Mach' mit bei der ASB-Bundesliga-Tippliga zur Saison 2019/20! Einfach mit dem ASB-Usernamen bei TIPPETY anmelden und lostippen. Alle weiteren Infos hier!

Jump to content
Joe Black

Der Stadion-Thread

5,936 posts in this topic

Recommended Posts

On 11/23/2019 at 12:30 PM, Agonist said:

-https://www.sturmstadion-liebenau.at/CMS/2019/11/23/wahlzeit-is/

[...]

Ein ganz schönes Theater, das da aufgeführt wird. Ich glaube ja, dass das reine Wahlkampftaktik ist und sowieso nichts rauskommen wird. 

Das ist grundsätzlich nicht zu hoffen, es wäre mal schön wenn sich jemand ernsthaft dem Thema nähert. Wie es natürlich richtig ist dass der Antrag nur politisches blabla ist, könnten die Durchführenden im Rechnungshof aufgrund ihrer Unabhängigkeit aber auch eine echte Prüfung machen.

Ich hoffe ich irre mich aber glaube dass das chancenlos ist:

Das Angebot des Herrn Jauk wurde bisher nur vage medial verkündet, ohne was Konkretes wird aber Nichts wirklich in eine Prüfung einfließen können. Ohne diese Abschlags- oder Pachtzahlungen, wie soll da ein tragfähiges Konzept herauskommen? Es wäre natürlich schön den Prüfantrag einzusehen wie es gefordert wird:

Quote

Da es uns nicht möglich war, besagten Prüfantrag zu bekommen, haben wir uns am 21. November per Mail direkt an den Stadtrat Hohensinner gewandt, mit der Bitte, uns den Antrag zukommen zu lassen. Bis heute haben wir leider keine Antwort erhalten.

Ich frage mich aber schon warum da beim Herrn Jauk mit zweierlei Maß gemessen wird. Wieso legt er das Angebot was jetzt genau wie gemeint ist nicht offen?

Diese ganze Diskussion ist im Moment so sinnvoll wie ein Kropf: Wir spekulieren herum wie der Herr Jauk das gemeint haben könnte, stellen Modellrechnungen mit halbseidenen über Medien kolpotierten Zahlen auf, widerlegen die eine oder andere aufgestellte Behauptung, weil es anscheinend nicht möglich ist mal mit belegbaren Zahlen was konkret zu machen. Aber das soll ja alles zur Objektivierung der Diskussion beitragen! "Symbolischer Euro" und "Steuern und Abgaben = Wertschöpfung" my ass.

Aber im Ernst:

On 5/28/2019 at 2:15 PM, themanwhowasntthere said:

gerade nochmal auf seite 1 des threads geschaut. hier steht wirklich seit 7 jahren das gleiche

giphy.gif

Ich darf bekräftigen dass das in großem Maße im Vorgehen des Herrn Jauk begründet liegt.

Edited by se_ultimativ

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe Black schrieb am 18.1.2012 um 00:34 :

Interresant war auch Jauks letzter Satz das er sich den SK Sturm gut in einer Puntigammer Arena vorstellen könnte.

Haha verdammt, das ist ja echt witzig :D 

ja, ich hab das leider nicht mitverfolgt - bin ja erst seit kurzem im ASB. hab aber gelernt und werde mich zukünftig raushalten, schließlich ist wirklich alles ziemlich redundant in dieser Thematik! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es wäre schön, wenn wir auch bei einem so polarisierenden Thema wie dem Stadion eine sachliche Ebene finden könnten. Dies gilt für channelinterne, aber auch für channelexterne User.

Es sind oft ganz interessante Ansätze dabei, die sich dann aber im Spam verlieren, weil irgendjemand glaubt hier sticheln zu müssen. 

Ich bitte euch also ALLE, sachlich weiterzudiskutieren. Das sollte man von euch (trotz Rivalität) aufgrund eures Alters, eurer Reife bzw. eures Foren-Rangs erwarten dürfen.

