Fezza

Wer wird neuer Trainer?

229 Beiträge in diesem Thema

Nachdem Thomas Weissenböck mittlerweile Geschichte ist, darf man sich wieder auf das Ratespiel bezüglich eines neuen Trainers einlassen.

Perzy wirds nicht auf Dauer machen - er hat oft genug gesagt, dass er sich eine dauerhafte Trainerposition nicht vorstellen kann. Wie wirds also weitergehen?

Eventuell zielt man ja darauf ab, Sageder als Chefcoach zu etablieren. Mir fehlt da aber die nötige Einsicht ob er das Zeug dazu hätte. Mannschaftsintern scheit er ja zumindest ein guts Standing zu haben. Dafür würde auch sprechen, dass keine großartigen zusätzlichen Kosten anfallen würden. Die Lösung würde daher zu Schellmann passen.

Ansonsten bring ich geil mal wieder Willi Wahlmüller ins Spiel. Den wollte ich persönliche schon einige Male bei BW sehen. Finanziell sollte das durchaus machbar sein. Die Frage ist halt ob Wahlmüller überhaupt wechseln will - eine Aufgabe in der Ersten Liga sollte aber auch für ihn eine Herausforderung sein.

Ein weiterer Kandidat wäre Paul Gludowatz. Dass der als Trainer was drauf hat ist unbestritten. Nach seinem Intermezzo bei Sturm wäre er wieder verfügbar. Das Standing von Gludowatz könnte zusätzlich auch bei Sponsoren- und Spielersuche durchaus von Vorteil sein. Auch könnte er dazu beitragen unsere noch vom Amateurstatus belasteten Strukturen auf professionellere Beine zu stellen.

Ein Schachner wäre natürlich eine Farce ;-)

Ein Adi Pinter noch mehr ;-)

HIckersberger wäre auch frei... ;-)

dem Leipzig-Versager ist auch grad fad ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bezüglich gludowatz.

von dem hab ich auch immer gedacht, dass der super ist,was auch logisch klang, wenn man schaut, was für platzierungen ried unter ihm plötzlich hatte(herbstmeister).das 3-3-3-1 system, was ich vorher nicht kannte, der 4 platz bei der u weltmeisterschaft in kanada.

aber, ich hab auch gehört, dass er sehr fauler hund sein soll.jahrelang irgenein nachwuchsnationalteam zu trainieren macht träge.in ried hat die ganze arbeit der gerhard schweitzer gemacht und als er einmal richtig arbeiten musste, bei sturm, bekam er ein burnout.

ich denke, lieber fezza, dass ein gludowatz so richtig enttäuschen würde.darum bin ich gegen ihn.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich könnte mir als ernsthaften Kandidaten Schweitzer vorstellen. Gludowatz würd ich trotzdem nicht abschreiben. Sollten Blutsch, Mirnegg, Schinkels oder Konsorten nur in den Mund genommen werden, wird mir schon schlecht.

Die realistischste Lösung wird allerdings Perzy/Sageder bis zum Saisonende sein. Woher sollen wir jetzt Geld für einen Coach herbekommen? Jetzt könnte der Hr. Barthez sein Internawissen zur Schau stellen und mitteilen, OB baldiger Ersatz geplant ist?

bearbeitet von blue-steel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Spiegel, Mirnegg, Pinter: da wird ma schlecht, schwindlig, usw

die anderen: Hamma im Lotto gwunna?

Ketelar, wär billig, ob gut genug weiss ich net

Hörmann fänd ich gut,

mich gehts an, dass vorm vienna spü so a wichtige position a "?" is ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

der zellhofer wirds nie, der lässt ja nur defensiv spielen, keiner, der unserem präse gefallen würde. der gludowatz - hörts auf. zu teuer und auch wieder ein sturer und, da hätt ma uns den thowei auch gleich behalten können...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe dass unser Verein so gereift ist, dass an Old-school Trainer und Schmähbrüder wie Polster, Zellhofer, Kensy, Schachner, Heraf, Schinkels, Garger, Kogler, Vastic und wie sie alle heissen, nichtmal ein Gedanke verschwendet wird.

Sageder ist mal sicherlich eine Überlegung Wert, falls es jetzt in den kommenden Partien wirklich besser werden sollte.

Gludovatz oder Schweitzer wären absolut top für unsere Verhältnisse.

Erste-Liga Trainer abwerben wirds nicht spielen, sind ein paar gute dabei wie Scherb oder Canadi.

Dann stehen da noch im Raum RLM-Trainer wie Wahlmüller, Gschnaidtner, oder vielleicht der von Kalsdorf, kenne ich aber alle zuwenig gut um da sicher zu sein ob die es wirklich draufhaben oder nicht. (Gilt übrigens auch für Sageder)

Oder wie wärs mit Daxbacher? Vielleicht will der wieder ins Profi-Geschäft einsteigen, in Linz wär er ja schon. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

bezüglich den bisher genannten Namen könnt ich mir einzig und allein Gludovatz oder Schweitzer vorstellen

vor allem könnten die beiden wieder die Interesse beim "Laufpublikum" wecken

zu allen anderen: WTF?

gibts wo ne "Free Trainer List"? xD

bearbeitet von grufi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Wer ist Online

    Keine registrierten Benutzer online.