhaupt nicht werten, da ich die konkrete Situaton nicht kenne. Es gibt aber (noch einmal zur Sicherheit, ich meine damit nicht konkret deine Erfahrungen, weiß ich ja noch nicht einmal um wen es geht - ich will daher auch nichts unterstellen) einige langfährige "Geschäfts"partner, die sich wie die Maden im Speck im System Kraetschmer eingenistet haben. Deren Gegenleistungen einfach nicht (mehr) stimmen. Für die wird der Wind sicher rauher. Ebenso übrigens für Mitglieder in diversen Gremien, die zwar viel reden, aber wenig tun (und noch weniger, wenn es ums eigene Gerstl geht).
  5. FAKforever1911 liked a post in a topic by aragorn in Hilfe für unsere Austria   
    Wie versprochen ein kleines, wenig erfreuliches, Update:
    Das Positive vorab: Ortlechner und Krisch brennen für ihre Aufgaben. Die beiden sind in unserer derzeitigen Situation ein Glücksfall.
    Ortlechner hat übrigens einen sehr spannenden Einblick gewährt, wie Spiele intern analysiert werden. Das am Beispiel vom Hartberg Match. Conclusio: Natürlich waren alle happy über den Sieg und wenn man die Jungen sieht, wie sie sich in den Armen liegen, geht einem das Herz auf, aber die Leistung war weit, weit, weit weg von dem, was man sich vorstellt. Sehr, sehr viele Einzelparamter wurden auch in eine Spinnennetzgrafik übertragem, die gute Aufschlüsse gegeben hat und gezeigt hat, wie uns etwa Hartberg bei der Bespielung des gegnerischen Strafraums überlegen war. Er hat auch wieder Einblicke gegeben, wie die Nutzung von so vielen Daten wie möglich und ständiges Benchmarking erfolgen sollen. Auch die Zusammenarbeit zwischen den Teams und die Implementierung eines durchgehenden Spielstils wurden erläutert und scheinen nun wirklich mehr als Lippenbekennisse zu sein. Gleichzeitig arbeitet er an vielen für ihn wichtigen Details, die das Gesamtptodukt Austria Wien verbessern und insbesondere zu einer höheren Identifikation führen sollen (so werden etwa ab nächstem Jahr zum ersten Mal alle Teams von der U7 bis zur KM in den gleichen Trainingsleiberln und Dressen ausgestattet sein - Ortlechner meint, für ihn ist es wichtig, dass der 7-jährige in der gleichen Wäsche spielt, wie der KM-Spieler). Er hat auch erzählt, wie ihm bei der Ehrung einer Frauenmannschaft (habe mir leider nicht gemerkt welcher) vor der Ost bewusst wurde, dass die meisten Spierinnen davor noch nie in der Generali Arena gewesen sind. Sie haben zwar unter unserem Namen gespielt, aber das war es. Auch hier wird angesetzt um eine deutlich höhere Bindung zu erreichen.
    Krisch ist damit beschäftigt, Projekte zur Kostensenkung und Einnahmensteigerung umzusetzen. Und er dreht derzeit wirklich jeden Stein um (bis hin zur Frage, warum bei einem Spiel gegen Wattens 300 Security-Leute anwesend sein müssen). Die letzten Jahre wurde gelebt, als wäre Geld abgeschafft (so haben wir etwa Bayern-IT angeschafft (soweit ich verstanden habe, geht es da um Ticketing), die angeblich ganz super ist, jedenfalls aber teuer und keiner bei uns weiß, was sie wirklich kann und wie man es implementiert). Jedenfalls müssen wir hier drastisch runter mit den Kosten (rund € 500.000,-- nur für Kühlung und Heizung (ohne Strom und Wasser!); € 800.000,-- für Security, ......). Auch die Kiosksituation wurde angesprochen. Do & Co ist ideal für den VIP Bereich und zieht dort auch, aber für die Kioske werden diverse Varianten evaluiert (Generalverpachtung, Einzelverpachtung, Betrieb durch den Verein selbst, wobei dies aufgrund es Aufwandes eher unwahrscheinlich ist), die neben der Versorgung jedenfalls auch dem Verein mehr EInnahmen bringen sollen.
    Fazit so weit: Hier tut sich sehr viel und wir sind auf dem Weg ein sehr sympathisch, grundsolide geführter Verein zu werden.
    Jetzt zum leider nicht ganz unerheblichen Aber:
    Wir sind finanziell weiter nicht über den Berg. Es wurde durch den Einsatz der aktuell Beteiligten eine Situation geschaffen, die operativ Anlass zum Optimismus gibt und uns Stabilisieren kann, allerdings bringen uns die Altlasten um. Und die sind auch mit allen aktuellen Maßnahmen nicht wegzubringen. Es fehlen daher einige Millionen und das leider nicht für irgendwann, sondern in den nächsten 2 bis 3 Monaten. Anderenfalls wird es aktuell keine positive Fortbestandsprognose geben können.
