Jump to content
supporter_nord

Umstrukturierung der SV Ried

45 posts in this topic

Recommended Posts

Nachdem die Saison jetzt vorbei ist, werden in den nächsten Wochen die neben den neuen Spielern sicher auch die Vorgänge bezüglich der Umstrukturierung interessant werden.

Die heutige Pressekonferenz wurde auch für Infos diesbezüglich genutzt.

Bei der Jahreshauptversammlung am 21. Mai werden den Mitgliedern neue Statuten, ein Wahlvorschlag für einen neuen Vorstand und die Ausgliederung des Profi-Betriebs in eine Tochter-Gesellschaft des Vereins vorgeschlagen.

Im Zuge der vermutlich nächstes Jahr ohnehin nötig gewordenen Umstrukturierung, wurde von Präsident Willminger und Ehrenpräsident Vogl eine Struktur vorbereitet, welche alles absichern soll, was im Verein bisher so mühevoll aufgebaut wurde.

Das heißt, dass die ganze Infrastuktur im Vereinsvermögen ist, und das Vereinsvermögen wird so abgesichert, dass es nicht veräußert werden kann. Es kann also niemand einsteigen und irgend etwas von der Infrastuktur verkaufen, etc...

Willminger und Vogl haben auch den Wahlvorschlag für den neuen Vorstand ausgearbeitet (aktueller Stand - d.h. es können am 21. Mai durchaus noch mehr Personen drauf sein)

Willi Baubäck, Brauerei Ried, Ried

Ing. Günter Beninger, Promotech, Schalchen/Braunau

Dir. Erich Brandstätter, Oberbank, Ried

Josef Danreiter, Zeigelwerk Danreiter, Ried

Ing. Johann Doblinger, doma elektro engineering, Hohenzell

Thomas Gahleitner, Gahleitner Installationen, Kopfing

Ing. Dr. Ulrich Kubinger, VTA-Gruppe, Rottenbach

Mag. Günter Peer, PZP/Steuerberater, Ried

Dir. DI Herwig Pernsteiner, ISG - Wohnbaugenossenschaft, Ried

Mag. Peter Vogl, MBA, Rechtsanwalt, Ried

Karl Wagner, Gesellschafter Josko Fenster & Türen, Kopfing

Dr. Karl Weinhäupl, MBA, MBL, Rechtsanwalt, Ried

Johann Willminger, Ziegelwerk Danreiter, Ried

Dieser Vorstand wählt dann aus den Vorstandsmitgliedern ein Präsidium von 3 bis 5 Personen, welches vereinsrechtliches Leitungsorgan und Aufsichtsrat der Tochtergesesellschaft sein wird. Ein Präsident ist nicht vorgesehen.

Welche Form die Gesellschaft hat, wird dann vom gewählten Vorstand entschieden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

sehr gut, dass du dafür einen neuen thread aufmachst. das sollte nicht untergehen!

in den oön gab's ja vor einiger zeit bereits einen entsprechenden artikel, ich kopier ihn mal hierher, ist zwar logischerweise nicht mehr tagesaktuell, aber passt halt dennoch zum thema:

So wird die SV Ried in 55 Tagen neu aufgestellt RIED. Ein neuer Präsident ist erwünscht, aber keineswegs Pflicht Peter Vogl unterstützt Hans Willminger bei der Kandidatensuche. 1026687_m3w561h315q80v57255_xio-fcmsimag

Hans Willminger wird nicht alleine nach einem neuen Vorstand für die SV Ried suchen. Ehrenpräsident Peter Vogl wird ihn dabei unterstützen. Bild: Gepa

Auf Hochtouren wird seit Mittwoch bei Fußball-Bundesligist SV Josko Ried gearbeitet – um rechtzeitig "fit" für die Hofübergabe von Präsident Hans Willminger bei der Jahreshauptversammlung am 21. Mai zu sein. Die wichtigsten Fragen zu den kommenden 55 Tagen:

1 Wer wird nach Hans Willminger neuer Ried-Präsident? Noch ist nicht einmal fix, ob es überhaupt einen neuen Präsidenten geben wird. Rein rechtlich würde auch ein normaler Obmann genügen. Für die Außendarstellung des Klubs wäre ein in der Region angesehener Präsident von Vorteil. Das Amt ist weniger riskant als bisher: Nachdem der Profibetrieb in eine GmbH ausgelagert werden wird, ist das Haftungsrisiko für den nächsten Präsidenten gleich null. Der Willminger-Nachfolger würde aber ausschließlich repräsentieren.

