Jump to content
themanwhowasntthere

Die Konkurrenz im Fokus

49,491 posts in this topic

Recommended Posts

plieschn schrieb vor 12 Stunden:

Dass die die Lizenz bekommen haben ist aus anderen Gründen eine Frechheit. Ein Verein der höher verschuldet ist als Sturm, GAK und FC Tirol jemals waren bekommt in Österreich eine Lizenz, ohne Auflagen, das kannst nicht erfinden. Damit wird jeder Verein bestraft, der versucht wirtschaftlich zu arbeiten und auch wenn man ihn nicht nutzt: Es ist ein gewaltiger sportlicher Vorteil, den man sich gönnt, verglichen mit der Situation die entstehen würde, wenn man versuchen würde den Schuldenberg abzubauen.

Überschuldung ist ein Insolvenzgrund, Zahlungsunfähigkeit ist lediglich der ultimative Insolvenzgrund. Insolvenzverschleppung war im österreichischen Fußball schon ein großes Problem und das darf nicht wieder salonfähig werden.

Ein Verein, der dermaßen finanziell in der Scheiße steckt, muss über jeden Spieler froh sein, den man von der Gehaltsliste kriegt, auch wenn das sportliche Nachteile mit sich bringt, zudem das nicht einmal gesagt ist, haben wir voriges Jahr bewiesen, dass mit einem jungen und günstigeren Kader durchaus mehr erreicht werden kann als mit verhinderten Superstars. Stattdessen verstärkt man den Kader noch und vom überfälligen Sanierungsverfahren, das man überhaupt nur noch angehen kann, weil es der für die Lizenzvergabe zuständige Senat gnädigerweise zulässt, hört man nach wie vor nichts.

Den Fans kann man eh nur noch wünschen, dass sie eine Neugründung hinbekommen, dieser Sumpf wird auch in 100 Jahren nicht trocken gelegt werden.

 

Alex011 schrieb vor 43 Minuten:

Verschuldet ist halt nicht gleich verschuldet, wennst die Infrastruktur gegenrechnest, schauts besser aus. So wird ihnen die letzten 2 Jahre schon auch aus der Kampfmannschaft ein Minus entstanden sein, wenn man mit Europacup plant etc. aber nicht direkt ein Grund für den Exodus

 

 

 

SteirAIR schrieb vor 12 Minuten:

Nahezu jede Firma, jeder Häuslbauer ist "überschuldet", noch lange kein Grund für einen Konkurs.
Solange die Rückzahlungen passen, und Werte da sind. Who Cares. 

Mir kommt vor, dass hier ein paar insolvenzrechtliche Dinge verwurschtelt werden, deshalb mische ich mich kurz ein:
Während der Corona-Krise wurde die Pflicht zur Insolvenzanmeldung wegen dem Grund der Überschuldung ausgesetzt. Überschuldung liegt vor, wenn eine rechnerische Überschuldung (Verbindlichkeiten größer Aktiva) besteht UND die Fortbestehensprognose negativ ist. Es kann immer wieder vorkommen, dass ein Unternehmen große Kreditsummen oder andere Verbindlichkeiten hat, die auch die Vermögenswerte übersteigen - das heißt aber nicht, dass die Fortbestehensprognose nicht positiv sein kann. Könnte ja sein, dass die Austria so viele von ihren neuen Trikots absetzt, dass sie in 2 Monaten keine Schulden mehr haben. ;)
Ich denke, dass bei der Austria keine insolvenzrechtliche Überschuldung vorliegt, weil sie wohl eine positive Fortbestehensprognose haben. Unabhängig davon ist die Pflicht zur Anmeldung wegen Überschuldung im letzten Jahr ausgesetzt gewesen. Die Überschuldung ist übrigens nur für GmbHs, AGs usw, nicht aber für Einzelpersonen relevant.


Bei der Vergabe der Bundesliga-Lizenz kenne ich mich leider nicht aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

SchenaPeda schrieb vor 4 Minuten:

 

 

Mir kommt vor, dass hier ein paar insolvenzrechtliche Dinge verwurschtelt werden, deshalb mische ich mich kurz ein:
Während der Corona-Krise wurde die Pflicht zur Insolvenzanmeldung wegen dem Grund der Überschuldung ausgesetzt. Überschuldung liegt vor, wenn eine rechnerische Überschuldung (Verbindlichkeiten größer Aktiva) besteht UND die Fortbestehensprognose negativ ist. Es kann immer wieder vorkommen, dass ein Unternehmen große Kreditsummen oder andere Verbindlichkeiten hat, die auch die Vermögenswerte übersteigen - das heißt aber nicht, dass die Fortbestehensprognose nicht positiv sein kann. Könnte ja sein, dass die Austria so viele von ihren neuen Trikots absetzt, dass sie in 2 Monaten keine Schulden mehr haben. ;)
Ich denke, dass bei der Austria keine insolvenzrechtliche Überschuldung vorliegt, weil sie wohl eine positive Fortbestehensprognose haben. Unabhängig davon ist die Pflicht zur Anmeldung wegen Überschuldung im letzten Jahr ausgesetzt gewesen. Die Überschuldung ist übrigens nur für GmbHs, AGs usw, nicht aber für Einzelpersonen relevant.


Bei der Vergabe der Bundesliga-Lizenz kenne ich mich leider nicht aus. 

