Ein Lied der Kindheit/Jugend


OoK_PS
 Share

Recommended Posts

Konteradmiral a.D.

habt ihr ein lied, bei dem ihr sofort an eure kindheit oder frühe jugend denken müsst? würd mich mal interessieren, denn ich hab grad wiedermal ein ordetliches flashback bekommen, als gerade auf VH1 Classic das video zu

gelaufen ist. ist zwar etwas vor meiner geburt erschienen, aber ich muss wenn ich das höre immer sofort an die zeit um 1987 - 1990 denken. ganz ein komisches gefühl. Edited by OoK_PS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naturbua

Lieder meiner Kindheit:

Beatles - Sgt. Pepper's lonely hearts club band

Hollies - Listen to me

Ich hab bis zu meinem 7-8. Lebensjahr praktisch nur 60er, 70er und 80er Jahre-Musi gehört.

Falco war für mich mit 10 ganz wichtig, is auch 1998 gestorben.

Keine Lieder in normaler Hinsicht, aber so Kinderserienlieder wie Alfred j. Kwak oder Mila Superstar reißen mich jedes Mal aufs Neue her.

Daneben hab ich eigentlich Lieder, die ich jeweils mit bestimmten Ereignnissen oder Zeiten verbinde, zB. Firmung, Schulausflüge, Maturaball, Matura, Bundesherzeit oder gewissen Mädels :love: .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Homerist

A-Ha - Take on me - und vor allem das Video dazu - ist wohl meine erste bewusste Musikerinnerung überhaupt

mit ca. 9-11 Jahren kam dann eine Queen Phase - allen voran in Erinnerung geblieben sind dabei "The invisible Man" und "Bicycle Race" und "Another on bites the dust"

im Gym (13/14) dann die unsägliche Rap/Hip Hop/Techno-Scheisse - v.a. Snow, Marusha, Mark'Oh

danach in der Hak (15) - dank der Freunde - H-Blockx (deren ersten beiden Alben ich heute noch gern mag - der Rest ist scheisse ;) ) und mein erstes Live-Konzert (eben jene H-Blockx + eine Vorband an die ich mich nicht mehr erinnern kann) das mir zwar meinen bis heute erhaltenen Tinnitus beschert hat aber trotzdem der Einstieg in jene Musikrichtungen war, die ich auch heute noch hör

danach kam Onkelz sowie die ersten (extremen) Metal-CD's (Ebony Tears, Dellamorte, Die apokalyptischen Reiter, Eisregen)

Edited by onkelandy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alaska - a LASKla - Alleskla

bin zwar noch nicht so alt aber egal:

frühe kindheit: sämtliche schlümpfe cd´s :allaaah:

dann später das ganze ö3 zeugs: bravo hits mit backstreet boys, loona, gigi d agostino, no doubt :love: und co

edit meint: dazwischen gibts noch die phase mit: queen, prince, michael jackson, falco.....

dann mal die phase mit limp bizkit, rage against the machine usw.

no doubt - don´t speak erinnert mich aber, warum auch immer, am meisten an meine kindheit. :allaaah:

Edited by LASK1965

Share this post


Link to post
Share on other sites

Rapid is stabil, Junge!

Völlig losgelöst -- Peter Schilling

Everything I do -- Brian Adams

I am the one and only-- Chesney Hawkes

:=

Und

Dangerous-- Roxete

Da gabs an Film, wo a Bub in Dänemark mit an Wohnwagen in dder Zeit zurück reist, ins Mittelalter oder so

Desweiteren:

New York Groove-- Hello

Heaven is a Place on Earth-- Belinda Carlisle (?)

Chirpy Chirpy Cheep Cheep-- Middle of the Road

Living on my own-- Freddy Mercury :love:

Und natürlich:

Neverending Story-- Limahl

Artax, warum musstest du sterben? :heul::heul::heul: Da wurde ich das erste Mal mit Verzweiflung und Tod konfrontiert. Die Kindliche Kaisein war zu der Zeit die heisseste Bitch :love: Atreju war btw weitaus leiwander als Sebastian, des Heisl.

