Jump to content
Dannyo

Das ASB trifft Helmut Schulte

58 posts in this topic

Recommended Posts

Liebe Rapid-Fans!

Wie ihr bereits wisst: Etwa einmal im Monat haben wir einen prominenten Diskussionspartner im ASB (zuletzt unregelmäßiger, aber wir arbeiten daran das wieder zu ändern), dem ihr eure Fragen stellen könnt und der sie direkt hier im Rapid-Forum des ASB beantwortet. Danke an dieser Stelle wieder mal an die Pressestelle des SK Rapid, die das immer sehr unkompliziert und professionell möglich macht! Und danke auch an die Jungs der offiziellen Rapid-Homepage, die diese tolle Partnerschaft möglich machen! :super:

Im Juli/August ist unser Diskussionspartner Sportdirektor Helmut Schulte!

Ein paar kleine Regeln und Richtlinien zu dieser Diskussionsrunde:
* Ihr könnt eure Fragen etwa eine Woche lang, also bis zum 1.8. stellen.
* Danach werden wir eine Auswahl der Fragen an den Diskussionspartner schicken und dieser wird sie mit einem eigenen Nick unter unserer Mithilfe hier im Beitrag beantworten.
* Bitte habt Verständnis, wenn nicht immer alle Fragen beantwortet werden können.
* Bitte beachtet immer die Boardregeln

Naturgemäß entwickeln sich dann in diesem Beitrag Diskussionen, Antworten auf die Aussagen des Diskussionspartners. Wir werden Helmut natürlich auch darüber informieren, wie sich die Diskussion entwickelt. Eure Stimmen in diesem Thread sind also ganz sicher nicht umsonst.

Es kann losgehen, eure Fragen bitte! =)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte euch bitten, die Postings rein auf Fragen zu beschränken und Diskussionen vorerst zu vermeiden. Ansonsten ist es erfahrungsgemäß recht mühsam, aus dem Sauhaufen die eigentlichen Fragen rauszusuchen.

Vielen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr Vertrag läuft mit Jahresende aus - bleiben Sie bei Rapid?

Wie nahe sind Ihnen die Anfeindungen im Frühjahr gegangen die Sie durch die Fans erfahren haben?

Was ist Ihrer Ansicht nach nötig um Rapid so aufzustellen das man in ein paar Jahren im Europacup oder vielleicht sogar in der CL für Furore sorgen kann? (Euroliga-Achtelfinale) (CL-Gruppenphase)

Wie wichtig wäre Ihrer Ansicht nach ein neues Stadion für Rapid?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist Ihrer Ansicht nach nötig um Rapid so aufzustellen das man in ein paar Jahren im Europacup oder vielleicht sogar in der CL für Furore sorgen kann? (Euroliga-Achtelfinale) (CL-Gruppenphase)

Sehr gute Frage, bitte unbedingt stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo, Hr. Schulte!

Vorab vielen Dank dafür, dass Sie sich den Fragen stellen! Gleichzeitig würde ich mir wünschen, wenn wir hier auf die Fragen mal keine typischen Politiker-antworten bekommen, sondern die Replik auf eine Frage auch mal nicht sonderlich diplomatisch, dafür aber spürbar ehrlich rüber kommt!

Meine Fragen:

.) Sind sie in Hütteldorf schon - wie man so schön sagt - angekommen? Oder anders ausgedrückt: haben Sie sich schon an die typische Wiener Mentalität im Allgemeinen und die Situation bei Rapid im Besonderen gewöhnen können?

.) Dürfen wir erwarten, Sie länger als bis Jahresende bei Rapid zu sehen? Ich erwarte mir hier zwar kein eindeutiges JA, aber eine Tendenz wird doch - zumindest aus Ihrer Sicht - schon erkennbar sein?

.) Wie sehen Sie Ihre Aussage vom Frühjahr, die Ihnen ja jede Menge Kritik einbrachte, aus heutiger Sicht?

