Unterstützt das Austrian Soccer Board und abseits.at in Zeiten der Krise! Kauft ein im abseits.at Shop - derzeit (bis zum Ende der umfassenden Quarantänemaßnahmen) gibt es mit dem Gutscheincode "stayathome" 20% Rabatt auf alles!

Jump to content
Sign in to follow this  
Fem Fan

FC Pax Gratkorn - FIRST VIENNA FC 1894

92 posts in this topic

Recommended Posts

@Stopglazer: nochmal ad Fanproblematik: Woher hast du die Info, dass sich die Mitreisenden im zweiten Bus bevormundet fühlen bzw. einen anderen Supportstil bevorzugen würden? Ich kenne nämlich eine ganze Reihe an Leuten, die da mitgefahren sind, bei denen das sicher nicht der Fall ist. Ich glaube mittlerweile, die Situation ist viel komplexer und die Zwistigkeiten entstanden großteils aus persönlichen Animositäten. Wie IstvanWho sicher richtig schreibt, trägt der Alkohol natürlich auch das Seine bei.

ich habe mit einigen gesprochen. natürlich schwingen auch die von dir angeführten animositäten mit. aber sie fühlen sich halt auch eingeengt. dazu mehr in einer pm. ich will jetzt nicht öl ins feuer gießen, weil ich hoffe, dass es schlicht ausbrennt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

ich habe mit einigen gesprochen. natürlich schwingen auch die von dir angeführten animositäten mit. aber sie fühlen sich halt auch eingeengt. dazu mehr in einer pm. ich will jetzt nicht öl ins feuer gießen, weil ich hoffe, dass es schlicht ausbrennt...

Eingeengt worin? Die Gegner als schwule Bauern zu beschimpfen? Thor Steinar Shirts zu tragen? Bin gespannt auf die PM

Edited by Lelo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eingeengt worin? Die Gegner als schwule Bauern zu beschimpfen? Thor Steinar Shirts zu tragen? Bin gespannt auf die PM

über thor steinar-shirts* haben wir uns nicht unterhalten, sind mir auch nicht aufgefallen. aber tendenziell kommt es hin...

manche wollen halt nach gusto (be)schimpfen, becher schmeissen und "action haben". dabei hören sie es nicht gerne, wenn sie jemand mit verweis auf unsere "implizite hausordnung" in die schranken weist**. und um das ganze zu etikettieren, wird es mit dem politischen label "links" versehen und eine gegenposition eingenommen.

wie auch immer, in wien hat mehr als jeder vierte strache gewählt. also werden auf der hohen warte und vermutlich auch im fanblock strache-wähler sein. das blaukreuzerln ist zwar nicht mein fall, aber so lange sich diese besucher ordentlich benehmen (dazu gehört auch der nötige respekt vor allen mitmenschen am und um den platz), sollen sie mir willkommen sein.

anhänger anderer vereine, die bei uns vorbeischauen, sind es ebenso. unabhängig davon, ob sie den gastverein unterstützen, einfach nur ein 1. liga-match sehen oder halt auch einmal die vienna supporten wollen.

* auch wenn thor steiner-bekleidung nicht (wie in vielen anderen stadien) explizit verboten ist, hat sie m.e. auf der hohen warte nichts verloren.

** davon abgesehen habe ich durchaus verständnis dafür, wenn man sich gelegentlich luft verschafft. auch ich habe dem schiedsrichter vom st. pölten-match beim abgang ein paar herzhafte "rotzpipn" entgegengeschrien. er hat es sich nicht besser verdient! :D.

