da nero

Members
  • Gesamte Inhalte

    1.155
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über da nero

  • Rang
    Fanatischer Poster

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Letzte Besucher des Profils

3.828 Profilaufrufe
  1. Da er aus Steyr gekommen ist, könnte es sich um das „missing testicles“ Syndrom handeln. Kommt in der Region häufiger vor. Gerade bei männlichen Gruppen im Bereich der volksstrasse.
  2. Den Verantwortlichen wird das sicher auch bewusst sein, das du dort maximal die 08/15 spiele durchführen kannst. Somit werden sicher auch Alternativen gesucht. Denn das Schicksal von Austria Salzburg sollte uns erspart bleiben. Da mache ich mir weniger sorgen, da es für uns ja kein „muss“ ist, jetzt sofort auszuziehen.
  3. Vergleichbar mit der derzeitigen Situation waren eure Jahre 2001-2004. da ging’s bei euch in der 2.liga auch nicht wirklich um was. Immer im Tabellen Mittelfeld. Da wären die Zahlen auch nicht wirklich berauschend. Schnitt unter 2000 Leute/Spiel. Ich kann mich auch noch an Zeiten erinnern, da wären teilweise 3-600 Leute bei lask spielen auf der gugl. Manche von euch vergessen wirklich sehr schnell, wo man herkommt. Ich vergönne euch euren schnitt und hoffe das der auch für Blau-Weiß zum Standard wird. Vermutlich nicht mehr auf der gugl, aber 3000/spiel sollten im neuen Stadion schon machbar sein. Sportliche Leistung natürlich Vorraussetzung.
  4. Und Blau-Weiß spielt seit Jahren um die goldene Ananas. Bzw wurden bis vor ein paar Jahren haarsträubend Fehler im Bereich Marketing/fankontakt/aussendarstellung usw gemacht. Was in den letzten Jahren ruiniert würde, ist eben nicht nach 2-3 spielen wieder vergessen. Jetzt muss man, mehr oder weniger, wieder bei null anfangen.
  5. Punkten... wie ist egal
  6. Hmmmm... gak. Wäre mir nicht besonders aufgefallen. Kann aber sein, das dort die Mikros anders angebracht sind.
  7. Gogo ist definitiv nicht mit der Umsetzung zufrieden. Ich kann jedem nur mal ein Spiel auf laola1 empfehlen. 😉 das Mikro steht genau neben dem Trainer Bzw ist er permanent zu hören. Erste in den letzten paar Minuten gab er die Anweisung, weiter hinten zu stehen. Sonst forderte er Eigendlich immer, das man aufrückt. Ich glaube einfach, das einige Spieler noch nicht ganz auf dem Level sind und noch nicht ganz das spielverständnis haben. Denn anders kann ich mir die permanenten Anweisungen nicht erklären.
  8. Zuviele Fehler im Spielaufbau lassen halt jede Defensive schlecht aussehen. Wären die Veilchen etwas abgebrühter, würden sie uns dezent abschießen. Gerade gegen der Ende des Spiels hat sich die Mannschaft viele Bälle erkämpft und dann beim Umschalten sofort wieder den Ball verloren. Nosa war nach der Umstellung in der 4er Kette komplett überfordert. Ich mag seine Spielweise Eigendlich, aber nicht wenn keiner mehr hinter ihm ist Konzentration und ballsicherheit sind bei uns komplette Fremdwörter. Auch in der Offensive. Der elfer war einer. Keine Ahnung wer es war, aber wenn eh schon 3 Mitspieler direkt beim ballführenden stehen, braucht man ihn nicht von hinten umlaufen.
  9. Hauptsache 3 Punkte. viele abspielfehler und Ungenauigkeiten. A Wahnsinn was wir teilweise Bälle herschenken. Unnötig spannend gemacht. Fröschl 2 100% ausgelassen. Filip auch eine 100% vergeigt. Dazu wurden einige Bälle in Mittelfeld stümperhaft verstolpert. da wäre einiges mehr möglich. Aber 3 Punkte sind 3 Punkte. Bzw hat man nicht gleich (wie im letzten Frühjahr) sofort den Kopf in den Sand gesteckt.
  10. Schon verständlich das es Donau nicht aus Nächstenliebe macht. So besteht für sie die kostengünstige Möglichkeit, damit ihr Platz 2.liga tauglich wird. Anders wäre es für Donau nie finanzierbar. Ich hoffe nicht, damit man damit den Größenwahn vom kurtl anfeuert und man sich einen neuen Konkurrenten für ligataugliche Spieler in der Region ranzüchtet. Aber was bringt es uns, wenn man die 08/15 spiele dort austragen kann, aber keine „risikospiele“? Wo geht man dann hin? Auf die Baustelle? Nach pasching?
  11. Hat mich nach dem Test gegen roter Stern echt verwundert, das man ihn nicht verpflichtet hat. War einer der auffälligsten Spieler am Platz. Hat gut mit surdanovic harmoniert und über ihn gingen die meisten Aktionen. Freut mich das er jetzt verpflichtet wurde.
  12. Das ist eher der Kindergarten von basel. Da gibt’s noch ganz andere Kaliber. Und da meine ich noch nichtmal die „Bande basel“.
  13. Hoffentlich ist es der gewünschte „Dirigent“ im Mittelfeld. Würde mich freuen wenn wir wiedermal einen Typen ala gradasevic, nicolov oder wawra im Team hätten. So einen könnte man immer gebrauchen 😉
  14. Der einzige Skandal ist, das laola solche Räubergeschichten 1:1 abschreibt. Ihre „News“ bestehen ja eh zu 100% geklautem content. Noch nie was eigenes geschrieben, sondern immer nur Meldungen/News von anderen abgeschrieben.
  15. Prinzipiell hat er mit der Aussage „lieber im Stadion und unter Kontrolle, als draußen“ recht. Aber gleich eine Meldeauflagen fordern, finde ich etwas übertrieben. (Ob die Sätze nicht doch vom GL aus dem Zusammenhang gerissen wurde, steht auf einem anderen Blatt). Stadionverbote haben schon ihre Berechtigung, aber nicht in der derzeitigen Form. Teilweise werden sie als repressive Maßnahme eingesetzt. Vor einer gerichtlichen Verurteilung Bzw sofort nach Aufnahme eines Ermittlungsverfahrens. Damit erwischt es leider zu oft Personen, die im Nachhinein nicht strafrechtlich belangt werden. Bei dieser Vorgehensweise reicht eine datenweitergabe der skbs um Personen aus dem stadion(Umfeld) zu verbannen. Da wir aber in Österreich eine Gewaltentrennung haben, sollte das nicht möglich sein. Das im neuen Gremium Staatsanwälte sitzen, setzt dem ganzen nochmal die Krone auf. Und die größte Frechheit ist, das ein Einspruch 125,- kostet. Wo gibt’s denn sowas? In meinem rechtsverständis muss immer noch eine schuld nachgewiesen werden. Und nicht der Betroffene sein Unschuld beweisen. Und dafür auch noch zahlen. Hier werden einfach grundlegende Rechte eines Bürgers mit Füßen getreten. Egal ob Gewaltentrennung, Unschuldsvermutung, Datenschutz, usw. solange hier nicht eine vernünftige Lösung gefunden wird, sollte jeder Bürger diese Institutionen ablehnen.