Vielen Dank!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Sohnemann schrieb am 29.11.2019 um 20:22 :

Es wäre schön, wenn wir auch bei einem so polarisierenden Thema wie dem Stadion eine sachliche Ebene finden könnten. Dies gilt für channelinterne, aber auch für channelexterne User.

Es sind oft ganz interessante Ansätze dabei, die sich dann aber im Spam verlieren, weil irgendjemand glaubt hier sticheln zu müssen. 

Ich bitte euch also ALLE, sachlich weiterzudiskutieren. Das sollte man von euch (trotz Rivalität) aufgrund eures Alters, eurer Reife bzw. eures Foren-Rangs erwarten dürfen.

Vielen Dank!

Ist halt schwierig das ganze ohne Polemik zu beschreiben, wenn du ein Kräfteverhältnis wie in Graz hast, wo es mangels Konkurrenz nur einen nennenswerten Stadtverein gibt und dies indirekt proportional zur Unterstützung aus der Politik steht. Dass die Vereine ihre Stadien selbst gestalten ist einfach Usus geworden, weil auf diesen Vorteil niemand verzichten möchte. Der GAK hat sich selbst mit seinen Konkursen ins Out geschossen, warum genau ein neu gegründeter Verein eine Anlage wie im Norden von Graz zur Verfügung gestellt bekommt, ist genausowenig schlüssig, wie die Frage warum ein solcher Verein ein Argument gegen eine Pacht des Vereins darstellen kann, der vorher schon die klare Mehrheit an Anhängern hinter sich hatte und mit seinen Mietbeiträgen nicht nur das Stadion ansich, sondern auch die Rabattaktionen (miete die halben Tribünen und bekomme das restliche ganze Stadion geschenkt dazu!) des Lokalrivalen finanziert hat.

Deswegen bin ich auch kein sonderlich großer Fan davon, mit einem Verein, der im Zweifelsfall immer auf der Bremse stehen wird, weil er natürlich schwer noch mehr geschenkt kriegen kann, als das zur Zeit der Fall ist, eine Zweistadienlösung anstreben zu wollen. Die Realität ist einfach, dass das Verhalten der Verantwortlichen der Stadt aufgrund persönlicher Präferenzen verantwortungslos gegenüber dem Steuerzahler ist. Genau darauf, dass die Stadt hier lieber Steuergeld versenkt, anstatt den Weg zu einer Pacht freizumachen, muss man bei jeder Gelegenheit hinweisen, was der GAK macht, ist komplett tuttl. Es ist schlicht und einfach nicht unsere Verantwortung. Es ist nur eines klar, dass weiterhin in einem unpersönlichen Klotz gespielt wird, dessen Rasen man jedes Jahr komplett austauschen müsste, weil für einen Verein, von dem keiner weiß, ob er jemals wieder in der Bundesliga spielen wird und der dort auch zur besten Zeit keine Zuschauer hatte, die Stadt das ganze Jahr über einen black friday veranstaltet, während die Konkurrenz uns in ihren Stadien, die man als wirkliche Heimat-Kulissen bezeichnen kann, davoneilt, kein Zustand auf Dauer sein kann.

Die Stadt kann sich von mir aus eine Liebhaberei in Form eines Vereins gönnen, das sollen die entsprechenden Kontrolleinrichtungen und letzten Endes der Wähler bewerten, aber auf Sturm, den einzig relevanten Verein in Graz darf das keine Auswirkungen haben. Meine Meinung dazu.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bleibe dabei - GAK, Wahlen, Utopische Wünsche, Versäumnisse in der Vergangenheit, (fehlende) Zukunftsvisionen hin oder her...

