Arschibald Sack

Members
  • Gesamte Inhalte

    535
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über Arschibald Sack

  • Rang
    Jahrhunderttalent

Kontakt

  • Website URL
    http://www.stahlstadtkinder.at.tf

Letzte Besucher des Profils

7.912 Profilaufrufe
  1. Die gestrige Sendung mit Mario Ebenhofer und Thomas Jackel kann nun nachgehört werden. http://www.arge-tor.org/geeklog/article.php…
  2. Die 98. Ausgabe der geilsten Radioshow dieser Galaxis nimmt seit längerer Zeit wieder mal ein Spielerduo neben uns Platz. Dabei handelt es sich um niemand geringeres als den Blau Weißen Mittelfeldmotor Mario Ebenhofer und die pfeilschnelle Pferdelunge Thomas Jackel. Wie sie mit der Nichtaufstiegssituation des Vereins umgehen, welche Träume sie abseits des Fußballs verfolgen und welche Details sie über den finalen Hinrundengegner aus Lafnitz wissen, werden sie uns nächste Woche verraten. BlauCrowd FM #98 20.11.2018 Radio FRO 105,0 MHZ | Livestream www.fro.at Die Sendung kann anschließend unter www.arge-tor.org. nachgehört werden.
  3. Diese Kosten waren zu Bundesligazeiten aber sicher höher. So gesehen kann er in dem Jahr sogar noch sparen
  4. Schmalz habs aber. Die Steine, die sie beim letzten Mal auf uns am Stadionvorplatz geschossen haben, waren keine Kleinkaliber. Geht mir auch so, wenn's raufkommen haben wir halt eine Ungustlpartie mehr zu bestreiten. Aber freuen kann ich mich nicht darüber.
  5. Auf die Steyrer Ultraszene ist in Sachen Peinlichkeit halt sehr oft verlass
  6. Mist, ich sollt sowas nimma um 2 in der Früh machen Der Link geht nun zu aktuellen Sendung
  7. In der 97. Ausgabe der geilsten Radioshow dieser Galaxis haben sich der mutige Bernhard Janeczek und der gut organisierte Markus Pinter zu uns ins FRO Studio gesellt um mit uns über sich und ihre Tätigkeiten als Abwehrspieler des FC Blau Weiß Linz bzw. Mitarbeiter der Initiative fairplay zu quatschen. Was die beiden so zu erzählen hatten, wer von ihnen den prestigeträchtigen „Errat das Zitat“ Preis abgestaubt hat und wer hinter dem anrufenden Janeczek-Verehrer steckt, könnt ihr hier nachhören. Zur Sendung: https://cba.fro.at/385691 Foto: Rock'n Roli
  8. Da Mario Ebenhofer heute leider ausfällt, wird uns an seiner Stelle Bernhard Janeczek im Studio besuchen.
  9. Mario Ebenhofer und Markus Pinter live zu Gast in der Studiosauna Die 97. Ausgabe der geilsten Radioshow dieser Galaxis steht im Zeichen der 19. FARE Aktionswoche gegen Diskriminierung, die dieses Wochenende gestartet ist. Auch die ARGE ToR! wird sich mit einer Choreografie daran beteiligen. Dazu dürfen wir mit Markus Pinter einen Aktivisten der Initiative fairplay, des Wiener Instituts für Internationalen Dialog und Zusammenarbeit (VIDC) im Studio begrüßen. Neben ihm wird mit Mario Ebenhofer der Garant für die Blau Weißen Zuckerpässe Platz nehmen. Nach der bitteren Niederlage im OÖ Derby, ist die Mannschaft im kommenden Spiel gegen den SV Horn auf Wiedergutmachung aus. Wie sich diese gestalten soll, wie Antidiskriminierungsarbeit in Österreichs Stadien aussieht und wer von unseren Gästen DEN Preis bei „Errat das Zitat“ mit nach Hause nimmt, gibt es kommenden Dienstag live zu hören. BlauCrowd FM #97 16.10.2018 Radio FRO 105,0 MHZ Ab 20:00
  10. Ich schau mir das an, sobald ich dazu komme. Bisher hätt ich diesbezüglich aber keine Beschwerden erhalten. Können auf Wunsch aber auch gern ausgetauscht werden.
  11. In der 96. Ausgabe der geilsten Radioshow dieser Galaxis haben sich Mittelfeldmotor Stefan Haudum und Nachwuchscoach Mario Artner unseren knallharten Fragen gestellt. Wie sie das letzte Spiel gegen Lustenau verbracht haben, sich auf die kommenden Spiele vorbereiten und mit coachenden Eltern umgehen haben sie uns dabei in den zwei Stunden u.a. verraten. Link zur Sendung: https://cba.fro.at/383662 Foto: Andrea Winter
  12. Das hab ich mir eh gedacht. Aber nach 2003 stellts mir beim Thema Aufstiegsparty die Nackenhaare auf, solange der letzte Spieltag nicht abgepfiffe wurde.
  13. Nach 7 Runden würde ich diesbezüglich noch die Füße stillhalten. Sonst ist die Enttäuschung am Ende umso größer. Wir reden hier vom V und der ist immer für einen Kolbenreiber auf der Zielgeraden gut
  14. Ich denk mir auch, dass das am Ziel vorbei führt. Den Protest find ich angebracht. Wenn ich an Lustenau denke, dann kann man um 4 losfahren um rechtzeitig in Linz zu sein. Das kann uns auch jederzeit treffen. Von daher für mich völlig gerechtfertigt. Ich find's auch toll, dass sich Fanszenen, die sich eigentlich nicht so mögen, hier miteinander solidarisieren. Aber mir taugt die Art und Weise nicht. Das kann auch kreativer angegangen werden, ohne der Mannschaft in so einer wichtigen Partie die Unterstützung zu entziehen. Denn die wird die Aktion am meisten zu spüren bekommen. Laola hingegen wird das wohl am Arsch vorbei gehen, sollte aus dem Protest nicht noch ein Flitzcontest werden.