.) Was würden Sie in der Mannschaft ändern, wenn sie ausreichend Budget zur Verfügung hätten? Uns allen ist natürlich klar, dass wir hier von Rapid und nicht vom FC Barcelona reden, aber kommt Ihnen die Aussage, dass der Kader "genug Qualität" besitzt, nicht selbst ein wenig wie eine durchsichtige Ausflucht vor?

Dass im Kader einige riesengroße Lücken klaffen (Aussenverteidiger, Angriff, zu viele Junge, zu wenig Routine im Kader) scheint ja nicht nur ein Gerücht, oder?

.) Was würden Sie, wenn Sie nach Belieben und ohne Rücksicht auf Verluste schalten und walten könnten, im Verein allgemein ändern (Struktur der Vereinsleitung, Trainerstab, mediale Auftritte des Vereins, etc.)

Und abschließend:

.) wie sehen Sie die Qualität der österreichischen Liga (inklusive Wirkung nach aussen, mediale Präsenz, Vermarktung, etc.) ganz allgemein?

Vielen Dank für die Beantwortung und ich bin wohl nicht der einzige, der sich wünscht, dass Sie uns noch länger erhalten bleiben werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Vor rund einem Monat verkündeten sie auf einer Pressekonferenz, dass der Kader für die neue Saison steht. Kurz darauf wurde Samuel Radlinger ausgeliehen und einige Wochen später dann sogar noch Thanos Petsos für 3 Jahre verpflichtet. Was war die Intention dahinter, dass man bereits Ende Juni schon sagt: "Der Kader steht"? Sah man damals finanziell tatsächlich überhaupt keine Möglichkeit, einen neuen Spieler zu holen?

- Die Verpflichtung von Thanos Petsos war laut ihnen unter anderem wegen "konsequenten Einsparungsmaßnahmen in allen Bereichen des Klubs" möglich. Können Sie näher darauf eingehen, um welche Einsparungsmaßnahmen es sich dabei handelte?

- Wie ist man auf Thanos Petsos aufmerksam geworden? Durch die Empfehlung eines ihnen bekannten Spielerberaters, bzw. Vereinsfunktionärs oder war es in erster Linie der Spieler selbst, der ihnen ins Auge gesprungen ist?

- Auf viele Fans machte es in den letzten Wochen den Eindruck, als wären Sie unsere "Einmann-Scouting-Abteilung". Inwieweit waren die beiden Vereinsscouts Fritz Riedmüller und Anton Herzog in die Scoutingaktivitäten der letzten Wochen involviert?

- Wie wichtig ist Ihrer Meinung nach eine Verbesserung im Scoutingbereich des Vereins? Mit welchen Kosten müsste man in etwa rechnen, um das Scouting merklich zu verbessern? Und denken Sie, dass es realistisch ist, so ein Projekt bei Rapid in den nächsten 2 Jahren durchzuführen?

- Auf welchen Positionen sehen Sie im aktuellen Kader den notwendigsten Handlungsbedarf für spätere Transferperioden?

- Könnte im Falle eines Einzugs in die Europa League Gruppenphase noch ein weiterer Spieler kommen? Falls ja, hat man sich bereits um mögliche Kandidaten umgesehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Neben der Kaderplanung sind Sie ja grundsätzlich für den gesamten sportlichen Bereich verantwortlich. Gibt es Bestrebungen, an der Personalstruktur oder dem personal allgmein etwas zu ändern?

Mir ist zum Beispiel nicht klar, was die Arbeitsbereiche von Carsten Jancker als "Teammanager Nachwuchs/Akademieleitung" (lt. skrapid.at) und Mag. Peter Grechtshammer als "Nachwuchsleiter" unterscheidet. Sind beide Posten für eine effiziente Nachwuchleitung wirklich notwendig?

- Seitens Rapid ist von einem "ambitionierten Einsparungsprogramm in allen Bereichen des Klubs" die Rede. Welche dieser Maßnahmen betreffen den sportlichen (also Ihren) Bereich und wie sehen diese Maßnahmen aus?

