Jump to content
Der P(B)arazit

The Elder Scrolls Online

276 posts in this topic

Recommended Posts

Da ich noch keinen Thread dazu gefunden habe, bin ich mal so frei :)

http://elderscrollsonline.com/de/

Wer holt es sich überhaupt? Welche Erwartungen habt ihr?

Ich persönlich bin sehr gespannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich werde es mir holen, aber versuche jedwede Erwartungen gering zu halten, schließlich haben sie mit den Solospielen eine Messlatte gesetzt die nur schwer von einem Online Rollenspiel getoppt werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

es sie es schaffen ein elder scrolls erlebnis mit gutem endgame zu kombinieren kann man vielleicht einen blick drauf werfen. sonst waren ein paar jahre wow (und ein paar jahre MUDs) genug des mmos.

Share this post


Link to post
Share on other sites

werds mir auf jedenfall kaufen egal ob mit monatlichen kosten oder nur einmalzahlung...

erwartungen runterschrauben fällt irgendwie schwer, freu mich schon extrem drauf ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dafür aber auch auf PS4 und Xbox One (ohne Crossplay)

find ich nicht gut :-/

demnach wird man so wie bei neverwinter oder diablo 3 nur eine hand voll skills auf seiner skill leiste haben welche man verwenden kann (oder wie sollt man seine 20 skillbars wie in wow sonst verwalten können auf ner konsole? ;) )

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, ich hab jetzt Skyrim durch und hab mich die letzten Wochen sehr, sehr intensiv mit TESO beschäftigt. Vorneweg, das Spiel wird meist mit ESO abgekürzt, da mir der Ausdruck aber nicht gefällt, bleib ich bei TESO :)

Um die 30+ Stunden Infomaterial (zumeist Videos, Interviews, Podcasts), die ich durchgeschaut/-hört habe, in einem Satz zusammenzufassen: Ich denke, dass es The Next Big Thing werden kann. Ich red hier durchaus von WoW-Dimensionen, aber keinem WoW-Klon.

.

Ich könnte mit den gesammelten Informationen an dieser Stelle vermutlich einen kompletten zehnseitigen Eindruck verfassen, aber da das Spiel erst in 1 Jahr releast werden wird, erscheints mir derzeit noch ein wenig zu vage. Ich will nicht auf Dinge eingehen, die sie dann vielleicht doch wieder ändern, ist ja noch lang hin. Wenn die Zeit gekommen ist, werd ich mal ausführlicher meine Eindrücke über den aktuellen Stand der Spielentwicklung schreiben.

Ein Spiel wie WoW, das die Definition des MMO-Genres über die letzten 9 Jahre entwickelt hat, wird mMn zwar immer unerreicht bleiben - aber ich bin mir sicher, dass es die Flut an MMOs, die nach WoW gekommen sind, mit Sicherheit übertrumpfen wird. Viele dieser Spiele sind ja quasi Klone und folgten dem von Blizzard standardisierten MMO-Prinzip.

Zenimax hat sich da doch einige Dinge einfallen lassen, die den übersättigten und ausgelaugten MMO-Markt mit neuen und tw. auch innovativen Ideen wieder ein wenig aufleben lassen können und vielleicht einen neue Richtung dieses Genres vorgeben könnte. Um einige Punkte zu nennen (vorneweg, ich bin PC-Spieler):

- First Person View, wie man es aus TES kennt (mit Händen, Animationen, etc.), close Third Person View over Shoulder (wie in Skyrim), Standard Third Person View

- Aiming logischerweise via Crosshair (kein stumpfes Click&Lock)

- Game fully voice acted

- Fokus und Levelaufstieg nicht auf Questgrinding wie in den meisten MMOs sondern auf World Exploring -> Welt ist so designed, dass die Leute, die am meisten auf Explorations gehen, auch am meisten belohnt werden. Also ist das Hauptziel, auch die hintersten Winkeln von Tamriel zu erforschen

- logischerweise riesige Spielwelt, nach aktuellem Stand bis zu 600 Stunden "Spielspaß" bevor man das Endgame erreicht (entspricht 3x der Länge von Skyrim und allein dieser Punkt macht für mich das Spiel schon spielenswert)