    Es gibt daher derzeit zwei Szenarien:
    1. Die Key locals (so werden wir bezeichnet, die Optionen gezeichnet haben) vermehren sich und/oder die bestehenden stocken auf. Es gibt dazu auch ein Konzept eines Syndikatsvertrages, das durchaus attraktiv ist. Es wird durchaus an sehr interessanten Konstruktionen gearbeitet, die diesen Investoren ein Informations- und Mitspracherecht durch aus ihrer Mitte entsandte Vertreter gewährt.
    2. Reicht Punkt eins nicht, kann es eine Rettung nur über einen Investor geben. Da diese eigentlich ausnahmslos nur an 49,9% interessiert sind, würden in diesem Fall die Key locals ihre Anteile wieder abtreten.
    Der Verein wünscht sich natürlich die Variante eins (übrigens, vor Insignia war ein Investoreneinstieg eigentlich beschlossen, wurde von Investorenseite dann aber abgesagt - der Verein hätte damals unterfertigt und zu Insignia wäre es nicht gekommen). Ob es sich ausgeht? Mal sehen.
    Daher, jedenfalls ein Aufruf an alle: Wer jemanden kennt der Investitionskapital hat oder selbst etwas auf der Seite hat, wo er derzeit nicht weiß wohin, hier ist die Chance. Der Eintrittspreis ist nicht jenseits von gut und böse, die Bewertung des Vereins am untersten Limit (so billig wird es Anteile am FK Austria Wien nicht so schnell wieder geben) und wer wollte nicht schon immer einmal sagen können "mir gehört ein Teil der Austria". Schaffen wir es über den Berg, dann war es wohl auch finanziell kein schlechtes Investment, dann werden die Anteile deutlich steigen. Aber natürlich, derzeit ist es hochspekulativ.
    Schaffen wir es den Altlastenberg zu meistern, dann gibt es auch entsprechende Vereinbarungen mit der Bank über sehr, sehr akzeptable Bedingungen der weiteren Schuldbedienung. Dann gehe ich davon aus, dass wir langfristig in ruhigeres Fahrwasser kommen und stabil bleiben.
    2021 wird also noch spannender, als uns wohl lieb sein kann.
     
  6. Herr Rossi liked a post in a topic by FAKforever1911 in Nau,wos is mit eich - Insignia?   
    schön wirds nur wenns den rudas auch mitnehmen.
  7. Ghost_fakvie liked a post in a topic by FAKforever1911 in TSV Hartberg - FK Austria Wien 3:4 (2:3)   
    sehr gut. endlich wieder ein sieg.
    wusste gar nicht, dass der sonderschüler sonnleitner noch irgendwo die kugel treten darf. schön das ma dem gehirnathleten gestern wieder die sicherungen aus der nuss geschossen haben. sein interview ein einziges kabarett
  8. viola95 liked a post in a topic by FAKforever1911 in TSV Hartberg - FK Austria Wien 3:4 (2:3)   
    sehr gut. endlich wieder ein sieg.
    wusste gar nicht, dass der sonderschüler sonnleitner noch irgendwo die kugel treten darf. schön das ma dem gehirnathleten gestern wieder die sicherungen aus der nuss geschossen haben. sein interview ein einziges kabarett
  9. kingluke liked a post in a topic by FAKforever1911 in TSV Hartberg - FK Austria Wien 3:4 (2:3)   
    sehr gut. endlich wieder ein sieg.
    wusste gar nicht, dass der sonderschüler sonnleitner noch irgendwo die kugel treten darf. schön das ma dem gehirnathleten gestern wieder die sicherungen aus der nuss geschossen haben. sein interview ein einziges kabarett
  10. Leimi1911 liked a post in a topic by FAKforever1911 in Nau,wos is mit eich - Insignia?   
    wieso hat man hensel nochmal zum präsidenten gemacht dann?
    wieso entsorgt man die nacktschnecke rudas nicht? finanzielles wird er ja in keinsterweise grossartiges beitragen zum verein. der schmarotzer ist doch schon in der mec vom stronach dick im geschäft gewesen.
  11. MeidlingerVeilchen liked a post in a topic by FAKforever1911 in Nau,wos is mit eich - Insignia?   
    schön wirds nur wenns den rudas auch mitnehmen.
  12. FAKforever1911 liked a post in a topic by Adversus in COVID-19 in Österreich   
    +1.588
    Normal: -4
    Intensiv: +3
    Todesfälle: +8
    https://www.krone.at/2516448
  13. FAKforever1911 liked a post in a topic by Lieutenant Columbo in Nau,wos is mit eich - Insignia?   
    als perfekter intrigant findet ihr immer wieder einen neuen a…h in den er kriechen kann. aktuell zadrazil, hensel und sur
  14. FAKforever1911 liked a post in a topic by Lieutenant Columbo in Nau,wos is mit eich - Insignia?   
    vielmehr kriecht er nach oben jedem seit jahrzehnten in den a…. und hat in den letzten jahren nach kurzer amtszeit noch gegen jeden trainer intrigiert.
