plieschn

Members
  • Gesamte Inhalte

    6.371
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

Über plieschn

  • Rang
    Postinho

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Sturm
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England
  1. Die kannst komplett vergessen.
  2. Den Elfer hättet ihr kriegen müssen und vermutlich hätte das gereicht ja. Es ist bitter und absolut verständlich, dass das für Aufregung sorgt. Es gab aber auch schon genug Fehlentscheidungen zugunsten von Rapid, auch teilweise in entscheidenden Spielen (zu Zeiten wo noch in jedem Pflichtspiel um etwas ging), hier spitzt es sich auf eine Szene zu unseren Gunsten zu in einem Spiel, das mangels fairen Ligamodus eine komplett übertriebene Bedeutung hat- und dennoch niemandem interessiert. Wir haben das Argument bereits gehört: Rapid hätte sich die Teilnahme ohnehin nicht verdient gehabt, weil man schon an der Qualifikation für das OPO gescheitert ist. Ich stimme dem nicht oder nur zum Teil zu, denn: Ja, Rapid hat diese Qualifikation verpasst. Nein, Rapid hätte bei einem antreten gegen alle Gegner der Liga nicht gleich gut abgeschnitten, wie im UPO. Aber: Man hätte zumindest die Chance gehabt unter gleichen Bedingungen Ausrutscher der Hinrunde zu kompensieren. Ich behaupte es wäre um den fünften Platz zumindest spannend geworden, überhaupt waren solche Aufholjagden mitunter das spannendste, was man in der Liga erlebte. Dieser faire Spannungsfaktor wurde leider durch die Reform zerstört. Nun drückt man dem 7. ein zusätzliches Spiel aufs Auge, wodurch viele argumentieren, das wäre eben der faire Nachteil für den UPO-Teilnehmer. Wenn aber die Gesundheit der Spieler durch diesen Irrsinn gefährdet ist, dann ist hier einfach eine Grenze überschritten. Warum der SKN keine Chance mehr haben durfte EL zu spielen ist völlig jenseitig. Im Prinzip liegt das Problem bei der Teilung, egal wieviele Pflaster man draufklebt um das ganze für Leute, die sich mit der Materie nicht wirklich auseinandersetzen gut aussehen zu lassen. Ich hätte gerne eine Rückrunde gesehen, wo eine sichtbar verbesserte Rapid gegen uns und wie wir auch gegen den LASK und die Dosen angetreten wäre, dann und nur dann hätte man gewusst, wer den Platz verdient gehabt hätte, statt des drecks Playoffs, das auch ohne die Fehlentscheidungen für den Oasch gewesen wäre. Daher muss das Ziel sein wieder einen gescheiten Modus zu kriegen, dann braucht man solche Diskussion in der Zukunft nicht mehr führen. Der WAC schon, der Rest nicht.
  3. Ich glaube gar nicht, dass da wirklich aktiv manipuliert wird, aber es ist halt schon eine seltsame Situation: Der Verein kriegt anteilig mehr Förderung (Fernsehgelder), wenn er mehr Zuschauer hat, ist also gewillt höhere Zuschauerzahlen zu melden, ohne aber mehr Steuer zahlen zu müssen. Dafür bieten sich Freikarten an, diese sind aber halt ein zweischneidiges Schwert, weil ja auch Tageskartenkäufer auf diese zugreifen könnten. Was ist also mit Freikarten, die nicht wirklich öffentlich beworben werden, sondern einem Sponsor in die Hand gedrückt werden und evtl von dem irgendwo ausgegeben werden, oder auch nicht? Freikartenaktionen gibt es ja meist von irgendwelchen Partnern. Wenn das jetzt alle Vereine ein bissl machen verändert sich bei der Aufteilung nicht viel und die Bundesliga wird auch keinen Stress damit haben, wenn