1) Das 1997 eröffnete Stadion WAR und IST ein Projekt in die Vergangenheit (zu klein dimensioniert, vor allem weil eben NICHT erweiter- bzw. rückbaubar, ohne langfristig funktionierende Parkplatzlösung). Die EM 2008 ist an der 2t grössten Stadt Österreichs, "Sportstadt Graz", vorbeigegangen. Alles, was jetzt passiert, ist zitzerlweise Herumdoktern. Schön, bemüht, (teil)-glaubwürdig. Die Hütte wird stehen bleiben, bis sie nicht mehr taugt. DANN kann man etwas Neues andenken.

2) Natürlich wünsche ich mir auch ein "Sturm-Stadion". Allerdings: Eine Zwei-Stadien-Lösung (wie ja seltsamerweise eben vielerorts von STURM gefordert!) halte ich derzeit für den falschen Weg. AUSSER: Der GAK errichtet aus eigener Kraft seine eigene Hütte (wenn er es denn mal hinaufschafft). Einstweilen soll er, so er Zweitligist ist (und bleibt?), in Liebenau spielen.

3) Das Sturm-Stadion wäre DANN zu verwirklichen, wenn Liebenau wie es jetzt ist, altersbedingt nicht mehr zu halten ist. Danach sollte an DIESEM Standort (oder eben woanders) eine zeitgemäße, mindestens 20.000 Zuschauer fassende, perfekt öffentlich angebundene bzw. erreichbare Arena entstehen.

4) Wenn die 2-Stadien-Lösung kommt, prophezeie ich (zugegeben: eine Vermutung, ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen): Der GAK erhält MEHR politische und öffentliche Unterstützung, wird in einem 7-10.000er-Stadion zwischen 1. und 3. Liga oszillieren, Sturm im alten Liebenauer Kotter (der dann das "Sturm-Stadion" ist, oder auch nicht - sicher ist da ÜBERHAUPT nichts) noch mind. 20 Jahre weiter fuhrwerken ...

... und Graz hat langfristig 2 mittelklassige Vereine mit mittel- bis unterdurchschnittlichen Sportstätten - im Österreich-Vergleich.

Wer da nicht zustimmt, blicke nach Salzburg, Wien, Linz (demnächst Renovierung) und Innsbruck (auch hier wird mannschaftstechnisch wieder etwas entstehen, da bin ich überzeugt).

Von Klagenfurt rede ich nicht mehr, da kann man nur staunen und die Tagespresse bemühen.

Edited by sturmfan77

Share this post


Link to post
Share on other sites
sturmfan77 schrieb vor 4 Minuten:

Ich bleibe dabei - GAK, Wahlen, Utopische Wünsche, Versäumnisse in der Vergangenheit, (fehlende) Zukunftsvisionen hin oder her...

1) Das 1997 eröffnete Stadion WAR und IST ein Projekt in die Vergangenheit (zu klein dimensioniert, vor allem weil eben NICHT erweiter- bzw. rückbaubar, ohne langfristig funktionierende Parkplatzlösung). Die EM 2008 ist an der 2t grössten Stadt Österreichs, "Sportstadt Graz", vorbeigegangen. Alles, was jetzt passiert, ist zitzerlweise Herumdoktern. Schön, bemüht, (teil)-glaubwürdig. Die Hütte wird stehen bleiben, bis sie nicht mehr taugt. DANN kann man etwas Neues andenken.

Das Stadion ist sicher nicht das Maß aller Dinge, war es schon zur Zeit des Baus nicht. Allerdings ist es durchaus vernünftig dimensioniert, auch wir bekommen es selten voll. Vermutlich weit eher zu finanzieren als eines der topmodernen Kesseln, die für die EM gebaut worden sind.

sturmfan77 schrieb vor 7 Minuten:

2) Natürlich wünsche ich mir auch ein "Sturm-Stadion". Allerdings: Eine Zwei-Stadien-Lösung (wie ja seltsamerweise eben vielerorts von STURM gefordert!) halte ich derzeit für den falschen Weg. AUSSER: Der GAK errichtet aus eigener Kraft seine eigene Hütte (wenn er es denn mal hinaufschafft). Einstweilen soll er, so er Zweitligist ist (und bleibt?), in Liebenau spielen.