Danke schena Peda, das klingt sehr gebildet für jemanden der die Uni in Graz mit einem Museum verwechselt hat :davinci:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alex011 schrieb vor 2 Minuten:

Danke schena Peda, das klingt sehr gebildet für jemanden der die Uni in Graz mit einem Museum verwechselt hat :davinci:

Das soll schon den Besten passiert sein ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

SchenaPeda schrieb vor 14 Minuten:

Ich denke, dass bei der Austria keine insolvenzrechtliche Überschuldung vorliegt, weil sie wohl eine positive Fortbestehensprognose haben. Unabhängig davon ist die Pflicht zur Anmeldung wegen Überschuldung im letzten Jahr ausgesetzt gewesen. Die Überschuldung ist übrigens nur für GmbHs, AGs usw, nicht aber für Einzelpersonen relevant.

Alles richtig, aber warum nicht für Einzelpersonen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

SteirAIR schrieb vor 13 Minuten:

Alles richtig, aber warum nicht für Einzelpersonen?

Einfache Antwort: weils nicht im Gesetz steht :D 

Meine Spekulation: Weil Einzelpersonen keine vergleichbare Buchführungspflicht haben und eine Fortbestehensprognose quasi unmöglich ist. Bei Einzelpersonen reicht die Zahlungsunfähigkeit auch aus. Das lässt sich noch halbwegs leicht bestimmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

SchenaPeda schrieb vor 17 Minuten:

Einfache Antwort: weils nicht im Gesetz steht :D 

Meine Spekulation: Weil Einzelpersonen keine vergleichbare Buchführungspflicht haben und eine Fortbestehensprognose quasi unmöglich ist. Bei Einzelpersonen reicht die Zahlungsunfähigkeit auch aus. Das lässt sich noch halbwegs leicht bestimmen.

Ah OK, das wusste ich nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

SchenaPeda schrieb vor 4 Stunden:

 

 

Mir kommt vor, dass hier ein paar insolvenzrechtliche Dinge verwurschtelt werden, deshalb mische ich mich kurz ein:
Während der Corona-Krise wurde die Pflicht zur Insolvenzanmeldung wegen dem Grund der Überschuldung ausgesetzt. Überschuldung liegt vor, wenn eine rechnerische Überschuldung (Verbindlichkeiten größer Aktiva) besteht UND die Fortbestehensprognose negativ ist. Es kann immer wieder vorkommen, dass ein Unternehmen große Kreditsummen oder andere Verbindlichkeiten hat, die auch die Vermögenswerte übersteigen - das heißt aber nicht, dass die Fortbestehensprognose nicht positiv sein kann. Könnte ja sein, dass die Austria so viele von ihren neuen Trikots absetzt, dass sie in 2 Monaten keine Schulden mehr haben. ;)
Ich denke, dass bei der Austria keine insolvenzrechtliche Überschuldung vorliegt, weil sie wohl eine positive Fortbestehensprognose haben. Unabhängig davon ist die Pflicht zur Anmeldung wegen Überschuldung im letzten Jahr ausgesetzt gewesen. Die Überschuldung ist übrigens nur für GmbHs, AGs usw, nicht aber für Einzelpersonen relevant.


Bei der Vergabe der Bundesliga-Lizenz kenne ich mich leider nicht aus. 

Die lautet bei der Austria aber das sie mit EC und Transfers in Millionenhöhe rechnen und das scheint mir eindeutig zu wenig für eine Fortbestehungsprognose, da ist nix sicheres dabei.

Auch planen sie mit einen Platz zwischen 2-4 in dieser Saison und auch das ist fraglich.

Also ich sehe da nix mit was sie Geld machen können außer über Gönner und Sponsoren

Und das Traurige diese Prognose geht schon Jahrelang und die BL schaut weg

Das sie die Gehälter Pünktlich zahlen liegt dran das sie immer weiter Kredite bekommen oder Stundungen der Kredite.

Die Schulden werden jedes Jahr höher statt Geringer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allzuviel Vertrauen dürften die HB nicht in z. B. unsere Ex-Kicker Schmerböck, Lema, Horvath. Lemmerer, Weiler haben, so kreuz und quer wie die alles für die Offensive zsammkaufen was nicht bei 3 am Baum ist. 

Edited by sanktpetri

Share this post


Link to post
Share on other sites

sanktpetri schrieb vor 7 Minuten:

Allzuviel Vertrauen dürften die HB nicht in z. B. unsere Ex-Kicker Schmerböck, Lema, Horvath. Lemmerer, Weiler haben, so kreuz und quer wie die alles für die Offensive zsammkaufen was nicht bei 3 am Baum ist. 

Vielleicht holen sie einfach auch Spieler um die 2. Mannschaft mal nach oben zu pushen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

sanktpetri schrieb vor 12 Minuten:

Allzuviel Vertrauen dürften die HB nicht in z. B. unsere Ex-Kicker Schmerböck, Lema, Horvath. Lemmerer, Weiler haben, so kreuz und quer wie die alles für die Offensive zsammkaufen was nicht bei 3 am Baum ist. 

Für mich schaut das auch nicht wirklich geplant aus. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja bei paintsil weiß man was man bekommt, sooo übel is der nicht

ich muss mich aber immer  noch über die namens-frisur-kombi abhauen....  PAINTsil und a mattn wie a pinsel :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites

lovehateheRo schrieb vor 19 Minuten:

Der hat sich weder in Ried, noch bei der Admira durchgesetzt, in der Bundesliga hat der eigentlich gar nix verloren. 

sicher keine verstärkung für die top 5 aber recht schnell und immer wieder gefährlich....

also ich verstehe hartberg....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


×
×
  • Create New...