2 Warum erstellt Noch-Präsident Hans Willminger die neue Vorstands-Kandidatenliste für die Hauptversammlung? In Ried ist es seit jeher Usus, dass der amtierende Präsident seine Nachfolger sucht. Willminger wird dies allerdings nicht im Alleingang tun. "Ich werde mich sehr eng mit Ehrenpräsident Peter Vogl beraten. Ich bin auch einst nur unter der Zusicherung Präsident geworden, dass er mir bei der Suche nach meinen späteren Nachfolgern hilft." Der neue Vorstand wird sicher schlanker als bisher.

3 Warum muss die SV Ried eine GmbH für den Profibetrieb gründen? Das hat einerseits steuerliche Gründe. Als gemeinnütziger Verein ist die SV Ried umsatzsteuerbefreit. Bei einem Fußball-Profiklub ist die Gemeinnützigkeit freilich eine Grauzone. Deshalb wird der Profibereich ausgelagert, um nicht irgendwann Nachzahlungen leisten zu müssen. Andererseits ist damit ein großer Schritt in Richtung Professionalität gesetzt. Die Haftung übernehmen künftig ein oder zwei hauptamtlich angestellte Geschäftsführer. Sie sind die neue echte Nummer 1 im Klub. Jener für den Sportbereich wird Stefan Reiter sein. Vizepräsident Roland Daxl war gestern im Gespräch mit den OÖNachrichten Folgendes wichtig: "Ich wollte nie die Nummer 1 im Verein sein und werde nie die Nummer 1 im Verein sein." Auf Willmingers Liste wird er ohnehin nicht aufscheinen.

4 Warum wurden mit Rechtsanwalt Karl Weinhäupl und Steuerberater Günter Peer am Dienstag zwei neue Leute in den Vorstand kooptiert? Sie sollen sowohl die Gründung der GmbH als auch die Hauptversammlung rechtlich auf Schiene stellen. Weinhäupl ist Innviertler Fußballfans aus seiner Zeit als Torhüter des SK Altheim ein Begriff. Peer ist seit Jahren Steuerberater der SV Ried.

http://www.nachrichten.at/sport/sv_ried/So-wird-die-SV-Ried-in-55-Tagen-neu-aufgestellt;art102,1343093

Edited by raumplaner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorbericht zur Versammlung in den OÖN:

Ab heute sind die 17 Millionen Euro Vermögen der SV Ried unantastbar

RIED. Bei der Jahreshauptversammlung wird über neue Klubstruktur und Vorstand abgestimmt - Die wichtigsten geplanten Veränderungen.

Heute beginnt bei Fußball-Bundesligist SV Josko Ried eine neue Zeitrechnung. Die Jahreshauptversammlung wird mit der Auslagerung des Profibetriebs in eine Tochtergesellschaft und mit der Verabschiedung einer neuen Führungsstruktur die Weichen für die nächsten Jahrzehnte stellen. Darüber werden die 200 Mitglieder ebenso abstimmen, wie auch über den neuen 16-köpfigen Vorstand. Die wichtigsten geplanten Veränderungen:

Das Risiko: Dieser Punkt steht über allen anderen: Das Risiko ist in der neuen Unternehmensstruktur extrem minimiert. Sowohl das um mehr als zwölf Millionen Euro errichtete und längst abbezahlte Stadion als auch die weiteren Immobilien (Akademie, Trainingsgebäude und Wohnhaus für Akademieschüler im Gesamtwert von geschätzten 5 Millionen Euro) könnten nach Abschluss der Umstrukturierung selbst im Falle von wirtschaftlichen Turbulenzen der Profi-Sportabteilung nicht mehr angegriffen werden. Sprich: Sollte Ried irgendwann einmal doch in eine finanzielle Schieflage geraten, würden außer einem Zwangsabstieg keine unmittelbaren Konsequenzen drohen. Bei der bisher bestehenden Struktur bestand sehr wohl ein Zugriffsrecht auf das Vereinsvermögen.

Ein Risiko, das man eigentlich schon seit dem Zeitpunkt, ab dem der Verein alle operativen Schulden los geworden war (das war beim Verkauf von Stürmer Hamdi Salihi 2009, mit 800.000 Euro Ablöse), minimieren hätte sollen.