Eingeengt worin? Die Gegner als schwule Bauern zu beschimpfen? Thor Steinar Shirts zu tragen? Bin gespannt auf die PM

über thor steinar-shirts* haben wir uns nicht unterhalten, sind mir auch nicht aufgefallen. aber tendenziell kommt es hin...

manche wollen halt nach gusto (be)schimpfen, becher schmeissen und "action haben". dabei hören sie es nicht gerne, wenn sie jemand mit verweis auf unsere "implizite hausordnung" in die schranken weist**. und um das ganze zu etikettieren, wird es mit dem politischen label "links" versehen und eine gegenposition eingenommen.

wie auch immer, in wien hat mehr als jeder vierte strache gewählt. also werden auf der hohen warte und vermutlich auch im fanblock strache-wähler sein. das blaukreuzerln ist zwar nicht mein fall, aber so lange sich diese besucher ordentlich benehmen (dazu gehört auch der nötige respekt vor allen mitmenschen am und um den platz), sollen sie mir willkommen sein.

anhänger anderer vereine, die bei uns vorbeischauen, sind es ebenso. unabhängig davon, ob sie den gastverein unterstützen, einfach nur ein 1. liga-match sehen oder halt auch einmal die vienna supporten wollen.

* auch wenn thor steiner-bekleidung nicht (wie in vielen anderen stadien) explizit verboten ist, hat sie m.e. auf der hohen warte nichts verloren.

** davon abgesehen habe ich durchaus verständnis dafür, wenn man sich gelegentlich luft verschafft. auch ich habe dem schiedsrichter vom st. pölten-match beim abgang ein paar herzhafte "rotzpipn" entgegengeschrien. er hat es sich nicht besser verdient! :D.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ohne jetzt explizit auf diverse postings einzugehen: 1.mangelte es an dem besagten Abend gewaltig an Respekt vor gewissen Personen die die Fankurve aufgebaut haben und für die Vienna ALLES gegeben haben und immer noch alles geben (das stößt mir am Meisten auf).

2. wenn mir jemand ernsthaft erklären will, dass er sich eingeengt fühlt weil ihn gewisse Personen darauf hinweisen dass Rassismus und Homophobie nicht in Ordnung ist, dann kommt mir 20x das Kotzen. dazu will ich noch mal darauf hinweisen was in unseren Vereinsstatuten steht

3. wenn da wirklich Leute dabei waren, die seit Ewigkeiten bei der Vienna dabei sind, dann frage ich mich ernsthaft warum?! ich mag zwar "nur" seit ein paar Jahren dabei sein, aber da war ich sehr regelmäßig dabei und ich habe gewisse Leute davon noch NIE gesehen, geschweige denn auswärts!!

4. würd mir noch sehr viel aufstoßen, aber ich halte mich jetzt zurück!!

UNSER BLOCK, UNSERE FARBEN, UNSERE LIEBE, UNSER VEREIN!!!

Edited by rude27

Share this post


Link to post
Share on other sites

ohne jetzt explizit auf diverse postings einzugehen: 1.mangelte es an dem besagten Abend gewaltig an Respekt vor gewissen Personen die die Fankurve aufgebaut haben und für die Vienna ALLES gegeben haben und immer noch alles geben (das stößt mir am Meisten auf).

2. wenn mir jemand ernsthaft erklären will, dass er sich eingeengt fühlt weil ihn gewisse Personen darauf hinweisen dass Rassismus und Homophobie nicht in Ordnung ist, dann kommt mir 20x das Kotzen. dazu will ich noch mal darauf hinweisen was in unseren Vereinsstatuten steht

3. wenn da wirklich Leute dabei waren, die seit Ewigkeiten bei der Vienna dabei sind, dann frage ich mich ernsthaft warum?! ich mag zwar "nur" seit ein paar Jahren dabei sein, aber da war ich sehr regelmäßig dabei und ich habe gewisse Leute davon noch NIE gesehen, geschweige denn auswärts!!

4. würd mir noch sehr viel aufstoßen, aber ich halte mich jetzt zurück!!

und wie mir das erst auf stößt , 1´st, im 15 Frau/Mann-(Offi.)Bus sind max. 5 Personen gewensen die die Kurve aufbauten, das waren KOJOTEN und mit denen gibts/gabs nie Probleme, die andern in diesen Bus kenn ich gar ned!

