TheDid

Members
  • Gesamte Inhalte

    453
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

1 User folgt diesem Benutzer

Über TheDid

  • Rang
    Weltklassekicker
  • Geburtstag 18.10.1972

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aus
    Linz

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    FC Blau Weiss Linz
  • So habe ich ins ASB gefunden
    Kollega

Letzte Besucher des Profils

3.514 Profilaufrufe
  1. Man wollte ihn nicht halten ... er hat die Konsequenz daraus gezogen, dass man nicht mehr mit ihm geplant hat!!!
  2. Der Luki also bei Steyr gelandet: https://www.laola1.at/de/red/fussball/2--liga/news/vorwaerts-steyr-verpflichtet-verteidiger-lukas-gabriel/
  3. Sowasvon!!! ... Somit nutze ich dein "Outing" und gestehe ebenso: bei mir is es zwar nicht täglich, aber seit ca. einem Jahr immer wieder mal ... meistens wenn i im Auto sitz und da kann i ned amoi auf 12-h-Modus umstellen ... der Trend geht eher in Richtung Selbsthilfegruppe, was
  4. Ok, ja, es is ein Risiko. Dennoch: Der David hat mir in München gesagt, dass der Ammar mehr Potential hat als der Hankic. Klar, Potential heißt nicht automatisch, dass er es abrufen kann. Jetzt gehts offenbar darum, einen jungen regionalen und talentierten Tormann zu fördern und das mit der Perspektive auf die Nr. 1 (Ammar wird aber mit der Nr. 21 weiterspielen ). Ich weiß, dass es für Ammar eine große Herausforderung, aber auch Anerkennung is, dass er ums 1er Leiberl rittern darf. Daher hat er auch auf 2021 verlängert. Wenns aufgeht, dann haben wir wieder einen Linzer 1er Goalie, jung mit Perspektiven. Wenn nicht, dann holt der David wieder jemanden mit Erfahrung. Das hat er mir seinerzeit auch gesagt auf die Frage, was wenn Hankic verletzt is und der Ammar es nicht bringt. Und ja, da verlass ich mich auch aufn David. Und ja, es is riskant. Aber es hat Charme ... finde ich
  5. lt. OÖN möglicherweise Mario Ebenhofer von Wiener Neustadt: https://www.transfermarkt.at/mario-ebenhofer/profil/spieler/192530 "Dass Wiener Neustadt den Sprung in die höchste Spielklasse nicht geschafft hat, freut auch Zweitligist Blau-Weiß Linz: Im Falle eines Bundesliga-Aufstiegs wäre Mario Ebenhofer wohl fix bei den Niederösterreichern geblieben. Jetzt ist ein Transfer des 25-jährigen gebürtigen Pergers,der ein Wunschspieler von Blau-Weiß-Coach Thomas Sageder ist, durchaus möglich." http://www.nachrichten.at/sport/fussball/fussball-oesterreich/St-Poelten-bleibt-nach-1-1-gegen-Wiener-Neustadt-in-Bundesliga;art127116,2913730
  6. Ja, der Manuel bleibt bei uns! https://www.laola1.at/de/red/fussball/bundesliga/news/wechselt-wacker-goalie-christoph-knett-nach-deutschland-/
