Arschibald Sack

Members
  • Gesamte Inhalte

    524
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Arschibald Sack

  • Rang
    Jahrhunderttalent

Kontakt

  • Website URL
    http://www.stahlstadtkinder.at.tf

Letzte Besucher des Profils

7.742 Profilaufrufe
  1. In der 96. Ausgabe der geilsten Radioshow dieser Galaxis haben sich Mittelfeldmotor Stefan Haudum und Nachwuchscoach Mario Artner unseren knallharten Fragen gestellt. Wie sie das letzte Spiel gegen Lustenau verbracht haben, sich auf die kommenden Spiele vorbereiten und mit coachenden Eltern umgehen haben sie uns dabei in den zwei Stunden u.a. verraten. Link zur Sendung: https://cba.fro.at/383662 Foto: Andrea Winter
  2. Das hab ich mir eh gedacht. Aber nach 2003 stellts mir beim Thema Aufstiegsparty die Nackenhaare auf, solange der letzte Spieltag nicht abgepfiffe wurde.
  3. Nach 7 Runden würde ich diesbezüglich noch die Füße stillhalten. Sonst ist die Enttäuschung am Ende umso größer. Wir reden hier vom V und der ist immer für einen Kolbenreiber auf der Zielgeraden gut
  4. Ich denk mir auch, dass das am Ziel vorbei führt. Den Protest find ich angebracht. Wenn ich an Lustenau denke, dann kann man um 4 losfahren um rechtzeitig in Linz zu sein. Das kann uns auch jederzeit treffen. Von daher für mich völlig gerechtfertigt. Ich find's auch toll, dass sich Fanszenen, die sich eigentlich nicht so mögen, hier miteinander solidarisieren. Aber mir taugt die Art und Weise nicht. Das kann auch kreativer angegangen werden, ohne der Mannschaft in so einer wichtigen Partie die Unterstützung zu entziehen. Denn die wird die Aktion am meisten zu spüren bekommen. Laola hingegen wird das wohl am Arsch vorbei gehen, sollte aus dem Protest nicht noch ein Flitzcontest werden.
  5. Du kannst uns ja im Studio anrufen und ihm das selber sagen Nach einer Umbaupause im FRO Studio starten wir mit der 96. Ausgabe der geilsten Radioshow dieser Galaxis in den Programmherbst. Hier dürfen wir mit Stefan Haudum den Mittelfeldmotor der aktuell sehr erfolgreichen Kampfmannschaft begrüßen. Neben ihm wird Mario Artner vom Blau weißen Nachwuchs Platz nehmen, um mit uns über seine Arbeit bei den Kids In Blue zu plaudern. BlauCrowd FM #96 18.9.2018 20:00 Radio FRO 105,0 MHZ Die Sendung kann anschließend auf www.arge-tor.org nachgehört werden.
  6. Das wäre nur konsequent.
  7. Kann man Salzburg diesbezüglich schon als Traditionsverein bezeichnen?
  8. Sorry, da war ich etwas undeutlich. Ich meinte natürlich das Gesamtergebnis. Am 7. Oktober in Pasching wär mein Plan. Dann allerdings wieder im Auswärtssektor.
  9. War ein dienstlicher Einsatz. Aber ich hab mir anno 1999 euer Spiel gegen Steaua Bukarest auch angesehen und muss sagen, dass mir beide Spiele, zumuindest was das Ergebnis betrifft, sehr zugesagt haben
  10. Das machen wir. Aber bisher war es uns lieber auch Menschen mit sehr kleinem Geldbeutel eine Teilhabe an der Aktion zu ermöglichen. Da kenne ich nicht wenige Mitglieder für die 5 oder 10 Euro kein kleiner Unterschied ist. Deshalb haben wir dann die Felderaufstockung vorgenommen und den Spendenbetrag bewusst gleich gelassen.
  11. Der Gedanke dahinter war, dass Spenden nicht viel kosten muss und trotzdem jährlich ein halbwegs brauchbarer Betrag zusammenkommen soll. Es gab dann mit dem Umzug auf die Gugl eine Aufstockung von 150 auf 200 Felder.
  12. Aus der Aussendung geht für mich hervor, dass vorm Meisterschaftsstart schnell eine Entscheidung diesbezüglich getroffen worden ist. Ich kann persönlich auch mehr mit FC Blau Weiß Linz II anfangen, aber der Name ist ja nicht in Stein gemeißelt. Fänd eine Abstimmung für die übernächste Spielzeit bei einer Mitgliederversammlung sehr gut. Da wirst zwar auch nicht alle zufrieden stellen können. Aber zumindest die Mehrheit.
  13. Mit dem Start der Saison 2018/19 geht auch die Werbebande der ARGE ToR! in die nächste Runde. Um 5 Euro gibt es die Möglichkeit einen individuellen Button, und damit ein Feld auf der antirassistischen Werbebande vorm Fanblock für eine Saison zu erwerben. Die Einnahmen gehen zur Gänze an den Nachwuchs des FC Blau Weiß Linz. Bei der Aktion konnten in den letzten 11 Jahren über 9000 Euro an die jungen KickerInnen des V übergeben werden. Der Verkaufsstand befindet sich bei den Heimspielen am Fanstand im Stehplatzsektor. Gemeinsam für den Nachwuchs! Gemeinsam gegen Rassismus!
  14. So stell ich mir das bei denen die ich kenn auch vor