- viele Teile des Spiels können ähnlich wie in Skyrim auch allein gespielt werden, wenn man dies möchte (kein Gruppenzwang, nur weil MMO)

- man beginnt traditionell als Prisoner :v:

- keine stumpfen MMO-Quests wie "Töte 25 Bären, ihr findet sie vor den Toren" und "Sammle 10 Rattenärsche, die Ratten sind hinter den Toren"

- Chars müssen Vor- und Nachname haben (yay, wollt ich immer schon mal haben)

- Questionnaire kann vor Spielbeginn optional ausgefüllt werden, sodass man gleichgesinnte Leute in seiner Spielwelt hat. Auswahlsystem geht in Richtung PvE, PvP, RP, Solo/Group Play, Altersgruppierung (keine Kiddies! :=), etc.

- keine Raids im eigentlichen Sinne nach aktuellem Stand, sondern alternative PvE-Events ("Adventure Zones")

- Fette riesige Open-PvP-Zone (Cyrodiil); Cyrodiil soll angeblich doppelt so groß sein wie in Oblivion; durch die 1-Server-Technologie wird entsprechend immer was los sein, was für einen PvP-Junkie wie mich einfach genial ist

- Durch die 3-Fraktionen-Variante wirds im Open-PvP nie Übergewicht einer Fraktion geben, weil sich die anderen beiden Fraktionen notfalls immer zusammentun können

- PvP System wird vom Lead Designer von DAoC entwickelt - ich habs nie gespielt, aber das PvP System dort soll ja sehr gut sein

- Im PvE gibts die klassische Tank-DPS-Heal Rollenverteilung ("Holy Trinity of MMO") nicht wirklich, wenn zB eine Gruppe von 3 Spielern eine Gruppe von 3 Monstern angreift, gibts automatisch 3x ein 1v1 - jeder Spieler wird demnach Heil, Überlebens-, Offensiv- und Defensivfertigkeiten haben, stellt euch das ganze einfach so vor wie wenn man in Skyrim mit Lydia und Frostatronach 3 Gegner battelt :D

- einige Dungeons sind für 1,5 Spieler designed, allein hat man also eine harte Herausforderung, zu zweit schafft man es jedoch ganz gut

- es gibt instanced Dungeons aber auch Open Dungeons wo jeder rein kann, Gruppengrößen für normale Dungeons: max. 4 Spieler

- Zenimax verzichtet auf ein umfangreiches Interface, Minimalismus aka Skyrim ist zu erwarten (+ Chatfenster, + Minimap - beides optional ausschaltbar). Sie wollen nicht, dass man auf irgendwelche Interfaces, Cast- oder Healthbalken schaut, sondern man den Fokus auf das Erkunden und Entdecken der Spielwelt legt, ähnlich wie in Skyrim

- Im Gegensatz zu den meisten MMOs besteht die Skillleiste ähnlich wie bei Diablo 3 nur aus 6 Skills (man kann zwischen 2 Leisten switchen zB "Melee2H" und "Heal"), dennoch gibt es ein riesiges Arsenal an Skills, die man wechseln kann (keine 50 gleichzeitig benutzbaren Skills in einem überladenen Interface, wie in WoW zB). Ich seh das als positiv, weil mich diese 4 Skillleisten mit ihren 50 Skills immer schon angekotzt haben.

- Entsprechend steht sorgfältige Auswahl der Skills sehr weit oben und das Spiel wird taktisch durchaus anspruchsvoller als das durchschnittliche MMO sein

- Keine große Rollen-Einschränkung beim Charakter -> jeder Char kann alles (quasi "here comes my Plate Armor Restoration-specialised Assassin"), alle Chars können alle Arten von Waffen führen und alle Arten von Rüstung tragen

- Derzeit 4 mögliche Klassen (Nightblade, Sorcerer, Templar, Dragonknight) - Klassen sind aber eher zweitrangig und dienen nur dafür, dass ein paar der Perks unterschiedlich sind, sieher nächster Punkt

- Skills (aktiv und passiv) werden wie in Skyrim oder ähnlich Diablo 2 über Perks freigeschaltet. Jeder Spieler hat eine Vielzahl an Perks. Darunter sind 3 Klassen-Perks (die unterscheiden sich zwischen den Klassen und sind die einzige Differenzierung bei der Auswahl der Klasse), 1 kompletten Racial-Perk (nicht nur ein Racial Skill!!!); und jede Klasse hat dann noch viele weitere Perks, die bei allen Klassen gleich sind, u.a. Rüstungsperk, Waffenperk, Fighters Guild Perk, Mages Guild Perk etc etc.