Wie schon oben geschrieben, warum man eine "zwei-Stadien-Lösung" anstrebt, verstehe ich auch nicht. Wir müssen auf uns schauen, was der GAK macht, ist egal. Als Mieter im Stadion muss man allerdings auf eine Kostenfairness pochen und solange der GAK nicht zu den gleichen Konditionen das Stadion mietet, kann das kein Thema sein.

 

sturmfan77 schrieb vor 9 Minuten:

4) Wenn die 2-Stadien-Lösung kommt, prophezeie ich: Der GAK erhält MEHR politische und öffentliche Unterstützung, wird in einem 7-10.000er-Stadion zwischen 1. und 3. Liga oszillieren, Sturm im alten Liebenauer Kotter (der dann das "Sturm-Stadion" ist, oder auch nicht - sicher ist da ÜBERHAUPT nichts) noch mind. 20 Jahre weiter fuhrwerken ...

Die werden immer eine politische Unterstützung haben, die in keiner Relation steht, sonst würde es den Verein schon lange nicht mehr geben. Hier muss unsere Vereinsführung viel stärker, Tag für Tag, drauf hinweisen. Pressekonferenzen, Leserbriefe, öffentliche Diskurse über die Frage veranstalten, inwiefern es genau im Interesse der Allgemeinheit stehen soll, dass die Stadt Steuergeld ins Stadion versenkt, weil ein paar Herren aus persönlichen Befindlichkeiten nicht wollen, dass jener Verein, der die Allgemeinheit in Stadt und Land repräsentiert, dieses Stadion vernünftig führen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
plieschn schrieb vor 15 Minuten:

Das Stadion ist sicher nicht das Maß aller Dinge, war es schon zur Zeit des Baus nicht. Allerdings ist es durchaus vernünftig dimensioniert, auch wir bekommen es selten voll. Vermutlich weit eher zu finanzieren als eines der topmodernen Kesseln, die für die EM gebaut worden sind.

 

Ich kann deine Argumentation gut nachvollziehen - bis auf diesen Punkt.

Ich meine - In die ZWEITGRÖSSTE Stadt Österreich gehört ein mindestens 20.000er- Stadion. Gründe:

1) Europacup-Spiele (die man ja visionär anvisieren darf: Besseres Vorgehen nach dem Cupsieg vorausgesetzt hätten WIR diese Saison gegen Gladbach und Roma in Liebenau gespielt. Ich vermute gaanz demütig vor-sichtig, wir hätten 20.000+ zusammengebracht)

2) Länderspiel(un)tauglichkeit Liebenau: Für mich ein absolutes Ärgernis, dass in der 2t-grössten (Sport?!?!-) Stadt Österreichs keine Länderspiele von Bedeutung stattfinden. Bleibt es so, bekommen wir hin und wieder gnadenhalber Testspiele gegen Liechtenstein oder Slowenien. Gut, das kann man anders sehen!

3) Eine tolle, zeitgemäße Arena lockt langfristig auch mehr Zuschauer an. Selbst wenn man jetzt Innsbruck als Gegenbeispiel heranzieht oder die Kinderkrankheiten in der neuen RAPID-Arena berücksichtigt: Langfristig wird dieses Argument stimmen, da trau ich mich wetten. Wie gesagt: Ich spreche nicht von halbleeren 30.000. Sondern von mind. 20.000, bei Bedarf erweiterbar.

DAS hätte her gehört bzw. WÜRDE hergehören. Und NICHT (wie 1997): Eine KLEINERE Arena als zuvor!!

