Jump to content
Dannyo

FK Austria Wien 0:1 (0:0) SK Rapid Wien

490 posts in this topic

Recommended Posts

Stankovic: „Die Kommentare nach dem Match grenzten teilweise an Realitätsverlust "(die von Rapdi natürlich) :allaaah:

Die Aussagen somancher Austrianer hier grenzen aber auch ganz schön an Realitätsverlust. Die Schuld für die eigene Unfähigkeit in einer Schiedsrichterverschwörung und beim schlechten Wetter zu suchen ist peinlich und sonst nichts.

Edited by kingm40

Share this post


Link to post
Share on other sites

mit dem realitätsverlust hat er recht ... er hat nur vergessen zu sagen dass es auf beide seiten zutrifft ... und mit dem rest begibt er sich gleich auf dobers niveau ...

dober und niveau, das passt nicht in einen satz. eigentlich eine chupze, dein vergleich

Die Aussagen somancher Austrianer hier grenzen aber auch ganz schön an Realitätsverlust. Die Schuld für die eigene Unfähigkeit in einer Schiedsrichterverschörung und beim schlechten Wetter zu suchen ist peinlich und sonst nichts.

kümmere dich um deinen baskischen put und verschon uns, vor allem mit verschörungen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hörtsauf zu jammern, de bösen grünen, die bösen schiri, der böse dober....

kann man so lassen, ist auch nicht meine Red, aber was solls ...

Wir sind selber Schuld! Das war ein Derby, wir haben gespielt wie Ministranten, haben uns abklopfen lassen und dann noch von einem Kicker provozieren lassen der dafür aber sowas von bekannt ist.

Wir haben einen scheiss Herbst gespielt, sind nicht in die Gruppenphase gekommen, haben 1/3 aller Spiele verloren und eine katastrophale Heimbilanz, mit der man normal gegen den Abstieg spielt. Sowas kann sich M'burg erlauben, sicher nicht Austria!

Zufall ist es auch nicht, man kann immer ein dummes Tor bekommen, im Regelfall sind wir dann gegen kompaktere Teams aber absolut hilflos, speziell daheim wenn es noch Druck von den Zuschauerrängen gibt.

Die Leistungen zuhause sind kein schöner Fussball, sondern einfach inakzeptabel. Das ist brotloser Badkick, wie gegen Rapid, da nützt schönes Ball hin und hergeschiebe im Mittelfeld nichts.

Ich habe in den letzten (7-8 oder gar mehr?) Jahren keine Austria gesehen, die so einen temporeichen, technisch guten Fussbal spielt (bzw. spielen will) . Ausgenommen viell. die 3-6.te Runde.

DA sind mir die Erebnisse fast zweitrangig, da freu ich mich, dass ich ins Stadion komm und endlich einen erfrischenden Fussball seh. EC - mein Gott - werden wir als Fan auch überleben (schön wäre es natürlich schon gewesen).

Es fehlt einfach das gewisse etwas, ein routinierter Mittelfeldspieler a la Milenko der das Heft in die Hand nimmt wenns nicht läuft. Und im Sturm fehlen überhaupt ganz die Alternativen, sowohl Tadic als auch Schumacher sind absolut unfähig frischen Wind reinzbringen wenn es eben mal nicht läuft. Die können höchstens mitlaufen wenn man sowieso haushoch überlegen ist (was keine große KUnst ist, das könnten viele in der Liga. bei uns).

Ein Milenko wäre genauso untergegangen wie alle anderen 2HZ, da trau ich mir was wetten.

Ausserdem hätte bei dem Kick in der 2.Hz jeder erdenkliche reinkommen können, frischen Wind hätt in dieser Partie keiner mehr gebracht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Aussagen somancher Austrianer hier grenzen aber auch ganz schön an Realitätsverlust. Die Schuld für die eigene Unfähigkeit in einer Schiedsrichterverschörung und beim schlechten Wetter zu suchen ist peinlich und sonst nichts.

schiedsrichterleistung wird wohl schon genug besprochen.

ich denke schon, dass unsere probleme auf schnee mehr als einleuchtend sind, wenn man eine brauchbare portion fußballverstand mitbringt.

unser spiel rennt nur über dynamisches spiel mit kurzpässen+laufspiel wirklich gut.

einen direkteren stil nach vorne beherrschen wird momentan überhaupt nicht. uns fehlt dafür durchsetzgungsvermögen im strafraum und an etlichen positionen die passgeber. Leovac und Klein leben vom lauf- und zusammenspiel, die flanken sind bei beiden stark verbesserungsfähig. Junuzovic und Baumgartlinger kommen ebenfalls über die dynamik, strategisch ist da noch unglaublich viel luft nach oben. Stankovic und vor allem Jun wirbeln ebenfalls nur dann, wenn sie in strafraumnähe die kugel in den fuß gespielt bekommen.

kreativität ist schon da, in den raum können wir spielen.

um aber eine stabile abwehr zu knacken, müssen wir einen gegner richtiggend niederspielen.