ihre gescheiterte Reform besser da steht. Für die Zuschauer ist es halt bitter, wenn zu solchen Zeiten gekickt wird. Es mangelt halt einfach an Transparenz und einheitlichen Regeln. Vermutlich wäre das Fernsehen gefordert, diese Richtlinien aufzustellen, aber die haben ohnehin eine Reform bekommen, die auf ihre- und nur ihre- Wünsche zugeschnitten war, denen wird es wurscht sein. Man zeigt ja ohnehin lieber die meist immer noch gut besuchten Kurven und nicht die immer leerer werdenden Tribünen rundherum.
  4. Ja und das scheint halt gängige Praxis zu sein. Die Stadien sind leer und die Bundesliga bejubelt die fantastischen Zuschauerzahlen.
  5. Daran glaube ich nicht, außer das wäre in letzter Zeit mal geändert worden. Kann mich an Spiele erinnern, wo es größere Freikartenaktionen gab und da war die durchgesagte Zuschauerzahl dann auch entsprechend hoch.
  6. Das frage ich mich eben auch. Die durchgegeben Zahlen sind ja das Ergebnis von den Scannern. Mag sein, dass hin und wieder einmal eine Karte nicht gescannt werden kann, aber eine derartige Diskrepanz wie zwischen der tatsächlichen Zuschauerzahl und dem bl.at-Fantasiewert ist damit sicher nicht erklärbar.
  7. Fühle zumindest ich eher nicht.
  8. Ich gehe schon lange genug ins Stadion um mit Sicherheit sagen zu können, dass die heurige Saison bestenfalls durchschnittlich war. Wenn Sturm heuer knapp 10% mehr Zuschauer im Schnitt gehabt haben soll als voriges Jahr, dann geht das einfach an der Realität vorbei. Kann sein, dass es soviele ungenutzte Abos gab, aber auch das wäre sehr alarmierend. Wenn im Spiel gegen den WAC das halbe Stadion leer ist und eine Zuschauerzahl von 8500 durchgesagt wird, kommt mir das plausibel vor, wenn es laut bl.at dann 11500 gewesen sein sollen, fällt es mir aber schon schwer zu glauben, dass da 3000 verkaufte Karten nicht genutzt wurden. Der Eindruck in anderen Stadien ist ähnlich, die Zuschauerzahlen waren einfach nur schlecht vorige Saison, da macht man sich doch selbst etwas vor, wenn man diese jetzt bejubelt.
  9. Da wird der halbe Bezirk mitgezählt. Komplett utopisch, diese Werte.
  10. Toll auch, dass sie von "Stadionbesuchern" sprechen, obwohl die offiziellen Zuschauerzahlen mittels einer anderen Metrik berechnet werden. Die restliche Grafik macht sogar noch weniger Sinn.
  11. Den zahl ich sehr gerne, der Tipp war halt eine Bank !
  12. Ein Haken, zwei Gegner. Unvergessen.
  13. Wennst glaubst es gibt net soviele Beckenrandschwimmer, die den unglaublich ungustiösen Begriff "Brudi" auf Twitter bei Sturm-relevanten Themen verwenden und du findest einen Brudi Carrell...
  14. Link?
  15. Tolle Sache, da mach ich auch mit 10€ pro Tipp mit: 1) Endplatzierung: Top 4. 2) In der Endtabelle vor einem Wiener. 3) Ein toller Transfer ist dabei (mangels Messbarkeit ist der Punkt einfach erfüllt). 4) El Maestro ist am Ende der Saison noch Trainer (pure Hoffnung). 5) Sturm erreicht das Cup-Halbfinale. 6) Der GAK ist auch in der kommenden Saison immer noch fürn Oasch (Erfüllungs-Kriterien: Siehe Punkt 3). 7) Der Zuschauerrückgang wird zwischen 4 und 10% liegen. Eine EL-Qualirunde wird erfolgreich absolviert. 9) Mindestens 10 Leute in diesem Thread geben zu, dass Diana Langes-Swarovski ein schorfes Teil ist (initialer Stand bereits zu 1/10 erfüllt). 10) Wir haben einen Kicker in einem Pflichtspiel in der Startelf des A-Teams.