Der Konzern: Die SV Ried ist längst ein komplex aufgebauter Konzern mit insgesamt mehr als 6,5 Millionen Euro Umsatz pro Jahr. Künftig wird die SV Ried Eigentümer von insgesamt vier Tochtergesellschaften sein. Zwei davon sind neu: Neben der geplanten Profi-Sportbetriebs GmbH steht auch die Gründung einer Gastro & Merchandising GmbH auf der Agenda (siehe Grafik).

Der Vorstand: Bis dato war der Präsident der SV Ried sehr mächtig. Auch wenn Präsident Hans Willminger das operative Geschäft immer an das Management delegiert hatte, war aufgrund der Statuten das Risiko von präsidialen Alleingängen immer vorhanden. Differenzen im Vereinsvorstand wirkten – wie gerade in der jüngsten Vergangenheit zu sehen – lähmend. Die neuen geplanten Statuten regeln die Machtverteilung und die Geschäftsführung innerhalb des Vereins und der Tochtergesellschaften völlig neu.

Der neue Vorstand fungiert als Generalversammlung der vier Tochtergesellschaften und ist personell und wirtschaftlich viel besser als bisher aufgestellt. Dieser Vorstand wählt in den kommenden Wochen ein Präsidium, welches den Aufsichtsrat der Tochtergesellschaften bilden soll und das sich aus drei bis fünf Personen zusammensetzen wird. Auch hier gilt: Einzelgänge sind ab sofort nicht mehr möglich. Ein Präsident ist in den geplanten Statuten nicht einmal mehr zwingend vorgeschrieben.

Die Personen: Ein positives Signal: Der Vorstand ist mit 16 Personen breiter denn je aufgestellt. Vom bisherigen Vorstand bleiben mit Hans Willminger, Josef Danreiter, Johann Doblinger und Thomas Gahleitner vier Mann im Team. Roland Daxl, Thomas Altendorfer und Harald Jagereder sind bei der "SV Ried neu" nicht mehr an Bord.

Außerdem ist wieder mehr Rieder Lokalkolorit vertreten – mit der Rieder Brauerei (Willi Bauböck) ist etwa erstmals auch jenes Rieder Unternehmen im Vorstand vertreten, das den Innviertler Fußballverein bereits seit mehr als 100 Jahren sponsert. Dazu kommen Eigentümer regionaler Leitbetriebe aus dem unmittelbaren Einzugsgebiet der SV Ried. Auch wenn man an der Vereinsspitze personell breiter denn je aufgestellt ist, wird die operative Führung schlanker. Sportlich bleibt Stefan Reiter als Geschäftsführer der Profi-Sportbetriebs GmbH der starke Mann. Die Aufgaben und Bereiche sind genauer abgesteckt.

Der Vorstand

So sieht der neue 16-köpfige Vorstand aus, der heute als einziger Wahlvorschlag kandidiert:

  • Willi Bauböck, Rieder Brauerei, Ried
  • Günter Benninger, Promotech, Schalchen/Braunau
  • Erich Brandstätter, Oberbank, Ried
  • Josef Danreiter, Ziegelwerk Danreiter, Ried
  • Johann Doblinger, Doma Elektro, Ried
  • Thomas Gahleitner, Gahleitner Installationen, Kopfing
  • Ulrich Kubinger, VTA-Gruppe, Rottenbach
  • Andreas Leithner, Leithner Bau, Schärding
  • Günter Peer, PZP Steuerberatung, Ried
  • Herwig Pernsteiner, ISG-Wohnbaugenossenschaft, Ried
  • Peter Vogl, Rechtsanwalt; Ehrenpräsident, Ried
  • Karl Wagner, Gesellschafter Josko, Kopfing
  • Karin Wallerstorfer, Volksbank, Ried
  • Karl Weinhäupl, Rechtsanwalt, Ried
  • Friedrich Weitzenböck, Simson & Partner, Mattighofen
  • Hans Willminger, Ziegelwerk Danreiter, Ried

Grafik: Das neue Vereinskonstrukt

http://www.nachrichten.at/storage/med/download/253370_Organigramm_SV_RIED.pdf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil in dem Bericht steht das altendorfer und daxl nicht mehr im vorstand sind meine Frage ob uns diese beiden als Sponsoren erhalten bleiben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vorbericht zur Versammlung in den OÖN:

danke für die interessante übersicht.

vor einiger zeit war ja die rede, dass die svr nur rund 160 mitglieder hat - mit verweis auf die ganz normal verfügbare mitgliedschaft. gibt es dem gegenüber tatsächlich 200 stimmberechtigte mitglieder. und wenn ja, wie wird man so eines?

