Besucht unser neues Big Data Projekt! Overlyzer bietet Live Trend Daten zu Fußballspielen aus 800+ Bewerben und gibt den Spielverlauf einer Partie in einer übersichtlichen Graphenform wieder! Hier geht's zum Release-Beitrag mit mehr Informationen!

Jump to content

plieschn

Members
  • Content Count

    7,340
  • Avg. Content Per Day

    2
  • Joined

  • Last visited

About plieschn

  • Rank
    Postinho

Fußball, Hobbies, Allerlei

  • Lieblingsverein
    SK Sturm
  • Wenn Österreich nicht dabei ist, halte ich bei einer WM zu...
    England

Allgemeine Infos

  • Geschlecht
    Männlich

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. plieschn

    "Corona-Gate"

    Unverhältnismäßige Strafe, mehr gibt es dazu nicht zu sagen. Was die Verantwortlichen gemacht haben ist eine Frechheit, wie selektiv in Österreich Strafen verhängt werden genauso. Der Einspruch ist verständlich.
  2. Komplett unverhältnismäßig. Das Urteil wird der Berufung nicht standhalten, davon kann man ausgehen.
  3. Diese Situation haben wir bereits. In Österreich bist ein Trottel, wennst dich an irgendwas hälst, erwischen darfst dich halt nicht lassen. Die Linzer waren dazu zu unvorsichtig, stellen sie 24 Stunden Securities auf, installiert ihnen niemand heimlich eine Kamera und sie kommen damit durch. 99% der Vorfälle, an denen der Verein eine Mitschuld trägt, führen noch nicht einmal zu einem Verfahren. Allein schon, dass Geldstrafen bei Fair-Play-Verstößen mit €15000 limitiert sind hat eine klare Signalwirkung: Jeder sportliche Vorteil, den man unerlaubterweise kriegen kann als Anwärter eines internationalen Platzes wird diese Maximalstrafe taktisch rechtfertigen, die Moral steht natürlich auf einem anderen Blatt Papier. Punkteabzüge werden ohnehin so gut wie nie verhängt und wenn dann nur selektiv. Das muss überarbeitet werden, wenn man will, dass ein fairer Wettbewerb eine Rolle spielt. Ich finde es alleine schon kurios, dass man in so einer Ausnahmesituation eine Vereinbarung trifft ohne die Strafen für Verstöße zu definieren und sich stattdessen auf einen Strafenkatalog verlässt, der für das Vergehen zwischen Ermahnung und Ausschluß aus dem Verband alles zulässt. Ist doch Schwachsinn.
  4. Gegen den WAC? Das Spiel, das auf Messers Schneide stand und nach einem unfassbaren Showdown und einigem Pech doch noch denkbar knapp mit 0:4 verloren wurde?
  5. Werden sie dürfen, der Spoiler sollte erlaubt sein- und ist auch richtig so. Erstinstanzlich könnte es schon sein, dass Punkte abgezogen werden, unterm Strich wird es wohl auf eine anständige Geldstrafe und Punkteabzug, auf Bewährung ausgesetzt, hinauslaufen.
  6. Zuhause gegen den WAC, quasi eine gmahte Wiesn.
  7. Nicht einmal in binär, ja.
  8. Stimmt natürlich.
  9. 1 Jahr ist in diesem Geschäft nicht viel, das ist wohl gerade einmal die Einlaufzeit, wenn man ein nachhaltiges Konzept installieren will. Wenn man von etwas überzeugt ist, dann wird man mehrere Jahre daran festhalten müssen.
  10. Eine kompetente Vereinsführung zeichnet sich dadurch aus, die Richtigkeit eines Weges von anderen Dingen abhängig zu machen. Hinzuhören, wenn die Fans etwas zu sagen haben ist eine Sache, soll man auch machen, bei der ersten Kritik zusammenklappen, wie in der Vergangenheit immer wieder passiert, kann nicht der richtige Weg sein.
  11. Das ist halt ein Satz, den man über Jahrzehnte viel zu oft im österreichischen Fußball anwenden konnte und die Antwort wird auch diesmal wieder sein: Ja wir lassen, nein ist uns nicht. Zumindest muss jeder Verein einmal vorkommen, alles andere ist wirklich indiskutabel. Das ist ja ein Abstieg zum damaligen ORF-Deal, wo diese Spiele natürlich auch ausschließlich für Duelle gegen Austria und Rapid benutzt wurden, aber das jetzt ist doch ein Witz bitte.
  12. Das lustige daran ist ja, dass es ServusTV anscheinend wirklich noch eher schafft einigermaßen objektiv eine (Eishockey-)Liga zu übertragen und das obwohl die Unabhängigkeit da wirklich nicht gegeben sein kann, zumindest wären mir keine Häufungen von Beschwerden bekannt, während das, was Sky und ORF im Fußball aufführen, einfach nur eine Frechheit ist.
  13. Auch damit hätte man leben können. Ich verstehe einfach nicht, warum es im österreichischen Fußball in jeder Hinsicht unmöglich ist, Objektivität walten zu lassen. Die Liga hätte vermutlich viel mehr Potential.
×
×
  • Create New...