über lange bälle gegen eine tiefstehende abwehr geht gar nichts, obwohl etwas mehr potential dazu ja da sein sollte(bei Schumacher verweise ich immer auf die größe, damit er dann bei JEDEM einsatz wieder ständig am mittelkreis zu finden ist :angry: ).

mir scheint schon, dass uns ein halbwegs brauchbarer plan b gut zu gesicht stehen würde.

(@nobody)

in erster linie haben wir uns die heimbilanz aber immer wieder durch abwehrschnitzer zusammengehaut.

angefangen hats gegen Ried, dann gegen Innsbruck, gegen Sturm sowieso, gegen Neustadt erneut ein überflüssiges gegentor.

zu viele nachlässigkeiten, um sie mit einem mäßig effizienten offensivspiel halbwegs auszugleichen.

dass es auf schnee aber überhaupt nicht passt(wenn der gegner tief steht), liegt an der erarbeiteten struktur unseres offensivspiels. etwas unverständlich ist nur, dass wir nicht zumindest die notwenige anpassung versuchen, sondern ganz einfach mit dem falschen stil scheitern, weil dieser mit den verhältnissen nicht kompatibel ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kopier mal meinen Beitrag von unserem Channel her, passt ja doch mehr hierhin ;)

Was mir bei der Austria gestern auch noch extrem aufgefallen ist: natuerlich ist es schwerer mit einem Mann weniger einen Rueckstand zu drehen, aber wieso wollte man mit der Aufstellung:

Junuzovic - Hlinka

Schumi - Linz - Tadic

noch immer das Kurzpassspiel betreiben? So kommt es nicht ueberraschend, dass die Austria keinen einzigen Torschuss in der 2. Hälfte hatte. Auch mit einem Mann weniger kann man den Gegner unter Druck setzen, mit hohen Bällen nach vorne + Pressing. Aber das war ganz schwach und einfach nicht intelligent, so war es fuer uns nicht schwer, den Vorsprung zu verteidigen. Wir haben uns da z.b. gegen Magna und gegen Innsbruck ganz anders, einfach viel geschickter in Unterzahl angestellt.

Und wenn Schuhmacher schon kommt, wieso dann nicht fuer einen Verteidiger? Mit 2 MF und 3 Stuermern zu spielen ist auch nicht gerade erfolgsversprechend. Somit kann ich die Aussage "Nach der roten Karte wars sowieso gelaufen" nicht ganz nachvollziehen, es wäre ja noch genug zeit gewesen auf den Ausgleich zu druecken, nur so natuerlich nicht.

Klingt vernünftig, trotzdem hat deine Analyse einen Schönheitsfehler.

Nachdem Ausschluss spielten wir, soweit ich das mitbekommen habe (heißt nix := ), so:

Junuzovic - Hlinka - Tadic

Schumacher - Linz

_________________________________________________

Meine Facebook-Freunde kennen es bereits, nun auch für die restliche, kleine Welt:

Doberman, wie er leibt und lebt.

post-25996-056217200 1291146578_thumb.jp

Edited by MD9

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das hat sich seine Mutter den Arzt auch gefragt, als man ihn ihr zum ersten mal in den Arm gelegt hat ... aber leider der is echt! :feier:

des kann nicht echt sein, niemals

obwohl:

der ist so und so ein patient
Edited by J.E

Share this post


Link to post
Share on other sites

des kann nicht echt sein, niemals

obwohl:

Wurde mehrfach bestätigt - und deppert genug ist der allemal!

Und wennst eam amal bumvoll zB im Irish Pub rumtorkeln gsehen hast, weißt das er eigentlich no viel depperter is als man annehmen könnt! ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich schau mir grad das carling-cup viertelfinale zwischen west ham vs manU an, 4-0 für west ham! :feier:

und da gabs eine situation unmittelbar vor dem schiri, wo sich fletcher u. boa morte bei einem zweikampf 2-3 mal gegenseitig am boden liegend klar getreten haben, aber die sind halt so, dass da keiner schauspielert oder eine rote fordert! da schiri steht unmittelbar daneben, die beiden stehen auf und schimpfen sich aufs übelste! was macht der schiri? der lässt weiterspieln ohne irgendetwas! da müss ma doch auch hin! bei uns wird ja nur mehr geschauspielert und karten gefordert! ok, irgendwann is auch genug, aber in england klappt das sehr gut, da werden noch die eigenen für schauspielerei ausgepfiffen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich schau mir grad das carling-cup viertelfinale zwischen west ham vs manU an, 4-0 für west ham! :feier:

und da gabs eine situation unmittelbar vor dem schiri, wo sich fletcher u. boa morte bei einem zweikampf 2-3 mal gegenseitig am boden liegend klar getreten haben, aber die sind halt so, dass da keiner schauspielert oder eine rote fordert! da schiri steht unmittelbar daneben, die beiden stehen auf und schimpfen sich aufs übelste! was macht der schiri? der lässt weiterspieln ohne irgendetwas! da müss ma doch auch hin! bei uns wird ja nur mehr geschauspielert und karten gefordert! ok, irgendwann is auch genug, aber in england klappt das sehr gut, da werden noch die eigenen für schauspielerei ausgepfiffen!

heutzutage werden Schwalben trainiert :lol:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • FK Austria
  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...