  7. Sorry, muss mir jetzt auch mal Luft verschaffen: Du meinst jenes Gefühl, dass man sich mit Herzblut für den Verein bei jeder Witterung und egal welcher Distanz einsetzt und reinhängt, damit der Spirit des V hochgehalten wird. Nein, weiß ich nicht, weil ich nicht so intensiv daran bin. Gleichzeitig bin ich froh und dankbar, dass es solche Fans gibt, die den V so repräsentieren. Dennoch kann ich mir die Enttäuschung, Wut, Ohnmacht und den Ärger vorstellen, wenn man sich so verausgabt, es auch von der Mannschaft erwartet, es aber von dieser nicht geliefert bzw. gewürdigt bekommt. Das ist ein Missverhältnis, das ich verstehe. Die Frage ist aber für mich, wie ich - oder man - mit diesen Enttäuschungen umgeht. Und ja, soll doch jede/r sein/ihr Ding machen. Liegt mir fern zu bewerten was da gut oder schlecht ist. Dennoch gibts verschiedene Möglichkeiten damit umzugehen. Und das hat halt etwas mit Selbstverständnis und Haltung zu tun. Und wenn meine Haltung damit einhergeht, dass die persönliche Enttäuschung oder der Mangel an Würdigung gleichbedeutend ist mit Androhung körperlicher Gewalt ("ein paar auf die Nuss" oder "watschn hageln"), na dann is das halt so. Meins is es ned! ad) Moralkeule: Hmmm, is ja dann ebenso eine Frage der Moral nur mit anderen Vorzeichen, dh wenn Frust, dann Keule oder Keilern! ad) Goldene Waagschale und "spieler etwas zurecht gewiesen. mMn noch viel zu harmlos": Sollte sich tatsächlich damit etwas an der Gewaltbereitschaft geändert haben, dh gewaltloser Protest, wie zB diskutieren am Spielfeld oder "flanieren" an der Outlinie, dann finde ich das durchaus eine beachtliche und positive Entwicklung. Wenn allerdings dann in etwa rauskommt: "Wos woits denn, es hätt bleder kuma kena" oder "Eigentli hätt ma früher ..." oder "wäre ich ein paar jahre jünger", tja, dann geht das wieder in Richtung einer Moral oder Wertehaltung, die halt nicht die Meine is. Sorry! Jetzt kommt allerdings meine Moralkeule: Wenn ich mit meinem Sohn (8) seit 5 (!) Jahren ins DPS bzw. Gugl-Oval gehe, er die Fangesänge und die geile Atmosphäre kennt, aber dann vor lauter Angst vom Fanshop bis zu dem "Ihr seid Scheiße wie der ..." Gegröle mich fragt, ob eh nix passieren wird und ob wir ned lieber heimgehen sollten und ich STÄNDIG sagen muss, dass das nicht gegen uns geht, ich eh die Leute kenne und noch versuche Verständnis aufzubringen und das Ganze dann noch meiner Frau erklären muss, dass es eh völlig ungefährlich is, dann HÖRT SICH der SPASS schon vor einer "gsunden Fanwatschn" gegenüber wem auch immer AUF und mir is wurscht aus welchem Grund der Enttäuschung heraus! Dennoch: Ich setze lieber auf Dialog als auf eine extreme Polarisierung in welche Richtung auch immer. Egal ob "erlebnisorientierte" Fans oder "kuschelkurs" Zuschauer. Und ja, es gibt eine große Palette von Protestmaßnahmen, ob still, laut, hau, ho oder ruck. Irgendjemand hat geschrieben "früher waren wir mal kreativer". Ich habe zB an einer Stelle schon mal angemerkt, dass zB DER Block und/oder engagierte Fans sich genauso zusammentun könnten und einen "Wertekatalog" im positivsten BW-Fan-Sinne nicht nur verfassen, sondern auch an das neue Team bringen könnten. Damit meine ich, dass ein positiver Grundstein für die neue Saison gelegt werden kann. Das könnte man durchaus als Ventil verwenden und auch klar machen, was man sich erwartet und was die Mannschaft oder einzelne Spieler machen könnten, wenn die Erwartungen nicht eintreffen. Jeder nur ein Stein ... sie wars, sie wars ... er wars, er wars
  8. Vom Album Blauweiß