Es sind da DIESE 2-3 Personen die vor (aufgerundet) 2 Jahren zur VIENNA stiessen und seit einigen MONATEN das "RUDER" ansichreissen. Dort wo die wirklich Alteingesessen und um den Verein verdienten, waren im vollen Bus und da kannte ich wirklich JEDEN (teilweise Jahre lang), wie war das schön ´97 Cup Halbfinale, Austria Salzburg auf der HoWa!

und 2´tens hat da KEINER dieser Personen im vollen Bus ein Rassismus und Homophobie Problem, mich würde ja interessieren wann/wo du diese verwerflichen Äusserungen immer hörst??? meinst du ernsthaft das wir ein Neonazi-Prob. haben?

3´tens warscheinlich bist du wirklich noch nicht so lang dabei oder du bist so ignorant, das es dir nicht aufgefallen ist dases auf der HoWa eine freundschaftliche, respektvolle, wärtschätzende und JAHRELANGE CO-EXISTENZ, zwischen den DöblingerKojoten und der OldFirm/Weirdoz/Karl-Marx-Hof SC gibt, so und dieser 2te Arm des firstVIENNA-Anhang hat diesen Autobus organisiert, wo 2 befreundete Rapidler, 1WSC´ler und 1Austrianer auch drin sassen, der Rest waren alles altbekannte BlauGelbe, die sich Ihre Leidenschaft nicht nehmen lassen wollen (den das versuchen einige "NEUE").

forever OLDFIRM&KOJOTEN

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, jetzt würde mich aber schon interessieren, wer diese 2-3 Personen sein sollen und wie dieses angebliche Ruder-an-sich-reißen aussehen soll.. Das klingt für mich nämlich alles verdächtig nach Mobbing gegen ebendiese Personen und da ich dergleichen nichts im Block erkennen kann, bin ja vielleicht sogar ich gemeint, denn auch ich sage Becherwerfern und homophoben Gegnerbeleidigern die Meinung

Share this post


Link to post
Share on other sites

2. wenn mir jemand ernsthaft erklären will, dass er sich eingeengt fühlt weil ihn gewisse Personen darauf hinweisen dass Rassismus und Homophobie nicht in Ordnung ist, dann kommt mir 20x das Kotzen. dazu will ich noch mal darauf hinweisen was in unseren Vereinsstatuten steht

U da siehst, was das bringt. Nix!! Vertragts euch wieder, sch... Politik raus aus der Vienna, sportl.Mißerfolge lassen Dämme brechen, war so, ist so, wirds immer sein. Hoff im Forum bleibts friedlich,bin aber sicher, Mamrazza wacht drüber. :happy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vienna hatte nie einen unpolitischen fanblock sondern immer einen explizit antifaschistischen und antirassistischen. remember wehrmachtsdemo oder die vielen antifademos an denen sich der fanblock fürher beteiligte.

auch sind viele mitglieder aktiv im verein antirassistisch beteiligt - siehe statuten, wer sich homophob,rassistisch oder antisemitisch äußert fliegt raus. emotion ja, diskriminierung nein.

wenn einige menschen das nicht wahrhaben wollen, werden sie halt auf die schnauze fallen. die fascho aktion in gratorn spricht sich jedenfalls schnell rum! bald werden wieder mehr punks und antifas auf der howa sein. wenn das der zweck der aktion war, bitte gern.

habt ihr bei rapid und austria hausverbot oder warum wollt ihr jetzt diese tollen, liebenwerten verein vereinnahmen?

ABZUG!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich verstehe nicht, warum es bei Vorfällen im Fanblock immer sowas wie ein "Schweigegelübte" gibt. Wenn sich irgendwelche Idioten idiotisch benehmen, müssen sie damit rechnen, dass das Konsequenzen hat. Warum werden die dann von der Mehrheit geschützt?

Das sehe ich sehr ähnlich. Wer sich im öffentlichen Raum daneben benimmt, muss damit rechnen, dass das in der Öffentlichkeit (und dazu gehören ganz klar auch Internet-Foren) diskutiert wird.

