Jump to content
Sandmännchen

Rechtsexperten @ASB??

2,765 posts in this topic

Recommended Posts

ich hätte das wirklich nicht gewusst, drum hab ich gefragt.

in so einem fall kann man sich mMn auch anders ausdrücken. Wenn ich etwas nicht weiß dann tu ich auch nicht so als wär ich ein Allwissender...

Schlimm find ich eher den Egoismus. Eigentlich gehts ihm ja nur darum, aus der Sache "heil" rauszukommen, egal was mit den "anderen" passiert, dass seine Ex-Freundin keine Ahnung von Verantwortungsbewusstsein und den Konsequenzen eines Kindes hat scheint ihm ja wurscht zu sein, solang er nix blechen muss... Letztklassig aber doch nichts aussergewöhnliches in unserer Gesellschaft und am Ende landen die Kinder dann beim Jugendamt und hegen Selbstmordgedanken... Traurig...

Mhm... kann mich nicht dran erinnern sowas irgendwo geschrieben zu haben, eher im Gegenteil...

@all

Nochmal, dass ich ein Dillo bin weiß ich, in wie fern ich an der Situation selbst schuld bin ist mir genauso bewusst. Auch bin ich mir über die moralische Unkorrektheit bestimmter Gedankengänge bewusst. Dennoch wurde der Fred aufgemacht damit sich Experten zum rechtlichen äussern. Sämtliche subjektive Meinungen, Beleidigungen etc. interessieren mich auch nicht im geringsten. Das richtet sich vor allem an jene Leute die sich nicht in eine solche Situation versetzen können. Klar, es mag unkorrekt erscheinen, OK bin ich ein Dillo, und vielleicht ein Arschloch. Aber, und das traue ich mich zu behaupten, in ein und der selben Situation, wenn auch selbst verschuldet würden auch dem ein oder anderen der jetzt Arschloch schreit, eventuell moralisch unkorrekte Gedankengänge kommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dennoch wurde der Fred aufgemacht damit sich Experten zum rechtlichen äussern. Sämtliche subjektive Meinungen, Beleidigungen etc. interessieren mich auch nicht im geringsten.

der jetzt Arschloch schreit, eventuell moralisch unkorrekte Gedankengänge kommen.

naja grad bei so ner "Erzählung" wars wohl zu erwarten ;)

Denke wenn die Fragestellung - wieviel muss ich ca. zahlen - gewesen wäre, dann hätte es wohl keine "negative" Meldung gegeben.

PS: ich würe zahlen - auch wenn die ~16% welche man zahlen "muss" scho ein fetter Patzen wären!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ich dachte immer dieses "Teenager werden Muetter" auf ATV KANN nur gafaked sein...

Als Verhuetung die Abtreibung, da haben sich ja 2 Leute gefunden, wie gefaehrlich so ein Eingriff fuer die Frau sein kann, WURSCHT.

Sche bled wenn man sich die 15e fuer die Pille nicht leisten will was?

Mich wundert nichts mehr...

und wie gesagt wurde, du kommst da ned raus, egal mit welchem Wisch oder sonstigen Zeugs, du wirst zahlen muessen und das ist gut so. Und zu schauen, dass man offiziell nur XXX verdient um ja nichts zahlen zu muessen => :bash: viel Spass.

Wenn ich nur hoere "Ich kann das Kind ja eh nicht sehen also will ich auch nix zahlen" - WTF?! JEDER MANN, der WILL, wird sein Kind auch sehen koennen, und wenn du das Sorgerecht nicht bekommst (was ich bei deiner Lebenseinstellung sogar gut heisse), dann hast du trotzdem Besuchsrecht, und wenn du keinen scheiss baust kann sie dir den auch nicht verbieten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also um den Unterhalt kommst sowieso nicht herum, wie schauts bei deinen Eltern/Schwiegereltern aus? Möglichkeit zur Betreuung, finazielle Unterstützung? Das hat schon manchen den Kopf gerettet. Wenn sie das Kind auf die Welt bringen möchte( wo ich in diesem eurem Falle die Abtreibung auch strikt ablehne) dann gibt es immer noch die Adoptionsmöglichkeiten, wichtig is halt nicht zu überstürzen und die Eltern einmal zu informieren, dass man gemeinsam beratschlagen kann, die werden dich schon nicht umbringen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich meine, ich werde dem Kind finanziell alles geben was ich kann, möchte aber zu nichts verpflichtet sein.

die hat nicht deine eier in der hand, sondern dein kind im bauch. man kann doch nicht herumvögeln wie wild und dann zu nix verpflichtet sein. :lol: die aussage wird eigentlich nur noch von der hier getoppt:

Auch wenn sichs schirch anhört, aber wenn ich die Vaterschaft nicht anerkenne, muss ich dann nichts zahlen?

klar wird das gehen. warum auch nicht?

Die Situation ist ohnehin schwer genug, ich habe ein Kind in die Welt gesetzt und kann ihm ws nich beim aufwachsen zusehen, und jetzt soll ich 18 Jahre lang brennen dafür? Kann man da rechtlich gar nichts machen?

18 jahre? wenn dein kind nicht so dämlich ist wie du und studiert kannst 25 jahre brennen. :winke:

absolut legendary dieser fred! :super:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, der Vater bin ich ja sicher. Bei der war ja ausser mir überhaupt noch nie wer drüber... 8P

Tja, ich wollte Dir gerade einen Vaterschaftstest nahelegen, aber wenn das so ist, würde ich Dir empfehlen gefälligst die Verantwortung für das Kind, das Du gezeugt hast zu übernehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

  • Folge uns auf Facebook

  • Partnerlinks

  • Unsere Sponsoren und Partnerseiten

  • Recently Browsing

    No registered users viewing this page.

×
×
  • Create New...