  15. FAKforever1911 liked a post in a topic by Herr Rossi in (N) Kapfenberg - Austria   
    Ach, was waren das für Zeiten, als man sich noch berechtigte Hoffnungen auf ein Überwintern im Europacup machen durfte.
    Heute muss man schon zufrieden sein, wenn man im heimischen Cupbewerb irgendwann mal wieder im Frühling noch mit dabei ist.
    Ich staune immer wieder aufs Neue, in welch rasantem Tempo wir zum belächelten Pimperlverein mutiert sind.
  16. WorkingPoor liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 in Österreich   
    gemäß den regeln vom roten bürgermeister in wien sind geimpfte mitarbeiter im handel sicherer als geimpfte kunden im handel. oder wie erklärt er sonst das die einen nur an fetzn tragen müssen und die anderen an ffp2 fetzn.
    wo sind die vorteile der geimpften? ich seh keine
  17. papomilano liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 | Rund um Schule, Uni, Ausbildung   
    und weiter?
     
    https:cwx-lead-horizon.org/basic wobei x=1-9 möglich wäre. aber weisst wie egal das meiner tochter und mir ist? die schule hat gesagt https://allesgurgelt.at ist die adresse. und mehr wird nicht aufgerufen. wenn der redirekt nicht korrekt funktioniert is das ned mein problem. tochter is eh geimpft. müssens halt schaun, dass ihre platform korrekt funktioniert.
  18. _Wurzelsepp_ liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 | Rund um Schule, Uni, Ausbildung   
    und weiter?
     
    https:cwx-lead-horizon.org/basic wobei x=1-9 möglich wäre. aber weisst wie egal das meiner tochter und mir ist? die schule hat gesagt https://allesgurgelt.at ist die adresse. und mehr wird nicht aufgerufen. wenn der redirekt nicht korrekt funktioniert is das ned mein problem. tochter is eh geimpft. müssens halt schaun, dass ihre platform korrekt funktioniert.
  19. FAKforever1911 liked a post in a topic by Joke in COVID-19 in Österreich   
    Ich sehs schon. Irgendwann im März kündigt Kurz einen bundesweiten Freedom-Day mit 1.5. an, an dem alle Maßnahmen fallen. Ludwig: Ab 1.5. Testpflicht für Säuglinge und Kinder bis 4 Jahre, MNS für Dreifachgeimpfte - Entfall für Vierfachgeimpfte. Lediglich Doppeltgeimpfte brauchen FFP2, Einfachgeimpfte FFP3 und Ungeimpfte eine ABC Ausrüstung im Handel.
    Gibts eigentlich eine neue Umfrage zum 1.6.22?  
  20. Joke liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 in Österreich   
    und wird der ludwig seine maßnahmen dann angleichen oder fährt sowieso wieder jedes bundesland, wie es will, durch die pandemie.
  21. bianco verde liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 in Österreich   
    man kanns drehen und wenden wie ma will. die umgeimpften, die sich impfen lassen könnten und nicht wollen,  haben einen massgeblichen anteil daran, warum die pandemie halt dann mal länger dauert. warum also sollt man die für ihre sturheit und unvernunft auch noch belohnen und sie mittels testen gleichstellen wollen wie geimpfte oder genesene?!?!
  22. Grauer Prophet liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 in Österreich   
    da wird halt lieber herumgeiert anstatt, dass einer eier hat aufsteht und mal am tisch haut.
  23. marsh23 liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 in Österreich   
    man kanns drehen und wenden wie ma will. die umgeimpften, die sich impfen lassen könnten und nicht wollen,  haben einen massgeblichen anteil daran, warum die pandemie halt dann mal länger dauert. warum also sollt man die für ihre sturheit und unvernunft auch noch belohnen und sie mittels testen gleichstellen wollen wie geimpfte oder genesene?!?!
  24. Evilken liked a post in a topic by FAKforever1911 in COVID-19 in Österreich   
    man kanns drehen und wenden wie ma will. die umgeimpften, die sich impfen lassen könnten und nicht wollen,  haben einen massgeblichen anteil daran, warum die pandemie halt dann mal länger dauert. warum also sollt man die für ihre sturheit und unvernunft auch noch belohnen und sie mittels testen gleichstellen wollen wie geimpfte oder genesene?!?!
  25. FAKforever1911 liked a post in a topic by DeusAustria in COVID-19 in Österreich   
    Weniger das, aber ein kleiner Intelligenztest ist es schon. Oder ein Test auf Empathie. In einer weltweiten Pandemie auf die Impfung zu verzichten lässt einen in beiden Kategorien mit Pauken und Trompeten durchfallen. 
×
×
  • Create New...