Edited by Varimax

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit Jahren ist unsere größte Schwachstelle die Außenverteidigung. Die Außenverteidiger sind im jetzigen Fußabllzeitalter immer öfters in die Angriffe miteingebunden. Trotzdem ist es uns nie gelungen einen wirklich guten AV an Land zu ziehen. Wie sehen sie die Situation am Markt? Sind gute AVs am Markt so rar? Liegt unser Augenmerk in Zukunft dort, andere Positionen zu verstärken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Seit Jahren ist unsere größte Schwachstelle die Außenverteidigung. Die Außenverteidiger sind im jetzigen Fußabllzeitalter immer öfters in die Angriffe miteingebunden. Trotzdem ist es uns nie gelungen einen wirklich guten AV an Land zu ziehen. Wie sehen sie die Situation am Markt? Sind gute AVs am Markt so rar? Liegt unser Augenmerk in Zukunft dort, andere Positionen zu verstärken?

ja das ist eine Super frage!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Herr Schulte,

Vorab vielen Dank dass sie den äußerst kritischen ASB Usern die möglichkeit geben ihre Fragen zu beantworten.

Ich selbst gelte bei vielen Aussagen welche sie treffen als einer ihrer größten kritikern.

Daher nutze ich diese möglichkeit gerne, direkt an sie Fragen zu richten,

Zwar habe ich absolut den Eindruck dass sie unserer Rapid gut tun und wünsche mir dass sie weiter bei Rapid tätig sind, dennoch kann ich vieles was sie in interviews von sich geben nicht eindeutig nachvollziehen.

- im ersten interview haben sie gesagt: Gott sei Dank sind hier kompetente Leute am Werk, die viel Geld lukrieren.

Würden sie das heute auch so sagen?

Wenn nein warum haben sie es damals gemacht? um einen besseren stand im verein zu haben und dadurch eine rahmen für einen leichteren/erfolgreicheren arbeitsalltag zu schaffen, oder aufgrund unwissenheit/naivität?

- sie haben relativ früh eine disbalance im kader festgestellt, das ideale alter für fußballspieler definiert.

passiert ist in diese richtung in wahrheit nichts. Sicher aufgrund unserer möglichkeiten, hat man sie diese so falsch einschätzen lassen?

- sie vermelden dass der kader steht, 3 wochen später haben wir 2 neue spieler im kader.

warum vermelden sie sowas, um die erwartungshaltung runterzuschrauben um dann der allgemeinstimmung wegen den fans weniger als mehr "verkaufen" zu können?

denn ganz ehrlich, die einsparungen an allen ecken und enden, findet man meiner einschätzung nach nicht innerhab weniger tage wenn man sie vorher monate/jahre nicht gefunden hat, oder wo haben wir diese gefunden?

- hat der sk rapid wien die werkzeuge zur verfügung damit hr. helmut schulte die in ihn ursprünglich erwartungen erfüllen kann?

- Rollentausch: wenn sie der alleinentscheider von rapid wien wären, würden sie Helmut Schulte einstellen,

oder ist man noch 1-2 Schritte davon entfernt die fähigkeiten von Hr. Schulte so auszuntzen dass die Gehalts/Ertragsrelation stimmt?

- ich gehe davon aus dass sie den job mit 100%iger überzeugung angenommen haben, auch bin ich überzeugt dass diese 100% seit dem ersten arbeitstag nicht immer konstant gehalten wurden.

zu welchem zeitpunkt haben sie am meisten gezweifelt ob die entscheidung die richtige für sie war, und wie sieht es heute aus.

- würden sie mir als rapidfan der eigentlich nur interviews als informationsquelle für die geschehnisse rund um rapid hat raten, helmut schulte interviews nicht all zu ernst zu nehmen, weil viele aussagen mehr politschen oder meinungsbildenden inhalt haben sollen und weniger faktisches... weil eben part of the game...

ich hätte noch viel viel mehr fragen, da ich jedoch ohnehin schon den rahmen für solch eine interviewreihe sprenge, lass ich es mal gut sein.

Mit grün weißen Grüßen

1899% BornGreen aka Andreas Kerschbaumer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...