Das schnelle Wachsen der Fanszene würde ich übrigens nur zum Teil dafür verantwortlich machen, da ein Großteil der Neudazugekommenen der letzten Jahre das Credo des positiven und respektvollen Supports sehr wohl verinnerlicht hat. Was aber auffällt, ist die Diversifizierung: Man hat mehr das Gefühl, dass sich rund um viele alteingessesene Vienna-Fans sehr viele kleine Cliquen gebildet haben, die auch schön zu beobachten und abzugrenzen sind - geht im Übrigen so weit, dass manche relativ Frischgfangte behaupten auf den Viertelmeter genau zu wissen, wo ihr Platz (natürlich "immer schon") ist und wo freilich sonst keiner stehen darf. Von teils anmaßend-belehrendem Verhalten ganz abgesehen. Das hat dazu geführt, dass der Block in die Breite gewachsen ist, der innere Zusammenhalt aber sicher geschwunden ist, weil jeder nur mehr bei "seinen Leuten" steht. Was soweit auch noch okay wäre, solange der Grundkonsens derselbe ist. Aber nicht alle reagieren gleich und da die Vienna-Fans schon immer ein recht heterogener Haufen waren, multiplizieren sich im Laufe der Zeit eben auch jene unangenehmeren Leute, von denen man all die Jahre schon immer genug zu haben glaubte...wie auch übrigens der Verein. Wenn sich dann noch dazu durch jenes oben beschriebene recht forsche Auftreten einiger Neuhinzugekommener eigentlich vernünftige und gesetzte Ältere vor den Kopf gestoßen fühlen, brechen auch die weltanschaulichen Differenzen wie persönliche Animositäten auf. Und dann wird es leider ungemütlich.

Ich würde sogar sagen, dass der Großteil der "Neuen" den positiven Support nicht nur schnell verinnerlicht hat, sondern genau deshalb überhaupt auf die Hohe Warte gelockt worden ist (ich begrüße das!). Dadurch fühlen sich allerdings ein paar der "Alteingesessenen", die sich manchmal zu sehr an einer Fankultur des "Lads", mit allem was da dazugehört, orientieren vor den Kopf gestoßen. Immer mehr in der Minderzahl und auch geografisch innerhalb des Blocks an den Rand gewechselt, ist die Reaktion nun offensichtlich leider die der Provokation und Aggression.

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wie mir das erst auf stößt , 1´st, im 15 Frau/Mann-(Offi.)Bus sind max. 5 Personen gewensen die die Kurve aufbauten, das waren KOJOTEN und mit denen gibts/gabs nie Probleme, die andern in diesen Bus kenn ich gar ned!

Es sind da DIESE 2-3 Personen die vor (aufgerundet) 2 Jahren zur VIENNA stiessen und seit einigen MONATEN das "RUDER" ansichreissen. Dort wo die wirklich Alteingesessen und um den Verein verdienten, waren im vollen Bus und da kannte ich wirklich JEDEN (teilweise Jahre lang), wie war das schön ´97 Cup Halbfinale, Austria Salzburg auf der HoWa!

und 2´tens hat da KEINER dieser Personen im vollen Bus ein Rassismus und Homophobie Problem, mich würde ja interessieren wann/wo du diese verwerflichen Äusserungen immer hörst??? meinst du ernsthaft das wir ein Neonazi-Prob. haben?

3´tens warscheinlich bist du wirklich noch nicht so lang dabei oder du bist so ignorant, das es dir nicht aufgefallen ist dases auf der HoWa eine freundschaftliche, respektvolle, wärtschätzende und JAHRELANGE CO-EXISTENZ, zwischen den DöblingerKojoten und der OldFirm/Weirdoz/Karl-Marx-Hof SC gibt, so und dieser 2te Arm des firstVIENNA-Anhang hat diesen Autobus organisiert, wo 2 befreundete Rapidler, 1WSC´ler und 1Austrianer auch drin sassen, der Rest waren alles altbekannte BlauGelbe, die sich Ihre Leidenschaft nicht nehmen lassen wollen (den das versuchen einige "NEUE").

forever OLDFIRM&KOJOTEN

Das ist Humbug bzw. verkürzt dargestellt, lieber Niki. In eurem lustigen Casual-Bus sind einige Leute mitgefahren, die das nicht als Zeichen einer "Gegenbewegung" gedeutet haben und die sich von dem, was dann letztendlich vorgefallen ist, mit Sicherheit deutlich distanzieren.