Share this post


Link to post
Share on other sites

vor einiger zeit war ja die rede, dass die svr nur rund 160 mitglieder hat - mit verweis auf die ganz normal verfügbare mitgliedschaft. gibt es dem gegenüber tatsächlich 200 stimmberechtigte mitglieder. und wenn ja, wie wird man so eines?

die normale Mitgliedschaft ist eh die stimmberechtigte Mitgliedschaft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

War wer auf der Jahreshauptversammlung und möchte uns kurz schildern, was alles so abgelaufen ist? Hat's auch Infos zu etwaigen Zugängen gegeben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

21.05.2014

spacer.gifNeue Statuten, neuer Vorstand und Ausgliederung

spacer.gif

Bei der Jahreshauptversammlung der SV Josko Ried am Mittwoch, dem 21. Mai, im Volksbank-VIP-Club der „Keine Sorgen Arena“ haben die Mitglieder des Vereins für neue Statuten, einen neuen Vorstand und die Ausgliederung des Spiel- und Wirtschaftsbetriebs gestimmt.

spacer.gif

clear.gif

Nach der Begrüßung durch SVR-Präsident Johann Willminger stellte Ehrenpräsident Mag. Peter Vogl die neuen Statuten vor. Diese sehen ein Präsidium vor, welches vom neuen Vorstand in den kommenden Wochen gewählt wird.

Neben den bereits bestehenden Tochtergesellschaften des Vereins, der Stadionerrichtungs- und Betriebs GmbH (75 % SV Ried, 25 % Pro SV Ried) und der SV Ried Wirtschaftsbetriebe GmbH (100 % SV Ried), werden zwei neue Tochtergesellschaften gegründet. Die Jahreshauptversammlung beschloss die Ausgliederung des Profi-Spielbetriebs, des gastronomischen Betriebs im Stadion und des Fanartikelverkaufs in diese beiden Tochtergesellschaften.

Folgende Personen umfasst der neue Vorstand der SV Josko Ried:

Willi Bauböck, Brauerei Ried, Ried

Ing. Günter Beninger, Promotech, Schalchen/Braunau

Dir. Erich Brandstätter, Oberbank, Ried

Josef Danreiter, Ziegelwerk Danreiter, Ried

Ing. Johann Doblinger, doma elektro engineering, Ried/Hohenzell

Thomas Gahleitner, Gahleitner Installationen, Kopfing

Ing. Dr. Ulrich Kubinger, VTA-Gruppe, Rottenbach

Bmst. Andreas Leithner, Leithner Bau, Schärding

Mag. Günter Peer, PZP/Steuerberater, Ried

Dir. DI Herwig Pernsteiner, ISG – Wohnbaugenossenschaft, Ried

Mag. Peter Vogl, MBA, Rechtsanwalt, Ried

Karl Wagner, Gesellschafter Josko Fenster & Türen, Kopfing

Dir. Mag. Karin Wallerstorfer MSc, Volksbank, Ried

Dr. Karl Weinhäupl, MBA, MBL, Rechtsanwalt, Ried

Mag. Friedrich Weitzenböck, Simson & Partner, Mattighofen

Johann Willminger, Ziegelwerk Danreiter, Ried

von der Offiziellen

wens interessiert:

anwesende Stimmberechtigte ca. 40

neue Statuten 2 Gegenstimmen

neuer Vorstand 7 Gegenstimmen

Ausgliederung 1 Gegenstimme

(alle Angaben ohne Gewähr ;) )

keine Entlastung des alten Vorstandes (da kein Tagesordnungspunkt und Geschäftsjahr bis 30.6.) worüber 2 Personen weniger erfreut wirkten ;)

ansonsten beschreibt der OÖN Artikel die Änderungen sehr gut

Infos zum "Tagesgeschehen" bzw. Transfers gabs keine - zumindest nicht im offiziellen Teil und auch nicht danach so lang ich dort war (bis 21 Uhr). Ob die anderen anwesende Forenmitglieder mehr erfahren haben mögen sie dann selbst mitteilen ;)

Edited by onkelandy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...