- nur 1 Server, auf dem man mit Phasing, Layering und Channeling quasi eine Art Welt schafft, die auf mehreren Leveln beruht und auf der man trotzdem mit den passenden Leuten spielt

- Die Welt verändert sich je nach Entscheidungen die man trifft, durch die Phasing Technologie spielt man auf der einen Seite mit seinen Freunden, Guildies und Gleichgesinnten, mit der Layering-Technologie sieht die Welt aber jeder anders - und zwar so wie man sie selbst beeinflusst hat -> die Welt bleibt nicht gleich, wie man es von MMOs gewohnt ist (Beispiel: Dorf wird von Banditen überfallen -> hilft man, kommen immer die üblichen "Ihr habt uns geholfen"-Kommentare wenn man ins Dorf zurückkehrt, hilft man nicht, sieht man zwei Tage später das Dorf niedergebrannt und alle Leute tot) => Entscheidungen haben actual impacts auf die Welt, nicht wie in den meisten MMOs, wo die Welt statisch bleibt. Mit der Channeling Technologie kann man zwischen einzelnen Channeln switchen, falls man mit jemandem spielen will, der nicht im selben Phasing ist.

- Density an "Points of Interest" ähnlich wie in Skyrim, man kommt also kaum weit ohne dem tyischen "Oh was ist hier um die Ecke"

- Dark Broderhood bei Release vermutlich noch nicht implementiert, soll aber als Zusatzcontent kommen - möglicherweise sogar mit Contracts auf andere Spieler (wie geil ist das denn!!!)

- Crime System logischerweise nur gegen NPCs, wenn das PvP gehen würd, würds Mayhem geben.

- Kein Fasttravel, aber Transportsystem u.a. mittels Wayshrines (quasi ca. so ähnlich wie die Greifen in WoW)

Miscelleanous:

- Aktuellen Surveys zufolge wirds aufgrund der TES-Geschichte vermutlich eine für ein MMO sehr hohe und unübliche Anzahl an RPGlern geben

- Release-Pushback war nicht aufgrund von Bekanntgabe der Konsolenverfügbarkeit, sondern aufgrund des Feedbacks der ersten Betatester, Zenimax will lieber ein gutes, fertiges Spiel rausbringen und lässt sich dafür lieber mehr Zeit, geht intensiv auf das Feedback der Beta-Tester ein

- Skyrim hat(te) eine ähnliche Popularität wie Warcraft 3, deswegen denk ich, dass das Folgeprojekt der TES-Serie (TESO) ähnlich erfolgreich werden kann wie das damalige Folgeprojekt der Warcraft-Serie (WoW); es sind zwar unterschiedliche Genres, beide Franchises haben aber eine umfangreiche Lore

- Zenimax hat das Spiel zuerst als TES-Approach begonnen, und geschaut, wie es sich als TES-Spiel anfühlen sollte. Danach haben sie eine reine MMO-Version daraus gemacht und getestet, wie das Spiel als reines MMO sein würde. Sie sind quasi von beiden Extremen herangegangen. Jetzt mergen sie die beiden Versionen und versuchen, die beste Lösung zu finden.

- derzeit noch keine Info über das Geschäftsmodell (monthly sub, free to play, free to play /w restrictions, or else).

- Neben den Content-Updates sind 3 Addons geplant, mehr ist noch nicht bekannt.

Es wird quasi ein riesiges TES-Game werden (Size: ca. 9-10x so groß wie Skyrim) bei dem man einfach mit anderen zusammenspielen kann, jedoch nicht muss. Ich sehs einfach als eine Fortsetzung der Single Player Serie mit einer aufgepumpten, riesigen Spielwelt, bei der ich nochdazu die Option haben werd, mit Freunden und Bekannten zu spielen - aber es nicht tun muss. Allein das ist für mich schon der Grund, das Spiel zu spielen.