Die von dir angesprochene Ko-Existenz gab es, allerdings hat die nie bedeutet, dass Gewalt oder übertriebene Beschimpfungen akzeptiert worden wären. Das weißt du aber in Wahrheit eh genau.

Von wegen lauter altbekannte Gesichter, auf dem einen Foto von StopGlazer sehe ich gleich 2 Leute, die ich wirklich noch nie auf der Hohen Warte gesehen habe, einweiterer verbirgt sich hinter einer dieser verblödeten Masken.

Und noch was: Es gibt Fans, die sich um Belange der Fans kümmern. Es gibt Fans, die am Entstehen der Fanszene maßgeblich beteiligt waren, und es gibt Fans, die sich im Verein engagieren. Denen gebührt mein Respekt für das, was sie tun. Irgendein Vorrecht gegenüber später Dazugekommenen leitet sich für mich davon aber ganz sicher nicht ab. Mir persönlich ist es blunz'n, ob einer seit 20 Jahren dabei ist oder aber erst seit 2 Monaten. Er/Sie muss den Vienna-Spirit verstehen und leben. Und den gibt es für mich momentan noch.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

und wie mir das erst auf stößt , 1´st, im 15 Frau/Mann-(Offi.)Bus sind max. 5 Personen gewensen die die Kurve aufbauten, das waren KOJOTEN und mit denen gibts/gabs nie Probleme, die andern in diesen Bus kenn ich gar ned!

und das legitimiert, dass man jene Personen physisch einfach so attackieren darf? ich habe nicht gesagt dass ich mich gegen Leute sträube, die erst seit Kurzem dabei sind, ganz im Gegenteil. Ich freu mich natürlich immer über neue Leute die die Vienna SUPPORTEN. Was man aber von diesen Leuten jedoch nicht behaupten kann. Also ich habe mal nicht 1x gehört wie sie ein Vienna Lied angestimmt haben und versucht haben den Verein zu supporten. Und nur weil jemand seit 20 Jahren zur Vienna geht, aber nie einen Finger gekrümmt hat und nur beschäftigt ist mit Bier saufen und schimpfen, hat er nicht das Recht andere Leute anzugreifen und zu glauben, dass er noch im Recht sei. und da schwinge ich jetzt nicht die Gutmenschen-Keule mit "positiv support" usw. Da geht es um viel fundamentalere Sachen.

Es sind da DIESE 2-3 Personen die vor (aufgerundet) 2 Jahren zur VIENNA stiessen und seit einigen MONATEN das "RUDER" ansichreissen. Dort wo die wirklich Alteingesessen und um den Verein verdienten, waren im vollen Bus und da kannte ich wirklich JEDEN (teilweise Jahre lang), wie war das schön ´97 Cup Halbfinale, Austria Salzburg auf der HoWa!

bring mich nicht zum Lachen. "das Ruder übernommen". Das einzige was die übernehmen, ist eine gute Stimmung und die LIEBE zum Verein. Sie supporten, fahren regelmäßig mit, besaufen sich nicht nur sinnlos, erstellen T-Shirts, Fanutensilien, organisieren Fanturniere usw. Das ist für mich nicht das "Ruder übernehmen" sondern nur ein Einsatz für die eigene Kurve und den eigenen Verein.

und 2´tens hat da KEINER dieser Personen im vollen Bus ein Rassismus und Homophobie Problem, mich würde ja interessieren wann/wo du diese verwerflichen Äusserungen immer hörst??? meinst du ernsthaft das wir ein Neonazi-Prob. haben?