Tarzan Boy-- Baltimora aus an Turtles Film

Live is Life-- Opus

Edited by GRENDEL

Share this post


Link to post
Share on other sites

...

Hmm, da gibt es so einige, von denen ich mich in meine frühere Kindheit (seit ich denken kann bis 5/6) zurückversetzt fühle...

Country House- Blur

Swallowed- Bush

Black Hole Sun- Soundgarden

Shedding Skin- Pantera (eigentlich noch viel mehr von ihnen)

Don't Speak- No Doubt

When I Come Around- Green Day

Killing in the name of- RATM

zahlreiche von Therapy?, Nirvana und The Prodigy (inklusive schätzungsweise 10000 Postern von letzteren, zwischen denen ich in frühester Kindheit aufgewachsen bin :lol: )

Über meinen Musikgeschmack zwischen 7 und 12/13 sag ich jetzt mal lieber nichts :D

€: Um Gottes willen, ich hab Biohazard vergessen!

Edited by ppg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Macht das Flutlicht an!
Über meinen Musikgeschmack zwischen 7 und 12/13 sag ich jetzt mal lieber nichts
Als Kind in den 90-igern ist es keine Schande, da dies im Nachhinein betrachtet mit Euro-Dance und Co. musikalisch ohnehin eine der schlimmsten Zeiten war. :lol:

Bei mir war's ziemlich eindeutig Falco (auch bereits vor seinem Tod). Die ganz ersten Erinnerungen führen mich jedoch zurück auf die Schlümpfe. :shy:

Share this post


Link to post
Share on other sites

legende

nachdem sich mein musikgeschmack seit meinem 12. lebensjahr kaum geändert hat, eigentlich nicht wirklich. :D

wobei mir jetzt von meinen nicht lieblingsbands von fools garden - lemon tree irgendwie besonders hängen geblieben ist. war damals in der unterstufe und hat in den bravo charts nach 60 wochen oder so endlich die scheiß take that (heute: :allaaah::D) von der #1 verdrängt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alaska - a LASKla - Alleskla

nachdem sich mein musikgeschmack seit meinem 12. lebensjahr kaum geändert hat, eigentlich nicht wirklich. :D

wobei mir jetzt von meinen nicht lieblingsbands von fools garden - lemon tree irgendwie besonders hängen geblieben ist. war damals in der unterstufe und hat in den bravo charts nach 60 wochen oder so endlich die scheiß take that (heute: :allaaah::D) von der #1 verdrängt.

aajjoooo, lemon tree....total vergessen :allaaah::allaaah::allaaah:

das war wohl das erste englischsprachige lied welches ich "auswendig" (so halt: http://www.youtube.com/watch?v=_RgL2MKfWTo ) konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

we are the dust of the stars

Wenn ich mich nicht irre, hat mir mal in offensichtlicher geistiger Umnachtung und jugendlichem Wahnsinn "I've been looking for freedom" von David Hasselhoff getaugt :)

Aber nicht zu lange danach war's dann schon Roots Bloody Roots von Sepultura :)

Edited by h-man

Share this post


Link to post
Share on other sites

To space and beyond

Mein erstes Lieblingslied war What's Up von den 4 Non Blondes, das hab ich immer auf den Plattenspieler der Mutter eines Freundes gehört, da dürfte ich um die 5 gewesen sein.

Dann kam lange nichts und dann kam 10 kleine Jägermeister als Lieblingslied :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

ASB-Gott

Wenn ich mich nicht irre, hat mir mal in offensichtlicher geistiger Umnachtung und jugendlichem Wahnsinn "I've been looking for freedom" von David Hasselhoff getaugt :)

#2 :lol:

desweiteren warn da noch bon jovi - always und bryan adams - summer of 69....

die backstreet-boys phase mit ~ 10 verdränge ich konsequent :=

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Inside everyone there´s a litte nut!"

Ein klassischer Fred bei dem ich merke, dass ich alt geworden bin und ich auch älter bin als ein großteil der User. :heul:

Ein paar Posts erinnern mich aber noch an meine Kindheit Ende der 80er/Anfang der 90er! :clap:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...


  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    • No registered users viewing this page.