Daher: spielen werd ichs auf jeden Fall, weil ich immer schon alle Gebiete von Tamriel bereisen wollte, und Open-World-Sandbox Games einfach meine Welt sind, was Games betrifft. Außerdem bin ich eine TES-Lorewhore := Zudem kommt der Nostalgiefaktor bei den Gebieten der letzten 3 TES-Teile hinzu. Back to Morrowind, Skyrim & Cyrodiil :love:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wird quasi ein riesiges TES-Game werden (Size: ca. 9-10x so groß wie Skyrim) bei dem man einfach mit anderen zusammenspielen kann, jedoch nicht muss. Ich sehs einfach als eine Fortsetzung der Single Player Serie mit einer aufgepumpten, riesigen Spielwelt, bei der ich nochdazu die Option haben werd, mit Freunden und Bekannten zu spielen - aber es nicht tun muss. Allein das ist für mich schon der Grund, das Spiel zu spielen.

Daher: spielen werd ichs auf jeden Fall, weil ich immer schon alle Gebiete von Tamriel bereisen wollte, und Open-World-Sandbox Games einfach meine Welt sind, was Games betrifft. Außerdem bin ich eine TES-Lorewhore := Zudem kommt der Nostalgiefaktor bei den Gebieten der letzten 3 TES-Teile hinzu. Back to Morrowind, Skyrim & Cyrodiil :love:

Genau da liegt meine Sorge. Relativ kurze Entwicklungszeit und dennoch riesige Spielwelt, klingt für mich nach generischen Umgebungen und jeder Menge Radiant Quests. Weiters find ich die Fraktionseinteilung komplett verblödet und hab so meine Zweifel, dass ein anderes Entwicklerstudio als Bethesda Game Studios es auf die Reihe bringt die selbe TES Atmosphäre zu erzeugen. MMOs sind auch nicht wirklich meines. Daher werd ich zum ersten Mal bei einem TES Spiel seit Morrowind nicht quasi am Releasetag zuschlagen, sondern abwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau da liegt meine Sorge. Relativ kurze Entwicklungszeit und dennoch riesige Spielwelt, klingt für mich nach generischen Umgebungen und jeder Menge Radiant Quests. Weiters find ich die Fraktionseinteilung komplett verblödet und hab so meine Zweifel, dass ein anderes Entwicklerstudio als Bethesda Game Studios es auf die Reihe bringt die selbe TES Atmosphäre zu erzeugen. MMOs sind auch nicht wirklich meines. Daher werd ich zum ersten Mal bei einem TES Spiel seit Morrowind nicht quasi am Releasetag zuschlagen, sondern abwarten.

Naja, Bethesda gehört ja quasi zu Zenimax und auch wenns ein anderes Studio ist, die arbeiten da schon intensiv zusammen, achten auf Vieles und schenken den Beta-Testern, die aus dem TES-Umfeld kommt, durchaus Gehör. Das Spiel wird seit 2007 entwickelt (250 Mitarbeiter arbeiten dran), bis zum Release sinds dann 7 Jahre Arbeit - find ich jetzt nicht unbedingt kurz für eine Entwicklungszeit in diesem Umfang. Vielleicht steh ich dem auch ein wenig positiver gegenüber, da ich zum Einen doch Gefallen an MMOs finde und zum Anderen die Welt von TES liebe.

Die Fraktionseinteilung ist Geschmackssache, mit der neu geschriebenen Lore, die eine Zeit in der es bisher kaum Lore gab gut ausnützt, find ich aber durchaus schlüssig erzählt. Es gibt aber noch soviele Punkte die offen sind diesbezüglich (Gebiete anderer Fraktionen erkunden, Möglichkeit mit Spielern anderer Fraktionen zu sprechen, was ja gemäß Lore eigentlich ein Muss sein sollte, etc.), deswegen muss man noch abwarten. Kann mir aber auch gut vorstellen, dass es womöglich noch einen weiteren Pushback gibt was das Releasedatum betrifft.

Spielen werd ichs auf jeden Fall, ob ichs mir am Releasetag hole oder erst später, werd ich erst kurz vor Release entscheiden.

Und wenn das ganze wirklich nichts werden sollt - in 5 Jahren kommt dann eh wieder ein TES VI von Bethesda :=

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...