Edited by sturmfan77

Share this post


Link to post
Share on other sites
sturmfan77 schrieb vor 21 Minuten:

Ich meine - In die ZWEITGRÖSSTE Stadt Österreich gehört ein mindestens 20.000er- Stadion. Gründe:

1) Europacup-Spiele (die man ja visionär anvisieren darf: Besseres Vorgehen nach dem Cupsieg vorausgesetzt hätten WIR diese Saison gegen Gladbach und Roma in Liebenau gespielt. Ich vermute gaanz demütig vor-sichtig, wir hätten 20.000+ zusammengebracht)

Wir spielen regelmäßig vor unter 10000 Zusehern, auch wenn die Zahlen frisiert werden. Natürlich wäre ein 20000er-Station nett, allerdings muss das dann eben auch finanziert werden und zwar von uns, nicht von der Messe/Stadt. Europacupspiele sollten das Ziel sein klar, aber auch davon sind wir noch weit entfernt. In Wirklichkeit gehört bei der Dimensionierung eine Planung gemacht, die verschiedene Szenarien beinhaltet bzgl. des Erfolges der Zukunft, in keinem realistischen Szenario darf der Verein sterben, in den etwas optimistischeren sollte eine tolle Kulisse möglich sein. 20000, wenn das vernünftig ist, sehr gerne, wäre natürlich toll. Das wichtigste Kriterium: Ein Sturm-Stadion muss in Graz stehen. Das steht nicht zur Debatte.

 

sturmfan77 schrieb vor 26 Minuten:

2) Länderspiel(un)tauglichkeit Liebenau: Für mich ein absolutes Ärgernis, dass in der 2t-grössten (Sport?!?!-) Stadt Österreichs keine Länderspiele von Bedeutung stattfinden. Bleibt es so, bekommen wir hin und wieder gnadenhalber Testspiele gegen Liechtenstein oder Slowenien. Gut, das kann man anders sehen!

Leider absolut kein Argument, da ohnehin alle Spiele, die auch nur irgendwie relevant sind in Wien stattfinden. Das ist leider eine andere Baustelle, die erst gelöst sein wird, wenn der Verband durch einen neuen- unabhängigen ersetzt wurde. Was leider noch dauern wird.

sturmfan77 schrieb vor 27 Minuten:

3) Eine tolle, zeitgemäße Arena lockt langfristig auch mehr Zuschauer an. Selbst wenn man jetzt Innsbruck als Gegenbeispiel heranzieht oder die Kinderkrankheiten in der neuen RAPID-Arena berücksichtigt: Langfristig wird dieses Argument stimmen, da trau ich mich wetten. Wie gesagt: Ich spreche nicht von halbleeren 30.000. Sondern von mind. 20.000, bei Bedarf erweiterbar.

Ich halte diesen Faktor für weit überschätzt. Das einzige, was langfristig ein gewisses Plus an Zuschauern bringt, ist die sichtbare Identifikation mit dem Verein. Ein schwarz-weißes Sturmstadion Liebenau, was es schon seit Jahren sein sollte, wird natürlich auch in schlechteren Zeiten die Leute motivieren ins Stadion zu gehen. Gleichzeitig sieht man gerade bei Rapid, wie schnell eine schlechte Saison das relativiert und die Austria und Innsbruck stehen mit ihren Stadion am Rande der Existenz. Das Klagenfurter Stadion zittert jedes Jahr darum, überhaupt einen Verein beherbergen zu können. Ein halbleeres 30000er wäre ein Schnitt von 15000- illusorisch, leider.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles schön und gut nur was wäre dan eure Lösung in der Stadion Problematik ? 

Wenn der Gak mehr Miete zahlen würde dann hätten wir mehr Geld vom Stadion oder wie ? 

Wenn der Gak weniger Förderung bekommen würde was hätten wir dan davon ? 

Für mich wäre die einzig richtige Entscheidung das wir in Liebenau einen langfristigen Pachtvertrag erhalten plus Baurecht, für Vereine wie den GAK oder die Giants soll im Norden ein ausbaufähiges 6-7000er Stadion entstehen das sie mieten können. 

So könnten beide Vereine langfristig planen, wir könnten den bedonklotz liebenau langfristig zu einer echten Heimat für Sturm machen und wirklich selbst eine moderne Arena hinstellen, der Gak hat keine Verluste dadurch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...