  9. Ich gebe dir recht, dass es recht unbefriedigend ist, nicht hinreichend informiert zu werden. Gleichzeitig is es halt eine verschissene Situation, wo es schwierig is DAS richtige zu tun. Ich denke, dass es einfach jetzt darum geht diese unnädige Saison rumzukriegen. Alle reden/wollen DEN Umbruch und soviel kriegen wir schon mit, dass es die komplette Mannschaft zerbröselt. Unklar ist nur, wer bleiben wird. Und da reden wir vermutlich von 3-4 Mannen. Und - hoffentlich - das Trainer-Duo, zumindest hat der Präse das per OÖN bekräftigt. Meines Wissens nach wurde nahezu ALLEN die Rute - in irgendeiner Form - ins Fenster gestellt. Umgekehrt weiß ich, dass bereits einige Testspieler in den Trainings anwesend waren. Dh ich gehe davon aus, dass der David UND der Sagi schon seit einigen Wochen an einem neuen Kader "basteln". Und ich gehe davon aus, dass sie das richtige Momentum abwarten, dh mit der Perspektive auf die neue Saison, sich nicht mehr mit "Altlasten" zu beschäftigen, sondern positiv und voller Tatendrang mit Neuerwerbungen zu punkten und das Trainerteam gestärkt am Teamspirit arbeiten zu lassen.
  10. Und man darf bitte nicht vergessen, dass vor allen der David im Nachwuchsbereich deutliche Akzente gesetzt hat. Das ist halt noch nicht wirksam, aber da wird seit den letzten Jahren sehr professionell gearbeitet. Das ist noch nicht sichtbar und die derzeitige Situation der KM is da momentan nicht hilfreich. Aber es gibt im Jugendbereich schon eine Umkehr, wonach Kinder von den Pasklern zurück zu BW gewechselt haben, weil sich eine positivere Atmosphäre bei uns herumgesprochen hat und es ist halt noch eine Frage der Zeit bis das positiv durchschlägt. Es ist alles sehr fragil, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass Davids Vision anno 2015, dh Nachwuchsspieler aus eigener „Aufzucht“ für die KM, gestsalt annehmen wird.
  11. gelöscht
  12. Tja, ich seh das nicht so schwarz-weiß () und weiß ja nicht, wen du da mit den Verteidigern von Fanseite meinst. Mir ist es weder wurscht noch fühle ich mich letharg. Aber ja, aus saisonaler Sicht gehts (für mich) um nix mehr. Und ja, ich vertraue darauf, dass intern die richtigen Schlüsse gezogen werden oder besser noch schon gezogen wurden. Nämlich in der Planung für nächstes Jahr. Und ja, ich fänds zB super, wenn die Spieler in der Aufbauzeit mit BW-Tugenden formatiert werden würden, zB auch unter Einbezug der Fanszene. Das wäre halt mein persönlicher Zugang und nicht nur das einfache Geplärre von den Rängen oder hier im Forum. Und was die Beschaffenheit meiner Eier anbelangt: So schambehaftet bin ich schon (noch), als dass ich sie weder hier noch anderorts raushängen lassen werde (unabhängig von der Größe!). Ich bin für "Format C:\" und "Press Enter" für nächste Saison: Neue Spieler, neue Formation, Teambuilding und Impfvorsorge bzgl. Charakter und Moral this!
  13. Ehrlich gesagt musst da gar nix mehr ... wozu auch ... gehts jetzt wirklich noch um die "Ehre" bzw. wer die symbolische rote Laterne haben wird? Was jetzt nicht gelungen ist, wird die nächsten/letzten beiden Partien auch nix mehr. Der Kerschi hat da eh klare Worte: https://www.skysportaustria.at/ersteliga-at/lustenau-besiegt-bw-linz-20/ Ich denke, dass man das so jetzt auch mal zur Kenntnis nehmen muss. So aussichtslos und weh es auch tut. Punkt. Neue Lage: "Nur" mehr 2 Partien!
  14. shit se dog on it! ... ja, sehe ich auch so, dass es grottiger fast gar nimmer geht ... die nächsten beiden Partien irgendwie uminudln ... ich denke ohnehin, dass bereits im Hintergrund ordentlich sondiert wird bzw. Sagi & Co es kaum erwarten können mit neuen Mannen und Vollgas in die neue Saison zu gehen!
  15. Der Umbruch findet statt ... JETZT!