aso, dann muss ich mir wohl das "du bist eine woame Schwuchtel" (rhetorisch schon mal sehr genial) eingebildet haben und das "wir müssen diese scheiss linken Zecken beseitigen" und "nur weils a Weibets is, braucht die Fotze sich nciht aufzuführen, weil wenn ich könnte würd ich ihr eine reinhauen". Niemand hat gesagt dass wir ein Neonazi-Problem haben, das wär ja noch schöner. und ich sag auch nix zu einem friedlichen Zusammenleben zwischen verschiedenen Parteien (auch wenns wiederwillig ist). Ich setze das alles unter dem Mantel des SUPPORTS, das unterstützen für den eigenen Verein. Aber wenn diese Themen sichtlich nicht mehr wichtig sind und mein Ziel darin besteht, nach Gratkorn zu fahren um zu provozieren (weiße Masken) und die "linken Zecken zu beseitigen", dann läuft da doch gewaltig was schief. Ich weiß, es gibt solche Leute immer im Fußball. Aber dafür war die Vienna nicht bekannt und soll sie auch nie werden.

3´tens warscheinlich bist du wirklich noch nicht so lang dabei oder du bist so ignorant, das es dir nicht aufgefallen ist dases auf der HoWa eine freundschaftliche, respektvolle, wärtschätzende und JAHRELANGE CO-EXISTENZ, zwischen den DöblingerKojoten und der OldFirm/Weirdoz/Karl-Marx-Hof SC gibt, so und dieser 2te Arm des firstVIENNA-Anhang hat diesen Autobus organisiert, wo 2 befreundete Rapidler, 1WSC´ler und 1Austrianer auch drin sassen, der Rest waren alles altbekannte BlauGelbe, die sich Ihre Leidenschaft nicht nehmen lassen wollen (den das versuchen einige "NEUE").

forever OLDFIRM&KOJOTEN

ja hat man anhand von körperlichen Übergriffen und ziemlcihen verbalen Attacken gesehen diese Co-Existenz.

Edited by rude27

Share this post


Link to post
Share on other sites

klingt ja fast so als ob man zukünftig bei einer gemütlichen auswärtfahrt zur vienna mit wickeln rechnen muss, was ja bis dato nicht so war!? nur weil paar leute action brauchen!? hams da net die falsche liga erwischt??

erinnert mich bissal an Szenen von Wacker. Falsche Liga=keine Gegner=auf eigene Leute losgehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde sogar sagen, dass der Großteil der "Neuen" den positiven Support nicht nur schnell verinnerlicht hat, sondern genau deshalb überhaupt auf die Hohe Warte gelockt worden ist (ich begrüße das!). Dadurch fühlen sich allerdings ein paar der "Alteingesessenen", die sich manchmal zu sehr an einer Fankultur des "Lads", mit allem was da dazugehört, orientieren vor den Kopf gestoßen. Immer mehr in der Minderzahl und auch geografisch innerhalb des Blocks an den Rand gewechselt, ist die Reaktion nun offensichtlich leider die der Provokation und Aggression.

Das Anlocken durch positiven Support ist natürlich Fakt und hat in den letzten Jahren gut geklappt. Weiters bin ich auch der Meinung, dass ein offener Raum wie es der Fanblock ist, auch Neuhinzugekommenen erlauben sollte, sich einzubringen und störende Dinge anzusprechen - wenigstens solange man das Gefühl hat, dass man zwar vielleicht in manchen Dingen unterschiedlicher Auffassungen ist, sich womöglich nicht einmal besonders gut leiden kann, einen letztendlich aber die Liebe zur Vienna vereint. In solchen Fällen, wenn der gegenseitige Respekt vorhanden ist, basale Grenzen des Anstands und guten Supports nicht überschritten werden und sich niemand für zu wichtig nimmt, habe ich auch kein Problem damit, sich notfalls gegenseitig in Ruhe zu lassen. Funktioniert auch.

Leider sind aber bei weitem nicht alle der Angelockten auch mit vollem Herzblut dabei und das führt zu einer Verwässerung des Supports und Situationen, die mich teilweise selbst wirklich ärgern . Ich muss ja zugeben, dass mich das Abschneiden meiner Vienna noch immer schwerstens emotionalisiert und mich der eine oder andere Unparteiische oder unsportliche Gegner zeitweise zu spontanen verbalen Unflätigkeiten provoziert (wahrscheinlich halt ich es damit wie StopGlazer), auf die ich nicht stolz bin und die ich mir aus berufenem Munde auch beschämt vorwerfen und mich dafür rügen lasse. Eben weil ich weiß, dass manche schon damit Probleme haben (so wie ich mit Bierbecherwerfern und Semi-Platzstürmern) versuche ich, es nach Möglichkeit zu vermeiden. Und ich bin aufgrund oben genannter Leidenschaft auch weit über den Verdacht erhaben, Vienna-Spiele primär deshalb zu besuchen, nur um mein Mütchen zu kühlen oder kleine Abenteuer zu erleben...

Wenn es mir aber passiert, dass ich wie beim St. Pölten-Spiel von jemandem,

den ich zum ersten Mal im Fanblock erblicke,

der schon zu Spielbeginn meint, wir könnten "ja noch ein bißchen nach rechts rücken", weil da ja seine Freunde in Zweierreihe stehen,

der das ganze Spiel eigentlich nur am kiffen ist,

als einziges Lied den Siffen/Kiffen-Chant intonieren kann

der das Spiel konsequent nicht verfolgt und wichtigeres zu beplaudern hat

und schließlich zu mir meint, ich solle doch den armen Schiri in Ruhe lassen oder mir einen anderen Verein suchen, bin ich doch geneigt, etwas mehr Fingerspitzengefühl von den Frischgfangten einzufordern. Sein frisches Antifa-Döbling-Shirt (das prominentere Logo sollte meiner Meinung nach schon noch immer das unseres Vereins sein) berechtigt ihn imho nämlich noch nicht dazu, mir die Tür zu weisen. Es kommt halt immer darauf an, wer was zu wem sagt und wer sich von wem was sagen lässt. Das anfängliche Vorrecht der Älteren und Längergedienten zu akzeptieren ist im Alltag zumeist ein probates Mittel um solche Konfliktsituationen zu vermeiden. Dafür braucht es die Bereitschaft, sich zuerst einmal umzusehen und umzuhören und sich dann seiner Position zu vergewissern. Aber da beginnt es wahrscheinlich schon damit, dass viele aufgrund ihrer Weltanschauung ein solches Verhaltenskonzept als quasi "patriarchal" ansehen und von vornherein ablehnen. Die Art vieler neuer, die noch reinere, vermeintlich politische Vienna-Support-Lehre zu vertreten, päpstlicher als der Papst sein zu wollen und vor allem die nassforsche "Jetzt bin ich da und wer bist du eigentlich?"-Mentalität kommten dann halt leider oft nicht so gut an.

Bis vor einigen Jahren ist der Fanblock sicherlich langsamer und "organischer" gewachsen und war eigentlich immer so kompakt, dass die immer gleichen "Lads" und ihre zwielichtigen Mitbringsel die meiste Zeit über marginalisiert wurden - übrigens ebenso wie es nicht so stark aufgefallen ist, dass sich schon damals einige so gut wie nie am Support beteiligt haben. Die innere Hygiene und das geschlossene Bild nach aussen blieb meistens gewahrt. Dass es jetzt, nach Erreichen einer kritischen Größe und dem Auseinanderdriften in die Breite, zu so starken Polarisierungen kommt, tut mir jedenfalls sehr, sehr leid und ich mach mir da schon gewisse Sorgen um ein Biotop, das ich immer sehr gern gehabt habe.

Ich war nicht in Gratkorn und ich weiß nicht, wie derb es da zwischen welchen Einzelnen zugegangen sein soll. Das Grummeln im Vorfeld habe ich aber sehr wohl schon länger besorgt mitbekommen. Als geeignetste Sofortreaktion würde ich trotzdem vorschlagen, dass man sich eine Zeit lang in Ruhe lässt. Dann wird man vielleicht feststellen, dass einige gar nicht nach ihrer Überzeugung gehandelt, sondern nur ein Zeichen der Überreaktion gesetzt haben - so wie es andere vielleicht zuvor mit ihrem Sendungsdrang übertrieben haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...